Zum Inhalt wechseln


Foto

Guden Dach och


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Narrania

Narrania

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 54 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 03 October 2018 - 20:01

also, eigentlich bemühe ich mich nicht zu sächseln, denn ich bin geborene  Thüringerin, aber in Sachsen hängen geblieben. Nachdem ich gelesen habe, dass die Schwaben hier schon so in der Unterzahl sind, wie wird es da erst mir ergehen?
Ich heiße Sabine habe seit einem Monat sozusagen mein mir gebührendes Grundeinkommen (nicht bedingungslos, musste dafür einige Jahre arbeiten und ein paar Kinder erziehen). Arbeite trotzdem weiter aus verschiedenen Gründen, aber bald kann ich mich noch mehr ins Lesevergnügen stürzen. Ich lese gern Utopien, falls sie sich denn im Berg der SF finden lassen. Mich interessieren also hauptsächlich Gesellschaftsentwürfe. Aber ansonsten bin ich Allesleser. Hierher komme ich eigentlich zuerst als Leserin von Thomas Hofmanns Blog und nun will ich auch aktiv werden. Mal sehen, ich bin gespannt.



#2 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 572 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 03 October 2018 - 20:04

Ei verbibbsch! Eene Sächsin!

 

Kommsde rin, kannsde nausguggn!

 

Peter


Bearbeitet von Peter-in-Space, 03 October 2018 - 20:05.

Zitat Seti:

 

Darüber hinaus bin ich dann verwundert, dass ein Roman scheinbar automatisch in den Himmel gelobt wird, weil er von einem tadschikischen Feigenbauern handelt, der zwischen seiner Liebe zum Nudismus und der Ablehnung seines Heimatdorfes innerlich zerrissen ist, bis ihm ein russisch-orthodoxer Wanderprediger aus Nowosibirsk rät, dass er sich mit den Früchten seiner Arbeit bedecken soll, um so die Entfremdung zu seiner zahnlosen Frau zu überwinden. Solch ein Roman wird dann im Feuilleton als "ein Plädoyer an die menschliche Wärme des postsowjetischen Patriarchats in der verschlossenen Agrargesellschaft des Pamir-Gebirges" gepriesen, mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet und bekommt eine Sonderausgabe in den einschlägigen Literatursendungen.

 

... sprach's und ich musste ihm Recht geben.

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#3 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2653 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 03 October 2018 - 20:24

Willkommen im Forum, Sabine alias Narrania, und viel Spaß! :baloon: :thumb:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#4 Narrania

Narrania

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 54 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 04 October 2018 - 13:17

Danke!



#5 T.H.

T.H.

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 05 October 2018 - 15:41

...das ist schon komisch: Kaum 20 km vor den Toren der eigenen Stadt, und schon versteht man die Leute nicht mehr... obwohl Hallesch auch nicht gerade die Haute couture der deutschen Dialekte ist.

 

Hi Sabine! Schön dass du hierhergefunden hast!


Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#6 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3274 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 05 October 2018 - 18:48

Moinmoin, Sabine!

Mach dir keine Gedanken: noch sind die Terraner hier in der Überzahl, also gehörst du zur Mehrheit.

 

Prost!

:ValsWeizen:


  • • (Film) als nächstes geplant: Ant-Man and the Wasp

#7 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 572 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 05 October 2018 - 18:57

Ach ja, Wiesbaden ... die Vizekönige der Rheinpfalz (also: Pälzer)

 

*duckunwech*


Bearbeitet von Peter-in-Space, 05 October 2018 - 18:58.

Zitat Seti:

 

Darüber hinaus bin ich dann verwundert, dass ein Roman scheinbar automatisch in den Himmel gelobt wird, weil er von einem tadschikischen Feigenbauern handelt, der zwischen seiner Liebe zum Nudismus und der Ablehnung seines Heimatdorfes innerlich zerrissen ist, bis ihm ein russisch-orthodoxer Wanderprediger aus Nowosibirsk rät, dass er sich mit den Früchten seiner Arbeit bedecken soll, um so die Entfremdung zu seiner zahnlosen Frau zu überwinden. Solch ein Roman wird dann im Feuilleton als "ein Plädoyer an die menschliche Wärme des postsowjetischen Patriarchats in der verschlossenen Agrargesellschaft des Pamir-Gebirges" gepriesen, mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet und bekommt eine Sonderausgabe in den einschlägigen Literatursendungen.

 

... sprach's und ich musste ihm Recht geben.

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#8 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3274 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 06 October 2018 - 12:26

Ach ja, Wiesbaden ... die Vizekönige der Rheinpfalz (also: Pälzer)

 

*duckunwech*

 

Rheinpfalz ist nicht gleich Pfalz, Wiesbaden gehört zum Rheingau, und in allen Weinbaugebieten gibt es leckere Tropfen ... und Weinmajestäten.


  • • (Film) als nächstes geplant: Ant-Man and the Wasp

#9 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 572 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 06 October 2018 - 23:24

Rheinpfalz ist nicht gleich Pfalz, Wiesbaden gehört zum Rheingau, und in allen Weinbaugebieten gibt es leckere Tropfen ... und Weinmajestäten.

Ja ja ... :happy:

 

... na trotz- und -dem: :cheers:


Zitat Seti:

 

Darüber hinaus bin ich dann verwundert, dass ein Roman scheinbar automatisch in den Himmel gelobt wird, weil er von einem tadschikischen Feigenbauern handelt, der zwischen seiner Liebe zum Nudismus und der Ablehnung seines Heimatdorfes innerlich zerrissen ist, bis ihm ein russisch-orthodoxer Wanderprediger aus Nowosibirsk rät, dass er sich mit den Früchten seiner Arbeit bedecken soll, um so die Entfremdung zu seiner zahnlosen Frau zu überwinden. Solch ein Roman wird dann im Feuilleton als "ein Plädoyer an die menschliche Wärme des postsowjetischen Patriarchats in der verschlossenen Agrargesellschaft des Pamir-Gebirges" gepriesen, mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet und bekommt eine Sonderausgabe in den einschlägigen Literatursendungen.

 

... sprach's und ich musste ihm Recht geben.

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#10 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia lymphatica

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1882 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 27 October 2018 - 09:16

Willkommen, Sabine! Kennen wir uns zufällig? Ich meine T.H.´s Freunde sind nicht gerade selten auch die meinen ....


~~~ mich haut nur Rum wirklich um ~~~

 

jottfuchs.de

 

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0