Zum Inhalt wechseln


Foto

Rezensionen für die ANDROMEDA NACHRICHTEN gesucht!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2019 - 10:53

Ihr Lieben,
 
wenn ich mir die derzeitigen ANDROMEDA NACHRICHTEN-Ausgaben anschaue – und hier speziell die Sparten, in denen Buchbesprechungen (vulgo: Rezensionen) erscheinen –, fühle ich mich geehrt. So fanden sich im »Reissswolf« der aktuellen Ausgabe 265 immerhin 5 Rezensionen von Büchern aus meinem Verlag – gegenüber 12 anderen Rezensionen. Im deutschsprachigen Bereich sieht es noch schöner aus: 5 Rezis meiner Verlagsprodukte standen 5 Besprechungen anderer Werke gegenüber.
 
Aber das gefällt mir nicht. Ich hätte gerne in den ANDROMEDA NACHRICHTEN nicht nur mehr Buchbesprechungen vorzuweisen, sondern vor allem Buchbesprechungen, die sich nicht nur auf Produkte meines Verlages beziehen. Und so möchte ich euch hiermit fragen, ob ihr, die ihr das ganze Jahr über lest und lest und lest, nicht Lust habt, die Werke, die ihr gelesen habt, entsprechend zu rezensieren.
 
Dazu folgende kleinen »Regeln«, eher Wünsche:
 
Es sind grundsätzlich auch Verrisse erwünscht.
Wer ein Buch nicht zu Ende gelesen hat und das in einer Rezension begründen möchte, darf dies bitte gerne tun.
Vollständige und positive Rezensionen sind natürlich auch erwünscht.
Wer Rezensionen z. B. auf seinem Blog veröffentlicht, darf diese gerne für eine Veröffentlichung im Print einreichen.
Auf Wunsch wird die Rezension ohne Namensnennung veröffentlicht.
 
Ich würde mich über Resonanz freuen. Insbesondere deutsch(sprachig)e Bücher und Besprechungen derselben wären für die ANDROMEDA NACHRICHTEN ein schönes Aushängeschild.
 
My.
 
 
P.S.: Ich kenne aus eigener Erfahrung die Hemmschwelle, die vor der Verfassung einer Rezension stehen kann: Wie fange ich an? Was ist wichtig? Ich habe dazu in früheren Jahren, als ich selbst noch viel gelesen habe (mehr als heute), eine Art Hilfsgerüst verwendet. Das sieht so aus:
 

Autor
Titel
(Originaltitel, Jahr)
Buchdaten (Verlag, Ort, Jahr, ISBN etc.)
 
VORBEMERKUNG
WORUM GEHT ES?
WAS GEFIEL?
WAS GEFIEL NICHT?
ZITAT GEFÄLLIG?
ZU EMPFEHLEN?
NOCH WAS?

 
Nicht alle dieser Punkte muss immer enthalten sein, es ist, wie gesagt, eine Stütze, ein Hilfsgerüst, das man gerne auch flexibel anpassen kann.
 
My.


Bearbeitet von My., 12 April 2019 - 10:55.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#2 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2019 - 13:39

Zusatzhinweis:

Es werden Rezensionen zu deutschsprachiger, aber auch internationaler SF gesucht.

Und auch zu passender Sekundärliteratur, falls sie vorkommt.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#3 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 12 April 2019 - 20:25

nach kurzem Briefing mit #My. tue ich hiermit offiziell mein Interesse kund


Borg on Humanity:

Small words from a small being, trying to attack what it doesn't understand.

 

 

"Jeder technologische Fortschritt hat sich ... hinter ... christlichem Weltbild einzuordnen."

(A. Karliczek, Bundesministerin für Bildung; Kabinett Merkel IV)

 

Artikel 13

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#4 Narrania

Narrania

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 125 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 12 April 2019 - 21:54

Ich auch. Werden die Bücher vorgegeben oder liegt es bei uns, welche Bücher wir da rezensieren? (Wobei ich lieber Lesermeinung sage, denn wir wurden von einem Autor darauf aufmerksam gemacht, dass eine Rezension einen wesentlich höheren Anspruch hat. Darf die Rezension dann auch woanders erscheinen? Wo nicht?

 

Liebe Grüße



#5 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 April 2019 - 07:01

Keine Vorgaben; SF sollte es halt sein, aber wenn ihr Grenzbereiche tangiert, stört das nicht (und evtl. Fantasy-Ausreißer landen in der Fantasy-Sparte von Karl Aulbach - auch kein Problem). Ihr rezensiert, was ihr gelesen habt, wenn ihr es rezensieren wollt. Wie gesagt: Auch Verrisse sind gewollt. Schlechte Bücher sollen nicht geheimgehalten werden. Rezensionen sind auch Dienst am Kunden.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#6 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7063 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 13 April 2019 - 09:30

Ich auch. Werden die Bücher vorgegeben oder liegt es bei uns, welche Bücher wir da rezensieren? (Wobei ich lieber Lesermeinung sage, denn wir wurden von einem Autor darauf aufmerksam gemacht, dass eine Rezension einen wesentlich höheren Anspruch hat. Darf die Rezension dann auch woanders erscheinen? Wo nicht?

 

Liebe Grüße

Wer ist denn wir in diesem Falle? Und welcher Autor?



#7 Narrania

Narrania

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 125 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 13 April 2019 - 15:21

Wir: Leute, die bereit sind Lesermeinungen zu schreiben.

Autor: jemand der als Rezension mehrere Seiten schreibt und dazu ein Wissen anwendet, welches mir nicht zur Verfügung steht.

In einem hat er recht, viele Sachen im Internet ( bei Amazon z.B. haben wirklich nicht die Qualität einer Rezension, werden aber als solche bezeichnet)



#8 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12011 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 April 2019 - 18:35

Ich auch. Werden die Bücher vorgegeben oder liegt es bei uns, welche Bücher wir da rezensieren? (Wobei ich lieber Lesermeinung sage, denn wir wurden von einem Autor darauf aufmerksam gemacht, dass eine Rezension einen wesentlich höheren Anspruch hat. Darf die Rezension dann auch woanders erscheinen? Wo nicht?

 

Liebe Grüße

 

Ach, ich übersah:

Rezensionen heißen bei mir auch dann Rezensionen, wenn sie die Ansprüche des namentlich genannten Autors nicht erfüllen. (Der soll sich mal lieber um seine eigenen Produkte kümmern.)

Und ja, die Rezi darf auch anderenorts veröffentlicht werden.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd! (MediaMarkt)


#9 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 13 April 2019 - 22:19

Fürs - oder gegens - Protokoll: mit den Vorgaben im Zitat hat @My. schon die Parameter gelegt, die an eine Rezension gelegt werden.

 

Ich fürchte, wir sind alle hinreichend der deutschen Sprache mächtig, um diese Vorgaben zu erfüllen.

 

Das hier keine Rezension à la Marcel Arm-Schlawinski rauskommt, ist klar und auch gar nicht gefordert.

 

Das Schema erfüllt die Mindestanforderungen an eine verlangte Rezension, also sind wir Rezensenten.

 

So etwas nennt man die normative Kraft des Faktischen.

 

Und auch Reich-Ranicki hat nur mit Wasser gekocht...


Borg on Humanity:

Small words from a small being, trying to attack what it doesn't understand.

 

 

"Jeder technologische Fortschritt hat sich ... hinter ... christlichem Weltbild einzuordnen."

(A. Karliczek, Bundesministerin für Bildung; Kabinett Merkel IV)

 

Artikel 13

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#10 Narrania

Narrania

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 125 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 14 April 2019 - 00:38

ok, dann bin ich dabei.



#11 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1955 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 14 April 2019 - 16:52

Ich bin schon lange dabei und verfasse selten mehr als eine Seite! M.E. ist damit alles gesagt, man sollte schließlich nicht spoilern. Und, wie Uwe Post stets betont: die meisten Leute lesen gar nicht gerne endlose Episteln


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 14 April 2019 - 16:53.

„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#12 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 14 April 2019 - 17:51

Ich bin schon lange dabei und verfasse selten mehr als eine Seite! M.E. ist damit alles gesagt, man sollte schließlich nicht spoilern. Und, wie Uwe Post stets betont: die meisten Leute lesen gar nicht gerne endlose Episteln

So isses.


Borg on Humanity:

Small words from a small being, trying to attack what it doesn't understand.

 

 

"Jeder technologische Fortschritt hat sich ... hinter ... christlichem Weltbild einzuordnen."

(A. Karliczek, Bundesministerin für Bildung; Kabinett Merkel IV)

 

Artikel 13

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN


Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0