Zum Inhalt wechseln


Foto

Klassikerlesezirkel Juni 2019

Lesezirkel Klassiker Juni 2019

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
17 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Klassikerlesezirkel Juni 2019 (8 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Ich würde mitlesen bei:

  1. Michael Chabon - Die Vereinigung jiddischer Polizisten (6 Stimmen [40.00%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 40.00%

  2. Richard Adams - Shardik (3 Stimmen [20.00%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  3. Vonda N. McIntyre - Die Asche der Erde (2 Stimmen [13.33%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 13.33%

  4. Ian R. MacLeod - Aether (1 Stimmen [6.67%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 6.67%

  5. Iain Banks - Die Wespenfabrik (3 Stimmen [20.00%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

Abstimmen

#1 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 05 May 2019 - 21:28

Als Zeitplan schlage ich vor:
 
Vorschläge bis (inklusive) 17.05.
Abstimmung per Umfragefunktion bis (inklusive) 24.05.
Lesen ab 01.06.
 
Viel Spaß!



#2 FOX

FOX

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 May 2019 - 08:42

Michael Chabon: Die Vereinigung jiddischer Polizisten

 

 

https://www.amazon.d...=gateway&sr=8-3

 

 

Ups, vergessen nachzusehen, ob das schonmal dran war (??)


Bearbeitet von FOX, 06 May 2019 - 08:43.


#3 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 07 May 2019 - 20:30

Jedenfalls nicht in einem Lesezirkel (lt. Titelarchiv der Lesezirkel - auch wenn etwas mehr als das letzte Jahr fehlt)



#4 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2064 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 09 May 2019 - 17:38

Lesenswerte Klassiker gibt es ja viele! Zunächst wiederhole ich meinen Vorschlag von April (nur, weil das Buch hier noch ungelesen liegt und sich zumindest eine/r außer mir dafür interessierte)

 

Richard Adams "Shardik"

 

"Shardik ist eine Allegorie, ein Gleichnis über die Beziehungen der Menschen zur Natur. Doch im Gegensatz zu den freundlichen Kaninchenhelden in "Watership Down", stellt Shardik der Bär die Personifizierung des Geheimnisvollen dar. Dieses Raubtier mit blutverschmiertem Maul und krallenbewehrten Pranken verkörpert die atavistische Natur, es ist schön in seiner Gefährlichkeit und faszinierend im Schrecken, den es verbreitet. Die an Shardik glaubem im Beklanischen Reich handeln tollkühn und grausam, aber auch edel."

 

Vonda N. McIntyre ist gerade gestorben (01.04.2019, Bauchspeicheldrüsenkrebs) Das könnte ein Anlass sein, mal wieder etwas von ihr zu lesen. Auf meinem Klassikerregal findet sich "Die Asche der Erde" von 1975. Seitdem habe ich es nicht mehr in der Hand gehabt. 

Laut Klappentext geht es um Mischa, die von einer postapokalyptischen Gesellschaft an den Rand gedrückt, die Möglichkeit erhält, die Erde zu verlassen und Rache zu nehmen. Why not?

 

Ebenfalls noch nie genannt wurde Ian R. MacLeod "Aether" (2003). Ich halte es für einen sehr gelungenen Vorläufer der Steam-Punk-Welle, was über den Inhalt vermutlich genug aussagt.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 13 May 2019 - 17:33.

Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 


#5 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4713 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 12 May 2019 - 03:30

... den freundlichen Kaninchenhelden in "Watership Down" ...

 

Echt jetzt? Ich hab das Buch (in Englisch und in der deutschen Übersetzung) gelesen, und es kann jetzt leicht sein, dass ich zuviel hinein interpretiere, sorry :), von "freundlichen Kaninchenhelden" kann zumindest ich nicht ausgehen. Da spielt auch viel Not, Leid und Sterben eine Rolle. Für mich ist das nicht unbedingt ein an Disney-Sachen erinnerndes Kinderbuch. Aber es ist ein Meisterwerk.

 

Übrigens: The Plague Dogs, deutsche Übersetzung: Die Hunde des Schwarzen Todes ist ebenfalls genial. Leider hat der deutsche Titel (für mich ) eine etwas "krawallige" Pulp-Anmutung, die nicht unbedingt passend sein könnte ...

 

Beste Grüße

 

Jakob 

 

 

PS: Selma, Du kannst übrigens die Schriftgröße im Browser (Dein Beitrag oben) zum leichteren Lesen (meist mit STRG +) anpassen. Manche Leser mögen eine "feste" "sehr Groß"-Editierung nicht ((ist aber nicht weiter schlimm!)


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#6 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2064 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 May 2019 - 17:32

Ja, ich mache es auch nur ausnahmsweise. Im Grunde wollte ich nur die Titel hervorheben und war dann für die Feinarbeit zu träge.


Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 


#7 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 13 May 2019 - 19:35

Da die Sache diesen Monat nicht wirklich in Schwung kommt, greife ich einen Vorschlag aus der letzten Runde auf ( Mammut möge mir verzeihen.)
 
Ich schlage vor: Iain Banks - Die Wespenfabrik.
 
https://www.amazon.de/...383



#8 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12781 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 May 2019 - 10:25

Bei Adams & Chabon wäre ich angeschoben, mitzulesen. (Time permitting.) -- Ich schlage in letzter Zeit nichts mehr vor, weil ich so selten schaffe bis zum Ende mitzulesen in irgendeiner Nähe des Ende des LZ-Monats... (Bemühe mich aber immer wieder, wie im Moment bei Marrak.)


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im November...

V.: Also, Schoch, woher hast du das?

S.: Es war plötzlich an meinem Schlafplatz.

V.: Wo schläfst du?

S.: [..] In einer Höhle an der Limmat.

V.: Hm.

S.: Es leuchtet im Dunkeln.

V.: (amüsiert) Würde mich nicht wundern.

(Elefantenfinder vs. baffer Ärztin, aus Elefant, Diogenes Verlag, Sn. 104/105, von Suter)

 


#9 Dyrnberg

Dyrnberg

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 371 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 May 2019 - 20:44

Die Frage ist, wie Ihr "Klassiker" definiert.

 

Im Juni kommt "Biokrieg" als "Meisterwerke der Science Fiction"-Ausgabe bei Heyne heraus. Ist jetzt wahrlich kein alter Klassiker, aber hat auch schon ein Jahrzehnt auf dem Buckel... und wird auch noch in dreißig Jahren als Klassiker angesehen werden, so meine These.



#10 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2064 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 16 May 2019 - 11:51

In meinen Augen reichen zehn Jahre Unvergessenheit, um einen Klassiker zu definieren. Was denkt Ihr?


Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 


#11 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1557 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 16 May 2019 - 12:19

Zu "Biokrieg" gab es schon einen Lesezirkel - 2011

 

Na ja ... das ist schon einige Zeit her. 


Bearbeitet von Susanne11, 16 May 2019 - 12:20.

"Light thinks it travels faster than anything but it is wrong. No matter how fast light travels, it finds the darkness has always got there first, and is waiting for it"


#12 Dyrnberg

Dyrnberg

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 371 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 May 2019 - 14:19

Zu "Biokrieg" gab es schon einen Lesezirkel - 2011

 

Na ja ... das ist schon einige Zeit her. 

 

Oh. Sorry. Dann ziehe ich meinen Vorschlag zurück. Es gibt zu viele "Klassiker" als dass man alle paar Jahre einen nochmal hier lesen müsste.



#13 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 19 May 2019 - 20:02

Ich habe die Umfrage erstellt. Ich hoffe, ich habe alle Vorschläge erwischt.



#14 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2064 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 22 May 2019 - 08:17

Zwei Tage vor Ende der Abstimmung liegt bereits jemand vorne. Das Buch steht in meinem Regal - und ich nehme es gerne noch einmal zur Hand!


Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 


#15 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 24 May 2019 - 18:37

Die Abstimmung läuft noch bis heute abend. Ich werde die Umfrage morgen früh schließen. Also wer noch mitmachen möchte ...



#16 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 25 May 2019 - 17:01

Die Sache ist eindeutig, die meisten Stimmen hat

 

Michael Chabon mit Die Vereinigung jiddischer Polizisten

 

bekommen.

 

Den Thread erstelle ich noch.

Vielen Dank an alle Teilnehmer.



#17 FOX

FOX

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29 May 2019 - 08:54

Super, freue mich.

Kann allerdings mein Leseexemplar nicht wiederfinden (musste letztes Jahr einen Großteil meiner Medien auslagern, wegen Zimmertausch).

Werde also auf den Kindle ausweichen.



#18 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1492 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 31 May 2019 - 22:04

Lesezirkel-Thread ist erstellt. Und den hier schließe ich jetzt.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Lesezirkel, Klassiker, Juni 2019

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0