Zum Inhalt wechseln


Foto

Another Life (Netflix, 2019)


9 Antworten in diesem Thema

#1 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 23 July 2019 - 06:03

Neue SF-Serie mit Katee Sackhoff (Starbuck aus dem Battlestar Galactica-Remake) auf Netflix:

 

Startet übermorgen auf Netflix.

 

Pressetext: "Als ein fremdartiges außerirdisches Artefakt auf der Erde landet, wird Commander Niko Breckinridge (Katee Sackhoff) damit beauftragt, die erste interstellare Mission der Menschheit zu dessen Herkunftsplaneten zu leiten. Ihr Ehemann (Justin Chatwin) versucht derweil auf der Erde, einen ersten Kontakt zu dem Artefakt herzustellen. „Another Life“ erkundet das Wunder des Lebens, wie wertvoll es doch in diesem fast leblosen Universum ist und zu welchen Anstrengungen wir bereit sind, jene zu schützen, die wir lieben."



#2 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4224 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 26 July 2019 - 07:31

Was für ein Trash.

Erstkontakt mit Bloß-Nicht-Mitdenken-Attitüde garniert mit Weltraumquark wie dramaturgisch passenden Erschütterungen, alberner Hyperschlaf-Unterwäsche und futuristisch aussehenden Wandpanels ohne nennenswerte Funktion.

"Wer sich auch seltsam fühlt, hebt die Hand."

"Eine Wolke aus Dunkler Materie" ... "Fliegen wir durch oder drumherum?" (Für Nicht-Astronomen: Eine Anhäufung Dunkler Materie in der Nähe von Sirius hätten Astrophysiker längst durch Gravitationslinseneffekte bemerkt)

"Eine weitere Umkreisung wird unser Raumschiff zu 11% nicht überstehen!" - "Ja und? Dann sterben wir halt zu 11%, aber zu 89% könnte es auch klappen!" (aber bloß nicht ein paar Monate später nach Hause kommen!)

"Die Tauben gurren in Infraschall, Frau General."

"Und wenn die Aliens uns feindlich gesinnt sind?!?"

Und das alles in vollem Ernst vorgetragen von geschniegelten Ami-Schauspielern.

 

Nach der Hälfte entnervt ausgeschaltet.

 

Schade, dass das viele schöne Geld nicht in intelligentere Drehbücher investiert wird.


Bearbeitet von Uwe Post, 26 July 2019 - 07:33.

RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#3 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11591 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 July 2019 - 07:40

Das Disco-Problem.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#4 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4224 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 27 July 2019 - 08:45

So ungefähr. In der Disco hab ich früher immer die doofen Songs gezählt, und bei 5 bin ich gegangen.

Bei Filmen und Serien zähle ich die "Hää.. was soll der Scheiß wollt ihr mich für dumm verkaufen?"s und schalte bei 5 ab.


RETTE SICH WER KANN! WALPAR IST WIEDER DA!  Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#5 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7642 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 27 July 2019 - 09:44

Ich gestehe ich hab die erste Folge auch nicht durchgehalten. Mann Starbuck war soo cool. Und jetzt das. :bigcry:


Bearbeitet von Amtranik, 27 July 2019 - 16:24.


#6 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3341 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 27 July 2019 - 16:12

Der eine Trailer den ich davon gesehen habe hat mich schon abgeschreckt. Der Murks ist da schon aus allen Poren gequollen. Da reißt auch die gute Katee nix mehr raus.


"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#7 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2887 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 28 July 2019 - 07:59

Was für ein Trash.

Erstkontakt mit Bloß-Nicht-Mitdenken-Attitüde garniert mit Weltraumquark wie dramaturgisch passenden Erschütterungen, alberner Hyperschlaf-Unterwäsche und futuristisch aussehenden Wandpanels ohne nennenswerte Funktion.

 

 

Schade, dass das viele schöne Geld nicht in intelligentere Drehbücher investiert wird.

 

Ja, wirklich neue (und gute) Erstkontaktansätze sind selten. Es müsste mal eine Serie mit einem Sammelsurium unterschiedlicher Spezies geben, die gemeinsam durch das All reisen, verbunden in Symbiosen, mit eigenen Absichten und die dann auf eine Erde in einer nahen Zukunft treffen. DAS wäre mal was.  ;)    


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  ______________________________________________________________________________________________________ meine Website .


#8 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6008 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 28 July 2019 - 11:29

Nach "Another life" und "Alien: Covenant" hätte ich gerne mal wieder einen Film oder eine Serie, in der die Besatzung eines Raumschiffes aus Profis besteht, die sich nicht unbedingt liebhaben müssen, aber ihren verdammten Job verstehen und die Lobotomie auf die Zeit nach Reiseantritt verschoben haben.


"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#9 Trenzalore

Trenzalore

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 260 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 28 July 2019 - 16:49

Ganz meine Meinung. Ich kann soviel Dilettantismus auch nicht mehr ertragen.



#10 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7642 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 28 July 2019 - 17:27

Nach "Another life" und "Alien: Covenant" hätte ich gerne mal wieder einen Film oder eine Serie, in der die Besatzung eines Raumschiffes aus Profis besteht, die sich nicht unbedingt liebhaben müssen, aber ihren verdammten Job verstehen und die Lobotomie auf die Zeit nach Reiseantritt verschoben haben.

Musst Du hierauf warten.

 

 

 

Ich hab ja die Bücher schon alle gelesen soweit erschienen und da bin ich wirklich mal gespannt drauf, wie die das umgesetzt haben denn ab Buch 4 geht es in die große weite Galaxis hinaus.


Bearbeitet von Amtranik, 28 July 2019 - 17:28.




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0