Zum Inhalt wechseln


Foto

Der beste phantastische Film 2019 (Vordiskussion)


30 Antworten in diesem Thema

#1 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 December 2019 - 18:30

Auch im Jahr 2019 gab es wieder etliche phantastische Filme zu sehen - im Kino, auf Streamingdiensten, Festivals ... oder wo auch immer. Grund genug, unsere traditionelle Wahl zum "Besten phantastischen Film des Jahres" durchzuführen.

Zunächst suchen wir wieder eine möglichst vollständige Liste der Kandidaten. Ergänzungen und Diskussionen sind willkommen!

Bei "Ma - Sie sieht alles", "Der Leuchtturm" und "Midsommar" bin ich mir nicht sicher, ob sie phantastische Elemente enthalten. Wer hat die Filme schon gesehen und kann etwas dazu sagen?
Außerdem sind mindestens zwei Filme dabei, bei denen erst am Ende die Frage geklärt wird, ob es sich um Phantastik handelt oder nicht. Aber da ja nicht gespoilert werden soll, wird hier nicht verraten, ob die Antwort ja oder nein lautet und welche es sind :-)



Ad Astra
Aladdin
Alita: Battle Angel
Angry Birds 2
Annabelle 3

Arctic Dogs
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks
Avengers: Endgame
Bayala - Das magische Elfenabenteuer
Benjamin Blümchen
Border
Brightburn - Son of Darkness
Captain Marvel
Cats
Chaos im Netz (Ralph breaks the Internet)
Child's Play

Der Biss der Klapperschlange
Der kleine Rabe Socke 3 - Suche nach dem verlorenen Schatz
Der König der Löwen
Der Leuchtturm
Die Addams Family
Die Eiskönigin 2
Die sagenhaften Vier
Die Schneekönigin: Im Spiegelland

Die wandernde Erde
Die Winzlinge 2 - Abenteuer in der Karibik
Doctor Sleep
Drachenzähmen leicht gemacht 3
Dumbo
Electric Girl

Eli
ES: Kapitel 2
Everest - Ein Yeti will hoch hinaus
Friedhof der Kuscheltiere
Gemini Man
Glass
Godzilla: King of Monsters
Halloween Haunt
Happy Death Day 2 U
Hellboy: Call of Darkness
High Life
I Am Mother

Im hohen Gras
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Io
Iron Sky - The Coming Race
Jumanji: The Next Level
Latte Igel und der magische Wasserstein
Lego Movie 2
Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer
Little Monsters
Lloronas Fluch
Lupin the 3rd vs Detective Conan
Ma - Sie sieht alles
Maleficent: Mächte der Finsternis
Manou - flieg' flink!
Mascha und der Bär
Men in Black International
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

My Zoe
Okko's Inn
One Piece Stampede
Penguin Highway (Pengin Haiwei)
Pets 2
Playmobil - Der Film
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
Polaroid
Prinzessin Emmy
Ready or Not

Rockos modernes Leben: Alles bleibt anders
Rotschühchen und die sieben Zwerge
Royal Corgi - Der Liebling der Queen
Scary Stories to Tell in the Dark

See You Yesterday
Shaun das Schaf: UFO-Alarm
Shazam!
Spider-Man: Far From Home
Spione Undercover - Eine wilde Verwandlung
Star Wars: Episode IX - Der Aufstieg Skywalkers

Stargirl
Terminator: Dark Fate
The Dead Don't Die
The Hole in the Ground

The Knight before Christmas
The Possession of Hannah Grace (Cadaver)
The Prodigy
The Silence
Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
Uglydolls
Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe
Urfin, der Zauberer von Oz
Was Männer wollen
Wenn du König wärst
Willkommen im Wunder Park
Willkommen in Marwen
Wir

Wounds
X-Men: Dark Phoenix
Yesterday
Zombieland 2


Bearbeitet von Ender, 03 January 2020 - 08:43.


#2 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8519 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 30 December 2019 - 19:48

Bei "Ma - Sie sieht alles", "Der Leuchtturm" und "Midsommar" bin ich mir nicht sicher, ob sie phantastische Elemente enthalten. Wer hat die Filme schon gesehen und kann etwas dazu sagen?

 

 

In Midsommar geschehen keine übernatürlichen Dinge. Alle Ereignisse lassen sich auf Drogen u.ä. zurückführen.

 

Was noch fehlt: The Hole in the Ground.

 

Zwei weitere Kandidaten, bei denen mir alles nicht ganz klar ist, wann sind rausgekommen sind (entscheidend ist ja der deutsche Kinostart, oder?): Gräns (Border) und ​Aniara. Gräns war vergangenes Jahr ein Kandidat, Aniara dagegen nicht.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#3 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 30 December 2019 - 20:19

Border lief 2018 nur auf Filmfestivals in Deutschland und kam erst am 11.4.2019 in die Kinos. Aniara lief 2019 nur auf Filmfestivals und kommt am 13.2.2020 direct-to-DVD in Deutschland raus.

 

Ich finde es sinnvoll, für die Filmliste solche Filmfestival-"Vorpremieren" zu ignorieren und stattdessen das Jahr der Veröffentlichung zu nehmen, in dem der Film für ein allgemeines Publikum auf den Markt gekommen ist (ihn also möglichst viele Leute sehen konnten). D.h. Border gehört dieses Jahr auf die Liste, Aniara erst im kommenden Jahr.


Bearbeitet von Time Tunnel, 30 December 2019 - 20:21.


#4 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 December 2019 - 23:01

Ich finde es sinnvoll, für die Filmliste solche Filmfestival-"Vorpremieren" zu ignorieren und stattdessen das Jahr der Veröffentlichung zu nehmen, in dem der Film für ein allgemeines Publikum auf den Markt gekommen ist (ihn also möglichst viele Leute sehen konnten).

Klingt vernünftig, finde ich.
Lediglich die Festivalbeiträge, die es dann letztlich doch nie ins Kino schaffen, könnten dabei mal unter den Tisch fallen. Aber gut ... die hat dann ja ohnehin fast niemand gesehen. (Oder sie tauchen als DVD-VÖ wieder auf)

#5 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 January 2020 - 09:47

Folgende Netflix - Filme nachgetragen:

 

Arctic Dogs

Der Biss der Klapperschlange

Eli

Im hohen Gras

Rockos modernes Leben: Alles bleibt anders

The Knight before Christmas

Wounds



#6 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4954 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 02 January 2020 - 10:40

Es gab mal Zeiten, da bin ich im Schnitt jede Woche ins Kino gegangen.

Letztes Jahr war ich ein oder zweimal im Lichtspielhaus. Und Phantastik habe ich da mit Sicherheit nicht gesehen.

 

Die Wahl muss dies Jahr ohne mich auskommen.

 

Konsternierter Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!

#7 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 02 January 2020 - 11:16

Weitere Filme:

 

IO (Netflix)

Stargirl (direct-to-DVD)



#8 Theophagos

Theophagos

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 640 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02 January 2020 - 15:02

Ähh, ihr haltet "Once Upon a Time in Hollywood" für einen phantastischen Film?


"Cool Fusion? What is 'Cool Fusion'?" - "As Cold Fusion is beyond our grasp, we should reach for something ... less ... cold. Cool Fusion."
- Dr. Karel Lamonte, Atomic Scientist (Top of the Food Chain, Can 1999)
  • (Buch) gerade am lesen:Annick Payne & Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians
  • (Buch) als nächstes geplant:Che Guevara: Der Partisanenkrieg
  • • (Buch) Neuerwerbung: Florian Grosser: Theorien der Revolution
  • • (Film) gerade gesehen: Ghost in the Shell (USA 2017, R: Rupert Sanders)
  • • (Film) als nächstes geplant: Onibaba (J 1964, R: Kaneto Shindo)
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival (USA 2016, R: Denis Villeneuve)

#9 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 January 2020 - 15:31

 

Ähh, ihr haltet "Once Upon a Time in Hollywood" für einen phantastischen Film?

 

Spoiler


Bearbeitet von Ender, 02 January 2020 - 15:34.


#10 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8519 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 02 January 2020 - 16:06

Spoiler

 

Ich habe so eine Argumentation erwartet/befürchtet, halte sie aber für wenig sinnvoll. Das Verhältnis von AH und SF et al. ist kompliziert, aber ich würde mich entschieden dafür aussprechen, AH nur dann aufzuführen, wenn die Veränderung irgendwie SF-mässig (oder ähnlich) begründet ist.  Nicht zuletzt, weil sich AH ab einem gewissen Punkt nicht mehr sinnvoll von "normalen" historischen Stoffen unterscheiden lässt. Warum soll Once Upon a Time … AH sein, Saving Private Ryan aber nicht; die Mission, Ryan zu retten, gab es ja auch nicht. Oder wie wäre es mit La vita è bella – dass ein Vater seinem Sohn ein KZ als grosses Abenteuerlager verkaufen konnte, ist in der "in der wirklichen Welt / Realität" ja ebenfalls nicht passiert.

 

EDIT: Oder man nehme aktuell The Two Popes – das im Film zentrale Treffen zwischen Ratzinger und Bergoglio hat so nie stattgefunden (zumindest nicht zum Zeitpunkt, der im Film angegeben ist). Macht das den Film nun zu einem phantastischen Film? Kaum.


Bearbeitet von simifilm, 02 January 2020 - 16:10.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#11 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 January 2020 - 16:09

Joa, das ist zugegebenermaßen immer grenzwertig.

Aber hier geht es ja um ein Ereignis, welches durchaus einigen Einfluss gehabt hat, um nicht zu sagen "in die Geschichte eingegangen" ist. Das halte ich dann schon für einen größerer Eingriff in die Historie bzw. die "wirkliche Welt" als eine "normale" fiktive/erfundene Story.

 

Andererseits hängt mein Herz auch nicht daran, den Film hier aufzunehmen. Ich bin da ziemlich emotionslos.



#12 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 02 January 2020 - 16:33

Weitere Filme:

 

Die wandernde Erde (Netflix)

My Zoe (Kino)

 

In der Liste oben steht ein Film namens Yesterday. Ist damit See You Yesterday gemeint? Falls ja scheint Letzteres der korrekte Titel zu sein.



#13 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 January 2020 - 17:13

In der Liste oben steht ein Film namens Yesterday. Ist damit See You Yesterday gemeint? Falls ja scheint Letzteres der korrekte Titel zu sein.

Gemeint war tatsächlich Yesterday.

Ein Typ erwacht in einer alternativen Zeitlinie, in der es die Beatles nicht gab und somit niemand (außer ihm selbst) deren Lieder kennt. Karriere vorprogrammiert.

 

Ich habe den Film nicht gesehen --> falls sich herausstellt, dass er nur träumt oder fantasiert, dann ist es wohl eher keine Phantastik. Ansonsten, wenn es also wirklich eine "Alternativwelt" ist, würde ich es - Simis Bedenken zum Trotz - so einordnen.

 

 

Die anderen genannten habe ich nachgetragen.



#14 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8519 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 02 January 2020 - 17:15

Ich habe den Film nicht gesehen --> falls sich herausstellt, dass er nur träumt oder fantasiert, dann ist es wohl eher keine Phantastik. Ansonsten, wenn es also wirklich eine "Alternativwelt" ist, würde ich es - Simis Bedenken zum Trotz - so einordnen.

 

 

Mit Yesterday habe ich kein Problem, da hier der alternative Geschichstverlauf eindeutig über ein übernatürliches Ereignis zustande kommt.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#15 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 02 January 2020 - 21:47

Es gäbe noch den österreichischen SF-Film "Little Joe", der wohl als Originalsprache Englisch hat. Gab es am Filmfestival in Wien und wohl auch in einigen Kinos (schon 2019), Infos habe ich aber vor allem für Wien gefunden. Ich habe den selbst auch noch nicht gesehen, irgendwie scheint mir das so, als gäbe es dann und wann mal eine Vorführung in verschiedenen Städten. 

In Cannes gab es jedenfalls einen Preis dafür und man liest ab und an in der österreichischen Presse. Interessiert mich wahnsinnig, aber auch nicht so, dass ich ewig suche und in andere Städte dafür tingeln würde. 



#16 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 January 2020 - 21:57

Es gäbe noch den österreichischen SF-Film "Little Joe"

Ob das in österreich schon ein regulärer Kinostart war, weiß ich nicht. In Deutschland ist der 9.1.2020 - nächste Woche also - offizieller Starttermin. (Allerdings nur in sehr wenigen Kinos)

#17 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 02 January 2020 - 22:04

Ob das in österreich schon ein regulärer Kinostart war, weiß ich nicht.

War es laut IMDB: am 1.11.2019. Jetzt wird's also tricky: der ist 2019 und 2020 im deutschsprachigen Raum gestartet. Ich würde wegen des recht späten Datums in Österreich vorschlagen, den Film im  kommenden Jahr  zu berücksichtigen, weil sonst wahrscheinlich zu wenig Stimmen zusammen kommen werden.


Bearbeitet von Time Tunnel, 02 January 2020 - 22:05.


#18 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3073 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 02 January 2020 - 22:36

War es laut IMDB: am 1.11.2019. Jetzt wird's also tricky: der ist 2019 und 2020 im deutschsprachigen Raum gestartet. Ich würde wegen des recht späten Datums in Österreich vorschlagen, den Film im  kommenden Jahr  zu berücksichtigen, weil sonst wahrscheinlich zu wenig Stimmen zusammen kommen werden.

Das finde ich einen guten Vorschlag.



#19 Birgit

Birgit

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 03 January 2020 - 09:26

Captain Marvel ist auf der Liste, Electric Girl, Gemini Man ... Wieso eigentlich nicht auch der Joker?



#20 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 579 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 January 2020 - 10:49

Captain Marvel ist auf der Liste, Electric Girl, Gemini Man ... Wieso eigentlich nicht auch der Joker?

 

Weil es kein phantastischer Film ist, zumindest nicht in der gängigen Denkweise von Freunden des Genredenkens. Ich würde das dem Thread-Ersteller Ender überlassen und mich da offen zeigen, da er das phantastische DC-Universum als - entferntes - Setting nutzt und ohne dieses nicht erdacht worden wäre. Das kann dann ja auch Gegenstand der Abstimmung werden.

 

Siehe auch http://www.scifinet....19/#entry391231


Bearbeitet von quanat, 03 January 2020 - 10:49.


#21 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 January 2020 - 11:31

Weil es kein phantastischer Film ist, zumindest nicht in der gängigen Denkweise von Freunden des Genredenkens. Ich würde das dem Thread-Ersteller Ender überlassen und mich da offen zeigen, da er das phantastische DC-Universum als - entferntes - Setting nutzt und ohne dieses nicht erdacht worden wäre. Das kann dann ja auch Gegenstand der Abstimmung werden.

 

Siehe auch http://www.scifinet....19/#entry391231

Sehe ich auch so.

Ich würde den Film nicht als phantastisch einordnen.



#22 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12134 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 04 January 2020 - 18:42

Ob das in österreich schon ein regulärer Kinostart war, weiß ich nicht. In Deutschland ist der 9.1.2020 - nächste Woche also - offizieller Starttermin. (Allerdings nur in sehr wenigen Kinos)

Ich hab den 2019 auf dem FFF gesehen. Für mich ist das ein 2019er Film. Wie oft warten wir auf eine DVD-Veröffentlichung oder andere Gelegenheit den Film zu sehen und können den Film daher erst nach einer Abstimmungsrunde sehen? 


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#23 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 04 January 2020 - 19:20

Andererseits hängt mein Herz auch nicht daran, den Film hier aufzunehmen. Ich bin da ziemlich emotionslos.

Also ich bin da ganz bei Simi. OUAT raus und Yesterday (eindeutig phantastischer (im wahrsten Wortsinn) Stoff) rein.


"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#24 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 04 January 2020 - 19:29

Ich hab den 2019 auf dem FFF gesehen. Für mich ist das ein 2019er Film. Wie oft warten wir auf eine DVD-Veröffentlichung oder andere Gelegenheit den Film zu sehen und können den Film daher erst nach einer Abstimmungsrunde sehen? 

Naja, in diesem Fall ist es ja kein unbestimmtes Warten auf eine DVD-Veröffentlichung oder andere Gelegenheit den Film zu sehen: "Little Joe" kommt ja in wenigen Tagen ganz konkret in Deutschland in die Kinos. Für mich ist das daher ein 2020er Film :)



#25 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 January 2020 - 20:29

OUAT raus

Ist ja schon längst passiert

Yesterday (eindeutig phantastischer (im wahrsten Wortsinn) Stoff) rein.

War ja eh bereits von Anfang an drin.

Läuft also alles nach deinen Wünschen ;)

#26 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 04 January 2020 - 23:26

:thumb:


"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#27 Birgit

Birgit

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 05 January 2020 - 09:17

Kann man so sehen. Allerdings fallen für mich eigentlich alle "Superhelden" Filme nicht in die phantastische Kategorie. Für mich ist das etwas eigenes, das eher mit Märchen oder Sagen verwandt ist.

Für mich passen auch der Legofilm und die Schneekönigin nicht auf die Liste. Das eine ist ein Kinderfilm und das andere ein Märchen. Da könnte man auch z.B. "John Wick, Kapitel 3" auf die Liste setzen.

Weil es kein phantastischer Film ist, zumindest nicht in der gängigen Denkweise von Freunden des Genredenkens. Ich würde das dem Thread-Ersteller Ender überlassen und mich da offen zeigen, da er das phantastische DC-Universum als - entferntes - Setting nutzt und ohne dieses nicht erdacht worden wäre. Das kann dann ja auch Gegenstand der Abstimmung werden.

 

Siehe auch http://www.scifinet....19/#entry391231



#28 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1531 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 January 2020 - 11:44

Allerdings fallen für mich eigentlich alle "Superhelden" Filme nicht in die phantastische Kategorie. Für mich ist das etwas eigenes, das eher mit Märchen oder Sagen verwandt ist.
Für mich passen auch der Legofilm und die Schneekönigin nicht auf die Liste. Das eine ist ein Kinderfilm und das andere ein Märchen. Da könnte man auch z.B. "John Wick, Kapitel 3" auf die Liste setzen.

Aber das ist doch gar kein Widerspruch. Etwas kann doch Sage, Märchen, Kinderfilm sein und gleichzeitig auch Phantastik.
Warum sollen fliegende oder Blitze schleudernde Menschen, Zauberer, sprechende Legofiguren, Magier, nordische Götter usw. keine phantastischen Elemente sein?

Bei John Wick sehe ich dagegen keine. Klar - wenn man kleinlich sein will, könnte man jeden Film mit übertriebener Action dazu zählen. Aber hier soll ja eigentlich nichts Übernatürliches dargestellt werden, selbst wenn es manchmal so wirkt.

#29 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8519 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 05 January 2020 - 15:59

Aber das ist doch gar kein Widerspruch. Etwas kann doch Sage, Märchen, Kinderfilm sein und gleichzeitig auch Phantastik.
Warum sollen fliegende oder Blitze schleudernde Menschen, Zauberer, sprechende Legofiguren, Magier, nordische Götter usw. keine phantastischen Elemente sein?


Kann dem nur zustimmen. Die Kategorie "Kinderfilm" ist doch auf einer ganz anderen Ebene angesiedelt als die Kategorie "Phantastik" (obwohl ich ja den Begriff "wunderbar" vorziehe). Und wenn Märchen nicht mehr zur Phantastik gehören sollen, weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr, was mit dem Adjektiv "phantastisch" überhaupt gemeint sein soll.

 

Bei John Wick sehe ich dagegen keine. Klar - wenn man kleinlich sein will, könnte man jeden Film mit übertriebener Action dazu zählen. Aber hier soll ja eigentlich nichts Übernatürliches dargestellt werden, selbst wenn es manchmal so wirkt.


Stilisierung und Übertreibung sind nicht das Gleiche wie das Postulieren einer Welt, in der andere Gesetze herrschen als in der uns bekannten. Natürlich ist John Wick in hohem Grade unrealistisch, aber die Grundbehauptung ist dennoch, dass im Film die gleichen Gesetze herrschen wie in unserer Welt – im Gegensatz zu Superheldenfilmen (wobei Batman diesbezüglich wohl ein Grenzfall ist, da er ein Superheld ohne Superkraft ist. Joker würde ich dagegen ebenfalls nicht als Superheldenfilm verstehen. Im Grunde hat der Film so gut wie nichts mit Batman zu tun; dass man zum Schluss noch die Ermordung der Waynes sieht, wirkt ja eher zufällig und angeklebt. Der Joker, den uns der Film präsentiert, hat mit den bisherigen Inkarnationen der Figur wenig gemein).


Bearbeitet von simifilm, 05 January 2020 - 19:43.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#30 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 185 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 05 January 2020 - 19:41

Ich sehe das wie Ender und Simifilm: selbstverständlich gehört das Superhelden-Genre zur Phantastik, genauso wie Märchen und Sagen. Die Definitionen für Speculative Fiction in der Wikipedia und der Internet Speculative Fiction Database sind da ziemlich eindeutig und ich finde, dass die eine gute Grundlage für die Inklusionskriterien für Filme sind. Märchen befinden sich dort im "Fantasy"-Bereich.

 

Batman erscheint mir dabei nicht als Grenzfall: der hat wohl selbst keine Superkräfte, aber was er da körperlich leistet und einstecken kann ist extremst unrealistisch (also irgendwie doch "Super"), und seine Hilfstechnologien gehen deutlich Richtung Science-Fiction.


Bearbeitet von Time Tunnel, 05 January 2020 - 19:46.




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0