Zum Inhalt wechseln


Foto

Büchercharts auf Amazon - Verkaufszahlen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 413 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 May 2020 - 06:25

Ich interessiere mich zurzeit für die konkreten Verkaufszahlen von Büchern auf Amazon. Hat hier jemand Erfahrunsgwerte? Klar, ich nehme an, dass hier nur weitgehend Spekulationen möglich sind, außerdem wird es verkaufsschwache und verkaufsstarke Monate geben, trotzdem: Gibt es hier Erfahrungen und plausible Vermutungen?

 

Ich habe letzte Woche zum ersten Mal in meinem Leben ein (Sach)Buch über Amazons-Selfpublishing herausgegeben. Das Buch stieg in den Amazon-Charts eigentlich hoch ein, war beispielsweise mehr als einen Tag unter den Top 500 - und zwar nicht in einer Unterkategorie wie "Vampirromane" sondern "Alle Bücher". Im selben Zeitraum werden mir aber nur ca. 15 verkaufte Exemplare angezeigt.

 

Genügen 15 verkaufte Bücher an einem Tag, um Top 500 zu sein? (Und andersrum gefragt: Meine Dissertation liegt, glaube ich, irgendwo auf Platz 800 000. Sind das dann Minusverkäufe? ;)


Bearbeitet von Dyrnberg, 09 May 2020 - 06:26.


#2 Bernard

Bernard

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 276 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 09 May 2020 - 08:13

Genügen 15 verkaufte Bücher an einem Tag, um Top 500 zu sein?

Der Algorithmus ist ein Betriebsgeheimnis von Amazon, und vermutlich wird er auch ab und zu geändert.

Aus meiner Beobachtung vermute ich, dass ein wesentlicher Faktor ist, wie lange ein Buch bereits am Markt ist. Die 15 Verkäufe am Tag der Veröffentlichung messen sich also nicht mit den Gesamtverkäufen der anderen Titel über die letzten Wochen. Vermutlich (nur eine Vermutung) werden die Verkäufe des neuen Buchs mit den Verkäufen verglichen, die die anderen Bücher im selben Zeitraum hatten, in dem dieses neue Buch erhältlich ist.

Angenommen, Buch A ist schon lange im Sortiment und verkauft jeden Tag konstant 10 Exemplare.

Buch B verkauft am ersten Tag 15 Exemplare und am zweiten und dritten Tag jeweils 5 Exemplare.

Dann läge am ersten Tag Buch B vor Buch A, am zweiten lägen sie gleichauf, am dritten würde Buch A vorbeiziehen.

Wenn sich die Verkäufe von B aber anders verteilen würden, zum Beispiel 5 - 5- 15 statt 15 - 5 - 5, läge Buch A an jedem Tag vorn.

Dabei noch nicht berücksichtigt ist ein "Alterungsfaktor": Alte Verkäufe haben weniger Gewicht als aktuelle.


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Netz der Intrige
  • • (Buch) Neuerwerbung: NSA - Nationales Sicherheits-Amt
  • • (Film) gerade gesehen: Die Wolf-Gäng
  • • (Film) Neuerwerbung: Restrepo

#3 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 413 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 May 2020 - 09:02

Vielen Dank für diese hilfreiche Darstellung.

Ich habe bei Amazon selbst noch etwas gefunden, und zwar folgende Info:

"Bei Taschenbüchern werden die verkauften Exemplare im Diagramm (= d.h. bei mir auf der Seite als Autor) angezeigt, nachdem das Buch gedruckt und versendet wurde, also einige Tage nach Eingang der Bestellung. Exemplare, die über den erweiterten Vertrieb verkauft wurden, werden etwa 30 Tage nach Ende des Monats angezeigt, in dem die entsprechenden Verkäufe getätigt wurden."

Es könnte also auch sein, dass mein Buch eh weit mehr Exemplare verkauft hat - aber dass die noch nicht im Druck sind. Es bleibt demnach spannend.

Wenn Ihr wollt, kann ich so etwas wie einen Live-Ticker einrichten ;) Heute wurden zehn* Exemplare gedruckt und versandt, sagt mir Amazon. Party!

 

* Eine Stunde später: 16. Geht doch.


Bearbeitet von Dyrnberg, 09 May 2020 - 10:51.


#4 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 413 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 May 2020 - 09:45

Nachtrag - und vielleicht auch schon Ende des Threads: Gestern wurden 37 Exemplare des Buchs versandt. Heute vormittag bislang 27. Derartige Zahlen könnten - bei einem neuen Buch - wohl ausreichen, um einen Platz unter den Top 500 zu erreichen. So meine These Stand heute. (Eventuell wurden ca. 50 Bücher mal innerhalb weniger Stunden bestellt, das spült das Buch dann nach vorne.)



#5 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2673 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 16 May 2020 - 15:25

Da werd ich schon neugierig, um was für ein Buch es sich handelt … ;)

 

Bei Amazon findet man unter "Dyrnberg" leider kein Sachbuch.


(Buch) gerade gelesen: Basma Abdel Aziz - Das Tor
(Buch) gerade am Lesen:
(Buch) als nächstes geplant: Brian W. Aldiss - Helliconia: Frühling
(Buch) Neuerwerbung: Terry Pratchett - Ruhig Blut!


#6 frankh

frankh

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 378 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 May 2020 - 17:25

Ich interessiere mich zurzeit für die konkreten Verkaufszahlen von Büchern auf Amazon. Hat hier jemand Erfahrunsgwerte? Klar, ich nehme an, dass hier nur weitgehend Spekulationen möglich sind, außerdem wird es verkaufsschwache und verkaufsstarke Monate geben, trotzdem: Gibt es hier Erfahrungen und plausible Vermutungen?

 

Ich habe letzte Woche zum ersten Mal in meinem Leben ein (Sach)Buch über Amazons-Selfpublishing herausgegeben. Das Buch stieg in den Amazon-Charts eigentlich hoch ein, war beispielsweise mehr als einen Tag unter den Top 500 - und zwar nicht in einer Unterkategorie wie "Vampirromane" sondern "Alle Bücher". Im selben Zeitraum werden mir aber nur ca. 15 verkaufte Exemplare angezeigt.

 

Genügen 15 verkaufte Bücher an einem Tag, um Top 500 zu sein? (Und andersrum gefragt: Meine Dissertation liegt, glaube ich, irgendwo auf Platz 800 000. Sind das dann Minusverkäufe? ;)

15 Bücher pro Tag könnten durchaus knapp unter die Top 1000 kommen. Bei E-Books (KDP) kommt noch der Unsicherheitsfaktor der über KU gratis heruntergeladenen Bücher dazu, die ebenfalls in die Plazierung eingehen.

Deren genaue Zahl findet man aber nirgends. Novelrank war ein (allerdings fehlerbehafteter) Anhaltspunkt, aber die Seite existiert nicht mehr.

 

Ein paar Anhaltspunkte gibt es hier:

 

https://www.selfpubl...n-und-realitat/


Bearbeitet von frankh, 16 May 2020 - 17:26.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0