Zum Inhalt wechseln


Foto

Autorenservice Storyticker


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 fantascientifico

fantascientifico

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 May 2020 - 06:32

Das Angebot des SFCD e.V. und die Aktivitätsquote finde ich insgesamt erfreulich. Gegenüber früheren Zeiten, in denen Kurzgeschichtenveröffentlichungen in kleinen Fanzines üblich waren, sehe ich aber einen Nachteil darin, dass Anthologien bei den Autoren nicht mehr regelmäßig beworben werden; es zählt Glück oder Geschick dazu, für die eigene Erzählung ein passendes Werk zu finden. Deshalb kam mir die Idee eines Storytickers. Es soll sich um ein schwarzes Brett für kommende und laufende Kurzgeschichtenausschreibungen im phantastischen Bereich handeln, egal, ob es sich um Wettbewerbe oder um Themenbände für laufende Publikationen handelt. Im Storyticker sollen nur kurze Nachrichten dazu erscheinen, um was für ein Kurzgeschichtenprojekt es sich handelt, wer es veranstaltet, welches Thema es hat und bis wann man wo etwas einsenden kann. Einzige Bedingung sollte sein, dass jedermann etwas einsenden kann, der Kreis derer, deren Beiträge veröffentlicht werden, also nicht von vornherein auf Bekannte eingegrenzt ist. Der Storyticker sollte als feste Rubrik in den Andromeda Nachrichten erscheinen, außerdem sollte es ggf. entsprechende Einträge im Forum und bei Facebook geben, die nach Ablauf der Einsendefristen für die Anthologien jeweils gelöscht werden. Was haltet Ihr davon?



#2 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3052 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 24 May 2020 - 19:48

Ich bin ja eine Person, die viele Kurzgeschichtenausschreibungen auf dem Radar hat. Zunächst einmal: Diese Ausschreibungen sind wichtig und ich selbst habe keine Bekannten im Literaturbetrieb, also war das für mich die einzige Möglichkeit, einen Fuß in die Tür zu bekommen.

 

Aber ich darf Dir jetzt schon verraten, dass so etwas recht pflegeintensiv sein wird und: Nein, nur wegen einer Ankündigung im Forum wirst Du nicht sehr viele Zuschriften mit Ausschreibungen bekommen, also wenn das halbwegs was gleichschauen soll, wirst Du mehrere Autorenforen und die Seiten von Verlagen, die gelegentlich was ausschreiben, abklappern müssen. 

 

Dann solltest Du vorab Kriterien überlegen. Du hast geschrieben, dass jeder mitmachen können soll, was aber, wenn einer schreibt, es dürfen nur Autoren unter 18, nur Frauen, nur Menschen aus einem bestimmten Bundesland, nur ... wer auch immer. Geht das dann oder geht es nicht?

 

Wie schaut es mit anderen Dingen aus? - Ich persönlich würde keine Ausschreibungen mit Teilnahmegebühr und Midestabnahmemengen des fertigen Buches durch die Autoren veröffentlichen. Veröffentlichungen ohne Bezahlung sind in dem Bereich aber nicht unüblich. Was aber, wenn es nicht mal ein Belegexemplar gibt?

 

Und auch sonst ... jedes Genre? Nur SF bzw. Phantastik? - Oder alles? Oder alles, wo phantastische Texte nicht ausgeschlossen sind? (Aber ganz ehrlich, bei so Wettbewerben, die der "hohen Literatur" ihren Tribut zollen, ist es meiner Ansicht nach ziemlich sinnlos, sich mit SF zu bewerben.)



#3 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 May 2020 - 07:52

Und was Nina nicht erwähnt:

Das gibt es alles schon. Jedenfalls bei Facebook. (Ich selbst bin Admin in einer Gruppe für Literaturausschreibungen. Die gilt für alle Arten von Literatur. Eine für SF aufzumachen, ist eine Sache von wenigen Klicks. Einladungen an meine knapp 1600 Freunde. Et voilà. Dann müssen nur noch die Ausschreibungen gesucht und eingestellt werden. Und ich prophezeie, eine solche Facebook-Gruppe wird stärker frequentiert als ein hiesiges Angebot.)

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#4 fantascientifico

fantascientifico

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 May 2020 - 12:04

Herzlichen Dank für die eingehenden Gedanken!

Den Storyticker stelle ich mir nicht als ein großes Projekt vor, sondern als ein sehr kleines. Es sollen nur Telegramme – also kurze Datensätze – sein. Die dafür aber u. U. wiederholt in den AN wiedergegeben werden, solange die jeweilige Ausschreibung läuft. Die näheren Informationen müsste man sich schon immer beim jeweiligen Anbieter einholen.

Ich lese fast alles in den Andromeda Nachrichten, auch Dinge, auf die ich sonst nicht käme. Im Internet und bei Facebook verhalte ich mich anders. Wenn ich in den AN eine regelmäßige Kolumne „Storyticker“ fände, dann könnte mich dies anregen, mich an einer Anthologie zu beteiligen. Derjenige, der im Storyticker einen Hinweis gegeben hat, hätte davon den Vorteil, meine Aufmerksamkeit zu erlangen.

Ich hätte gern im SFCD – und insbesondere in den AN - mehr Anreize dafür, selbst Kurzgeschichten zu schreiben. Da ein regelmäßiges Kurzgeschichten-Fanzine fehlt – hier wie auch in anderen Vereinen – gibt es nur die Möglichkeit, Fans über Informationen zur Kreativität zusammenzuführen. Aufgabe einer Vereinszeitschrift ist es, zu informieren und zu Aktivitäten anzuspornen.

Der Storyticker zielt natürlich nur auf Projekte im Bereich der phantastischen Literatur, und zwar auf vereinseigene, vereinsnahe und vereinsähnliche. Dies dürfte in die Bereiche der Fan-Magazine und der Kleinverlagsszene hineinreichen, für Großverlage aber kaum interessant sein.

Und natürlich müsste man alles ausschließen, was von den Autoren Geld verlangt. Ehrensache.

Interessant ist für mich im Moment in erster Linie, inwieweit ein Storyticker auf Interesse stoßen würde. Denn solange keiner ihn haben will, lohnt sich auch die geringe Mühe nicht.



#5 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3052 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 25 May 2020 - 21:06

Na dann, lesen würde ich jedenfalls. Und so was wird allgemein gerne gelesen - so was Ähnliches hatte ich im Horrorbereich mal in einem gemeinsamen Blog, da waren die Klickzahlen recht hoch - was direkt enttäuschend war, wenn dann ein arbeitsintensiverer Beitrag dagegen absackt. 

 

Also ich würde mir da keine Sorgen machen, dass kein Interesse bestehen würde. Das tut es und mit Schwerpunkt ist es noch mal anders als andere Seiten, wo alles quer durch den Gemüsegarten kommt. Und wie erwähnt - Genretexte sind bei Nicht-Genreausschreibungen zwar meist nicht grundsätzlich ausgeschlossen, die Einreichung aber nur beschränkt sinnvoll.

 

Mühe ist es halt, vor allem auch tatsächlich so viel zu finden, dass es sich lohnt und auch bei Dauerausschreibungen dran zu bleiben, ob das dann noch realistisch aktuell ist. Andererseits: Falls Du eine Zeit lang machst und dann irgendwann mal nicht mehr, dann halt nicht mehr. Es ist ja nicht so, dass Du einen lebenslangen Schwur leistet, diese Kolumne für immer zu führen. 



#6 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 May 2020 - 07:29

Für die ANDROMEDA NACHRICHTEN sehe ich kein Problem. Wenn du mir zu den Redaktionsschlussterminen (15.03., 15.06., 15.09., 10.12.) eine entsprechende Textdatei (Anforderungen siehe https://www.pmachine...kte/manuskripte) schickst, dann veröffentliche ich die auch.

 

Was das Ganze bringt, muss sich zeigen. Unter den SFCD-Mitgliedern finden sich vermutlich nicht allzu viele Autoren. Und in Sachen Internet verweise ich auf meine obigen Ausführungen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#7 fantascientifico

fantascientifico

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 May 2020 - 12:32

Va bene. Ich beginne dann mal mit den Vorbereitungen für den Storyticker. Wer mir dafür noch Wünsche, Anregungen oder Tipps übermitteln möchte, kann dies ab sofort auch direkt tun unter der E-Mail-Adresse storyticker@directbox.com.



#8 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 May 2020 - 18:59

Va bene. Ich beginne dann mal mit den Vorbereitungen für den Storyticker. Wer mir dafür noch Wünsche, Anregungen oder Tipps übermitteln möchte, kann dies ab sofort auch direkt tun unter der E-Mail-Adresse storyticker@directbox.com.

 

Randbemerkung: Ich habe übrigens auch keinerlei Problem damit, wenn du die Inhalte einer ANDROMEDA-NACHRICHTEN-Rubrik auch hier einstellst. Selbst wenn es eine Überdeckung gibt, halte ich die nicht über sonderlich relevant.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#9 fantascientifico

fantascientifico

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben Gestern, 15:24

Ist in Arbeit.

 

Für die E-Mail-Adresse storyticker@directbox.com ist zeitweise eine Störung aufgetreten. Diese ist jetzt seitens des Providers behoben worden. Wenn mir jemand eine E-Mail an diese Adresse gesandt hat, bitte erneut zusenden.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0