Zum Inhalt wechseln


Foto

Ennio Morricone (1928 - 2020)

Soundtrack Filmmusik Leone Hateful

3 Antworten in diesem Thema

#1 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 586 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 July 2020 - 09:25

Was bleibt einem da noch mehr als aufzustehen und zu applaudieren?

 

Una vita per musica, film, arte

 

 

In einem Interview von 2018, geführt von Marc Hairapetian in der Frankfurter Allgemeine Zeitung erzählt der "Maestro" von seiner Arbeit:

 

https://www.faz.net/...rue#pageIndex_2

 

Für das Genre der Science Fiction hat Morricone zahlreiche Werke komponiert:

 

- Matchless, 1967

- Ecce Homo, 1969

- H2S, 1969

- L'umanoide (Kampf um die 5. Galaxis), 1979

- The Ting (Das Ding aus einer anderen Welt), 1982

- Mission to Mars, 2000

 

#HappyNewEars

 

 



#2 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3578 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 06 July 2020 - 11:44

Habe gerade letztlich wieder "The Hateful 8" gesehen. Bei der Anfangsszene fiel mir auf, wie sehr die Musik dort mich an den Stil von John Carpenter erinnerte, obwohl sie von Morricone ist - was auch cool ist, weil H-8 ja auch eine Hommage an Spaghetti-Western ist. Das fand ich konsequent, denn ich wusste, dass "The Thing" ein Vorbild für Tarantinos Film ist. Erstaunt war ich dann aber, dass Morricone ja auch den Score für "The Thing" geschrieben hat, mit Carpenters Mithilfe. Das hatte ich nicht mehr in Erinnerung. In H-8 kulminieren also alle diese Fäden irgendwie.

 

Sehr traurig, dass er nun gestorben ist. Er zählte sicher zu den einflussreichsten Filmkomponisten aller Zeiten.



#3 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 06 July 2020 - 22:44

Für mich der beste "old school"-Filmkomponist - durch Morricones Thema für Die Unbestechlichen ist mir zum 1. Mal so richtig klar geworden warum ein Klavier im Orchester mit Trommeln, Kesselpauken usw. zusammen gruppiert wird! :lmaosmiley: Meine Lieblings-Intro war aber die vom Mexiko-Western Duck you Sucker (dt. Titel fällt mir gerade nicht ein)... :wub:

 

Er hat natürlich neben SF-Filmen auch mindestens einen Fantasy-Film mit einem tollen Einführungsthema beglückt ("Kalidors Thema"):

 

 

 

Ruhe in Frieden, Großmeister! Schön, dass wir dein Genie immer wieder nachträglich anhören können. :qmusic:


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#4 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1111 Beiträge

Geschrieben 07 July 2020 - 11:55

Ich hatte die letzten Monate eine Giallo-Film-Phase. Von den rund 60 Filmen, die ich gesehen habe, hat Morricone gefühlt 50 vertont, was ich erstaunlich fand.





Auf dieses Thema antworten



  

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Soundtrack, Filmmusik, Leone, Hateful

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0