Zum Inhalt wechseln


Foto

sfcd:intern 47


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13006 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 July 2020 - 12:27

sfcdintern047.jpg

  • Einladung zur virtuellen Mitgliederversammlung 2020
  • Organisatorischer und technischer Ablauf der MV 2020, Infos von Ralf Boldt
  • Vorstandswahl 2020, Aufruf zu Bewerbungen
  • Kurt Zelt: Mitteilung des Kassierers
  • Roger Murmann: Was macht eigentlich der kooptierte Beirat?
  • Michael Haitel: Thema "Beitragserhöhung" | Reaktionen
  • Michael Haitel: Thema "Beitragserhöhung" | Diskussionsgrundlage für die MV
  • Leserbriefe
  • Satzung des SFCD, wie immer

Ein besonderer Vermerk sei auf den Bericht des Kassierers im Zusammenhang mit der Vorstandswahl 2020 gerichtet - wir brauchen für die nächste Amtsperiode (2021-2023) auf jeden Fall einen neuen Kassierer, denn Kurt stellt sich nicht mehr zur Wahl.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#2 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3107 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 27 July 2020 - 19:14

Ich hätte eine Anregung für das Abstimmverfahren bei der Online-Versammlung: Dass man seine Kamera ein- und ausschaltet, halte ich nicht für sonderlich praktisch. Einige suchen sicherlich länger rum (wobei ich super finde, wie anhand eines Bildes die grundsätzlichen Funktionen erklärt werden!), einige schalten vielleicht versehentlich zu schnell wieder ein. Dazu gibt es auch Leute wie mich, mir fällt ab und an das Internet aus, wenn gerade ein Zug vorbeifährt. - Gut, passiert mir das, verstehe ich, wenn wer nicht auf mich wartet. Aber ich möchte nicht, dass dann meine Stimme, falls ich "dafür" bin, als "dagegen" gewertet wird. Dazu bleibt auch die Problematik, dass so niemand ein übertragenes Stimmrecht nebenbei ausüben kann. Bislang war es ja so, dass man sich ja durch ein anderes Mitglied vertreten lassen konnte. (Da wurde dann ein unterschriebener Zettel dazu auf die Versammlung mitgebracht - aber so was lässt sich ja auch als Scan schicken oder als Brief.)

 

Mein Vorschlag wäre, dass man einen eigenen Textchannel macht. Da darf dann auch nicht getratscht werden, damit es übersichtlich bleibt und bei Abstimmungen kann dann jeder: "Ja/Nein/Enthaltung" o.ä. tippen. 



#3 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5006 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 28 July 2020 - 06:54

Ich plädiere auch für Ninas Vorschlag, zumal ich an meinem Laptop aus wohlüberlegten Gründen keine Webcam dranhabe und ich deshalb erst einmal eine Kamera installieren müsste.

Das Ein- und Ausschalten der Kamera als Willensäußerung finde ich auch zu kompliziert.

Dann doch lieber einen Chat, in dem dann nacheinander (wie in einer echten Versammlung auch) die Ja-, Nein- und Enthaltungsstimmen abgefragt werden.

 

Gibt es in den gängigen Onlinekonferenzdiensten noch kein Abstimmungs-Tool, das die Stimmen zählt und gleichzeitig Doppelmeldungen etc verhindert?

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:K.N.Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
  • (Buch) als nächstes geplant:R. Musil "Die Schwärmer"

#4 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2696 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 01 August 2020 - 17:53

Ich plädiere auch für Ninas Vorschlag, zumal ich an meinem Laptop aus wohlüberlegten Gründen keine Webcam dranhabe und ich deshalb erst einmal eine Kamera installieren müsste.

Das Ein- und Ausschalten der Kamera als Willensäußerung finde ich auch zu kompliziert.

Dann doch lieber einen Chat, in dem dann nacheinander (wie in einer echten Versammlung auch) die Ja-, Nein- und Enthaltungsstimmen abgefragt werden.

 

Gibt es in den gängigen Onlinekonferenzdiensten noch kein Abstimmungs-Tool, das die Stimmen zählt und gleichzeitig Doppelmeldungen etc verhindert?

 

Gruß

Ralf

Moin!

Solche Tools habe ich leider noch nicht gefunden.

Für Betriebsratssitzungen wird eine einzelne Abfrage alle Teilnehmer gefordert und deren Antwort (ja/nein/Enthaltung) soll protokolliert werden. Das funktioniert bei uns m.E. nicht. Der Vorstand bespricht das nächste Woche noch einmal.


Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0