Zum Inhalt wechseln


Foto

Thomas R. P. Mielke (1940–2020)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12932 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 31 August 2020 - 17:58

Wie Jörg Weigand soeben mitteilte, ist Thomas R. P. Mielke verstorben.

Details habe ich noch nicht. Ich muss das erst mal verknusen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#2 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3090 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 31 August 2020 - 18:15

Oje. Bei Phantastik News steht es auch schon, aber ohne Details. 



#3 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6064 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 31 August 2020 - 18:22

Naja, er war 80, wenn ich mich nicht irre. Da muss man, glaube ich, nicht in die Details gehen...


"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#4 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12932 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 31 August 2020 - 18:26

Ja, er wurde im März 80. Wir hatten mit einem Buch gefeiert.

Er hatte einen oder zwei Schlaganfälle (ein erster leicht, der zweite schwerer), war inzwischen in der Reha und hatte - Jörg vermutet das - wohl noch einen und diesmal leider endgültigen Schlaganfall.

 

Er hatte mich mal gefragt, sinngemäß, wie es mit einer Werkausgabe aussähe.

Scherzeshalber, vermute ich.

Auf mein diesbezügliches Angebot ist er nicht eingegangen.

 

My.


Bearbeitet von My., 31 August 2020 - 18:27.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#5 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3090 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 31 August 2020 - 18:51

Naja, er war 80, wenn ich mich nicht irre. Da muss man, glaube ich, nicht in die Details gehen...

 

Heutzutage ist das auch nicht mehr unbedingt das Alter zum Sterben. Meine Großeltern sind jetzt 95. Die andere Großmutter wurde glaube ich sogar 98. 



#6 fancy

fancy

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 813 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Denzlingen

Geschrieben 01 September 2020 - 14:54

Oh, Mist! Schön, dass wir das Buch gemacht haben, darüber hat er sich wirklich gefreut wie ein kleines Kind. 


Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach!

Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)

 

www.mluniverse.wordpress.com


#7 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4984 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 02 September 2020 - 07:32

Ich habe die traurige Nachricht im Schwesterforum gepostet (klick!).

"Grand Orientale 3301" war ein Mindblower, das "Sakriversum" habe ich geliebt.

Die Werke danach haben mich allerdings kaum noch gereizt; historische Romane sind einfach nicht mein Ding.

Auch seine öffentlichen Auftritte hinterließen bei mir ambivalente Eindrücke.

 

Egal: Mielke war Ende der 70er und in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts einer der profiliertesten und einflussreichsten SF-Schriftstelller in Deutschland.

Er hat das Genre deutlich vorangebracht - sowohl durch seine eigenen Werke, als auch durch Initiativen wie die Konzeptualisierung der "Terranauten"-Heftromanserie.

Und daran ist nicht zu rütteln. Basta!

 

ruft

Ralf

nach


Bearbeitet von ShockWaveRider, 04 September 2020 - 11:56.

Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:K.N.Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
  • (Buch) als nächstes geplant:R. Musil "Die Schwärmer"

#8 Mistbiene

Mistbiene

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 2 Beiträge

Geschrieben 02 September 2020 - 18:10

Moin.

 

Mich macht das richtig traurig. Gut, dass es das Buch noch gibt, zu dem ich gerne meinen Beitrag zugesteuert habe. Ich kannte ihn nicht persönlich, hatte aber sehr netten Kontakt per mail. Noch ein Mensch weniger, noch ein weiterer Haufen Sternenstaub.



#9 Mac

Mac

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 1 Beiträge

Geschrieben 04 September 2020 - 10:53

Hallo,

 

ja das stimmt mein Vater ist leider von uns gegangen. Er war krank.

 

Am Herzen, hatten einen  Schlaganfall, war dann in der REHA und später kam dann schnell der Rest der Dinge hinzu, der hier nicht diskutiert werden muss. Bitte auch keine Spekulationen. Das reicht dann auch!

 

80 ist ein feines Alter. Er wollte immer 80 werden! Das hat er bei vollem Bewusstsein und mit Genuss geschafft!

 

Danke nochmal an die Macher für sein Geburtstagsbuch. Es hat ihn wirklich sehr gefreut.

 

Mein Nachruf ist auf meiner Seite.

 

https://burgturm.de/thomas-r-p-mielke/

 

Alles weitere zu ihm und seinem Leben als Schriftsteller findet sich auf der Wikipedia.

 

Danke.

 

Marcus O. Mielke

(Mac Josetty)

 

http://trpm.de



#10 fancy

fancy

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 813 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Denzlingen

Geschrieben 04 September 2020 - 15:44

Mein Beileid, Marcus. 

Ich fand es herzerfrischend, wie dein Vater in seinem Alter noch auf ihm völlig fremde Menschen zugegangen ist. 

Wahrscheinlich tut es nicht weniger weh, wenn die Eltern alt geworden sind, deshalb wünsche ich viel Kraft um diese schmerzliche Zeit zu überstehen.

Liebe Grüße

 

fancy

 

(Marianne) 


Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach!

Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)

 

www.mluniverse.wordpress.com



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0