Zum Inhalt wechseln


Foto

Salzgras & Lavendel - ein SF Roman


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 augenfisch

augenfisch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 132 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 16 September 2020 - 12:31

In der Reihe "Außer der Reihe" im p.machinery Verlag erschienen (und auch erhältlich, wie in Buchhandlungen oder beim großen A oder bei mir persönlich),

weist "Salzgras & Lavendel" einen deutlichen SF Einschlag auf. Da sollte man sich vom Titel nicht täuschen lassen.

 

Ich zitiere hier einmal den Klappentext:

 

Als Douglas den Tod eines Menschen verschuldet, stellt ihn die Strafverfolgung vor eine scheinbar einfache Wahl – entweder lebenslange Haft oder die Implantierung einer multiplen Persönlichkeit, so wie sie jeder andere um ihn herum bereits besitzt.
Diese Persönlichkeitssets ermöglichen es den Menschen, auf jede Situation angemessen zu reagieren. Das oberste Ziel? Effizienz.
Dass dieser Eingriff bei einem »Wilden« Risiken birgt, verdrängt Douglas und lässt sich auf die Therapie ein und damit auch auf seine medizinische Patin Kaynee.

Gabriele Behrend entwickelt ein faszinierendes Szenario, in dem die Weiterentwicklung psychischer Fähigkeiten industrielle Ausmaße angenommen hat.
Der gewohnt ausgefeilte Stil der Kurd-Laßwitz-Preisträgerin und ihr Einfallsreichtum packen den Leser von der ersten bis zur letzten Seite.

 

Un wer jetzt neugierig geworden ist, klickt entweder auf den Link in meiner Signatur (Das Werk gibt es übrigens auch als E-Book!), oder wende sich an meinen Lieblingsverleger Michael Haitel/p.machinery oder besucht mich in Leipzig auf dem Elstercon.

 

119230723_10215206407707046_697720624190

Das ist übrigens der schönste Moment: das Unboxing. Und dann wird ne Runde vor Glück geheult.So.


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Behrend

 

neu erschienen:

 

Salzgras und Lavendel

(SF Roman)

~~~ und ~~~

Nasengnomonomie[sing., fem.] 1.0 - Das Kompendium für nasal bevorzugte Lebewesen

(Bilderbuch)

 

und das alles gibt es wie immer auch direkt beim Verlag oder signiert von mir
 

Der Zusammenbruch einer Illusion ist immer auch ein Tor, das sich zu einem Wunder hin öffnet.
Pascal Bruckner - Verdammt zum Glück


#2 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6067 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 16 September 2020 - 13:44

[x] gekauft.

 

Und Arnos Roman dann so... 2025?


"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#3 Narrania

Narrania

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1069 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 16 September 2020 - 21:05

Ja, der Roman hat mir gut gefallen!! Besonders beeindruckt hat mich, wie mit den Schwächen und Ängsten in der Psyche umgegangen wird.

Herzlichen Glückwunsch!!!!



#4 augenfisch

augenfisch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 132 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 17 September 2020 - 11:53

Ja, der Roman hat mir gut gefallen!! Besonders beeindruckt hat mich, wie mit den Schwächen und Ängsten in der Psyche umgegangen wird.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

 

Vielen, vielen Dank! :baloon:


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Behrend

 

neu erschienen:

 

Salzgras und Lavendel

(SF Roman)

~~~ und ~~~

Nasengnomonomie[sing., fem.] 1.0 - Das Kompendium für nasal bevorzugte Lebewesen

(Bilderbuch)

 

und das alles gibt es wie immer auch direkt beim Verlag oder signiert von mir
 

Der Zusammenbruch einer Illusion ist immer auch ein Tor, das sich zu einem Wunder hin öffnet.
Pascal Bruckner - Verdammt zum Glück


#5 augenfisch

augenfisch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 132 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 13 November 2020 - 06:18

Schon vor einiger Zeit ist eine erste Rezension von Dieter Rieken erschienen ... schaut mal hier:

 

https://deutsche-sci...tion.de/?p=5558

 

Über Anmerkungen jeder Art würde ich mich sehr freuen. - Vielleicht liegt Salzgras & Lavendel ja auch schon auf deinem SUB und wartet darauf, gelesen zu werden? Dann man zu!


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Behrend

 

neu erschienen:

 

Salzgras und Lavendel

(SF Roman)

~~~ und ~~~

Nasengnomonomie[sing., fem.] 1.0 - Das Kompendium für nasal bevorzugte Lebewesen

(Bilderbuch)

 

und das alles gibt es wie immer auch direkt beim Verlag oder signiert von mir
 

Der Zusammenbruch einer Illusion ist immer auch ein Tor, das sich zu einem Wunder hin öffnet.
Pascal Bruckner - Verdammt zum Glück


#6 augenfisch

augenfisch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 132 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 22 November 2020 - 03:54

Und es ist noch eine Lesermeinung bei meinem Verleger eingetrudelt, die ich nach Rücksprache mit dem Verfasser der Zeilen auch hier wiedergeben darf. Was ich auch wirklich gerne mache:

 

"Hallo Michael,

soeben hab ich das leicht romantisch/wehmütige Ende des Buches gelesen und schreib dir wie versprochen einen etwas ausführlicheren Kommentar.

 

Ich finde, dass das Buch in gewisser Weise eine schöne Herausforderung ist, weil man einiges hineininterpretieren kann - aber nicht unbedingt muß. Viele Rahmenbedingungen werden ja gar nicht erwähnt, was allerdings für das Buch auch nicht von Bedeutung ist. Wo und wann spielt die Handlung? Sieht es überall auf der Welt so aus? Wer hat hier "das Sagen"? Es wird zwar von den "Gamern", "der Forschung", "Personality-Designern" "Psychologen und Technikern" berichtet und dass "die Regierung" reagieren musste, aber alles in allem landet man als Leser sehr schnell in einem Plot, in dem das, was wir heute als dissoziative Identitätsstörungen bezeichnen - in einer kontrollierten Form -  der erstrebenswerte Geisteszustand ist. So, als ob grundsätzlich angezweifelt wird, dass Menschen mit ihrer ureigenen Persönlichkeit leben können/dürfen. Dieser Plot ist so spannend und interessant geschrieben, dass er mir gefällt, auch ohne jegliche Interpretation.

 

Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die Geschichte auf unterschiedliche Weise gelesen und gesehen wird.

So, wie ich es gelesen habe, war es ein fiebriger trip durch Kopfwelten und Auseinandersetzungen mit inneren Dämonen am Rande des Abgrunds. Durch ihre Neurosoftware werden die Menschen zu biologischen Systembestandteilen und sie taumeln durch kontrollierte Abläufe ihrer Gefühlswelten, nur um ihre angeborene menschliche Ineffizienz zu unterdrücken. Das macht sie nahehzu zu lebenden Robotern. Es entwickelt sich im Verlauf der Handlung ein Geflecht bestehend aus Bewusstseinszuständen und Visionen, die in gewisser Weise latent unheimlich sind und darin münden, dass man als Leser erfährt, wie es ist, im Körper eines anderen Menschen "begraben" zu sein. Liebe spielt ebenfalls eine Rolle und es kommt durch sie zu einem offenen aber tröstlichen Ende.

 

Ich hatte dir ja schon geschrieben, dass das Buch mir ganz ausgezeichnet gefällt. Das unterstreiche ich nochmal und ich würde gerne hinzufügen, dass ich absolut nachvollziehen kann, dass du das Buch verteidigst und dich darin auch nicht beirren lässt.

           Ganz sicher trifft es nicht jedermanns Geschmack - aber was bedeutet das schon? So geht es vielen außergewöhnlichen Büchern, die möglicherweise erst nach einer gewissen Zeit die ihnen zustehende Anerkennung erhalten."

 

Diese Zeilen hat niemand anderes als Heribert Kurth verfasst, der mit "Unter den Sternen von Tha" ebenfalls bei p.machinery vertreten ist. Ein Autorenkollege also, dessen Meinung ich sehr schätze - gerade weil sie einem Gespräch über meinem Buch entspringt und nicht aus der direkten Anrede meiner selbst. Es hat sich ein bisschen wie Mäuschen spielen angefühlt, als ich die Zeilen zuerst las. Heribert und ich kannten uns nicht vorher, aber jetzt würde ich mich freuen, wenn sich der Kontakt etwas vertiefte.

 

Und wenn Ihr auch schon eine Meinung habt, dann raus damit. Oder legt euch Salzgras & Lavendel zu, um Euch die eigene Meinung zu bilden. Mich würd's freuen!


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Behrend

 

neu erschienen:

 

Salzgras und Lavendel

(SF Roman)

~~~ und ~~~

Nasengnomonomie[sing., fem.] 1.0 - Das Kompendium für nasal bevorzugte Lebewesen

(Bilderbuch)

 

und das alles gibt es wie immer auch direkt beim Verlag oder signiert von mir
 

Der Zusammenbruch einer Illusion ist immer auch ein Tor, das sich zu einem Wunder hin öffnet.
Pascal Bruckner - Verdammt zum Glück


#7 fancy

fancy

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 816 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Denzlingen

Geschrieben 23 November 2020 - 19:06

Hallo Gabi, 

 

ich habe deinen Roman gelesen und er hat mir so gut gefallen, dass ich eine ausführliche Rezension verfasst habe, in der ich meiner Interpretation freien Lauf lasse und hoffe, dass ich dem Kern nahe komme. 

Da ich keinen PC mit in die Reha genommen habe, muss ich die handschriftlichen Einträge noch eingeben, aber wenn das passiert ist, geht die Rezi an p.machinery, den fantasyguide und lovelybooks. 

 

Von mir bekommt dein Roman die volle Punktzahl.

 

Liebe Grüße 

 

fancy (Marianne)


Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach!

Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)

 

www.mluniverse.wordpress.com


#8 augenfisch

augenfisch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 132 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 25 November 2020 - 19:48

Hallo Gabi, 

 

ich habe deinen Roman gelesen und er hat mir so gut gefallen, dass ich eine ausführliche Rezension verfasst habe, in der ich meiner Interpretation freien Lauf lasse und hoffe, dass ich dem Kern nahe komme. 

Da ich keinen PC mit in die Reha genommen habe, muss ich die handschriftlichen Einträge noch eingeben, aber wenn das passiert ist, geht die Rezi an p.machinery, den fantasyguide und lovelybooks. 

 

Von mir bekommt dein Roman die volle Punktzahl.

 

Liebe Grüße 

 

fancy (Marianne)

Liebe fancy,

 

es freut mich so sehr, dass dir mein Baby gefallen hat :jump:  und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf deine Interpretation. :wub:

Ich hoffe, es geht dir gut und erhol dich weiterhin schön.

 

Liebe Grüße

Gabi


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Behrend

 

neu erschienen:

 

Salzgras und Lavendel

(SF Roman)

~~~ und ~~~

Nasengnomonomie[sing., fem.] 1.0 - Das Kompendium für nasal bevorzugte Lebewesen

(Bilderbuch)

 

und das alles gibt es wie immer auch direkt beim Verlag oder signiert von mir
 

Der Zusammenbruch einer Illusion ist immer auch ein Tor, das sich zu einem Wunder hin öffnet.
Pascal Bruckner - Verdammt zum Glück


#9 Narrania

Narrania

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1069 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 25 November 2020 - 21:09

ich wußte, dass der Roman einschlägt, ich freue mich für dich.




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 1, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


    augenfisch