Zum Inhalt wechseln


Foto

BuchmesseCon 19


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
84 Antworten in diesem Thema

#1 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 28 July 2004 - 23:37

Liebe Freunde,
es ist vollbracht: der Buchmesse Con hat seine Volljährigkeit überschritten. Zum mittlerweile neunzehnten Mal laden wir alle Freunde von Science Fiction & Fantasy zum zentralen Treffen der Phantastik-Szene am Buchmesse-Wochenende ein und zum mittlerweile vierten Mal in den Bürgersaal nach Dreieich-Buchschlag. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten, in denen verschiedene Grossverlage ihr Phantastikprogramm reduzieren oder ganz einstellen, bieten wir das jährliche Forum für alle, die mit ihren schriftstellerischen Aktivitäten dazu beitragen, die entstehenden Lücke im phantastischen Literaturgenre zu füllen. Liebhaber anspruchsvoller Literatur von Asimov bis Zelazny sind bei uns ebenso willkommen, wie die Fans der zahlreichen Heftserien von Perry Rhodan über Maddrax bis Professor Zamorra. BuCon 19 ist eine gemeinsame Veranstaltung des BuCon-Teams und des Jugendclubs WIRIC im Bürgerverein Buchschlag e.V., mit freundlicher Unterstützung des Science Fiction Clubs Deutschland e.V.

Wir bieten Euch wieder die gewohnt bunte, vielfältige Mischung aus Filmen, Vorträgen, Lesungen und Informationen. Schwerpunkt des Cons ist natürlich das geschriebene Wort.

Neben zwei vollgepackten Programmschienen findet Ihr im Hauptsaal zahlreiche Stände von Clubs, Klein- und Fanverlagen. Außerdem besteht natürlich die Möglichkeit, bei verschiedenen Händlern preisgünstig noch bestehende Lücken in der eigenen SF- & Fantasy-Sammlung zu füllen. Wie immer nutzen auch viele Autoren den BuCon als Kontaktmöglichkeit zu ihren Lesern.

Wie bereits im vergangenen Jahr haben wir traditionell die Verleihung des "Deutschen
Phantastik-Preises" als Highlight. Dieser Preis dürfte die
repräsentativste Auszeichnung im deutschsprachigen Fandom sein, weil
letzten Endes die Fans zur Entscheidung beitragen. Wir rechnen deshalb
auch dieses Jahr wieder mit prominenten Überraschungsgästen. Informationen hierzu gibt es unter http://www.phantastik.de

Veranstaltung & Eintritt ?

Bereits am Abend zuvor (8.10.) findet das beliebte Vortreffen statt. Beginn des Beisammenseins ist gegen 20 Uhr im urgemütlichen Gasthaus "Zum königlich bayerischen Amtsgericht", Eisenbahnstrasse 144, in Dreieich, an der Schnittstelle der Stadtteile Sprendlingen und Buchschlag, und nur 1,4 km vom Bahnhof Buchschlag entfernt. Hier sind auch "last-minute"-Informationen der Veranstalter zu bekommen.

Der Con beginnt am Samstag, den 9.10., um 13 Uhr. "Convention-Center" ist, wie schon gesagt, der Bürgersaal im Dreieicher Stadtteil Buchschlag (Forstweg 3), südlich von Frankfurt. Ende der Veranstaltung ist gegen 24 Uhr. Eine Programmübersicht erhaltet Ihr zusammen mit dem Con-Heft vor Ort an der Kasse.

Der Eintritt beläuft sich in diesem Jahr wieder auf 8 Euro, ermässigt 6 Euro.

Alle "Aktiven" der Phantastik-Szene können sich gerne mit Präsentations- und Verkaufsständen beteiligen. Pro Tisch (120 x 70 cm) sind 8 Euro zu entrichten. Inhaber eines Gewerbescheins zahlen 12 Euro. Erfahrungsgemäss ist das Kontingent an Tischen frühzeitig ausgebucht, so dass sich eine baldige Reservierung empfiehlt (schriftlich oder per e-Mail). Erste Anfragen liegen bereits vor.

Und wie komme ich dahin ?

Zuvor der Hinweis, dass wir unserer Meinung nach verkehrstechnisch besser und bequemer zu erreichen sind, als mancher frühere Veranstaltungsort in der Frankfurter Innenstadt, was uns mittlerweile auch viele Besucher bestätigen.

Mit dem Auto...
...am besten über die A5. Ihr fahrt südlich des Frankfurter Kreuzes an der Ausfahrt Zeppelinheim/Dreieich ab. Dann durch den Wald nach Buchschlag. Hinter dem Bahnübergang geht es dann links ab zum Bürgersaal (ausgeschildert). Parkplätze sind genügend vorhanden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln...
...am besten und in kürzester Zeit mit den S-Bahnlinien 3 und 4 direkt ab Messegelände über Hauptbahnhof ohne umzusteigen Richtung Darmstadt, bzw. von Darmstadt-Hauptbahnhof mit den gleichen Linien Richtung Bad Soden. Oder von Aschaffenburg aus in Dieburg in die Rodgau-Bahn umsteigen. Euer Zielbahnhof ist immer Buchschlag (Bahnbetrieb bis nach 1 Uhr nachts). Von dort sind es nur wenige Meter zu Fuss zum Convention-Center.

Mit dem Flugzeug...
...gehts natürlich auch. Direkt vor dem Terminal 1 des Frankfurter Flughafens startet eine Buslinie, die auch in der Nähe des Bürgersaals Buchschlag eine Haltestelle hat. ;-)

Weitere Informationen ?

Solltet Ihr noch Fragen Haben, wendet Euch einfach an...

Roger Murmann
Wilhelm-Leuschner-Strasse 17
D-64859 Eppertshausen
Telefon +49 6071 38718
Fax +49 6071 32451
e-Mail: sftreffda@gmx.de

oder...

Christian de Ahna
Postfach 301103
D-63274 Dreieich
Telefon +49 6103 697850
Fax +49 6103 64494
e-Mail: wiric@gmx.net

BuCon online ?

Updates werden auch im Internet unter folgender Adresse veröffentlicht:

http://www.buchmessecon.de

Dort könnt Ihr auch unseren unregelmässig erscheinenden Newsletter bestellen.
Interessenten, die eine Anzeige in unserem Con-Heft schalten möchten, finden dort die nötigen Mediadaten, wie Preise, Formate, etc.

Auf zahlreiches Erscheinen freuen sich Eure Veranstalter des Buchmesse Cons: Roger Murmann, Christian de Ahna, Kurt Zelt, Ralf Grosser, Steffen Dams, das fleissige Helferteam und der Jugendclub WIRIC.

Mit freundlicher Unterstützung von
SFCD e.V. ( http://www.sfcd-online.de ) & Phantastik.de ( http://www.phantastik-news.de )

Bearbeitet von Starcadet, 10 June 2009 - 14:45.


#2 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 29 July 2004 - 00:03

So nebenbei bemerkt: Tischmässig sind wir eigentlich ausgebucht. Wer trotzdem noch einen beziehen möchte, der muss sich leider auf eine Warteliste setzen lassen. Und das, obwohl wir noch nicht mal einen Flyer rausgeschickt haben... ;) OK, wer bei uns mit nem Tisch nicht mehr zum Zuge kommt, kann uns ja immer noch mit einer Anzeige im Conheft beehren. :D Ich habe gerade eben mal begonnen, ein vorläufiges Programm zusammen zustellen und gesehen, dass noch ein paar Lücken bestehen. Wer uns also das Bedürfnis hat, sein(e) Bu(e)ch(er) einer breiten Öffentlichkeit vorszustellen, wende ich an mich.

Bearbeitet von Starcadet, 07 August 2004 - 13:33.


#3 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 11 August 2004 - 23:51

Am 1. September ist übrigens Anzeigen- und Redaktionsschluss fürs diesjährige Begleitheft. Und, ja, es gibt auch wieder Con-Taschen. Und, nein, der Eintritt wurde nicht erhöht... :lol:

#4 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 03 September 2004 - 23:24

...und so langsam schliessen sich auch die letzten Lücken im Programm. Wer noch was machen möchte, melde sich bitte schnellstens. Es ist dieses Jahr nicht daran gedacht, eine dritte Programmschiene einzurichten. Ansonsten müssen wir halt aufs nächste Jahr vertrösten. Und: es gibt, das ist eine Premiere, diesmal keinerlei Film als Lückenbüsser (hoffen wir zumindest). Und wenn, dann haben wir immer noch das Con-Video vom letzten Jahr auf Lager. Das das auf Silberscheibe existiert, werden wir auch keine Probleme mit bockigen Videorecordern haben. :wub:

Bearbeitet von Starcadet, 12 September 2004 - 12:44.


#5 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 16 September 2004 - 22:02

Das Programm ist nun komplett und wurde mit Uhrzeiten versehen. Sollte jemand Änderungen wünschen, bitte ich zu bedenken, dass dies erneute "Würfelarbeit" bedeutet und einen gewissen Aufwand erfordert, da letztendlich ja immer zwei Programmpunkte davon betroffen sind. Ebenfalls in der Mache ist das Heft zum Con. Und wie in jedem Jahr wachsen mir auch 2004 garantiert noch jede Menge grauer Haare darüber, ob das Heft auch pünktlich bis Messebeginn fertig wird. :D

#6 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 21 September 2004 - 02:02

@Starcadet: Wäre die Idee, welche schon mal im Forum geäußert wurde, nicht interessant, dass man Namensschilder am Eingang verteilt, wo ein jeder seinen Namen draufschreiben könnte? Nicht aus Eitelkeit, sondern damit man gezielt Leute ansprechen kann, die man ansonsten nur vom Namen her kennt und nicht persönlich. Findest du nicht, dass diese Idee der Kontaktaufnahme am BuCon zuträglich wäre? ^_^ Auf bald, Markus

#7 Linda Budinger

Linda Budinger

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 150 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 21 September 2004 - 23:58

Hallo, das mit den Namensschildern fände ich auch eine gute Idee... Muss ja nichts großartiges sein. Ein laminiertes Kärtchen oder auch nur ein Kärtchen mit einer aufgeklebten Sicherheitsnadel habe ich in dieser Funktion bei anderen Cons in guter Erinnerung. Vielleicht bekommt man auch irgendwo (Ebay?? / Büroversand / Seminarbedarf) günstig einen Packen Badges etc. Die Unkosten könnten dann ja umgelegt werden d. h. wer ein Namensschild möchte, der bezahlt eben seine +/ - 50 cent und hat dafür dann auch ein nettes Souvenir. Gruß, Linda
Neuster Roman:
Unter dem Vollmond (Sieben Verlag) Mystery/Romance
***************************************************

Die Kunst, Happy Ends zu schreiben, liegt darin, zum richtigen Zeitpunkt mit der Geschichte aufzuhören.

#8 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 01 October 2004 - 20:06

Hallo, wir haben das besprochen und wir werden Badges da haben. Das wird wahrscheinlich so ablaufen, dass wir die Dinger auf freiwilliger Basis ausgeben. D.h. wer eins haben möchte und eins tragen möchte, zahlt einen Euro Pfand, den er dann wieder bekommt, sollte er das Plastik-Badge wieder zurückgeben wollen. So zwingen wir keinem auch was auf... Für alle Besucher gibt es wieder eine Stofftasche mit diversen Nettigkeiten drin. Unter anderem dem gewohnten Heft zum Con, welches ich gerade heute aus der Druckerei geholt habe. Gruß Roger

Bearbeitet von Starcadet, 01 October 2004 - 20:27.


#9 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 06 October 2004 - 19:28

Ebenso sollte erwähnt werden, dass wir dieses Jahr einen neuen Pächter (den dritten in vier Jahren) haben, dem man durchaus eine Chance geben sollte. Wir waren am Montag bei ihm und es klang alles weitaus vielversprechender, als in den vergangenen Jahren. Ich hab ihn nochmal speziell auf den Kritikpunkt "Leergutrückgabe" hingewiesen. Er wird nun wohl zwei Leute hinter der Theke stehen haben, sodass man sich nicht ewig in die Schalnge einreihen muss. Wir wissen schon, dass die Gastronomie in den vergangenen Jahren bemängelt wurde, aber das war der Punkt, an dem wir am allerwenigsten was ändern könnten. Insofern sind wir dieses Jahr eigentlich guter Hoffnung... Wer Wert auf "richtige" Mahlzeiten legt, dem sei das Restaurant im Keller empfohlen. Ist frisch renoviert worden, also nicht mehr die Räucherhöhle der vergangenen Jahre. Der Wirt ist zwar ein Türke, hat aber thailändische Küche auf dem Plan stehen. :P

#10 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 06 October 2004 - 23:56

Hi Starcadet, klingt prima - aber wo geht man abends nach dem BuCon hin? Gibbet da wat nettes? :D So 'n lecker Restaurant odda so watt? Odda ne urige Kneipe? Sorry für meine Blödelsprache, aber es kam so über mich... :P Auf bald, Markus

#11 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 07 October 2004 - 00:31

Ersteinmal: man bleibt da bis 22 Uhr und tut sich auch noch den letzten Programmpunkt an. Vorher wird auch keiner rausgelassen... :D Nee, war ein Witz... :P Ja, wo geht man hin, während die fleissigen Helfer im Abbau-Stress schwitzen ? Da wäre zunächst mal das Thai-Restaurant im Keller des Bürgersaals. Zweitens ein Italiener über die Hauptstrasse rüber. Drittens ein zweiter Thailänder über die Hauptstrasse rüber, gleich neben dem Italiener. Viertens das Königlich Bayerische Amtsgericht, in dem das Vortreffen stattfindet. Und wer durchmachen will, fährt zum Flughafen...dort ist immer offen. ;) Wobei letzteres durchaus kein Joke war. :P :aliensmile: :aliensmile: :aliensmile: :aliensmile:

#12 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 07 October 2004 - 08:44

Wer Wert auf "richtige" Mahlzeiten legt, dem sei das Restaurant im Keller empfohlen. Ist frisch renoviert worden, also nicht mehr die Räucherhöhle der vergangenen Jahre.

Gebongt! :P



@Markus: Die letzten zwei Jahre ging es eigentlich immer bis ca. 23 Uhr, da braucht man gar kein großes "danach" mehr. :D

Bearbeitet von Oliver, 07 October 2004 - 08:45.


#13 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 07 October 2004 - 13:57

Hallo Freunde, @Starcadet: Danke für die vielen Tipps - wobei ich mir den Flughafen wohl nicht geben möchte. :D @Oliver: 23 Uhr und kein großes "Danach"? Um 23 Uhr legen wir erst mal richtig los! :P Auf bald, Markus

Bearbeitet von Markus K. Korb, 07 October 2004 - 13:57.


#14 Gast_MG_*

Gast_MG_*
  • Guests

Geschrieben 10 October 2004 - 08:44

@ Phantastik-Team: Darf ich fragen, wie die Platzierungen 2-5 in der Auflistung der Gewinner des Phantastik-Preis zustande gekommen sind? Spiegelt das die Anzahl der abgegebenen Stimmen wieder?

#15 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5954 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 10 October 2004 - 09:30

@ Phantastik-Team: Darf ich fragen, wie die Platzierungen 2-5 in der Auflistung der Gewinner des Phantastik-Preis zustande gekommen sind? Spiegelt das die Anzahl der abgegebenen Stimmen wieder?

Genau.

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#16 Prospero

Prospero

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 478 Beiträge
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 10 October 2004 - 22:28

Vermutlich war Diboo wieder schneller, aber nichtsdestrotz der Hinweis, dass in meinem Weblog eine Nachlese zu finden ist - die ging auch schon per Mail ans Orgateam. :rolleyes:

#17 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 10 October 2004 - 23:36

Hallo Freunde, an dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Orga-Team des BuCons bedanken - es war wieder ein tolles Erlebnis in Dreieich (auch wenn die Technik bei der Präsentation ein wenig schwächelte...aber das ist ja nicht so schlimm...hab ich doch "gut" überspielt, oder? :devil: ). Was mich überwältigt hat, war der starke, positive Zuspruch zu der Poe-Reihe aus dem BLITZ-Verlag, die ich betreue. Das gibt mir Zuversicht darin, dass ich auf dem bisher eingeschlagenen Weg weitergehen soll und werde dies auch tun. Wir sehen uns wieder - irgendwo abseits des Mainstreams... :rolleyes: Auf bald, Markus @Prospero: schöner Con-Bericht! Auch der Abschnitt über die Präsentation der Poe Reihe durch Mark Freier und mich war witzig geschildert.

#18 Prospero

Prospero

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 478 Beiträge
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 11 October 2004 - 03:12

Man dankt... :rolleyes: Das Team von Phantastik.de ist ja momentan noch am Nachschub schreiben... Und wer jetzt nochmal ins Weblog guckt, wird sehen dass meine Bilder online sind. Ad Astra

#19 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 11 October 2004 - 18:22

Auf www.buchmessecon.de gibts in der Rubrik "Galerie" ab sofort einen Link zur 2004er-Fotogalerie von Ingo Rohlfs...

Bearbeitet von Starcadet, 11 October 2004 - 18:23.


#20 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 11 October 2004 - 20:13

Hallo, oh mein Gott - bin ich wirklich so ... dick? ;) Im Ernst: schöne Bilder, die da geschossen wurden. Auf bald, Markus

#21 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 11 October 2004 - 20:59

Und hier noch ein Artikel aus der Offenbach Post von heute. Bevor darüber gelästert wird: habt Ihr schon jemals einen Artikel über ein SF-Event in der Zeitung gelesen, der 100 % ok war ? ;) Kontaktbörse für ferne und nahe Welten Bei der BuCon stehen Science Fiction- und Fantasy-Literatur im Mittelpunkt / Treff für Autoren, Illustratoren und Fans Buchschlag (es) - Chris Schlicht sitzt im großen Saal des Buchschlager Bürgerhauses und hält eine Zeichnung hoch, auf der eine Kreatur zu sehen ist, die von einem Dach aus über eine Stadt schaut. Der Schriftsteller Michael Schmidt hockt neben ihr, hört gebannt zu, nickt hin und wieder. Beide besuchen die BuCon, die am Wochenende über die Bühne ging. Illustratorin Chris Schlicht ist zum ersten Mal dabei. "Ich finde es gut hier, denn es bieten sich viele Kontaktmöglichkeiten zwischen Autoren, Lesern und Zeichnern", findet sie. Mit Schmidt spricht sie über das erste Titelbild der Science Fiction-Serie "Saramee", die ab Januar monatlich erscheint und für die sie die Titelbilder zeichnet. Insgesamt zwölf Aussteller von Kiel bis Konstanz präsentierten auf der BuCon (Buchmesse Con) im Buchschlager Bürgersaal Bilder und Kuriositäten rund um die Science Fiction- und Fantasy-Literatur. "Diese Mini-Buchmesse hat für diese Literaturszene eine große Bedeutung", sagt Organisator Roger Murmann. Bei den 200 Besuchern handelt sich zum Teil um Konsumenten, zum anderen um Illustratoren, Autoren oder Herausgeber. Nicht zuletzt die Lesungen locken Neugierige an. In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei organisierte Murmann die Lesung der Autorin Monika Felten in der Stadtbücherei. Besucher der BuCon hatten zu dieser Veranstaltung freien Eintritt. "Es sind aber keine Teenies, die zu uns kommen", stellt Murmann klar. Bei Besuchern und Ausstellern handele es sich nicht um "Freaks", "sondern um normale Menschen mit einem Hobby: Science Fiction". Sechs Monate braucht der gelernte Verlagskaufmann, um die Veranstaltung auf die Beine zu stellen. "Immerhin haben wir nach 19 Ausgaben schon eine gewisse Routine", sagt Murmann, der die BuCon 1996 vom ursprünglichen Veranstalter Thomas Ölschläger übernommen hat. Der Rahmen der Messe soll auch künftig "übersichtlich" bleiben - "wir wollen keine Massenveranstaltung", stellt Roger Murmann klar. Der besondere Reiz, der von diesem Genre der Literatur ausgeht, besteht darin, "dass die Autoren darüber spekulieren, was die Zukunft bringt. Klar, manchmal ist es ersponnen, aber es gibt oft auch wissenschaftliche Grundlagen für Geschichten", erklärt Murmann. Das Handy beispielsweise geht auf die Serie "Star Trek" zurück und das "Satellitennetz hat der Schriftsteller Arthur C. Clark bereits in den 50er Jahren erdacht", weiß Murmann. Und über Jules Vernes, der mit seinen utopischen Büchern Ende des 19. Jahrhunderts verblüffte, lacht heute niemand mehr. Der "Deutsche Phantastik-Preis" für den besten Roman national ging an Andreas Eschbach für sein Buch "Der letzte seiner Art". Eschbach schrieb unter anderem den Erfolgsroman "Eine Billion Dollar". Für das beste Romandebüt erhielt Nina Blazon für ihr Werk "Im Bann des Fluchträgers" die Trophäe. In der Kategorie "Autor des Jahres" gewann Wolfgang Holbein. Mehr als 2 000 Nutzer der Internetseite "www.phantastik-news.de" hatten sich an der Abstimmung für den "Deutschen Phantastik-Preis" beteiligt. Die Buchschlager Buchmesse ist eine Kontaktbörse für Kenner, Macher und Freunde der Szene. Autoren mischen sich unter die Besucher, reden mit Fans und untereinander über die neuesten Erscheinungen oder diskutieren vom Podium aus mit Fans. So die Schriftstellerin Claudia Kern, die Geschichten für "Maddax", "Perry Rhodan" oder "Professor Zamorra" schreibt. "Ich lese selbst gerne diese Art von Literatur, deshalb schreibe ich sie auch", sagt die studierte Anglistin. "Mich fasziniert es einfach, neue Welten zu erschaffen, ohne an die Beschreibung der Realität gebunden zu sein", schildert die 36-Jährige. Auch für Fantasy-Maler Ric Sattler aus Griesheim bei Darmstadt ist die BuCon eine willkommene Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. So etwa mit Christoph Nieß aus der Nähe von München, der zum ersten Mal die Fachausstellung besucht. "Es ist wirklich ein schönes Treffen. Ich bin primär gekommen, weil sich mir so die Gelegenheit bot, meine Kollegen der Internetseite ‚Storyschreiber.de‘ endlich mal persönlich kennen zu lernen", freut sich Nieß. "Bisher kannten wir uns nur aus dem Netz." Für Autor und Redakteur Werner Kurt Giesa "wird die BuCon von Jahr zu Jahr ungemütlicher. Ich glaube, viele haben vergessen, aus welcher Ecke sie kommen." (Quelle: Offenbach-Post, 11.10.04)

#22 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 11 October 2004 - 22:12

Hallo Freunde, @starcadet: ich gebe dir Recht - ich habe schon wesentlich schlechtere Zeitungsartikel über Cons gelesen - oftmals werden die Con-Gänger ja als "Freaks" dargestellt, oder wie exotische Tiere im Zoo. ;) Auf bald, Markus

#23 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 11 October 2004 - 23:35

Naja, ich wollte eigentlich damit sagen, dass auch dieser Artikel nicht gerade der beste ist. Vor allem: DIE Con...arrrrrgh... :bigcry: :bigcry: Ausserdem hat der unseren Kooperationspartner vor Ort, den Buchschlager Jugendclub WIRIC samt Chef Christian de Ahna komplett unterschlagen. Ohne die könnten wir den Con dort überhaupt nicht machen... Und ich selbst komm mir nach dem Artikel vor wie der King. Als würde ich das ganze Event alleine organisieren. Das ist doch etwas zuviel der Ehre. <_< Der Schreiberling dachte ursprünglich, er würde auf irgendwelche Pyjama-Träger oder verkleidete Rollenspieler stossen. Er schien mir dann irgendwie enttäuscht...auch, dass er kein freaky aussehendes Objekt vor die Linse bekam. :o Naja, über Begegnungen mit der Presse kann wohl jeder Aktive in der Szene ein Liedchen singen. ;) :D :D

#24 Linda Budinger

Linda Budinger

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 150 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 12 October 2004 - 00:08

Hi, also ich muss sagen, der Artikel ist okay. Da hat man nun wirklich schon Schlimmeres lesen müssen. Die Rollenspieler wissen davon ja ebenso ein Liedchen zu singen wie die Phantastik-Fans. Allerdings bin ich bei der Besucherzahl etwas stutzig geworden. Waren das wirklich "nur" 200 Besucher? Also, nach dem, was ich so nebenher über die "Auflage" der Contaschen gehört habe, waren ganz andere Dimensionen. Irre ich da, oder der Journalist? Mit der Bitte um Aufklärung, Linda
Neuster Roman:
Unter dem Vollmond (Sieben Verlag) Mystery/Romance
***************************************************

Die Kunst, Happy Ends zu schreiben, liegt darin, zum richtigen Zeitpunkt mit der Geschichte aufzuhören.

#25 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4703 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 12 October 2004 - 06:47

Hallo Allerseits,

auch ich fand, es war eine tolle Veranstaltung, viele nette Leute kennengelernt. Und es waren wirklich interessante Programmpunkte dabei. Allerdings sind die Vielzahl an Lesungen recht anstrengend.

Zum Artikel nur eine Randbemerkung: Saramee ist eine Fantasyserie, da der Verfasser einmal SF, einmal Fantasy schreibt, stelle ich das nur für alle möglichen Interessenten klar, mehr Infos gibt es hier:
http://www.saramee.de

Bis bald,
Michael

#26 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 12 October 2004 - 07:24

Der Artikel geht wirklich i.O., die Fehlerquelle hält sich in Grenzen und er ist schon objektiv. Da habe ich gruseligeres gelesen. Die Homepage zu Saramee wird übrigens in Kürze aktualisiert, dann gibt´s die Cover auch in bunt zu sehen.. ;)

#27 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4703 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 12 October 2004 - 08:53

Bilder zur Lesung Schlag13! gibt es hier:
http://www.bejot.de/BuchCon2004.html

#28 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 12 October 2004 - 08:55

Wirklich, die Anzahl der sachlichen Fehler und das Darstellen als Exoten hält sich sehr in Grenzen, damit kann man doch gut leben.

#29 Markus K. Korb

Markus K. Korb

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 12 October 2004 - 14:46

Hallo Freunde, wie jetzt - bin verwirrt. Heißt es jetzt korrekterweise "DER Buchmesseconvention" oder "DIE Buchmesseconvention" - meine Tenedenz geht klar zum Letztgenannten, aber Starcadet ist wohl damit nicht einverstanden... ;) Auf bald, Markus

#30 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 12 October 2004 - 15:06

"Der Con" natürlich, Markus. So wie in "der Kongress".

"Die Con" sagen nur die weichgespülten Pyjamaträger mit den angeklebten Spitzohren.

;)

Aber der Dirk erklärt dir das sicher gerne noch mal im Detail...


Aloha,
Achim
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0