Zum Inhalt wechseln


Foto

BuchmesseCon 19


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
84 Antworten in diesem Thema

#31 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 12 October 2004 - 16:57

also ich muss sagen, der Artikel ist okay. Da hat man nun wirklich schon Schlimmeres lesen müssen. Die Rollenspieler wissen davon ja ebenso ein Liedchen zu singen wie die Phantastik-Fans.

Allerdings bin ich bei der Besucherzahl etwas stutzig geworden. Waren das wirklich "nur" 200 Besucher?  Also, nach dem, was ich so nebenher über die "Auflage" der Contaschen gehört habe, waren ganz andere Dimensionen.
Irre ich da, oder der Journalist?

Hier die offizielle Info direkt aus der Orga-Zentrale :P :

Es waren 200 Con-Taschen und es waren gut 250 Leute unterwegs. Mich würde ja mal interessieren, was sich so im Laufe eines Con-Tages an Gerüchten auftun...lol.

Eins stört mich ganz besonders: DIE Con...arrggggh...ansonsten gibts noch eine ganze Reihe inhaltliche Fehler. Egal, den "normalen" Zeitungsleser, der eh von der Sache keine Ahnung hat, interessiert das eh nicht.
:D

#32 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 12 October 2004 - 17:00

wie jetzt - bin verwirrt. Heißt es jetzt korrekterweise "DER Buchmesseconvention" oder "DIE Buchmesseconvention" - meine Tenedenz geht klar zum Letztgenannten, aber Starcadet ist wohl damit nicht einverstanden...
:D

Korrekt...es heisst immer noch: DER Buchmesse Con...Con wie Convent. Mir würde niemals einfallen, da ein DIE davor zu setzen. Keine Ahnung, wo der Schreiberling das her hat, von mir jedenfalls nicht.

#33 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 12 October 2004 - 17:03

Und hier ein Artikel aus der Frankfurter Neuen Presse von heute (auch wieder mit DIE Con...grmbl): Treffpunkt für Science-Fiction-Fans Dreieich. Während sich auf der Frankfurter Buchmesse die großen Verlage und renommierten Autoren ein Stelldichein gaben, trafen sich auf der Buchmesse Con 19 – Science-Fiction- & Fantasy-Convention im Bürgersaal Buchschlag die kleinen Verlage und weniger bekannte Autoren. «Die Buchmesse Con gibt es seit 1985», sagte Mitveranstalter Roger Murmann aus Eppertshausen. «Hier trifft sich die semiprofessionelle Fantastik-Literaturszene Deutschlands.» Seinen Angaben zufolge fanden über 250 Gäste, Autoren und Aussteller den Weg nach Buchschlag. «Hier sind auch bildende Künstler vertreten, Leute von Internetforen und Science-Fiction-Stammtischen», ergänzte Murmanns Kollege, Ralf Grosser aus Darmstadt. «Wir haben hier auch Buchvorstellungen und Lesungen. Von dem Ansturm sind wir fast ein bisschen überrumpelt», verrieten sie, freuten sich jedoch über die Resonanz abseits der großen Frankfurter Messehallen. Wer wollte, konnte im Bürgersaal mit Autoren ins Gespräch kommen oder mit Verlegern fachsimpeln. Wer aber dachte, dass es hier Fantasy-Rollenspiele geben würde, wurde enttäuscht. Dafür gab es aber Gelegenheit, einem richtigen Fantasy-Maler bei der Arbeit über die Schulter und auf die Leinwand zu gucken. Ric Sattler aus Griesheim zauberte mit Pastellkreide und feinen Faserstiften eine Schönheit nebst zugehörigem Drachen aufs Papier. «Es gibt nicht so viele Fantasy-Maler», sagte Sattler, daher sei der Wettbewerb auch nicht sehr groß. Das Malen habe er sich selbst beigebracht und betreibe es schon einige Jahre. Das Realistische abzubilden, liegt ihm zwar mehr als das Gegenstandslose, dennoch finden sich in seinen Kreationen Dinge, die es so nicht gibt. «Das macht den Reiz aus», erläuterte der Künstler. «Ich kann Fantasiefiguren wie Drachen oder Kentauren oder Szenen mit versteckter Aussage darstellen.» (hmf) Tolkiens Herr der Ringe inspiriert die Autorin Monika Felten zu ihren Romanen Dreieich. Hunderte von Jahren schützten magische Nebel die Einwohner Nymaths vor den Angriffen der Uzoma. Doch die Zeit des Friedens ist Vergangenheit. Der Zauber der Elbenpriesterin wirkt nicht mehr, und die mächtige Bergfestung über der Schlucht ist dem Ansturm der finsteren Widersacher kaum noch gewachsen. In welche Welt es die 16-jährige Ajana mit Hilfe eines 500 Jahre alten Amuletts und eines magischen Liedes verschlagen hat, weiß sie nicht. Dass es ihre Aufgabe sein wird, den Frieden wieder herzustellen, denn nur so kann sie wieder nach Hause, ist ihr noch nicht klar. Das neue Buch von Monika Felten «Die Nebelsängerin – Das Erbe der Runen» ist der erste Teil einer Trilogie. Einen kleinen Einblick in die Abenteuer Ajanas in einer fantastischen Welt gab die Autorin bei einer Lesung in der Stadtbücherei. Felten ist im Fantasy-Genre keine Unbekannte. 2001 debütierte sie mit ihrem Roman «Elfenfeuer». Zwei Mal wurde sie schon mit dem Deutschen Fantastik-Preis ausgezeichnet. «An einem Buch arbeite ich etwa neun Monate», sagte die Autorin. Ihr Metier sei die «epische Fantasy», wie sie auch von Tolkien (Der Herr der Ringe) stamme. «Diese Gattung liegt mir am meisten. Alle drei Teile werden jeweils eine abgeschlossene Handlung haben», verriet die Autorin. Ob es der Protagonistin allerdings gelingen wird, wieder in ihre Welt zu gelangen, wird sich erst am Ende des dritten Bandes herausstellen. Der zweite Teil sei derzeit in Arbeit, die Geschichte für den dritten habe sie schon schon im Kopf, so Felten. (hmf)

#34 Linda Budinger

Linda Budinger

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 150 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 October 2004 - 15:12

Hier die offizielle Info direkt aus der Orga-Zentrale :P :

Es waren 200 Con-Taschen und es waren gut 250 Leute unterwegs. Mich würde ja mal interessieren, was sich so im Laufe eines Con-Tages an Gerüchten auftun...lol.

Eins stört mich ganz besonders: DIE Con...arrggggh...ansonsten gibts noch eine ganze Reihe inhaltliche Fehler. Egal, den "normalen" Zeitungsleser, der eh von der Sache keine Ahnung hat, interessiert das eh nicht.
:D


Danke für die Info!
Also ich hatte etwas von 500 im Kopf, kann mich aber auch einfach nur verhört haben :rolleyes:

Eins stört mich ganz besonders: DIE Con...arrggggh...ansonsten gibts noch eine ganze Reihe inhaltliche Fehler. Egal, den "normalen" Zeitungsleser, der eh von der Sache keine Ahnung hat, interessiert das eh nicht.
:D


Ich bin auch immer wieder überrascht von den Leuten, die mit dem Begriff "Fandom" nichts anfangen können http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/smile2.gif
Denen ist es dann wohl auch schnuppe, ob es der oder die Con heißt. <_<

Gruß,

Linda
Neuster Roman:
Unter dem Vollmond (Sieben Verlag) Mystery/Romance
***************************************************

Die Kunst, Happy Ends zu schreiben, liegt darin, zum richtigen Zeitpunkt mit der Geschichte aufzuhören.

#35 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 13 October 2004 - 23:14

500 ? Gott behüte...wo hätten wir denn die zugehörigen Besuchermassen unterbringen sollen ? <_< :rolleyes:

Eine Anmerkung:
Es gab doch tatsächlich Beschwerden darüber, dass wir es ja gewagt haben, einen einzigen Euro Pfand für ein Badge zu verlangen. Dem Beschwerdeführer war allerdings auch nicht klar zu machen, dass er sein Badge ja wieder zurückgeben könne und seinen sauer verdienten Euro (muss wohl ein Autor gewesen sein <g>) zurückerhalten würde.
Da schüttel ich als Veranstalter doch den Kopf. Auf jedem Volksfest gibts für Gläser, Flaschen und Geschirr ein saftiges Pfand, damit das Equipment auch wieder seinen Weg zurück findet. Da regt sich heute auch niemand mehr drüber auf.

Was spricht also dagegen, einen Euro Pfand zu verlangen ? Nix... Und was spricht dagegen, sein Badge nach Ende der Veranstaltung wieder zurück zubringen ? Noch weniger. :D

Und noch eine zweite Anmerkung:
Im Vorfeld hat uns ein Raucher quasi zwischen den Zeilen angekündigt, zusammen mit 20 anderen Leuten nicht zu erscheinen, wenn er nicht im Gebäude rauchen dürfe. Aber oh Wunder, es hat sich dieses Jahr niemand beim Team beklagt und jener Raucher wurde auch beim Con gesehen. Also kanns doch gar nicht sooo schlimm sein, dass wir die Raucher bitten, ihrem Laster vor der Tür oder in der Kneipe im Keller zu fröhnen.
Nun ja, das Thema hat sich somit für uns entgültig erledigt... :D

Übrigens waren beides Dinge, die wir auf Anregung von Con-Besuchern hin eingeführt haben. Wenn Ihr einen Vorschlag habt, nur her damit, wir schauen, was wir machen können. Und meistens klappt das ja auch, wie Ihr seht.

Nur an der Gastro, da können wir nix ändern. http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/sad.png

#36 Gast_Guest_*

Gast_Guest_*
  • Guests

Geschrieben 14 October 2004 - 06:55

Hallo,

ach - die Gastro war nicht sooo schlecht. Bis auf den Kaffee, der einem schon bei den ersten Schlucken ein derart heftiges Herzrasen verursachte, dass man garantiert nicht müde wurde bis zum Schluss der Veranstaltung. Ob das nicht Absicht war, damit sich keiner vor Ende verdrückt http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/cool.png

Ansonsten hat es mir gefallen. Nur Intrag habe ich vermisst (Jehova, Jehova). <_<

Nun denn - nächstes Jahr wieder, hihi.

Grüße

#37 DarkWriter

DarkWriter

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 251 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 October 2004 - 06:56

Hinweis: das da gerade war ich - hab nicht bemerkt, dass ich nicht eingeloggt war http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/bigcry.gif
Quod Me Nutrit, Me Destruit
  • (Buch) gerade am lesen:Erich von Däniken - Götterdämmerung (Kopp)
  • (Buch) als nächstes geplant:Dan Brown - The Lost Symbol
  • • (Buch) Neuerwerbung: Jennifer Rardin - Ein vampir ist nicht genug
  • • (Film) gerade gesehen: Alice im Wunderland
  • • (Film) als nächstes geplant: Poltergeist III - Mal wieder anschauen …
  • • (Film) Neuerwerbung: Die Purpurnen Flüsse II

#38 Robert Kerber

Robert Kerber

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 80 Beiträge

Geschrieben 14 October 2004 - 09:09

Ich habe weder ein Problem mit Pfand-Aufschlägen noch mit horrenden Gastronomiepreisen auf Veranstaltungen (bin ich gewohnt) oder mit Ausgrenzungsmaßnahmen gegen Raucher (bin ich auch gewohnt, wir Deutschen fallen eben immer von einem Extrem ins andere, früher wurden die Nichtraucher rücksichtslos vollgeplotzt), aber den maßlos überzogenen Eintrittspreis von 8 Euro kann ich nicht nachvollziehen. Vor allem, da dieser sogar den Ausstellern/Anbietern abgeknöpft wurde!?! (Das ist mir persönlich bisher noch nicht untergekommen - obwohl es da vermutlich irgendwo auch schon einen "prime mover" gab.) Kann es sein, dass der Eintrittspreis für den Fall kalkuliert wurde, dass nur halb so viele Leute auftauchen wie schlussendlich tatsächlich da waren? Gibt's dann wenigstens hinterher eine Gewinnausschüttung wie bei meinem Versicherer?
"Trau keinem Buch über 300 Seiten."

Homepage

Das ganzheitliche System

#39 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 14 October 2004 - 09:15

aber den maßlos überzogenen Eintrittspreis von 8 Euro kann ich nicht nachvollziehen.

Maßlos überzogen?
Hallo, auf welchem Planeten lebst Du?
Damit liegt der BuCon, was bundesdeutsche Cons angeht, am unteren Durchschnitt.

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#40 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 14 October 2004 - 09:38

Zum Vergleich:

DortCon: 20,- EUR (2 Tage)
Jedi-Con: ca. 40,- EUR (Tagesticket)
FedCon: 139,- EUR (3 Tage)
NordCon: 8,- EUR (2 Tage)

Was hat noch mal der Eintritt beim Colonia-Con gekostet? Auch so um die 10,- EUR, gell?
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#41 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 14 October 2004 - 09:54

Was hat noch mal der Eintritt beim Colonia-Con gekostet? Auch so um die 10,- EUR, gell?

Für einen Tag, ja.

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#42 Ronni

Ronni

    Kürbisnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2133 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 October 2004 - 10:22

Da fäll mir allerdings der alte Spruch wieder ein: "Mit einem Con Verlust zu machen ist schlecht, mit einem Con Gewinn zu machen eine Katastrophe". :devil: Mein Gott, gönnt dem Team doch, wenn unterm Strich was übrig bleibt. Gruß Ronni
Die Schlauheit des Fuchses basiert zu 90% auf der Dummheit der Hühner.

epilog.de

#43 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 14 October 2004 - 10:29

Da fäll mir allerdings der alte Spruch wieder ein: "Mit einem Con Verlust zu machen ist schlecht, mit einem Con Gewinn zu machen eine Katastrophe". :devil:

Mein Gott, gönnt dem Team doch, wenn unterm Strich was übrig bleibt.

Gruß Ronni

Vor allem, da damit auch weitere Cons in der Zukunft abgesichert sind.
Wir wissen alle, was aus den SF-Tagen in Dortmund* wurde, die auf etwas anderer... kalkulatorischer Grundlage organisiert wurden.


* = Bitte nicht mit dem DortCon verwechseln

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#44 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 14 October 2004 - 11:04

"SF-Tage in Dortmund"? Waren das nicht "Area 49" und Konsorten? Sorry, aber das war die Zeit, in der ich im Ausland gewohnt habe und die Szene hier nicht so verfolgt habe...
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#45 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 14 October 2004 - 19:41

Ich habe weder ein Problem mit Pfand-Aufschlägen noch mit horrenden Gastronomiepreisen auf Veranstaltungen (bin ich gewohnt) oder mit Ausgrenzungsmaßnahmen gegen Raucher (bin ich auch gewohnt, wir Deutschen fallen eben immer von einem Extrem ins andere, früher wurden die Nichtraucher rücksichtslos vollgeplotzt), aber den maßlos überzogenen Eintrittspreis von 8 Euro kann ich nicht nachvollziehen. Vor allem, da dieser sogar den Ausstellern/Anbietern abgeknöpft wurde!?! (Das ist mir persönlich bisher noch nicht untergekommen - obwohl es da vermutlich irgendwo auch schon einen "prime mover" gab.) Kann es sein, dass der Eintrittspreis für den Fall kalkuliert wurde, dass nur halb so viele Leute auftauchen wie schlussendlich tatsächlich da waren? Gibt's dann wenigstens hinterher eine Gewinnausschüttung wie bei meinem Versicherer?

Nun, ich kann aus diesem Posting nur schliessen, dass Du zum ersten Mal auf einem Con warst. Den Eintritt haben wir seit vielen Jahren konstant gehalten und haben auch nicht vor, den Beitrag zu erhöhen.
Ansonsten: kannst Du Dir vorstellen, was es kostet, ein komplettes Bürgerhaus (nichts anderes war dies) zu mieten ? Mit ein Grund, warum wir aus Frankfurt raus gegangen sind, waren gerade diese horrenden Beträge, die man innerhalb des Stadtgebietes für geeignete Räumlichkeiten abdrücken muss. Da ist Dreieich geradezu human, hat aber immer noch seinen Preis
.
Übrigens kommt zu den Kosten dann noch das traditionelle Heft dazu, sowie die Mailingaktion per DPAG ein paar Wochen vorher.

Wir machen den Con ja nicht, weil wir jedes Jahr drauflegen wollen, sondern sehen schon zu, dass es mindestens 0 auf 0 aufgeht. Bis auf ein einziges Mal ist uns das bisher glücklicherweise auch immer gelungen. Nun ja, das kommt davon, wenn man einen Bankmenschen im Team hat. Fan sein, bedeutet ja nicht, dass man da immer Geld reinbuttert.

Was wir allerdings diskutieren werden, ist die Sache, dass wir von den Ausstellern den ermässigten Preis verlangen. Einen entsprechender Antrag, das für eine Person zu streichen, werd ich bei der nächsten Teamsitzung vorbringen. Das hat zwar Tradition beim BuCon, allerdings sind wir da wohl die einzigen, die das so halten. Ok, wir haben ja noch 1 Jahr Zeit, das zu überdenken... :devil:

Ein Tipp: beteilige Dich nächstes Mal am Programm, dann zahlst Du gar nix. ^_^

#46 Prospero

Prospero

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 478 Beiträge
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 16 October 2004 - 00:04

Was hat noch mal der Eintritt beim Colonia-Con gekostet? Auch so um die 10,- EUR, gell?

Du hast die Ring-Con vergessen, die sich preislich an der Fed-Con orientiert. :D
Und Köln war meine ich 10,- für einen Tag.
Ad Astra

#47 Prospero

Prospero

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 478 Beiträge
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 16 October 2004 - 00:07

Ein Tipp: beteilige Dich nächstes Mal am Programm, dann zahlst Du gar nix.  :P

Hiermit melde ich mich schon mal für irgendeinen Programmpunkt... :D :D :D :D
Erinnere mich in etwa 9 Monaten nochmal dran. :D :P ;) :o
Ad Astra

#48 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 16 October 2004 - 00:18

Mal langsam...nicht so stürmisch... :D Die Vorbereitungen für den nächsten BuCon beginnen frühstens nach dem SFCD-JubiläumsCon, den wir Darmstädter uns erfolgreich unter den Nagel gerissen haben. Das gibt ein Ding, welches noch um einiges umfangreicher wird, als ein gemeiner BuCon. Vorraussichtlich wird es VIER Programmschienen über drei Tage verteilt geben (sind schon grob vorgeplant, eine komplette belegt allein die PRFZ). In der Werbung hierfür könnte dann stehen: "From the producers of BuCon..." :P Aber wir Hessen haben ja Übung im Con-machen, da wird das auch klappen. Wenns soweit ist, mach ich hier einen Thread dazu auf. Genauso wie für BuCon 20... ;)

Bearbeitet von Starcadet, 16 October 2004 - 00:19.


#49 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 16 October 2004 - 00:22

Was hat noch mal der Eintritt beim Colonia-Con gekostet? Auch so um die 10,- EUR, gell?

Du hast die Ring-Con vergessen, die sich preislich an der Fed-Con orientiert. :D
Und Köln war meine ich 10,- für einen Tag.
Ad Astra

Wir sind aber nicht die günstigsten. Der Marburg-Con ist, glaub ich, noch billiger, was die Tageskarte betrifft. Waren das drei Euro ?
:P

#50 Gast_Guido Latz_*

Gast_Guido Latz_*
  • Guests

Geschrieben 16 October 2004 - 08:29

:D A pro pos: Der Marburg-Con findet nächstes Jahr statt, vom 20. bis 22. Mai 2005. Im Bürgerhaus Wehrda. Gefeiert wird dann 25 Jahre Marburg-Con.

#51 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 16 October 2004 - 14:26

:D A pro pos: Der Marburg-Con findet nächstes Jahr statt, vom 20. bis 22. Mai 2005. Im Bürgerhaus Wehrda. Gefeiert wird dann 25 Jahre Marburg-Con.

Richtig, ist wieder so ein Datum , das in keinem Kalender fehlen sollte. Hofentlich schaffe ichs diesmal hinzukommen.
:lol:

#52 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 18 October 2004 - 18:51

Oh je. Interessant, wie unterschiedlich Wahrnehmungen und Auffassungen sind.
Hier ein Con-Bericht von jemandem, die dem BuCon wohl nicht sonderlich viel abgewinnen konnte.

http://www.seanastin...astPostlastPost

Interessant wäre es natürlich, was genau die gute Dame erwartet hat.

Bearbeitet von Oliver, 18 October 2004 - 18:54.


#53 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 18 October 2004 - 19:22

Das würde mich auch interessieren. War vielleicht ein verirrter Media-Fan, die uns mit der RingCon verwechselt hat. :huh: Oder eine Spionin von INTRAG...weil sie ja am guten Dirk kein gutes Haar lässt... :o :o Eine ernsthafte Kritik ist das jedenfalls nicht. :rolleyes:

#54 Linda Budinger

Linda Budinger

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 150 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 October 2004 - 19:37

Das würde mich auch interessieren. War vielleicht ein verirrter Media-Fan, die uns mit der RingCon verwechselt hat. :huh:

Der Gedanke an einen Media-Con-Gänger kam mir bei der Lektüre des Berichtes auch.
Vieles ist halt Geschmackssache, anderes bestimmt eine der Erwartungen.

Was die Missachtung der Preisträger betrifft, glaube ich mich jedoch zu erinnern, dass jedes Mal, wenn eine Nominierung oder ein Preis an die HdR-Verfilmung ging, der Jubel im Publikum besonders groß war. Zumindest an meinem Tisch :rolleyes:
Ich konnte jedenfalls keine "Film-Feinde" im Publikum ausmachen.

Linda,

bekennender Tolkien-Fan seit über 20 Jahren, regelmäßige Schauerin der Realverfilmung (mehrmals Kino, mehrmals Extended Edition auf DVD) und Mitglied der Deutschen Tolkien Gesellschaft
Neuster Roman:
Unter dem Vollmond (Sieben Verlag) Mystery/Romance
***************************************************

Die Kunst, Happy Ends zu schreiben, liegt darin, zum richtigen Zeitpunkt mit der Geschichte aufzuhören.

#55 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3177 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 18 October 2004 - 20:30

Vielleicht hat sie wirklich erwartet, wir hätten Sean Astin da (siehe Name ihres Forums). Das erinnert mich an einen BuCon vor Jahren, in dessen Vorfeld das Gerücht auftauchte, wir hätten Michael Dorn (Worf) da. Glücklicherweise hat sich das aber rechtzeitig wieder verflüchtigt...denn dann hätte es damals sicher auch solche Artikel gehagelt. Nun ja, über das Posting musste ich jedenfalls herzlich lachen. Das hätte das Zeug zur Realsatire...habs gleich mal an unser Team weitergeschickt. Tolkiengesellschaft ? Ich auch... :rolleyes:

#56 Linda Budinger

Linda Budinger

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 150 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 October 2004 - 21:58

Tolkiengesellschaft ? Ich auch... :rolleyes:

Hi,

das Fandom ist eben ein Dorf :-)
Neuster Roman:
Unter dem Vollmond (Sieben Verlag) Mystery/Romance
***************************************************

Die Kunst, Happy Ends zu schreiben, liegt darin, zum richtigen Zeitpunkt mit der Geschichte aufzuhören.

#57 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 19 October 2004 - 05:50

War vielleicht ein verirrter Media-Fan, die uns mit der RingCon verwechselt hat. :P

:jumpgrin:


"Ja, wie jetzt? Sean Astin und Sarah Michelle Gellar sind gar nicht wirklich hier? Och, Männo..."

Und dann beginnen sie allmählich zu begreifen, warum der Eintritt so niedrig war... :devil:
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#58 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 19 October 2004 - 05:59

Der Gedanke an einen Media-Con-Gänger kam mir bei der Lektüre des Berichtes auch.
Vieles ist halt Geschmackssache, anderes bestimmt eine der Erwartungen.

In der Tat dürfte da die Stimme eines frustrierten Fans sprechen.
Ich habe mir verkniffen, dazu einen weiteren Kommentar abzugeben (in einem anderen Forum wird das von der Dame gerade, ähm, diskutiert) und gebe natürlich gerne zu, dass ich um des Effektes willen auch gerne bei der Verleihung mal böse Worte sage. Andererseits wäre es sonst etwas langweilig.
Für nächstes Jahr haben sich Hermann Ritter und ich überlegt, das zusammen zu machen. Ich weiß zwar nicht, ob das wirklich so eine gute Idee ist, aber ausprobieren wollen wir es mal...

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#59 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 19 October 2004 - 06:23

Ich halte das für eine sehr gute Idee. Die Geschichte der Unterhaltungsindustrie beweist, daß Duos immer gut ankommen: Stan Laurel & Oliver Hardy, Jerry Lewis & Dean Martin, Pat & Patachon, Bonnie & Clyde, Till & Obel, Tom & Jerry, Siegfried & Roy, Asterix & Obelix, Cap & Capper, Lilo & Stitch... warum sollte das Konzept "Dirk & Hermann" da nicht aufgehen? :P
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#60 Prospero

Prospero

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 478 Beiträge
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 19 October 2004 - 08:01

A propos Tolkien: Der Tolkien-Tag in Köln kostete die letzten Jahre übrigens Null (0), Niente, Nada, Nothing, Euro. Ich vermute, den habe ich dieses Jahr verpasst, schade eigentlich, der ist immer recht nett und gemütlich - und wo sonst kann man von Helmut Pesch das Transkribieren ins Sindarin-Alphabet lernen... :-) Dirk und Hermann - jaaaaa... Ich sage schon jetzt Begeisterungsstürme und Massenandrang voraus. Ad Astra


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0