Zum Inhalt wechseln


Foto

Aktion Bücherrettung

Literatur Buch Science Fiction Fantasy Phantastik Sammlung; SFCD Lesen SFTD Nachlass

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3207 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 14 December 2020 - 21:44

Leider hat gerade der Science Fiction Club Deutschland e.V. desöfteren miterleben müssen, daß ganze Sammlungen von einst sehr engagierten Mitgliedern und Freunden aus der Phantastik-Szene, ja ganze Lebenswerke, "einfach so" verschwunden sind. Spurlos, auf Nimmerwiedersehn. Das Problem ist, daß Erben und Hinterbliebene offensichtlich selten wissen, WAS da eigentlich in den Regalen in Opas Wohnzimmer schlummert. Es müssen noch nicht einmal große Werte sein. Und das Fanmagazin aus dem vordigitalen Umdruckzeitalter sieht eben nun mal aus, wie ein Stapel verwaschenes, vergilbtes Altpapier. Also was tun mit den unzähligen Büchern und Heften mit den bunten, seltsamen Titelbildern, auf denen sich exotische Außerirdische und Raumschiffe ein Stelldichein geben? Das Antiquariat in der Innenstadt hat keinen Bedarf, die Bibliothek nimmt nur neuere Bücher, andere Science Fiction-Liebhaber kennt man nicht und lagern kann und möchte man "das Zeug" auch nicht, da in der Garage eher die Familienkutsche steht. Da aber Opas Wohnung geräumt werden muß, ist eine schnelle Lösung gefragt. Und die besteht dann leider, leider grausamerweise aus einem großen, häßlichen, rostigen Altpapiercontainer, welcher das jahrzehntelange Lese- und Sammelhobby der nächsten Recyclinganlage zuführt.

Engagierte Mitglieder des Science Fiction Clubs Deutschland e.V. haben vor einigen Jahren die "Aktion Bücherrettung" ins Leben gerufen. Anfangs etwas schlummernd, aber seit Anfang 2018 richtig mit Schwung und einem eigenen Lagerraum, dem sagenumwobenen, legendären Bücherkeller im kleinen Dorf Eppertshausen bei Frankfurt. Getragen wird die Initiative vom SFCD-Schriftführer und engagierten Aktivisten des bundesweit bekannten Science Fiction Treffs Darmstadt. Sollten wir von Sammlungen hören, die zur Disposition stehen, würden wir uns sehr freuen, diese zu übernehmen und somit den Buchbestand der Nachwelt und der Fanszene zu erhalten. Wir haben selbst keine Bibliothek, allerdings ein großes Netzwerk an Interessenten, an die wir die Bücher und Hefte weitergeben. Wir übernehmen die Sammlungen gewöhnlich als Spende an den Verein und geben das Material zu einem (eher symbolischen) kleinen Preis an Interessierte aus unserem Netzwerk weiter. Neumitglieder erhalten übrigens seit kurzem ein Begrüßungs-Buchpaket, welches sich aus unseren umfangreichen Beständen speist.

Ebenso ist die "Aktion Bücherrettung" Teil des Infostandes, den der SFCD e.V. auf verschiendenen Conventions aufbaut. Der Erlös der "Aktion Bücherrettung" kommt zu 100% der Arbeit des Vereins zugute. Es geht uns dabei nicht darum, uns eine goldenen Nase zu verdienen (das dürfen wir als gemeinnütziger Verein auch nicht), sondern einzig und allein darum, phantastische Literatur für die Nachwelt zu erhalten und Sammlungen vor der Vernichtung zu bewahren. Vieles, was für den Außenstehenden banal aussehen mag, hat für Fans und auch den Verein durchaus historischen Wert. Dies zu bewahren, sehen wir als unsere Aufgabe an. Je nach Entfernung holen wir Konvolute ab (besonders im Umkreis Frankfurt plusminus 200 Kilometer) oder vermitteln sie an mit uns bestens vernetzte Fans in ganz Deutschland.  Kleine Konvolute können uns nach Rücksprache auch zugeschickt oder zum Science Fiction Treff Darmstadt mitgebracht werden.

Die "Aktion Bücherrettung" ist momentan auch mit über 30 Angeboten bei eBay vertreten:
Link: https://www.ebay.de/usr/buecherretter

Homepage der "Aktion Bücherrettung": www.buecherrettung.de

 

"Aktion Bücherrettung" bei Facebook: https://www.facebook.../buecherrettung


Bearbeitet von Starcadet, 27 December 2020 - 19:38.


#2 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2019 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 14 December 2020 - 22:50

hochsprachlich: Interessant.

 

Argot: fett stabil, die Aktion


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#3 Weltraumschrott

Weltraumschrott

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 December 2020 - 11:29

Die Aktion finde ich ebefalls fett stabil.

Übrigens, falls ihr irgendwann einmal zu wenig Platz haben solltet und keine Abnehmer findet, könnte man im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek nachschauen, ob das betreffende Werk vorhanden ist. Falls nicht, könnte man es dort abliefern.



#4 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13108 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 December 2020 - 13:36

Übrigens, falls ihr irgendwann einmal zu wenig Platz haben solltet und keine Abnehmer findet, könnte man im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek nachschauen, ob das betreffende Werk vorhanden ist. Falls nicht, könnte man es dort abliefern.

 

Gute Idee. Und wenn die 2 Ex. nix bringen, gibt es noch die für den Verlag zuständige Landesbibliothek. Die Bayern wollen z.B. auch 2 Ex., die Schleswig-Holsteiner allerdings nur Sachen, die mit Schleswig-Holstein und da speziell mit der Historie des Landes zu tun haben.

 

M


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#5 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3116 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 15 December 2020 - 13:48

Die Aktion finde ich ebefalls fett stabil.

Übrigens, falls ihr irgendwann einmal zu wenig Platz haben solltet und keine Abnehmer findet, könnte man im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek nachschauen, ob das betreffende Werk vorhanden ist. Falls nicht, könnte man es dort abliefern.

 

Könnte. Man bleibt nur wohl dann sogar auf den Portokosten sitzen. Und wer soll alle Bücher in den Katalogen nachsehen? (Also falls Starcadet sich weigert, gäbe es mein vollstes Verständnis dafür.)



#6 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2019 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 15 December 2020 - 15:03

@Starcadet: weitermachen. Ausführung!

 

(ich guck' halt immer mal wieder rein in die Bucht)


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#7 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13108 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 December 2020 - 16:47

Könnte. Man bleibt nur wohl dann sogar auf den Portokosten sitzen. Und wer soll alle Bücher in den Katalogen nachsehen? (Also falls Starcadet sich weigert, gäbe es mein vollstes Verständnis dafür.)

 

Niemand redet von ALLEN Büchern.

Und ich denke, der SFCD würde die Portokosten für Versendungen an solche Bibliotheken (es sind ja max. 2 pro Verlag - oder eben nur die DNB) im Rahmen seines Vereinszwecks übernehmen.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#8 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2222 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 15 December 2020 - 17:50

Perry-Rhodan-Stapel sind allerdings tatsächlich für den Container ... In der PhanBib Wetzlar haben sie sich aus den Silberbänden ein äußerst sehenswertes Tor gebaut. Auch eine Idee ...

 

IMG_2264-kl.jpg


Die Realität ergibt einfach keine gute Story! jottfuchs.de

 

 


#9 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2019 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 15 December 2020 - 23:21

Jetzt muss der liebe @Starcadet den 2020 hinzugekommenen Usern nur noch erklären, was ein Con ist.

 

Ich übernehme für ihn:

 

ein Con ist ein Zusammentreffen von Fans, Nerds und Geeks außerhalb von Corona-Zeiten. es gilt also: Con non Corona!

 

(in der Hoffnung, das wir ALLE uns irgendwann einmal wieder in unverhüllte Gesichter schauen können)

 

____

FCK

CRN


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#10 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3116 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 16 December 2020 - 00:01

Also ob von uns irgendwer den genauen Unterschied zwischen Nerds und Geeks kennen würde - ich weiß nur, hier im Forum sind vom allgemeinen Tenor her die Nerds die Guten und die Geeks die Bösen. 



#11 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 16 December 2020 - 15:32

Also ob von uns irgendwer den genauen Unterschied zwischen Nerds und Geeks kennen würde - ich weiß nur, hier im Forum sind vom allgemeinen Tenor her die Nerds die Guten und die Geeks die Bösen. 

Als Europas repräsentativster Fan bist Du sicher einer von den Guten.


Bearbeitet von Amtranik, 16 December 2020 - 15:33.


#12 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1001 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 16 December 2020 - 16:22

Also ob von uns irgendwer den genauen Unterschied zwischen Nerds und Geeks kennen würde - ich weiß nur, hier im Forum sind vom allgemeinen Tenor her die Nerds die Guten und die Geeks die Bösen. 

Wiki hilft. Aber was das jetzt mit Bücherrettung genau zu tun hat, weiß ich auch nicht :-))

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Nerd

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Geek


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#13 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2019 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 16 December 2020 - 17:57

Wiki hilft. Aber was das jetzt mit Bücherrettung genau zu tun hat, weiß ich auch nicht :-))

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Nerd

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Geek

... trotzdem mal ein Dankeschön für die Aufklärung. Da besteht ja schon eine gewisse Distanz zwischen den Begriffen.


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#14 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 16 December 2020 - 20:13

Leider hat gerade der Science Fiction Club Deutschland e.V. desöfteren miterleben müssen, daß ganze Sammlungen von einst sehr engagierten Mitgliedern und Freunden aus der Phantastik-Szene, ja ganze Lebenswerke, "einfach so" verschwunden sind. Spurlos, auf Nimmerwiedersehn. Das Problem ist, daß Erben und Hinterbliebene offensichtlich selten wissen, WAS da eigentlich in den Regalen in Opas Wohnzimmer schlummert. Es müssen noch nicht einmal große Werte sein. Und das Fanmagazin aus dem vordigitalen Umdruckzeitalter sieht eben nun mal aus, wie ein Stapel verwaschenes, vergilbtes Altpapier. Also was tun mit den unzähligen Büchern und Heften mit den bunten, seltsamen Titelbildern, auf denen sich exotische Außerirdische und Raumschiffe ein Stelldichein geben? Das Antiquariat in der Innenstadt hat keinen Bedarf, die Bibliothek nimmt nur neuere Bücher, andere Science Fiction-Liebhaber kennt man nicht und lagern kann und möchte man "das Zeug" auch nicht, da in der Garage eher die Familienkutsche steht. Da aber Opas Wohnung geräumt werden muß, ist eine schnelle Lösung gefragt. Und die besteht dann leider, leider grausamerweise aus einem großen, häßlichen, rostigen Altpapiercontainer, welcher das jahrzehntelange Lese- und Sammelhobby der nächsten Recyclinganlage zuführt.

Engagierte Mitglieder des Science Fiction Clubs Deutschland e.V. haben vor einigen Jahren die "Aktion Bücherrettung" ins Leben gerufen. Anfangs etwas schlummernd, aber seit Anfang 2018 richtig mit Schwung und einem eigenen Lagerraum, dem sagenumwobenen, legendären Bücherkeller im kleinen Dorf Eppertshausen bei Frankfurt. Getragen wird die Initiative vom SFCD-Schriftführer und engagierten Aktivisten des bundesweit bekannten Science Fiction Treffs Darmstadt. Sollten wir von Sammlungen hören, die zur Disposition stehen, würden wir uns sehr freuen, diese zu übernehmen und somit den Buchbestand der Nachwelt und der Fanszene zu erhalten. Wir haben selbst keine Bibliothek, allerdings ein großes Netzwerk an Interessenten, an die wir die Bücher und Hefte weitergeben. Wir übernehmen die Sammlungen gewöhnlich als Spende an den Verein und geben das Material zu einem (eher symbolischen) kleinen Preis an Interessierte aus unserem Netzwerk weiter. Neumitglieder erhalten übrigens seit kurzem ein Begrüßungs-Buchpaket, welches sich aus unseren umfangreichen Beständen speist.

Ebenso ist die "Aktion Bücherrettung" Teil des Infostandes, den der SFCD e.V. auf verschiendenen Conventions aufbaut. Der Erlös der "Aktion Bücherrettung" kommt zu 100% der Arbeit des Vereins zugute. Es geht uns dabei nicht darum, uns eine goldenen Nase zu verdienen (das dürfen wir als gemeinnütziger Verein auch nicht), sondern einzig und allein darum, phantastische Literatur für die Nachwelt zu erhalten und Sammlungen vor der Vernichtung zu bewahren. Vieles, was für den Außenstehenden banal aussehen mag, hat für Fans und auch den Verein durchaus historischen Wert. Dies zu bewahren, sehen wir als unsere Aufgabe an. Je nach Entfernung holen wir Konvolute ab (besonders im Umkreis Frankfurt plusminus 200 Kilometer) oder vermitteln sie an mit uns bestens vernetzte Fans in ganz Deutschland.  Kleine Konvolute können uns nach Rücksprache auch zugeschickt oder zum Science Fiction Treff Darmstadt mitgebracht werden.

Die "Aktion Bücherrettung" ist momentan auch mit über 30 Angeboten bei eBay vertreten:
Link: https://www.ebay.de/usr/buecherretter

Homepage der "Aktion Bücherrettung": www.buecherrettung.de


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#15 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 16 December 2020 - 20:29

 

Leider hat gerade der Science Fiction Club Deutschland e.V. desöfteren miterleben müssen, daß ganze Sammlungen von einst sehr engagierten Mitgliedern und Freunden aus der Phantastik-Szene, ja ganze Lebenswerke, "einfach so" verschwunden sind. Spurlos, auf Nimmerwiedersehn. Das Problem ist, daß Erben und Hinterbliebene offensichtlich selten wissen, WAS da eigentlich in den Regalen in Opas Wohnzimmer schlummert. Es müssen noch nicht einmal große Werte sein. Und das Fanmagazin aus dem vordigitalen Umdruckzeitalter sieht eben nun mal aus, wie ein Stapel verwaschenes, vergilbtes Altpapier. Also was tun mit den unzähligen Büchern und Heften mit den bunten, seltsamen Titelbildern, auf denen sich exotische Außerirdische und Raumschiffe ein Stelldichein geben? Das Antiquariat in der Innenstadt hat keinen Bedarf, die Bibliothek nimmt nur neuere Bücher, andere Science Fiction-Liebhaber kennt man nicht und lagern kann und möchte man "das Zeug" auch nicht, da in der Garage eher die Familienkutsche steht. Da aber Opas Wohnung geräumt werden muß, ist eine schnelle Lösung gefragt. Und die besteht dann leider, leider grausamerweise aus einem großen, häßlichen, rostigen Altpapiercontainer, welcher das jahrzehntelange Lese- und Sammelhobby der nächsten Recyclinganlage zuführt.

Engagierte Mitglieder des Science Fiction Clubs Deutschland e.V. haben vor einigen Jahren die "Aktion Bücherrettung" ins Leben gerufen. Anfangs etwas schlummernd, aber seit Anfang 2018 richtig mit Schwung und einem eigenen Lagerraum, dem sagenumwobenen, legendären Bücherkeller im kleinen Dorf Eppertshausen bei Frankfurt. Getragen wird die Initiative vom SFCD-Schriftführer und engagierten Aktivisten des bundesweit bekannten Science Fiction Treffs Darmstadt. Sollten wir von Sammlungen hören, die zur Disposition stehen, würden wir uns sehr freuen, diese zu übernehmen und somit den Buchbestand der Nachwelt und der Fanszene zu erhalten. Wir haben selbst keine Bibliothek, allerdings ein großes Netzwerk an Interessenten, an die wir die Bücher und Hefte weitergeben. Wir übernehmen die Sammlungen gewöhnlich als Spende an den Verein und geben das Material zu einem (eher symbolischen) kleinen Preis an Interessierte aus unserem Netzwerk weiter. Neumitglieder erhalten übrigens seit kurzem ein Begrüßungs-Buchpaket, welches sich aus unseren umfangreichen Beständen speist.

Ebenso ist die "Aktion Bücherrettung" Teil des Infostandes, den der SFCD e.V. auf verschiendenen Conventions aufbaut. Der Erlös der "Aktion Bücherrettung" kommt zu 100% der Arbeit des Vereins zugute. Es geht uns dabei nicht darum, uns eine goldenen Nase zu verdienen (das dürfen wir als gemeinnütziger Verein auch nicht), sondern einzig und allein darum, phantastische Literatur für die Nachwelt zu erhalten und Sammlungen vor der Vernichtung zu bewahren. Vieles, was für den Außenstehenden banal aussehen mag, hat für Fans und auch den Verein durchaus historischen Wert. Dies zu bewahren, sehen wir als unsere Aufgabe an. Je nach Entfernung holen wir Konvolute ab (besonders im Umkreis Frankfurt plusminus 200 Kilometer) oder vermitteln sie an mit uns bestens vernetzte Fans in ganz Deutschland.  Kleine Konvolute können uns nach Rücksprache auch zugeschickt oder zum Science Fiction Treff Darmstadt mitgebracht werden.

Die "Aktion Bücherrettung" ist momentan auch mit über 30 Angeboten bei eBay vertreten:
Link: https://www.ebay.de/usr/buecherretter

Homepage der "Aktion Bücherrettung": www.buecherrettung.de

 

Ein fraglos mehr als nur lobenswertes Unterfangen! Eine zusätzliche Anregung: Es gab auch in diesem Forum Mitglieder,. die tragischerweise verstorben sind und deren Website noch immer danach präsent war.

 

Gab bzw gibt es dazu rettende Konzepte?

 

LG

 

Jakob


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#16 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3207 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 23 December 2020 - 00:15

Für Webseiten ist die Aktion Bücherrettung leider nicht zuständig...wir beschränken uns aufs Papierene. :mellow: :)


Bearbeitet von Starcadet, 23 December 2020 - 00:16.


#17 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3207 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 23 December 2020 - 00:31

Kleiner Blick in unseren legendären und sagenumwobenen Bücherkeller. Die SFCD-Zelle des Rhein-Main-Gebietes ist dort (in guten Zeiten) relativ oft zu Gast. Und soviel zum Thema "Platz"... :lol: :lol: :lol:

 

dsc0863_orig.jpg


Bearbeitet von Starcadet, 23 December 2020 - 00:31.


#18 David Staege

David Staege

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Marburg an der Lahn

Geschrieben 25 December 2020 - 09:53

" Homepage der "Aktion Bücherrettung": www.buecherrettung.de "

 

Wenn ich über Firefox ( 84.0 (64-Bit  Betriebssystem Ubuntu ) auf eure Seite zugreifen will, macht mein Browser Stress und meint die Verbindung sei nicht sicher. Gibt es vielleicht noch mehr Leute wie mich, mit ähnlichen Problemen?

Ich finde die Idee super, aber wie jede umfangreiche Sammlung und Bibliothek (selbst die PB in Wetzlar, die ich sehr liebe), stimmt mich das nachdenklich. Wenn eine Sammlung zerstört wird (Feuer, Hochwasser...), dann ist immer gleich alles weg. Wir bräuchten eigentlich mehrere solcher Depots, die bestenfalls untereinander vernetzt sind, um das Risiko zu verteilen. Aber das ist wahrscheinlich utopisch. Obwohl, man soll ja für Utopien leben.



#19 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 523 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 25 December 2020 - 10:40

" Homepage der "Aktion Bücherrettung": www.buecherrettung.de "
 
Wenn ich über Firefox ( 84.0 (64-Bit  Betriebssystem Ubuntu ) auf eure Seite zugreifen will, macht mein Browser Stress und meint die Verbindung sei nicht sicher. Gibt es vielleicht noch mehr Leute wie mich, mit ähnlichen Problemen?

 
...ja, bei mir auch...

Bearbeitet von My., 25 December 2020 - 11:07.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#20 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13108 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 December 2020 - 11:08

Das liegt daran, dass das SF-Netzwerk nicht "sicher" ist, d.h., immer noch über http: und nicht über https: angesprochen wird. Wenn du die URL händisch in deinem Brauser eingibst, tritt der Fehler nicht auf. Die Seite der Bücherrettung bei Weebly ist https:, also sicher.
 
My.


Bearbeitet von My., 25 December 2020 - 11:09.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#21 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2019 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 25 December 2020 - 19:35

für solche Fälle (ich bin debianoid unterwegs, momentan "Buster") erhalte ich nach forscherem Klicken den button

 

"accept risk and continue"

 

... und dieses Risiko nehme ich gerne auf mich. Es betrifft im Ernstfall nur meinen Geldbeutel ... ist nicht so tragisch!


Bearbeitet von Peter-in-Space, 25 December 2020 - 19:35.

„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#22 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1678 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 26 December 2020 - 20:43

Das liegt daran, dass das SF-Netzwerk nicht "sicher" ist, d.h., immer noch über http: und nicht über https: angesprochen wird. Wenn du die URL händisch in deinem Brauser eingibst, tritt der Fehler nicht auf. Die Seite der Bücherrettung bei Weebly ist https:, also sicher.
 
My.

Ja, das SF-Netzwerk ist nicht über https erreichbar und die Übermittlung der Nutzereingaben nicht verschlüsselt.

 

Das die Fehlermeldung beim Aufruf der Seite https://www.buecherrettung.de/ erscheint, liegt an dem Zertifikat was hinterlegt ist. Für die Domain www.buecherrettung.de ist ein Zertifikat von "COMODO CA Limited" für eine andere Domain hinterlegt. Deswegen meldet Firefox und sicherlich auch andere Browser ein Sicherheitsproblem, da die aufgerufene Domain nicht mit der im Zertifikat übereinstimmt. Das ist auch das korrekte Verhalten des Browsers.

Das Problem muss auf Seite des Hostings behoben werden.

 

Bei der Webseite auf Weebly "https://buecherrettung.weebly.com/" ist ein Digicert Zertifikat hinterlegt oder besser für "*.weebly.com".



#23 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13108 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 December 2020 - 06:54

Das Problem muss auf Seite des Hostings behoben werden.

 

Eigentlich seltsam. Meine Brauser - und ich bin da ein Pingel - meckern nicht, auch Malwarebytes ist stille. Und ich richte - als Pingel und sowieso - keine Ausnahmen ein.

 

Wie auch immer: Das eigentliche Hosting findet bei weebly.com statt. buecherrettung.de ist nur eine Domainweiterleitung (Redirect 301 moved permanently), da gab es ursprünglich kein Zertifikat. Ich habe jetzt allerdings ein Let's-Encrypt-Zertifikat auf buecherrettung.de (ohne www) hinterlegt.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#24 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1678 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 27 December 2020 - 10:34

Jetzt funktioniert die Domainweiterleitung, ich komme direkt auf der Seite bei weebly.com raus.

 

:) ... war mir nicht bewusst, dass du der technische Ansprechpartner bist, aber schön, dass du dich gleich gekümmert hast.


Bearbeitet von Trace, 28 December 2020 - 20:18.
"dich" eingefügt


#25 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13108 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 December 2020 - 15:37

Jetzt funktioniert die Domainweiterleitung, ich komme direkt auf der Seite bei weebly.com raus.

 

:) ... war mir nicht bewusst, dass du der technische Ansprechpartner bist, aber schön, dass du es gleich gekümmert hast.

 

1. Schön.

2. Kein Problem. - Für den weebly.com-Auftritt ist im Übrigen Roger Murmann zuständig, ich "nur" für das SFCD-Paket bei all-inkl.com (wo auch die Domain buecherrettung.de sitzt).

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)

Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#26 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3207 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 27 December 2020 - 19:30

Die offizielle Adresse zwecks Verlinkung, Werbung, Flyer, Weitergabe etc. ist und bleibt aber www.buecherrettung.de

Ob man dann bei Weebly oder anderswo landet, ist irrelevant.

 

Gilt auch für den Science Fiction Treff Darmstadt (www.sftd-online.de). Ja, der Murmann hat ein Faible für Online-Homepagebaukästen und findet die richtig toll und für die von ihm beabsichtigten Zwecke absolut und mehr als ausreichend. :D

(Würde auch für die Seite des SFCD selbst gelten, aber da hat der Murmann leider nichts mitzureden).  :( 



#27 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3207 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 05 January 2021 - 23:34

Vielen Dank an alle, die in der Vergangenheit bei eBay auf eines unserer Konvolute mitgeboten oder eines ersteigert haben. Der Erlös kommt bekanntlich der Vereinskasse des Science Fiction Clubs Deutschland zugute. Die letzten beiden (eines Bastei und eines Goldmann) sind beboten und auch diese werden somit weggehen. Neue Konvolute fast aller bekannten Verlage sind natürlich auch 2021 in Vorbereitung. Ebenso wird es zum nächsten Eppertshäuser Höfe-Flohmarkt voraussichtlich im Frühjahr wieder einen Tag der Offenen Tür im Bücherkeller geben. Stay tuned. ;)
Leider hat aber auch ein Bieter sein Päckchen bis heute nicht bezahlt. Kontaktaufnahmeversuche verliefen leider im Sande. Da werden wir wohl den Kauf abbrechen und eine schlechte Bewertung abgeben. :(




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Literatur, Buch, Science Fiction, Fantasy, Phantastik, Sammlung;, SFCD, Lesen, SFTD, Nachlass

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0