Zum Inhalt wechseln


Foto

OOTW4 in Berlin


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12870 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 September 2004 - 12:44

Hi Jakob

Da die aktuelle "Out of this world" ja diese Woche Do. anfängt, starte ich hiermit einen Thread, der evtl. ein wenig dazu informiert...

Ich hätte aber gleich eine Frage an dich: Nachdem ich deinen interessanten Cyborg-Beitrag gelesen habe, würde ich natürlich gerne auch deine Lesung besuchen, aber 14h00 am Freitag? Wie soll ein normalsterblicher inzwischen-wieder-fleißiger Angestellter das schaffen? Ich bemüh mich jedenfalls... :unsure:

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#2 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 September 2004 - 13:49

Hm, ja das ist schade. Liegt daran, dass das Kongressprogramm so ordentlich vollgepackt ist. Ich bin auch noch gar nicht dazu gekommen, das ding hier zu bewerben, wiel ich voll und ganz damit beschäftigt bin, es mit auf die Beine zu stellen ... deshalb hier nur die Webseite: www.ootw4.org
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#3 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 September 2004 - 13:50

Ganz vergessen: freue mich natürlich, dass du dich bemühst, vorbeizukommen - ich verspreche auch eine liebevolle Vorbereitung der Diskussion!
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#4 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 28 September 2004 - 20:26

So, jetzt schaff ichs endlich mal, den Kongress hier anständig zu bewerben. Diesen Donnerstag gehts los mit OUT OF THIS WORLD, mitveranstaltet von DON'T PANIC!, der Crew für Science Fiction und Politics.

> Kongress zu Science Fiction, Politik, Utopie.
> Stardate: 30-09-2004 bis 03-10-2004
> Location: Helle Panke >> Kopenhagener Str. 9
> Coordinates: S-Bhf. Schönhauser Allee

Vom 30.09.-03.10.2004 findet der vierte Kongress "Out of this world -
Science Fiction, Politik, Utopie" statt, diesmal in Berlin. Radikale
Kritik, süffige Exegese, packende soziale Utopien, warpgetriebene
popkulturelle Interpretationen sind die Eckpfeiler eines Projekts, das
die kleinen und großen Erdbeben erkundet, die uns klar machen: diese
Welt ist schon längst nicht mehr so, wie sie zu bleiben versucht.

Auch Don't Panic! startet dort mit einigen Veranstaltungen durch -
Freitags "Cyborgs re-evaluated" - eine Podiumsdiskussion mit Dagmar Fink
und Andrea zur Nieden - sowie eine Lesung mit Nadja Sennewald aus ihrem
Buch RunRabbitRun. Samstags Erwin In het Panhuis mit "Unendlich
heterosexuelle Weiten" - zur Homosexualität in Star Trek" und Eike
Pierstorff über den Begriff "Rasse" in der SF.

Außerdem könnt ihr donnerstags und freitags jeweils um 22.30 an der
Late-Night andocken - die Don't Panic! Docking Station öffnet dann ihre
Luftschleusen für eine fremde Atmosphäre, die sich laut den ersten Scans
zwischen locker, abseitig und albern bewegt.
Donnerstags gibt es die alles entscheidende Podiumsdiskussion "Welche
Star Trek Serie ist die Beste? - ein für alle Mal!" und Freitag den
Vortrag "Fan-Fiction / Slash-Fiction - Zur Aneignung kultureller Codes
der SF".

Parallel zum Programm gibt es noch das Projekt "Metropolis recrushed",
in dem Filmausschnitte von Fritz Langs Machwerk mit neuen Zwischentiteln
versehen werden können. Die Möglichkeiten reichen von feinsinniger
Ironisierung über brachiale Neuinterpretation bis hin zu liebevoller
Blödelei...

Das Kongress-Programm gibts als pdf unter
http://www.rosalux.d...04/ootw2004.pdf


und auf der Kongress-Seite
http://www.ootw4.org

oder ab Mittwoch bei uns:
http://www.hybridity.net

Wie immer kannst Du wieder die Einladung als Hyperraum-Postkarte
verschicken:
http://www.hybridity...ercom/index.htm

Live Long and Prosper!
Deine Don´t Panic!'s
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#5 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12870 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 September 2004 - 21:20

Vortrag "Fan-Fiction / Slash-Fiction - Zur Aneignung kultureller Codes
der SF"...

Zu so einem Vortrag könnte ich ja aus reiner Neugier gehen, aber vielleicht hilft mir ja jemand vorab: Was ist denn "slash fiction"? :unsure:

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#6 Ronni

Ronni

    Kürbisnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2133 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 September 2004 - 21:34

Was ist denn "slash fiction"?  :o

Die nicht jugendfreie Version von Fan-Fiction :unsure:

Gruß Ronni
Die Schlauheit des Fuchses basiert zu 90% auf der Dummheit der Hühner.

epilog.de

#7 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 30 September 2004 - 15:19

Zu der Slash-Fiction-Frage gibt es auch neue Informationen auf der ootw4-Website. So wie viele andere neue Ankündigungen ... Auf der vernastaltung gibt es übrigens auch ein paar ganz und gar Jugendfreie FanFiction-Kurzfilmchen zu sehen, die zum Brüllen sind (wenns nach mir geht, hoffentlich auch die übergeniale 2001-Brickfilm-Kurzversion. HIT THINGS WITH STICKS!). Den Trekkies möchte ich übrigens noch mal die Late-Night-Podiumsdiskussion ans Herz legen: Heute (Do) abend um 22.30 im Mehringhof: Welche Star-Trek-Serie ist die beste? - EIN FÜR ALLE MAL!!! Wenn ihr nicht da wart, wisst ihrs nicht. Übrigens darf sich hier jede und jeder aufs Podium setzen, wir haben aber für eine mindestbesetzung von einem Streiter pro serie gesorgt.
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#8 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12870 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 October 2004 - 10:19

Mehringhof: Welche Star-Trek-Serie ist die beste? - EIN FÜR ALLE MAL!!! Wenn ihr nicht da wart, wisst ihrs nicht. Übrigens darf sich hier jede und jeder aufs Podium setzen, wir haben aber für eine mindestbesetzung von einem Streiter pro serie gesorgt.

Also ihr erfahrt's doch: Deep Space Nine! An 2. Stelle kam Next Generation (meine Wahl).

Die Diskussion war sehr gemuetlich und die 4 Herren waren sogar kostuemiert entspr. den von ihnen vertretenen Serien ("gewonnen" hat dann natuerlich die nicht-kostuemierte DS9-Dame). Ich fuehlte mich erinnert an fruehere Debating-Society-Diskussionen, inkl. Freude am wilden Argumentieren und allwissender Moderation!

Ich wurde u.a. aufgeklaert dass die Folge "Verbotene Liebe" in Next Generation dem Thema Androgynie ungefaehr so angemessen gewesen sei, wie entspr. liberale Pamphlete des 19. Jahrhunderts. ST ist also schon immer eine RETRO-Show gewesen, und das wurde gestern live ausgelebt. All diese glorreichen Erinnerungen ans 23. Jahrhundert! Danke! :P

(Heute geht's - bei mir zumindest - weiter mit dem Cyborg-Vortrag um 14h00...)

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 01 October 2004 - 10:26.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#9 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12870 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 October 2004 - 13:49

Der Vortrag "Cyborg Re-evaluated" gestern um 14h00 war interessant. 2 Damen die schon zu dem Thema veröffentlicht haben und sich beide auf Donna Harraway's Cyborg-Manifest bezogen, waren von weit her (Wien, Freiburg) angereist. Nachdem sie sich zu Hause die TV-Serie Dark Angel angesehen hatten, analysierten sie anhand dieser Serie ob sich Harraway's Visionen, dass u.a. Cyborgheit zu emanzipierteren Auseinandersetzungen mit Geschlecht und Frauenrolle führen müsste, hier bewahrheitet haben.

Ihr Fazit: Eher ausnahmslos nein. Letztendlich seien nur bekannte Werte aus dem Mainstream am Ende hochgehoben worden, von Integration oder einer neuen Geschlechterrolle war ihres Erachtens wenig zu sehen. Andrea zur Nieden, deren Star-Trek-Sachbuch GeBorgte Identitäten auf den Büchertischen des Kongresses ausliegt, meinte die Serie sei immerhin weiter gegangen als andere Serien.

Aber wohl nicht weit genug. Ich persönlich fand die Damen haben vor lauter Ekel vor dem wie immer etwas verklemmt patriarchalischen Mainstream übersehen, dass es in dieser Serie Momente gab, die ziemlich originell waren: Eine junge Frau, die sich kaum vor Anderen fürchtet, eher nur vor sich selbst (wann dreht der Cyborg in mir durch?), durchlebt mit Lust und gelegentlicher Prügel-Austeilung ihren Alltag; da müssen VertreterInnen jeglichen eigenen Machismos öfter mal den Kürzeren ziehen. Dass die Serie keine wahre Integration zwischen Powerfrauen und ihrem gesellschaftlichen Umfeld, bzw. ihre Befreiung von deren Zwängen, bringt, hat m.E. oft einfach mit (zugegeben oft skurriler) Spannungserhaltung zu tun. Aber das machen ja fast alle TV-/Comic-Serien, ob mit oder ohne Cyborgs, leider so...

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 03 October 2004 - 08:06.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0