Zum Inhalt wechseln


Foto

Die 99 Shorts von Arthur C. Clarke


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#31 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 26 August 2006 - 23:30

Stimmt, "The Awakening" hast du ja schon angegeben(Allerdings: In der deutschen Übersetzung findet sich nichts zu einem Diktator, der Heilung in der Zukunft sucht. Der Protagonist will wissen, ob es in der Zukunft noch Menschen gibt. Bei seinem Erwachen umringen ihn Äonen später dann...Insekten)Den Rest der Geschichten aus der Sammlung habe ich noch beigefügt(durch Edit, da der Rechner ab und zu schlapp macht):Damit wären es dann genau 99 :thumb: .Es fehlen noch folgende Geschichten(habe ich nicht gelesen bzw in meiner Sammlung):"Whacky" -keine Übersetzung-"Weggeschleudert "(Castaway)"Der Löwe von Commarre"(The Lion of Comarre)"Wer weiß was schlimmes lauert"(The Other Tiger)"Hirten der Tiefe"(The Deep Range)"Seine Majestät der König"(This Earth of Majesty)"Die Schätze des Meeres"((The Man Who Ploughes the Sea)"Quarantine" -keine Übersetzung-(aus: "Ein Treffen mit Medusa" - Anhang 3: Verstreut erschienene Kurzgeschichten)Hat die jemand gelesen und kann etwas über deren Inhalt sagen?

Bearbeitet von Jorge, 26 August 2006 - 23:56.


#32 Nessuno

Nessuno

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge

Geschrieben 27 August 2006 - 07:23

In "The Other Tiger" (in: Asimov u.a., Feuerwerk der Science Fiction) diskutieren zwei Männer die Theorie, dass in einem unendlichen Universum irgendwo höchst ungewöhnliche Ereignisse eintreten können, wie etwa dass Hitler den 2. Weltkrieg gewonnen oder um die nächste Ecke ein Tiger lauert. Letzteres trifft dann tatsächlich ein ...Nessuno

#33 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 28 August 2006 - 22:15

"Quarantine" ;) Eine sehr kurze Geschichte, die auf eine Postkarte passt. Eine Rasse muss ausgelöscht werden, weil sie ein "Problem" entdeckt hat, für dessen Lösung nicht einmal die Lebensdauer eines Universums ausreicht... Nett!"Whacky" <_< Habe ich nicht so richtig verstanden, eine kurze Geschichte aus dem Jahre 1942. Oder eher aneinandergereihte Fragmente."Castaway" :lol: Eine außerirdische Lebensform strandet auf der Erde. 2 Männer beobachten ihren Todeskampf.Sullivan

#34 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 29 August 2006 - 13:06

"Castaway"  :thumb: Eine außerirdische Lebensform strandet auf der Erde. 2 Männer beobachten ihren Todeskampf.

Handelt es sich dabei um ein Wesen aus dem Inneren der Sonne? Falls ja: Clarke hat in den 50ern noch eine Story ähnlicher Thematik folgen lassen. "Aus der Sonne heraus"(Out of the Sun) "Hirten der Tiefe"(The Deep Range) ist der Anfang des Kapitels "Der Neuling" im Roman ""In den Tiefen des Meeres"(The Deep Range): Einem Patrouillenunterseebootfahrer wird das Eindringen eines Räubers in ein Aufzuchtgebiet für Wale gemeldet. Er findet jedoch nicht den vermuteten Schwertwal, sondern einen 20m langen weißen Hai dort vor... Damit wären es 104.

Bearbeitet von Jorge, 29 August 2006 - 13:07.


#35 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 29 August 2006 - 13:37

Handelt es sich dabei um ein Wesen aus dem Inneren der Sonne?

Ja, es ist ein Wesen aus der Sonne. Sullivan

#36 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 29 August 2006 - 14:49

"Transcience" :thumb: Eine melancholische Geschichte über das Vergängliche der Menschheit, wenn die Natur die Oberhand gewinnt.So langsam bekomme ich Lust auf die "Collected Stories"!105 Stories!

Bearbeitet von Sullivan, 29 August 2006 - 14:50.


#37 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 29 August 2006 - 20:07

Ja, es ist ein Wesen aus der Sonne.

Findet sich in deiner Ausgabe vielleicht der Hinweis, ob es sich bei "Castaway" um den Vorläufer von "Out of the Sun" handelt? Hier beobachten Wissenschaftler von einem Observatorium auf dem Merkur einen gewaltigen Sonnenausbruch, der ungeheure Mengen Materie ins All schleudert. In dieser Plasmawolke bemerken sie eine eigentümliche Struktur, die sie schließlich als (vermutlich intelligentes) Lebewesen identifizieren, das beim Aufprall auf die "kalte" Merkuroberfläche umkommt.

#38 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 30 August 2006 - 07:25

Hallo Jorge,leider nein, es gibt keinen Hinweis. Das Wesen wird von der Sonne auf die Erde geschleudert und stirbt dort langsam. Von einem Schiff aus beobachtet ein Mann eine seltsame Erscheinung und stellt erstaunt fest, dass es sich um ein Lebewesen handeln könnte. Zusammen mit einem anderen Bordmitglied beobachten sie noch eine Weile den Todeskampf, dann ist das Phänomen vorbei und zurück bleibt nur das Gefühl, etwas außergewöhnliches gesehen zu haben. Sullivan


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0