Zum Inhalt wechseln


Foto

Bitte um Hilfe bei Suche nach österr. SF-Autoren


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
91 Antworten in diesem Thema

#1 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 16:06

Hallo! Ich werde an der Uni Innsbruck höchstwahrscheinlich ab März 2005 ein Doktorandenprojekt zur Geschichte der österreichischen Science Fiction durchführen. Arbeits(!)titel: „Zukunft war gestern – eine kleine Literaturgeschichte der österreichischen science fiction“. Da die Recherche vor allem, weil deutsche und österreichische Autoren nicht voneinander getrennt werden und auch die Lage der Sekundärliteratur nicht so ist, wie in anderen Sparten, hoffe ich, die forumuser können mir bei der suche nach übersehenen/vergessenen Autoren ein wenig helfen. Bisher wird die Arbeit Abteilungen zu folgenden Texten enthalten (Da ich aber noch am Beginn der Recherche stehe, eigentlich noch in der Vorrecherche, wird die Liste noch ein ziemlich unvollständig sein): Romane Josef Neupauer ‚Österreich im Jahre 2020’ Dresden 1893 Rudolf Hawel ‚Im Reich der Homunkuliden’ Wien 1910 Leo Perutz mehrere Texte Prag 1916 ff. Hans Flesch ‚Balthasar Tipho’ Wien 1919 Robert Müller ‚Camera Obscura’ Wien 1921 Hugo Bettauer ‚Stadt ohne Juden’ Wien 1922 Karl Pick ‚Der Ritt auf dem Funken’ Wien 1928 Ludwig Dexheimer (aka Ri Tokko) ‚Das Automatenzeitalter’ Wien 1930 Josef Löwenthal ‚Die unsterbliche Stadt’ Wien 1929 Egon Friedell ‚Die Reise mit der Zeitmaschine’ Wien 1946 Franz Werfel ‚Stern der Ungeborenen’ Los Angeles 1946 Erich Kuehnelt – Leddin ‚Moskau 1997’ Zürich 1949 Erich Dolezal Abenteuer – Serie Wien 1954-64 Uriel Birnbaum ‚Die Errettung der Welt’ Zürich 1969 Friedrich Heer ‚Der achte Tag’ Innsbruck 1950 (aka Hermann Gohde) Joseph Adrian ‚Silvester 1963’ Wien 1952 Otto Basil ‚Wenn das der Führer wüsste’ Wien 1966 Winfried Bruckner mehrere Texte München 1967ff. H.C. Artmann ‚Schatten wachsen nebenan’ Wien 1971 Herbert W. Franke mehrere Texte München 1977 ff. Peter Schattschneider mehrere Texte Suhrkamp 1978 ff. Marianne Gruber ‚Die gläserne Kugel’ Innsbruck 1981 Karin Ivancsics ‚Riss im Himmel’ Wien 1989 Martin Auer mehrere texte München 1990 ff. Andreas Findig mehrere Texte Linz 1986 ff. Peter Patzak ‚Kuhstall und Cyberspace’ Wien 1997 Walter Wippersberg Ein nützlicher Idiot Salzburg 1999 (?) Alfred Rubatschek (hsg) TXtour Wien/Innsbruck 1999ff. Kurztexte Hans Jürgen August Europa im Regen Wien 1990 Kinofilm Stadt ohne Juden Wien 1924 Fritz Lang Metropolis Ludwig Schaschek Die ideale Filmerzeugung Wien 1914 Wolfgang Liebeneiner 1.April 2000 Wien 1952 Michael Schottenberg Averills Ankommen Wien 1992 Paul Manker Der Kopf des Mohren Wien 1995 Florian Flicker Halbe Welt Salzburg 1993 Hans Scheirl Dandy Dust Wien 1999 Paul Manker Haider lebt – 1. April 2021 Wien 2002 Magazine: Milan Knezevic New Worlds l liebe grüsse, stefan

#2 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 18:20

inzwischen ist ein bissla was dazugekommen. Romane Josef Neupauer ‚Österreich im Jahre 2020’ Dresden 1893 Rudolf Hawel ‚Im Reich der Homunkuliden’ Wien 1910 Leo Perutz mehrere Texte Prag 1916 ff. Hans Flesch ‚Balthasar Tipho’ Wien 1919 Robert Müller ‚Camera Obscura’ Wien 1921 Hugo Bettauer ‚Stadt ohne Juden’ Wien 1922 Karl Pick ‚Der Ritt auf dem Funken’ Wien 1928 Ludwig Dexheimer (aka Ri Tokko) ‚Das Automatenzeitalter’ Wien 1930 Josef Löwenthal ‚Die unsterbliche Stadt’ Wien 1929 Egon Friedell ‚Die Reise mit der Zeitmaschine’ Wien 1946 Franz Werfel ‚Stern der Ungeborenen’ Los Angeles 1946 Erich Kuehnelt – Leddin ‚Moskau 1997’ Zürich 1949 Erich Dolezal Abenteuer – Serie Wien 1954-64 Uriel Birnbaum ‚Die Errettung der Welt’ Zürich 1969 Friedrich Heer ‚Der achte Tag’ Innsbruck 1950 (aka Hermann Gohde) Joseph Adrian ‚Silvester 1963’ Wien 1952 Otto Basil ‚Wenn das der Führer wüsste’ Wien 1966 Winfried Bruckner mehrere Texte München 1967ff. Peter Krassa mehrere Texte 1969 ff. H.C. Artmann ‚Schatten wachsen nebenan’ Wien 1971 Herbert W. Franke mehrere Texte München 1977 ff. Peter Schattschneider mehrere Texte Suhrkamp 1978 ff. Marianne Gruber ‚Die gläserne Kugel’ Innsbruck 1981 Karin Ivancsics ‚Riss im Himmel’ Wien 1989 Martin Auer mehrere texte München 1990 ff. Ernst Petz Der Stelvertreterkrieg München 1990 Andreas Findig mehrere Texte Linz 1986 ff. Peter Patzak ‚Kuhstall und Cyberspace’ Wien 1997 Leo Lukas Wiener Blei Erkrath 1998 Walter Wippersberg Ein nützlicher Idiot Salzburg 1999 (?) Alfred Rubatschek (hsg) TXtour Wien/Innsbruck 1999ff. Thomas Meisinger Unverwundbar book on demand 2000 Andreas Gruber mehrere Texte ?? 2001 ff. Karl Pongratz Xixarquatl ? 2002 Heinz Göd 2069. Im Einklang mit der Natur - Eine gerechtere Welt Bregenz 2002 Kurztexte Hans Jürgen August Europa im Regen Wien 1990 Kinofilm Stadt ohne Juden Wien 1924 Fritz Lang Metropolis Ludwig Schaschek Die ideale Filmerzeugung Wien 1914 Wolfgang Liebeneiner 1.April 2000 Wien 1952 Michael Schottenberg Averills Ankommen Wien 1992 Paul Manker Der Kopf des Mohren Wien 1995 Florian Flicker Halbe Welt Salzburg 1993 Hans Scheirl Dandy Dust Wien 1999 Paul Manker Haider lebt – 1. April 2021 Wien 2002 Magazine: Milan Knezevic New Worlds

#3 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1703 Beiträge

Geschrieben 27 December 2004 - 18:24

Ernst Vlcek kommt ebenfalls aus Österreich. Bekannt dürfte er als Perry Rhodan-Schriftsteller sein. Hat aber auch andere, d. h. eigenständige, Werke geschrieben.

#4 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 18:32

ich hab den vlcek vom perry rhodan zwar gekannt, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich heftserienautoren, kinder/jugendbücher oder video/medienkunst mit sf elementen mit reinnehmen sollte. seine eigenständigen werke hab ich allerdings noch nicht gekannt . die schau ich mir jetzt mal an. lg und danke für die hilfe, stefan

#5 Nessuno

Nessuno

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge

Geschrieben 27 December 2004 - 18:35

Mir ist nicht so klar, was du genau von uns erwartest: Hinweise auf unbekannte Autoren, die nicht in deiner Liste auftauchen (DUTZENDE!), Hinweise auf Sekundärliteratur zu den Autoren deiner Liste oder einfach nur die Texte? Nessuno

#6 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1703 Beiträge

Geschrieben 27 December 2004 - 18:35

Da fällt mir was zu Ri Tokko (= Ludwig Dexheimer) ein. Wenn du nach deutschen und österreichischen Autoren unterscheidest, dann ist Tokko ein deutscher, lebte er doch Zeit seines Lebens in Deutschland, wurde in Nürnberg geboren. Und war meines Wissens nach kein Österreicher. Sein Roman wurde aber in dem Wiener Verlag veröffentlicht. s. a. AlienContact.

#7 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 18:51

ad nessuno: 'erwarten' tu ich eigentlich gar nichts, ich bin im gegenteil ganz überrascht, dass sich jetzt schon mehrere Leute gemeldet habe. dankeschön. das kriterium sollte sein, ob ein Autor/Text in eine Literaturgeschichte hineingehört. ich werde mir zwar z.B. auch texte von amateuren ansehen, die einmal in ihrem Leben fünf Seiten Science Fiction geschrieben haben, die aber sicher eher bibliographisch als mit eigener Abteilung bearbeiten. wenn du meinst, irgendein Autor, der nicht in meiner Liste steht ist gut oder wichtig (ich weiss, alles ganz subjektiv, aber irgendwie muss man anfangen), bitte mir sagen. dankbar bin ich auch für hinweise auf anthologien, fanzines (ich kenn nur das vom knezevic), ereignisse (z.B. irgendein sfcon, wo alles mögliche passiert ist), autorengemeinschaften usw. sekundärliteratur, kenn ich zwar schon einiges, bin aber für hinweise ebenso dankbar, auf der unibibliothek werd ich sowieso jeden text zum thema (noch einmal) lesen. ich weiss, das sind keine wirklich wissenschaftlichen kriterien, aber bei der materialsammlung muss man nicht heikel sein, sofern man nur möglicht vollständig alles findet.

#8 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 18:56

@ ulrich: da hast du recht. leider. wie schon gesagt, das hier ist noch vorrecherche. einige texte aus der liste hab ich noch gar nicht in der hand gehabt. danke für den hinweis.

#9 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 19:00

neue Liste: Romane Josef Neupauer ‚Österreich im Jahre 2020’ Dresden 1893 Rudolf Hawel ‚Im Reich der Homunkuliden’ Wien 1910 Leo Perutz mehrere Texte Prag 1916 ff. Hans Flesch ‚Balthasar Tipho’ Wien 1919 Robert Müller ‚Camera Obscura’ Wien 1921 Hugo Bettauer ‚Stadt ohne Juden’ Wien 1922 Karl Pick ‚Der Ritt auf dem Funken’ Wien 1928 Josef Löwenthal ‚Die unsterbliche Stadt’ Wien 1929 Egon Friedell ‚Die Reise mit der Zeitmaschine’ Wien 1946 Franz Werfel ‚Stern der Ungeborenen’ Los Angeles 1946 Erich Kuehnelt – Leddin ‚Moskau 1997’ Zürich 1949 Erich Dolezal Abenteuer – Serie Wien 1954-64 Uriel Birnbaum ‚Die Errettung der Welt’ Zürich 1969 Friedrich Heer ‚Der achte Tag’ Innsbruck 1950 (aka Hermann Gohde) Joseph Adrian ‚Silvester 1963’ Wien 1952 Otto Basil ‚Wenn das der Führer wüsste’ Wien 1966 Ernst Vlcek mehrere Texte 1966 ff. Winfried Bruckner mehrere Texte München 1967ff. Peter Krassa mehrere Texte 1969 ff. H.C. Artmann ‚Schatten wachsen nebenan’ Wien 1971 Herbert W. Franke mehrere Texte München 1977 ff. Peter Schattschneider mehrere Texte Suhrkamp 1978 ff. Marianne Gruber ‚Die gläserne Kugel’ Innsbruck 1981 Karin Ivancsics ‚Riss im Himmel’ Wien 1989 Martin Auer mehrere texte München 1990 ff. Ernst Petz Der Stelvertreterkrieg München 1990 Andreas Findig mehrere Texte Linz 1986 ff. Peter Patzak ‚Kuhstall und Cyberspace’ Wien 1997 Leo Lukas Wiener Blei Erkrath 1998 Walter Wippersberg Ein nützlicher Idiot Salzburg 1999 (?) Alfred Rubatschek (hsg) TXtour Wien/Innsbruck 1999ff. Thomas Meisinger Unverwundbar book on demand 2000 Andreas Gruber mehrere Texte ?? 2001 ff. Karl Pongratz Xixarquatl ? 2002 Heinz Göd 2069. Im Einklang mit der Natur - Eine gerechtere Welt Bregenz 2002 Kurztexte Hans Jürgen August Europa im Regen Wien 1990 Kinofilm Stadt ohne Juden Wien 1924 Fritz Lang Metropolis Ludwig Schaschek Die ideale Filmerzeugung Wien 1914 Wolfgang Liebeneiner 1.April 2000 Wien 1952 Michael Schottenberg Averills Ankommen Wien 1992 Paul Manker Der Kopf des Mohren Wien 1995 Florian Flicker Halbe Welt Salzburg 1993 Hans Scheirl Dandy Dust Wien 1999 Paul Manker Haider lebt – 1. April 2021 Wien 2002 Magazine: Milan Knezevic New Worlds

#10 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1854 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 December 2004 - 19:04

Ich hoffe, ich erzähle jetzt keinen Scheiß, aber ist Helmut W. Mommers nicht auch Österreicher? Falls ja, wäre das doch der richtige Ansprechpartner. Er hat mit Ernst Vlcek zusammen ja so manchen Roman geschrieben und kennt die SF Szene "da unten" doch wahrscheinlich recht genau. Auch wenn er schon lange nicht mehr zu Haus lebt, sondern in der Stadt für deutschsprachige Auswanderer. :rolleyes: Und Helmut ist ja auch hier im Forum zu finden.

Bearbeitet von vallenton, 27 December 2004 - 19:08.


#11 Ronni

Ronni

    Kürbisnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2133 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 December 2004 - 19:05

Hallo, zum Thema Sekundärliteratur ist auf alle Fälle noch der von dem Österreicher Franz Rottensteiner herausgegebene "Quarber Merkur" wichtig. Gruß Ronni
Die Schlauheit des Fuchses basiert zu 90% auf der Dummheit der Hühner.

epilog.de

#12 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 19:20

zu mommers und rotensteiner: den quarber merkur hatte ich deshalb nicht in der liste, weil er zwar von einem österreicher herausgegeben wird, aber keinen direkten östereichbezug hat. langsam beginne ich aber zu überlegen, ob eine szene, die so organisiert ist, wie die sfszene, nicht bloss durch die autoren und texte, sondern auch durch die herausgeber u.ä. beschrieben werden sollte.

#13 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 19:22

@ vallenton: wenn du den mommers kennst, glaubst du kannst du den mal veranlassen, sich bei mir übers forum zu melden?

#14 Ronni

Ronni

    Kürbisnaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2133 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 December 2004 - 19:28

@djmeister Helmuth W Mommers ist gerade im Urlaub. Er hat da zwar Internetanschluß, ob er aber ins Forum guckt, müssen wir uns überraschen lassen. Ich habe ihm jedenfalls ein Mail geschickt, daß er mal hier reinschauen möchte. Gruß Ronni
Die Schlauheit des Fuchses basiert zu 90% auf der Dummheit der Hühner.

epilog.de

#15 Gast_Guest_*

Gast_Guest_*
  • Guests

Geschrieben 27 December 2004 - 19:36

@ronni: dankeschön. bin sehr gespannt.

#16 Gast_Gast Stefan W_*

Gast_Gast Stefan W_*
  • Guests

Geschrieben 27 December 2004 - 20:03

Hallo, wie sieht es mit Karl Hans Strobl ("Heliogabal Kuperus") aus? Oder Alfred Kubin: Die andere Seite, 1909? Ansonsten: Oswald Levett: Verirrt in den Zeiten (unbedingt!), 1933, Papilio Maripose, 1935; Robert Broessler: Das Telemobil (Erz.), 1958; Kurt Sandner: Signal aus dem Weltall, 1960; Herbert W. Frankes Erzählung "Asyl" datiert 1972. Gruß Stefan

#17 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1854 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 December 2004 - 20:29

@ronni Danke auch von mir. Ich bin überzeugt, das du Helmut W. Mommers doch wesentlich besser kennst als ich. Und eine Email von dir eine andere Gewichtung hat als eine von mir. :rolleyes: Wie sieht das eigentlich mit Hubert Straßl alias Hugh Walker aus? Hat der nur Fantasy oder auch SF geschrieben?

#18 Gast_Guest_*

Gast_Guest_*
  • Guests

Geschrieben 27 December 2004 - 20:40

@ stefan w: ich kenn den band von strobl zwar nicht, der englische Titel der verfilmung ist aber 'Figures of the night' was mich vermuten lässt, dass eher er zum Horror/Phanstatik Eck gehört, wie sein restliches werk. kubin muss ich noch einmal lesen. ich hab den roman als phantastik mit technischen elementen in erinnerung, die lektüre ist aber schon 15 Jahre her. levett hab ich nicht gekannt, werds aber bald, ich hab den band nämlich auf deinen tip hin gerade um 2€ im ebay als sofort kaufen gefunden und ersteigert. danke für den hinweis hast du mehr info zu Maripose, Broessler und Sandner (ist der nicht Ostberlin?)? Herbert w. franke hab ich schon in der liste danke und lg, stefan

#19 Gast_Guest_*

Gast_Guest_*
  • Guests

Geschrieben 27 December 2004 - 20:47

@ vallenton: walker hat einmal ein sf-zine herausgegeben. magira und dragon (?) oder so ähnlich sind fantasy. falls ich bei ihm einen sf text übersehen habe, der nicht für eine heftchenreihe gemacht war, muss er selbstverständlich auf die liste.

#20 djmeister

djmeister

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 92 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck/A

Geschrieben 27 December 2004 - 20:48

obige reply war von mir. hab bloss vergessen, einzuloggen. lg, stefan

#21 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1703 Beiträge

Geschrieben 27 December 2004 - 20:55

@ ulrich:

da hast du recht. leider. wie schon gesagt, das hier ist noch vorrecherche. einige texte aus der liste hab ich noch gar nicht in der hand gehabt. danke für den hinweis.

Es kommt darauf an, was du alles vorhast. z..B. ein Punkt welche SF von Nicht-Östereichern in Österreich als Originalausgabe veröffentlicht wurde. vielleicht gibt es da auch interessantes? Oder es ist zum Schluss eine Fußnote. Wie du schon gesagt, wenn du erst ganz am Anfang stehst, würde ich selbst Randerscheinungen sammeln, falls das mal später wichtig wird.

#22 Gast_Gast Stefan W_*

Gast_Gast Stefan W_*
  • Guests

Geschrieben 28 December 2004 - 08:03

Hallo, @dj stimmt, Strobl hat hauptsächlich Phantastik/Horror geschrieben. Sein Roman "Heliogabal Kuperus" (1910) hat laut Zondergeld/Wiedenstried: "Lexikon der Phantastischen Literatur" aber Einfluss auf die Filmgestalt des Dr. Mabuse gehabt. Da solltest Du einmal reinschauen. Levitt ("Verirrt ...") habe ich Regal stehen, "Papilio Maripose" ist ein weiterer Roman von ihm; die anderen Hinweise habe ich in der "Großen illustrierten Bibliographie der SF in der DDR", die alle dort erschienenen Bücher/Erzählungen auflistet und die Autoren nach Nationalität aufführt. Broessler hat demnach "Das Telemobil" in der DDR-Zeitschrift "Das Magazin" (gibt es heute noch) Nr. 4/1958 veröffentlicht (S. 22f.). Sandners Buch war - sicher nicht gerade typisch, aber deshalb interessant - eine Erstveröffentlichung in der DDR (Verlag der Nation, Berlin, 1960). In der Bibliographie ist noch ein Österreicher aufgeführt: Peter Schattschneider, dessen Erz. "Rechtsbrecher" 1979 in der Anthologie "Das Rheinknie bei Sonnenaufgang" erschien (Erstveröffentlichung war 1978). Gruß Stefan

#23 Helmuth W. Mommers

Helmuth W. Mommers

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 28 December 2004 - 09:19

[quote name='vallenton' date='27 Dec 2004, 20:29']@ronni
Danke auch von mir. Ich bin überzeugt, das du Helmut W. Mommers doch wesentlich besser kennst als ich. Und eine Email von dir eine andere Gewichtung hat als eine von mir. :rolleyes: [QUOTE]

Keine Bange, ich gewichte Emails nicht.

So, da bin ich: Der verlorene Sohn Österreichs. Mehr zu mir (und Ernst Vlcek, nämlich in Interviews und in den Hinweis auf eine Magisterarbeit über Ernstls Frühwerk (auch in Zusammenarbeit mit mir) findest Du auf meiner Homepage. Dort findest Du auch meine email.

Hubert Strassl hat zu Anfang, also in den 60ern, SF geschrieben; zumindest eine Kurzgeschichtensammlung hat er in Heftform (der damals üblichen Publikationsform) veröffentlicht, soweit ich mich erinnere in Zusammenarbeit mit Nikolai Stockhammer.

Als Kurzgeschichtenautor wäre noch zu erwähnen: Kurt Bracharz

#24 Werner

Werner

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 364 Beiträge
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 28 December 2004 - 10:54

SF Veröffentlichungen von Hubert Straßl: (Pseudonyme Hugh Walker und Madman Curry) Hubert Straßl Alles Licht der Welt (KG) in Pioneer 16, 1963 Madman Curry/Peter Danner (= Nicolai Stockhammer) Alles Licht der Welt (KG) in Alles Licht der Welt von Madman Curry und Peter Danner Pabel Utopia 513, 1967 Hugh Walker Gefangene des Kosmos Papel Terra Astra 86, 1973 Hubert Straßl Invasion (KG) in Metropolis 2 (Fanzine des SFCD), 1962 Hubert Straßl Meine zwei Plasmaten (KG) in Pioneer 11, 1962 Hubert Straßl Die Paras (KG) in Pioneer 15, 1963 Madman Curry Planet der Begierde (KG) (= Überarbeitung von 'Die Paras') in Alles Licht der Welt von Madman Curry und Peter Danner Pabel Utopia 513, 1967 Hugh Walker Preis der Unsterblichkeit Pabel Terra Astra 42, 1972 Hugh Walker Rebellion der Talente Pabel Terra Astra 579, 1983 Hugh Walker Rebellion der Talente Pabel Terra Nova 182, 1971 Hugh Walker Ruf der Träume Pabel Terra Astra 32, 1972 Hubert Straßl Der Wall von Infos Zauberkreis SF 117, 1972 Hubert Straßl Der Wall von Infos Phoenix 6 (Fanzine), 1977 Hubert Straßl Der Wall von Infos Pabel Terra Astra 562, 1982 Quelle: "Hugh Walker - Meister des Horrors" (Fantasia 65/66), Erster Deutscher Fantasy Club eV, 1992 Enthält neben vielen Artikeln auch eine Biographie und Bibliographie.

#25 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 28 December 2004 - 11:02

Ernst Petz Der Stellvertreterkrieg München 1990


Mehr über Ernst Petz findest du auf der Homepage seines Verlags:
www.aarachne.at

Die meisten seiner Romane sind zwar keine SF, aber zahlreiche der in den Aarachne-Anthologien veröffentlichten Kurzgeschichten schon. Und da tummeln sich natürlich auch andere österreichische Autoren drin ...

Gruß
Armin

#26 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 28 December 2004 - 11:20

Und falls Kurzgeschichten für dich relevant sind:

Die Anthologie "Deus Ex Machina" (Story-Olympiade, 2004) enthält die Story "Die verbesserte Universalfernbedienung" des österreichischen Autors Bernhard Brunner.

Die Anthologie "Walfred Goreng" (Wurdack Verlag, 2004) enthält die Gemeinschafts-Story der beiden Österreicher Helmuth W. Mommers und Ernst Vlecek mit der Deutschen Uschi Zietsch ("All inclusive") sowie von Barbara Schinko (auch Österreicherin) die Story "Dies ist eine Warnung".

Mehr Infos hier: Wurdack Verlag.

Gruß
Armin

#27 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 28 December 2004 - 12:31

Die Anthologie "Deus Ex Machina" (Story-Olympiade, 2004) enthält die Story "Die verbesserte Universalfernbedienung" des österreichischen Autors Bernhard Brunner.


... und natürlich die Story "Viribus Unitis" von Christian Savoy. Möge er mir verzeihen. :rolleyes:

#28 Helmuth W. Mommers

Helmuth W. Mommers

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 28 December 2004 - 13:41

@ Armin: gut geworben!

Aber ich fürchte, das ist es nicht, was djmeister interessiert. Bewusst habe ich darauf verzichtet, ein weiteres Dutzend und mehr österreichische Autoren aufzulisten, die auch mal die eine oder andere KG geschrieben haben.

Bracharz gehört zu den herausragenden; Werner Zillig müsste man in diesem Zusammenhang wohl auch noch erwähnen (ist doch Österreicher, oder? Lehrt an der Uni Innsbruck).

Wichtig wäre - möglicherweise - noch Rainer Innreiter, der kürzlich eine SF-Collection herausgebracht hat. Ich warte immer noch auf ein Exemplar, das unterwegs sein sollte. Sobald ich es bekomme, werde ich es "anlesen" und bei Gefallen rezensieren.

#29 Nessuno

Nessuno

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge

Geschrieben 28 December 2004 - 13:58

Werner Zillig müsste man in diesem Zusammenhang wohl auch noch erwähnen (ist doch Österreicher, oder? Lehrt an der Uni Innsbruck).

Zillig ist wie ich natürlich Oberfranke.

In diesem Punkt gebe ich Helmuth Recht: es macht wenig Sinn, hier Hunderte von Titeln anzugeben. Djmeister sollte sich persönlich an einen der Fachleute in Österreich wenden, der ihn auch bei seinem akademischen Projekt weiter beraten kann. Man kann in einer Dissertation ja nicht die komplette SF-Literatur Österreichs von Anfang bis heute behandeln, sondern muss sich auf ein Thema oder eine Epoche konzentrieren. Und es gibt ja in Östereich einige SF-Fachleute mit akademischen Weihen wie Franz Rottensteiner, Werner Zillig oder Roland Innerhofer.

Nessuno

Bearbeitet von Nessuno, 28 December 2004 - 13:59.


#30 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 28 December 2004 - 14:02

Hallo Helmuth,

gut geworben!


das war ausnahmsweise gar nicht meine Absicht :rolleyes:

Ich hatte Stefans Posting

ich werde mir zwar z.B. auch texte von amateuren ansehen, die einmal in ihrem Leben fünf Seiten Science Fiction geschrieben haben, die aber sicher eher bibliographisch als mit eigener Abteilung bearbeiten.


so verstanden, dass Hinweise dieser Art zumindest nicht schaden können.
Oder? ;)

Ich warte immer noch auf ein Exemplar, das unterwegs sein sollte.


Das wiederum kommt mir doch irgendwoher bekannt vor ... ;)


Besucher die dieses Thema lesen: 3

Mitglieder: 0, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0