Zum Inhalt wechseln


Foto

TOS völlig out?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
86 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Test (0 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#61 Frost

Frost

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge

Geschrieben 14 October 2015 - 15:22

:)Also ich könnte auf TOS nicht verzichten es bedeutet mir wirklich so viele Stunden Unterhaltung

und so viele folgen die ich immer wieder gern sehe daher möchte ich auch gar nicht alles haben

somit kommt immer wieder Freude auf... :).



#62 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 October 2015 - 20:27

Das nenne ich mal einen Forumseinstand der besonderen Art. :baloon:

 

Nicht das übliche mit dem eigenen Roman ins Haus fallen.

 

"Raumschiff Enterprise" mochte ich immer sehr gerne, das ist auch heute noch sehenswert.



#63 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 October 2015 - 23:12

Viele Episoden der Originalserie kann man sich heute nicht mehr anschauen, weil sie aufgrund naiven Drehbücher einfach "bescheuert" sind. Der 60er Jahre SF-Flair mildert das Ganze einigermaßen. Es gibt nur eine Handvoll Episoden, die zeitlos sind, darunter die Tribble-Folge.

 

TOS ist damals auch gefloppt und hatte auch nur eine überschaubare Ansammlung von Fans (Kultcharakter). Erst durch die Kinofilme wurde Star Trek beliebter und ab da durfte wohl Gene Roddenberry auf den Geschmack gekommen sein, die TNG-Serie zu produzieren. Das Star Trek hier in Deutschland noch bekannter wurde, ist SAT.1 zu verdanken. Es war auch die Zeit, wo ich zum Trekkie wurde.

 

Ich weis, ich renne gegen Türen und manche Trekkies werden es besser wissen, aber das ist meine aktuelle mit Halbwissen beschmückte Sichtweise. ;)



#64 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7623 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 15 October 2015 - 06:45

Viele Episoden der Originalserie kann man sich heute nicht mehr anschauen, weil sie aufgrund naiven Drehbücher einfach "bescheuert" sind. Der 60er Jahre SF-Flair mildert das Ganze einigermaßen. Es gibt nur eine Handvoll Episoden, die zeitlos sind, darunter die Tribble-Folge.

 

TOS ist damals auch gefloppt und hatte auch nur eine überschaubare Ansammlung von Fans (Kultcharakter). Erst durch die Kinofilme wurde Star Trek beliebter und ab da durfte wohl Gene Roddenberry auf den Geschmack gekommen sein, die TNG-Serie zu produzieren. Das Star Trek hier in Deutschland noch bekannter wurde, ist SAT.1 zu verdanken. Es war auch die Zeit, wo ich zum Trekkie wurde.

 

Ich weis, ich renne gegen Türen und manche Trekkies werden es besser wissen, aber das ist meine aktuelle mit Halbwissen beschmückte Sichtweise. ;)

 

Ich hatte bisher immer die These gehört das Tos zwar ursprünglich floppte aber von 1969 bis 1979 ( zum ersten Kinofilm ) xmal als Wiederholungen im UsFernsehn lief und auch natürlich bei uns und anderswo sehr gut lief, recht beliebt wurde und nur aufgrund dessen überhaupt der Kinofilm möglich wurde. Ich weiß es nicht, aber diese These erscheint mir einfach logischer. Wer würde nen Film zu einer gefloppten TV Serie drehn die keiner sehn will? Es muss also eine gewisse Popularität vorhanden gewesen sein. Bei uns ist Enterprise doch auch lange vor dem ersten Film bekannt und beliebt gewesen. Persönlich bin ich auch erst mit TNG sozialisiert worden, war aber nachdem ich lange keinen Trieb hatte das anzuschauen vor kurzem dann eher überrascht das mich TOS doch ganz gut unterhalten hat.


Bearbeitet von Amtranik, 15 October 2015 - 09:04.


#65 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3472 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 October 2015 - 07:28

Ich neige auch eher Amtraniks Sichtweise zu. Meine Eltern und meine Großeltern kannten "Raumschiff Enterprise", obwohl die alle mit SF nichts am Hut hatten - das lief einfach über Jahre im ZDF. Ebenso TNG - das war eine Sensation, als es im ZDF Premiere hatte. Die Hörzu hat damals eine Doppelseite dazu spendiert.

 

Sat.1 ist mit den Wiederholungen auf den Zug aufgesprungen. Da waren die Serien längst etabliert und populär. Zugegeben, sie haben dann eine Menge Etat reingesteckt, auch, um die Nachfolgeserien gut zu platzieren.



#66 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 October 2015 - 11:50

Wer würde nen Film zu einer gefloppten TV Serie drehn die keiner sehn will?

 

Lost in Space

 

Wann wurde die Serie mehrfach im amerikanischen und im deutschen Fernsehen wiederholt?

 

Ändert aber nicht die Tatsache, dass die meisten Folgen von TOS albern daherkommen. Erschreckend ist auch, dass das ZDF damals die "ernsten" Szenen rausgenommen haben. Meistens sind es Dialogszenen von Kirk & Co wie sie über Menschlichkeit und Philosophie schwadronieren.



#67 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 15 October 2015 - 12:03

Wann wurde die Serie mehrfach im amerikanischen und im deutschen Fernsehen wiederholt?

 

Er meint wahrscheinlich den Zeitpunkt, als die Serie in den USA "in syndication" ging, d.h. nach der Erstausstrahlung auf NBC erfolgte die - Verzeihung! - "Verramschung" an diverse Lokalsender:

 

 

 

Syndication has been known to spur the popularity of a series that only experienced moderate success during its original network run. The most notable example of this is Star Trek, which ran for three seasons on NBC from 1966 to 1969, garnering only modest ratings, but became a worldwide cult phenomenon after it entered off-network syndication. Its success in syndication led to the Star Trek film seriesStar Trek: The Next Generation, and several other series. (Quelle

  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#68 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 October 2015 - 12:10

Verzeihung, meine Frage bezog sich auf Lost in Space. ;)



#69 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 15 October 2015 - 12:21

Ach so... ja dann...  Rühren! Weitermachen!  :blush: 


  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#70 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7623 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 15 October 2015 - 16:21

Lost in Space war ne Fernsehserie? Ups..... wieder was gelernt.


Er meint wahrscheinlich den Zeitpunkt, als die Serie in den USA "in syndication" ging, d.h. nach der Erstausstrahlung auf NBC erfolgte die - Verzeihung! - "Verramschung" an diverse Lokalsender:

 

Genau det meinte ick. Syndidingsbummens. ^_^



#71 Tiff

Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2467 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 October 2015 - 18:30

"Raumschiff Enterprise" heißt ja jetzt Star Trek, und es gibt neue Filme mit ganz anderen Schauspielern, und dazu eine Comicserie, wovon ich mir einen Band gekauft habe: "Nach den Ereignissen von STAR TREK INTO DARKNESS begibt sich die U.S.S. Enterprise auf eine neue fünf Jahre währende Mission zur Erforschung des Weltraums." Das ist halt nicht mehr das Original.



#72 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3472 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 October 2015 - 18:47

Lost in Space war ne Fernsehserie? Ups..... wieder was gelernt.

Ja, ne ziemlich seltsame. Habe damals ein paar Folgen auf Sky Channel gesehen.



#73 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8939 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 15 October 2015 - 19:58

Verschollen zwischen fremden Welten wurde irgendwann in den 90ern des letzten Jahrhunderts auch auf Pro7 gesendet.


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Das Schiff
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Jupiter Ascending
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie

#74 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 October 2015 - 20:09

Verschollen zwischen fremden Welten wurde irgendwann in den 90ern des letzten Jahrhunderts auch auf Pro7 gesendet.

 

Das hast Du jetzt aus Wikipedia oder?



#75 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8939 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 15 October 2015 - 21:48

Nein, ich habe tatsächlich mal ein paar Folgen gesehen.


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Das Schiff
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Jupiter Ascending
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Gunpowder - Hinter jeder Verschwörung steht ein Genie

#76 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 28 August 2016 - 22:58

Ab sofort kann Ming - u.A.! :P - sich alle STTOS-Folgen auf Netflix ansehen. (Ein paar mehr Details drüben im Netflix-Thread...)


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#77 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11481 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 August 2016 - 06:10

gleich gestern die ersten Folgen gesehen. Ich mag die remasterte Version!
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#78 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 29 August 2016 - 07:34

Ab sofort kann Ming - u.A.! :P - sich alle STTOS-Folgen auf Netflix ansehen. (Ein paar mehr Details drüben im Netflix-Thread...)

 

Ich glaube aber, dass es damals bei Ming um Lost in Space ging. :-)



#79 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 August 2016 - 07:47

(Weshalb ich ja "STTOS-Folgen" schrieb... :qdevil:)


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#80 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3316 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 29 August 2016 - 07:51

TOS Remastered - das ist doch die Fassung, die ich komplett in 6 Steelboxen im Regal stehen habe, oder?


  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#81 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 August 2016 - 07:55

Sieht so aus, ja. Auch sind alle Außenansichten im All CGI-mäßig erneuert worden.


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#82 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 29 August 2016 - 12:56

Auch sind alle Außenansichten im All CGI-mäßig erneuert worden.

 

Lensflares kommen aber nicht vor, oder?



#83 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1388 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 07 January 2018 - 22:15

Hallo, ihr Trekkies!

 

TNG startete imho ja plottechnisch dort, wo TOS aufgehört hatte. Die ersten 5 - 10 Folgen atmeten noch stark den Geist von TOS.

 

Dafür wurde auf allzuviel Kante verzichtet und die Crew weichgespült:

 

die toughe Ärztin, eine Reminiszenz an die erfolge des Feminismus,

ein schöngeistiger Schöngeist, der wohl ausschließlich aus Geldnot Captain geworden ist,

eine Kackbratze, die genausogut für einer der damals beliebten Boybands gecastet werden konnte und präpubertierende Zahnspangenträgerinnen von ST faszinieren sollte - er erinnerte mich immer an den Typen, der mich von der Kinderschokolade her angriente.

 

Das man mit den Klingonen Frieden geschlossen hat während der knapp 180 Jahre, die zwischen TOS und TNG liegen, hat sich ja schon angekündigt.

Und diese Serie hat Zeit gehabt, sich zu entwickeln und hat sie genutzt.

 

Am schlimmsten war VOY - die Serie kam einfach zur Unzeit und hat in zumindest der ersten Staffel nicht überzeugen können.

 

Dagegen hat mich DS9 eigentlich vom ersten Augenblick an überrascht.

 

In ENT habe ich mal kurz reingesehen und fand es langweilig. Vor allem die auf "alt" getrimmte Enterprise (die letztendlich moderner aussah als das Set bei TNG) hat mich nicht überzeugt. Mein erster Gedanke war:

 

"Upps, VW Käfer gegen VW Beetle".

 

Die neuesten Seiren Ab ENT tu ich mir nicht an. Nä!


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#84 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 January 2018 - 23:14

Oi... ich "liebe" es wenn jemand, der sich noch nicht mal die Mühe macht eine mehrstaffelige TV-Serie über die 1. Staffel hinaus anzusehen, so darüber herzieht, insbes. bei ST-Serien, die ja i.d.R. keine ständige "arc" durchziehen, wie das im TV seit Sopranos Usus geworden ist. (Wo es also möglich wäre auch mal versuchsweise ab z.B. Staffel 3 in einige Folgen hinein zu schauen, um ein besseres Gesamtbild zu bekommen...)

 

STTNG war für mich v.a. besser als STTOS, weil es einfach ein gutes Stück realistischer war! Der Captain z.B. kann gar nicht in Geldnot gewesen sein, weil Geld schon Jahrhunderte vorher abgeschafft worden war (wird in einer STTNG-Folge thematisiert, in der die Enterprise u.a. einen eingefrorenen Großunternehmer aus dem 20. Jahrhundert auftaut, der unbedingt seine Millarden von seinem Anwaltsbüro auf der Erde kassieren will...). Das mit dem fehlenden "Feminismus" war eines der großen Mankos der Urserie, das die bornierten Geldgeber damals noch nicht mal ändern wollten, als sich heraus stellte, dass auf Dauer Nichelle Nichols genausoviel (!) Fanpost bekam wie jeweils Nimoy & Shatner! Was für ein Glück, dass die STTNG-Macher da etwas offener für waren...

 

Außerdem gibt es viele andere gute Hintergrundthemen, wie z.B. eine erstmalige wirklich ernsthafte Auseinandersetzung mit der Primärdirektive-als-Philosophie statt ständigem militanten Getue in der 2. Serienhälfte als übergeordnete "arc" wie in jeder später(-beginnend)en ST-Serie.

 

Was die "Kackbratze" angeht, in der 5. Staffel, die ich mir gerade zum 1. Mal seit vielen Jahren erneut (auf Netflix) ansehe, lief gerade eine der m.E. besten ST-Folgen aller Zeiten, wo er und seine neue Freundin, eine Mitarbeiterin des Schiff-Chef-Ingenieurs, gespielt von der großartigen Ashley Judd (in ihrem filmischen Debüt, wenn man eine der Vorfolgen kurz davor übersieht!), die ganze Crew vor einer subversiv-effektiv neuroprogrammierten Schiffs-Übernahme retten... :wub:

 

Bei STTNG sticht einfach ein toller Zusammenhalt des Crew-Ensembles hervor, den es so nach dieser Zeit bei ST kaum nochmal gab! Die Serie bleibt mir zumindest auch deshalb so gut in Erinnerung, schätze ich.

 

Was das häufig von vielen Seiten vorgebrachte Gemaule über STVOY angeht, empfehle ich meine Liste im entspr. "Resumee"-Thread hier im Board; ich schlage vor, mindestens ein beliebiges Drittel dieser Folgen zu konsumieren, und dann nochmal ein Gesamturteil zu bilden... Mir fällt über die Jahrzehnte außerdem auf, dass fast alle weiblichen Trekker STVOY auch wesentlich positiver beurteilen als die meisten männlichen. Woran das wohl liegen mag?

 

STENT gefällt mir von Mal zu Mal besser, aber man muss leider - genau wie bei dem neusten Versuch: STDIS - gezielt annehmen, dass es in einem alternativen Universum zu STTOS/STTNG/STDS9 spielt, denn da gibt es zuviele Kontinuitätsbrüche. Beim neusten Wieder(an)sehen - diesmal aller 4 Staffeln - fiel mir zum 1. Mal auf wie subtil/cool T'Pol gespielt wird von Ms. Blalock! q:o  q<3 Von allen "Emotionslosen", die es bei scheinbar jeder ST-Serie als Std.-Rolle geben muss, bewundere ich nun ihre Schauspielkunst am meisten, sogar noch vor Spiner/Data! Außerdem wurden in STENT s.f.-technische Dinge ausprobiert, die ich so bei noch keiner anderen SF-Serie gesehen habe - z.B. scheinbar dauerhaftes Beeinflussen Newton'scher Grundgesetze von Aliens, im großen Stil, in der 3. Staffel.


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 08 January 2018 - 08:29.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#85 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1388 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 07 January 2018 - 23:42

Ich habe nie behauptet, das ich es nicht versucht hätte!

 

Und TNG hat ihr Potential genutzt. Ganz eindeutig, und es ist auch meine Lieblingsserie, wogegen TOS einfach nur Kult ist.

 

VOY hat sich übrigens auch entwickelt.

 

So.


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#86 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11481 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 January 2018 - 07:23

Wir sind auch grad in der fünften TNG-Staffel. Die vielen Folgen zur Prime Derective sind wirklich bezeichnend. Es ist zu spüren, wie ernst sich die AutorInnen mit den ethischen Problemen befassten und etwa Folgen schufen, in denen das Eingreifen ähnliche Probleme verursachten wie das Nichteingreifen. 

 

Die Leffler-Folge haben wir übrigens übersprungen. Wegen Wesley. Aber ich habe die Folge eh schon oft genug gesehen, Ich mag dieses süße Lispeln der deutschen Synchronstimme von Ashley Judd.  :devil:

 

Nun freuen wir uns schon auf Déjà-vu. Mal sehen, was der Nachwuchs zu diesem Klassiker sagt.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#87 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1388 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 08 January 2018 - 10:15

Vielleicht mögen manche User meinen bisherigen Worten entnehmen, das TOS schlecht ist.

 

Das ist sie keinesfalls. Weit über 2/3 der Serie sind auch wirklich gut herausgearbeitet,

 

Halt nur eben mit Mitteln der 60er Jahre, die dann auch die Serie so wirken lassen, als ob sie in den 60er Jahren gedreht wurde. Zieht mach das noch ab, kommt man satt auf 80 % gute Folgen.

 

Aber dieser Retrowahn (Herstellung alt aussehender Artikel mit neuen Techniken: "Nokia 3310" ist einfach ... *lol*).

 

Nur zur eigenen Korrektur. Alles nicht so gemeint.


„La filosofia è scritta in questo grandissimo libro che continuamente ci sta aperto innanzi a gli occhi (io dico l’universo), ma non si può intendere se prima non s’impara a intender la lingua, e conoscer i caratteri, ne’ quali è scritto. Egli è scritto in lingua matematica, e i caratteri son triangoli, cerchi, ed altre figure geometriche, senza i quali mezi è impossibile a intenderne umanamente parola; senza questi è un aggirarsi vanamente per un oscuro laberinto.“

 

Galilei

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0