Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Caprica


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
30 Antworten in diesem Thema

#1 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 04 May 2006 - 19:55

Caprica

Nun steht wohl die Entwicklung zu einem Prequel von Battlestar Galactica an.
Es soll zur Zeit der Hochtechnologie und der Entstehung des ersten Zylonen spielen.

Das ist doch mal eine interessante Sache, oder?

Sci Fi Wire

:coool:

Bearbeitet von Dave, 04 May 2006 - 22:33.


#2 Holger

Holger

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3630 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weilheim i.OB

Geschrieben 04 May 2006 - 20:26

Coool! Ich bin dabei. Einzige SciFi-TV Serie jemals, die mich richtig fesseln konnte und jetzt ein Prequel. :coool: Zumal es interessant sein dürfte die pfiffigen Drehbücher in einem "neuem" Universum zu erleben, dass sich rein gar nicht in das "Kampfstern Galactica"-Korsett zwängen muss.
"Rezensionen: eine Art von Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher befällt."
(Georg Christoph Lichtenberg)

#3 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 04 May 2006 - 21:59

Wow, eine ganze zusätzliche Serie? Und nach dem SciFi-Text zu urteilen, so etwas wie das Dallas der Zukunft! :coool: Mein Königreich für einen Fernseher!

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#4 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 05 May 2006 - 06:36

Ist unbesehen gekauft! Nehm' ich. Bitte einpacken, zum Mitnehmen. Danke.
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#5 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 05 May 2006 - 12:22

Und nach dem SciFi-Text zu urteilen, so etwas wie das Dallas der Zukunft! :coool: 

Ja, so eine Befürchtung hatte ich im ersten Moment auch.
Ist jetzt eine Frage der Schwerpunkte. Auf der einen Seite womöglich ein Konzern und ein Familien-Clan und dann auf der anderen Seite die ganze Sache mit der Künstlichen Intelligenz und den vielen Fragen. Die Entwicklung selbst, der Konflikt und wieso der Mensch letztlich die Kontrolle über diese KI verloren hat. Wenn man das so Fifty-Fifty anlegt, wäre ich völlig zufrieden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie daraus eine Seifenoper machen. Die zeitliche Orientierung ist jedenfalls sehr, sehr interessant, finde ich.

#6 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 05 May 2006 - 12:39

Whow. Das freut mich aber. Als alter Serienjunkie habe ich ja schon längst Galactica TNG zu der besten Serie seit B5 gekürt. Dass es jetzt ein Prequel geben soll, freut mich natürlich. (Wenn Galactica selber nicht darunter leidet)
Ad Astra !
SHINING

#7 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 07 May 2006 - 21:03

(Wenn Galactica selber nicht darunter leidet)

Beitrag anzeigen

Könnte ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich glaube, es wird jetzt parallel an den Serien gearbeitet, aber ob das etwas zu sagen hat? Na ja, aus der Gerüchteküche wird dann wohl etwas zu uns rüberschwappen, falls dem so sein sollte.

Aber Caprica wird ja nicht auf der Erde spielen, nehme ich an. Ob das wohl etwas zu bedeuten hat?
Finde ich ganz witzig, denn wenn es in der Serie heißt 'Ob die Erde wohl existiert?', nickt man als Zuschauer ja energisch mit dem Kopf. Auf etwas anderes käme man ja eigentlich gar nicht...

#8 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 May 2006 - 20:00

Doch, doch, wenn ich mich richtig erinnere, war das doch schon in der Urserie so: Die "12 Stämme" sind irgendwo im Universum verankert, die Position oder Existenz der alten Erde unbekannt... Also muss ja Caprica weit entfernt sein. :smokin:

BTW: Mich interessiert mal: Meint ihr denn alle dass das neue Galactica die beste Serie seit B5 sei? Ich bin mal rüber zur Film-DB gedaddelt, und da gibt's z.B. auch
  • Dark Angel
  • Dr. Who (die neuste Fassung)
  • Farscape
  • Firefly
  • Max Headroom
(um nur mal die zu nennen, die mir gut gefielen)

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 08 May 2006 - 20:00.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#9 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1696 Beiträge

Geschrieben 09 May 2006 - 18:12

BTW: Mich interessiert mal: Meint ihr denn alle dass das neue Galactica die beste Serie seit B5 sei? Ich bin mal rüber zur Film-DB gedaddelt, und da gibt's z.B. auch[list]

Bei Dark Angel fand ich nur die erste Staffel gut.

Das neue Galactica halte ich für die beste Weltraumserie, die es in den letzten Jahren gab.
Ob es die beste Serie seit B5 ist, da bin ich mir nicht so sicher. Leider wird Dr. Who in Deutschland nicht ausgestrahlt, denn kennen tue ich es nicht.

Zwei Serien, die mir gefielen, waren noch Mission Erde und First Wave.

#10 Axel

Axel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 290 Beiträge

Geschrieben 09 May 2006 - 18:22

Die beste SF Serie seit B5? Nein, sicher nicht. Für mich steht Farscape über BSG und zusammen mit B5 und auf Platz 1. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich von BSG noch nicht so viel gesehen hab. Dr. Who steht auf der gleichen Ebene wie BSG und auch hier nur, weil ich noch nicht so viele Folgen gesehen hab (6 an der Zahl). Firefly hatte Potential, sogar an B5 und Farscape vorbeizuziehen, doch leider wurde die Serie abgewürft, bevor sie sich richtig entfalten konnte. So viel verlorengegangenes Potential ;) . Dark Angel war zwar ganz lustig, doch schlägt es für mich doch eher in die gleiche Spate wie Andromeda; unterhaltender Trash (wobei Trash wertlos zu betrachten ist). Max Headroom - Max Headroom? Kenn ich nicht. Der Idee, die hinter Caprica steht stehe ich gespalten gegenüber. Gut gemacht kann die Serie spannend sein. Sie könnte aber auch ziemlich schlecht werden.

Bearbeitet von Axel, 09 May 2006 - 18:26.

Die Zukunft hat begonnen, wenn Geräte intelligent genug sind, um die Dummheit ihrer Nutzer auszugleichen.
Mein Blog (Meine Meinungen über Bücher, Filme und dergleichen)

#11 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1696 Beiträge

Geschrieben 09 May 2006 - 18:29

Max Headroom, da kenne ich nur die Serie aus den achtzigern. gibt es noch eine andere? Wirklich schauderhaft ist, was alles im Fernsehen läuft, z.B. die Relic-Hunter-Serie. Xena und Hercules z.Zt. zum Glück nicht. Stattdessen könnte doch mal Dr. Who oder anderes getestet werden. Muß ja noch nicht mal SF sein (was ist eigentlich aus den Sopranos geworden?). Mir reicht die Galactica-Serie, ein Spn-Off braucht es nicht zu geben.

Bearbeitet von Ulrich, 09 May 2006 - 18:30.


#12 Axel

Axel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 290 Beiträge

Geschrieben 09 May 2006 - 18:42

(was ist eigentlich aus den Sopranos geworden?). <{POST_SNAPBACK}>

Spät Nachts auf Kabel1 (zumindest bis vor kurzer Zeit). Der Tag ist mir unbekannt.
Die DR. Who Rechte hat Pro7, die Firefly Rechte hat die RTL Gruppe (Firefly würde sich sicher gut bei VOX machen). Leider haben alle Sender ihre Stammserien für die Wochentage. Vor allem bei RTL und Vox läuft CSI so gut, dass sie wohl kaum darauf verzichten. RTL2 hat seinen SF Mittwoch und ansonsten seinen typischen Mist, der für genug Quoten reicht. Das sich intelligente Serien nicht eigenen, auf RTL2 gesendet zu werden hat ja BSG bewiesen. Firefly dürfte noch schlechter Abscheiden, weil das Szenario nicht gerade jedem gefällt. Die SF Serienrechte verfaulen. Farscape wurde nie fertiggesendet, Firefly kommt nicht, B5 wird nicht gesendet, obwohl es eine ziemlich große Zuschauerschafft anziehen könnte.
Die Zukunft hat begonnen, wenn Geräte intelligent genug sind, um die Dummheit ihrer Nutzer auszugleichen.
Mein Blog (Meine Meinungen über Bücher, Filme und dergleichen)

#13 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 13 May 2006 - 19:57

Dr. Who kenne ich übehaupt nicht und Farcape habe ich auch nur ganz selten gesehen. Wenn ich also für mich von der besten Serie seit B5 spreche, dann muss ich diese beiden ausklammern.

Ich liebe vorallem Serien, die permanent eine grosse Haupthandlung weiterführen und dann auch viel aus Gegenwart und Vergangenheit ihres Universums erzählen. Das finde ich bei Galactica TNG klasse und das war auch bei B5 so.

Firefly ist eine gute Serie und ich hoffe, dass es da irgendwann doch nochmalweiter geht.
Ad Astra !
SHINING

#14 sirius6

sirius6

    Hauptsachenaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 40 Beiträge
  • Wohnort:Bruchsal

Geschrieben 13 May 2006 - 20:28

hi, was ist b5??? die beste sf serie aller zeiten ist für mich: Lexx - The Darkzone max headroom fand ich allerdings auch geil.

#15 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 13 May 2006 - 23:04

B5: Babylon 5
Ad Astra !
SHINING

#16 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 May 2006 - 18:43

Bei Dark Angel fand ich nur die erste Staffel gut. (I)
:
Zwei Serien, die mir gefielen, waren noch Mission Erde und First Wave. (II) <{POST_SNAPBACK}>

Ja, bei (I) stimme ich dir eigentlich zu - die 2. Staffel habe ich nach kurzem Hineinsehen abgebrochen.

Zu (II) - evtl. kenne ich "Mission Erde": Ist das die Serie, die damit beginnt, dass einige Siedler die Erde verlassen müssen, um eine "Erde 2" zu besiedeln, u.a. weil die Ur-Erde für die nicht mehr in Frage kommt? Wo Tim Curry einen Fiesling spielt? Die fand ich anfangs ganz gut, aber dann wurde sie mir zu farcig. "First Wave" sagt mir gar nichts...

Zu Max Headroom: Ja, aus den Achtzigern. Wunderbar TV-kritisch auf eine angenehm lakonische Art und Weise - sie transportiert emotional außerdem den ersten großen Schwall an Neues-Medien-Möglichkeiten, die (vernetzte) Computer verhießen - sogar Hacker und das Internet kommen ansatzweise vor. Wirkt aus heutiger Sicht erstaunlich. Interessant ist ja auch dass der bekannte Max-Headroom-Kopf NICHT digital erfasst wurde, sondern nur mit guter Maske und Filmschnitt so wirkte als ob...

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#17 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1696 Beiträge

Geschrieben 14 May 2006 - 19:13

Zu (II) - evtl. kenne ich "Mission Erde": Ist das die Serie, die damit beginnt, dass einige Siedler die Erde verlassen müssen, um eine "Erde 2" zu besiedeln, u.a. weil die Ur-Erde für die nicht mehr in Frage kommt? Wo Tim Curry einen Fiesling spielt? Die fand ich anfangs ganz gut, aber dann wurde sie mir zu farcig. "First Wave" sagt mir gar nichts...

Ich glaube du meinst "Earth 2", wo die Siedler auf einen anderen Planeten kommen (?).
"Mission Erde" soll nach Ideen Gene Roddenberrys sein. Auf jeden Fall sind in der Serie die Außerirdischen bereits gelandet und haben der Menschheit Frieden und Wohlstand gebracht. Bis auf einige Widerständler steht die Menschheit auf Seiten der Taelons. Bis ein paar Verantwortliche merken, dass die Taelons nicht so gut gemeinte Pläne mit den Menschen verfolgen... Nicht so trashig wie Andromeda und mit Charakteren, von denen man nicht immer weiß, ob sie nun gut oder böse sind.

First Wave meint die Invasion der Erde durch Aliens. Nostradamus soll das bereits vorhergesagt haben und ein Auserwählter soll die Menschen retten. Bißchen verrückt die Geschichte, dennoch irgendwie unterhaltsam.

#18 Tarantoga

Tarantoga

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 September 2006 - 15:08

BTW: Mich interessiert mal: Meint ihr denn alle dass das neue Galactica die beste Serie seit B5 sei? Ich bin mal rüber zur Film-DB gedaddelt, und da gibt's z.B. auch[list]

Bei Dark Angel fand ich nur die erste Staffel gut.

Das neue Galactica halte ich für die beste Weltraumserie, die es in den letzten Jahren gab.
Ob es die beste Serie seit B5 ist, da bin ich mir nicht so sicher.


Ich auch nicht.
BSG ist mit Sicherheit eine der besten und aufwendigsten SCIFI Serien, von der technischen und schaupielerischen Umsetzung gibts 5 Punkte.
Clever das es keine Ausserirdischen gibt, so spart man sich die aufwendigen Masken. :P .
Leider sind mir aber zu viele krasse logische Unsauberkeiten drin, so das es nicht für einen Spitzenplatz reicht.


ACHTUNG MOTZEN !!!! :angry:

Beispiele :
1. Wenn man die Zylonen nicht mal durch ne Autopsie von den Menschen unterscheiden kann, woher kommen die Superkräfte ? Oder der Anschluß für das Lichtleitkabel im Arm ? Die Vorrichtung zum Download der Software nach dem Tode ?

2. Diese Auferstehung (also der Download )..das kann doch eigentlich nur mit Überlichtgeschwindikeit funzen
Das geht aber nicht. Also wäre "Die Seele" eigentlich Jahrtausende unterwegs.

3. Die Sprünge : Wenn ich offenbar hinspringe kann wo ich will..warum greifen die Zylonen dann die Flotte nie mit einer großen Streitmacht an ? Die wissen doch wo das Bergwerk und wo Kobol liegen ?
Aber ok, eventuell WOLLEN sie die Menschen noch nicht vernichten.

4. Nochmal Sprünge.
Warum ist manchmal so eine irre Stundenlange Berrechnung nötig, die kleinen Jäger können aber einfach so springen ?

5. Warum gibt es nur eine Handvoll humanoide Zylonenmodelle ? Die dürften doch bei den Menschen schnell bekannt und damit wertlos sein .

#19 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 20 March 2008 - 21:07

So, nun wird wohl tatsächlich ein zweistündiger Pilotfilm gedreht werden, der im Herbst gesendet werden soll.

Danke an Caprica-City.de für den Link:

Scifi Greenlights Battlestar Galactica Prequel

:P

#20 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 20 March 2008 - 23:50

So, nun wird wohl tatsächlich ein zweistündiger Pilotfilm gedreht werden, der im Herbst gesendet werden soll.

Danke an Caprica-City.de für den Link:

Scifi Greenlights Battlestar Galactica Prequel

:P


Find ich gut ;)

Meine absolute Lieblingsserie was Science-Fiction angeht.

#21 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 January 2011 - 22:18

Caprica (2010; mit Eric Stoltz, Esai Morales, Paula Malcomson, Allesandra Torresani, Polly Walker)


Eingefügtes Bild

Die 1. Hälfte der einzigen Staffel dieser Serie ist bereits auf DVD erschienen; ich nehme an, sie lief im dt. TV noch nicht, sonst hätten wir hier im SFN bestimmt etwas gehört. Ich hatte das Glück, dass mein Lieblingsvideoladen sie führt. (Die 2. Hälfte - "Caprica Season 1.5" :D - ist noch nicht auf DVD erhältlich. Der produzierende US-Kanal, Syfy, hatte die Serie abrupt aus dem Programm genommen, 5 Folgen vor Staffelende.)

Story
Es geht in Essenz um die Geburt der Cylonen, inwiefern da die Netztycoon-Familie Graystone, und deren neue Freunde, die Familie Adama - ein gewisser William Adama ist dort der jüngste Spross - und die Fanatiker einer neuen monotheistischen Religion darin verwickelt waren. Bill-Gates-Klon (zumindest vom "Look" her) Daniel Graystone (Stoltz) führt eine Firma, die einen Kriegsroboter für die Capricanische Regierung bauen soll, aber eine Tauronische* Firma ist wesentlich weiter in punkto Steuerungs-Chip für so einen Blechsoldaten, also entscheidet sich Graystone den Chip, koste es was es wolle, zu stehlen. Seine geniale Tochter Zoe (Torresani) hat in der Zwischenzeit im Internet-Äquivalent dieser Welten einen Zwillings-Avatar von sich programmiert, der alle ihre Eigenschaften beinhaltet. Dann entscheidet sich Zoe mit ihrem geheimen Freund aus ihrer Schulklasse von zu Hause aus zu büchsen; dass dies eine schlechte Entscheidung war, kapiert sie erst als er in der U-Bahn seinen Mantel öffnet und einen Knopf drückt...

Kritik
Ich will nicht zuviel spoilern, also nur so viel: Mir ist mehr als unklar warum Syfy die Serie abgesetzt hat, mal von den ersten 9 Folgen her beurteilt. Die Schauspielerei ist topp, die Optik ziemlich genial (immer gerade ein wenig zu surreal um so "nett" zu sein, wie sie sich meistens gibt) - und ein BSG-Fan kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Klar scheint die Serie besonders Mädchen und Frauen ansprechen zu wollen, und das yuppisierte Seifenoper-Format schmeckt evtl. dem ein oder anderen hartgesottenen BSG-Kämpen-im-Geiste nicht auf Anhieb. Aber wie soll die friedliche Zeit VOR den Cylonenkriegen anders dargestellt werden? Ich habe auch selten eine SF-Serie gesehen, die in den kleinen Abweichungen von der Norm unseres frühen 21. Jahrhunderts (Ok, im Westen) in Summe doch so gewaltig abschweift wie diese. Ein Beispiel: Die Oberin von Zoes Schule (Walker), also eine Nonne, lebt in einer Gruppenehe, mit einer anderen Frau, und 2 anderen Männern, und es ist klar, dass ALLE miteinander kohabitieren. Das wird aber nie thematisiert; es ist einfach da.

Und: Selten war ein Centurio so beeindruckend! (S. auch Clip oben, aber mehr noch in den Szenen, wo er alles Mögliche andere macht - z.B. mit Zoes Freundin sitzend auf der Bettkante plaudern... :D)

Die Serie ist SF-mäßig m.E. mindestens doppelt so gut wie das V-Remake - und das bekommt eine 2. Staffel... :(

P.S.: Und wieder ist Malcomson (Trixie aus Deadwood) dabei - dieses Mal mit einer tragenden Rolle! Yoohooo! :help:

(* Tauroner sind die "hispanics" der 12 Kolonien - der spanische Toro und so :P)

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#22 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 January 2011 - 10:25

Danke für deine Eindrücke. Ich finde auch, dass Caprica vielversprechend klang, auch wenn ich es noch nicht selbst gesehen habe.
Neulich hatte ich mal ein wenig im Battlestarwiki gestöbert, und was ich da so las und sah, gefiel mir eigentlich sehr gut. Insbesondere, die alten Centurions in Aktion zu sehen, war schon cool.

Schade, dass es nur ein kurzer Ausflug wird. Na, mal sehen, was aus der Zylonen-Kriegs-Serie wird.

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#23 Stormking

Stormking

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 686 Beiträge

Geschrieben 18 January 2011 - 10:52

Ich persönlich hatte ein riesiges Problem mit der Hauptdarstellerin. Die soll eine Wunderkind spielen, ist selber aber nicht unbedingt der schnellste Fisch im Teich, wie man in Interviews feststellen kann. Leider merkt man das auch in der Serie.

#24 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 18 January 2011 - 12:30

Das ist jetzt echt schon ganz lange her, dass ich aufgehört habe, das, was Schauspieler/Musiker/Autoren persönlich im Echtleben von sich geben, mit ihrem Werk zu verflechten. Enttäuscht wird man dann nur noch wenn man den (seltenen) echten Fan-Funken verspürt hat, und dann die angehimmelte Person sich doch als nicht ganz der Illusion entspr. in Interviews etc. entpuppt - was für eine Frechheit auch! :lol:

Torresani war der Rolle m.E. durchaus gewachsen - am beeindruckendsten, wenn sie einfach da "kalt" steht, während sich irgendein männliches Menschenwesen lautstark an ihr auslässt...

@methom: Ein weniger kriegerisches Umfeld tat in meinen Augen der BSG-Franchise mal ganz gut! :thumbup:

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#25 Stormking

Stormking

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 686 Beiträge

Geschrieben 18 January 2011 - 13:38

Das ist jetzt echt schon ganz lange her, dass ich aufgehört habe, das, was Schauspieler/Musiker/Autoren persönlich im Echtleben von sich geben, mit ihrem Werk zu verflechten.

Das meine ich nicht. Ich hab ihr die Rolle einfach von Anfang an nicht abgenommen und nach dem ersten Interview, das ich gesehen habe, wußte ich dann auch wieso.

#26 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 July 2011 - 18:20

Nochmal: Interviews haben wenig mit der Kunst des Schauspielens zu tun; s. 1. Absatz in meinem letzten Post...

Zurück zur Serie
Ich habe inzwischen alle 18 Folgen intus, und finde, trotz etwas Hektik am Ende (wohl weil die Macher wussten, dass es keine weiteren Staffeln geben würde), "erdet" die Serie m.E. erfolgreich das neue BSG (= das mit d. weiblichen Starbuck). Alles wird ausreichend gut erklärt: Warum in BSG alles so religiös zuging, warum es "skin jobs" gab, praktisch von Anfang an, warum die 12-Kolonien-Menschheit überhaupt zuließ, dass Cylonen Teil des Alltags wurden. In einem kurzen Vorblick sieht man dann noch eine Andeutung, warum die Cylonen später gegen die Sklaverei durch die Menschen rebellierten. (Da schlägt erneut die örtliche Göttin der Zerstörung zu: Schwester Clarice, die wohl nicht von ungefähr im Namen alle Buchstaben für "Cali" enthält :devil: - gespielt von einer Hälfte des m.E. besten Schauspielerinnen-Paars der Serie, nämlich Polly Walker, die letztens schon in Rome beeindruckte; die andere Hälfte ist Paula Malcomson).

Auch scheint mir die explizit angestrebte Zielgruppe* der Serie, nämlich (junge) Frauen, einigermaßen gut bedient zu werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das der Grund zur Absetzung war. Ich denke eher, der freie Umgang mit dem Thema (monotheistische) Religion, und wie ihre Vertreter agieren (als alle-freiliebende Patchwork-Familie, als mordende Terroristen) einigen Senderchefs ein wenig zu "unamerikanisch" war? Wenn ja, wäre es eine Empfehlung des Plots als sozialkritische SF.

Es gibt m.E. in der Serie an sich nur einen wirklichen Fehler: Ein Denkfehler des Drehbuchschreiber-Teams. Warum sollte das VR-Projekt der Schwester
Spoiler
den Leuten für nach ihrem Tod attraktiv erscheinen, wenn es sich bei dem eigenen Avatar nur um eine Kopie handelt, also das Bewusstsein nicht übertragen worden wäre? Das hat schließlich der Avatar der Tochter mehrfach deutlich verlauten lassen - sie sei nur ein gescanntes Abbild des menschlichen Originals. Dass später "skin jobs" ihr Bewusstein übertragen können, ist m.E. durchaus möglich (wenn z.B. der Bewusstseins-Fokus eh im Wiedergeburtsschiff "hauste"), aber bei Menschen aus Fleisch und Blut? Da haben die Leute das bekannte "call by value"-Problem aus der Programmierung entspr. übertragen in den Caprica-Weltenbau übersehen. (Oder das war auch ein Opfer der Alles-in-einer-Staffel-bringen-Hektik...)

Eingefügtes Bild
(Der allererste "job",
laut Ausblick am Staffelende
die wahre Zerstörungsgöttin... :devil:)

Aber im Nachhinein stört das nicht besonders. Mein Fazit: 8 von 9 Sternchen, zum größten Teil wg. dem Plot-Konzept im Sinne der Dienstleistung an die Haupt-BSG-Story, und den schönen Bildern, und dem kompetenten Spiel der Aktricen. Sehenswert! :rofl1:

(* neben den Jungs & Männern, die sich TV-Robotergeschichten eh ansehen :rofl1:)

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#27 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 16 December 2011 - 13:09

Ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen die Serie zu sehen, Sky sei Dank. Nach ca der Hälfte der Staffel kann ich für mich sagen, das ich diese Serie für gelungen halte.
Die Kritik von Stormking an der Tochter kann ich nicht nachvollziehn. Etwas absurd klingts für mich gar, dies nach einem Interview mit der Schauspielerin zu äußern. Ähnlich wie seine Kritiken zur Synchronisiation halte ich die Meinung für nun ja etwas übertrieben...

Nach jetzigem Stand, finde ich es etwas schade das diesem Prequel wohl wie ich hörte nur eine Staffel beschieden wurde. Ich finde Sie in jedem Falle
besser als das derzeitig von mir ebenfalls angeschaute Falling Skies ( obwohl ich auch das nicht schlecht finde ).

Und so hoffe ich wenigstens bis zum Ende weiterhin gut unterhalten zu werden und bitte bitte, hoffentlich keinen fiesen für immer und 3 Tage unfortgesetzt bleibenden Cliffhanger.

#28 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 December 2011 - 14:05

Nein, man hat deutlich den Eindruck, dass die letzte Folge mit dem Wissen produziert wurde, dass die Serie endet. Ein respektvoller, wenn auch gelegentlich hektischer, Abschied...

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#29 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 December 2011 - 19:55

Ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen die Serie zu sehen, Sky sei Dank.


Cool. Das heißt ja, dass eine deutsche Synchronisation existiert. Und das heißt, dass es Hoffnung auf ein DVD-Release gibt. (Oder gar Blu-Ray?)

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#30 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 11 March 2013 - 20:27

... Und das heißt, dass es Hoffnung auf ein DVD-Release gibt. (Oder gar Blu-Ray?)

Caprica – Die komplette Serie wird am 23. Mai 2013 auf DVD erscheinen und kann bereits vorbestellt werden.


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0