Zum Inhalt wechseln


Foto

Voyager-Resumee


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Ich kaufe SF-Roman-Neuerscheinungen (0 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 18 July 2001 - 23:48

Nachdem ich nun Voyager komplett gesehen habe, muss ich schon sagen, daß ich von den letzten beiden Staffeln sehr enttäuscht war. Nur noch Borg. Als ob es keine neuen Ideen mehr gab. Borg als Feinde. Ex Borg zum Betreuen usw. Und dann auch noch Borg in der letzten Folge. Wenn die Macher von ST sowenig ideen und innovationen an den Tag legen, sehe ich schwarz für die neue Serie, die ja meiner Meinung nach (wie schon öfters gesagt) auch viel zu schnell angegangen wurde.

#2 Buck Bokai

Buck Bokai

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 19 July 2001 - 05:37

Also, ich guck' mir die Videos nicht an, bin also erst so weit wie Premiere. Das mit den Borg ist mir aber gar nicht so aufgefallen. Mich stört an der siebten Staffel bisher, dass sie so gewalttätig ist. Cpt Janeway ist unglaublich aggressiv. Ein Crewmitglied ist in Schwierigkeiten, eine neue Spezies taucht auf und sagt: "Halt." Und die Voyager setzt denen erstmal einen Warnschuss vor den Bug. Dass es im Alpha-Quadranten so etwas wie Diplomatie gibt haben sie wohl vergessen. Es wird also wirklich Zeit, dass die zurückkommen.

#3 Lt Lisa Marineris

Lt Lisa Marineris

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 661 Beiträge

Geschrieben 19 July 2001 - 19:02

Aggressiv? Wieso aggressiv??? Wenn die Voyager einer fremden, bedrohlichen Spezies einen Warnschuß vor den Bug setzt, ist das doch nett!!! Ein Perry Rhodan würde das Schiff direkt schrottreif schießen und danach mal analysieren, wer wohl drin saß - DAS nenn ich aggressiv!!!  Außerdem hat Janeway ja nun etliche Seasons Zeit gehabt, zu merken, daß Diplomatie manchmal grundverkehrt sein kann. Sie wäre schön blöd, wenn sie einfach hehren Idealen folgt, anstatt die Tatsachen zu berücksichtigen. Und hatten die Macher nicht sowieso einen weiblichen Kirk im Sinn, als sie die Figur der Janeway erdachten?! Ich finde sie jedenfalls klasse!

#4 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 19 July 2001 - 22:31

EINSPRUCH ! Perry ist ja wohl immer sehr defensiv ! Zur Voyager: Man merkt schon, daß bei ST kein Gene Roddenberry mehr ist. ST etwickelt sich immer mehr zu einfach einer normalen ScifiSerie ohne die Moralvorstellungen und Ansichten von Roddenberry.

#5 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 August 2012 - 17:36

Nachdem ich mir übers letzte Jahr ab und an STVOY nochmal angesehen habe (die ersten 2 Staffeln auslassend - die hatte ich einfach in zu schlechter Erinnerung Eingefügtes Bild) u.a. mit dem ausdrücklichen Selbstauftrag zu prüfen, ob die Serie so grottig schlecht ist, wie alle immer sagen (s. auch oben), war ich doch überrascht wieviele sehenswerte Folgen es m.E. gibt (und, nein, nicht alle handeln von den Borg)*:
  • 3: Flashback - schöne Folge, die einen Zusammenschluss mit dem 6. Kinofilm findet! Tuvok regiert! Eingefügtes Bild
  • 3: Macrocosm - die sicherlich recht bekannte Folge, in der Janeway einen auf Ellen Ripley (in Aliens) macht! Eingefügtes Bild
  • 3: Blood Fever - toll-geschriebene Folge, in der Roxann Dawson (die die Chefingenieurin spielt) mal so richtig "Flügel" bekommt im Sinne ihres Schauspiels; u.a. auch die, in der die Beziehung zw. Torres & Paris beginnt! Eingefügtes Bild
  • 3: Distant Origin (zu dt. "Herkunft aus der Ferne") - eine der besten SF-Erklärungen dafür, dass außer Vögeln auf der Erde nichts Lebendes mehr verblieb von den Dinosauriern! Und praktisch alleine getragen von Chakotay, und dem Mann in dem Vollkörper-Makeup, dem sympathischen Prof.! Eingefügtes Bild
  • 3/4: Scorpion + The Gift - das 7-of-9-einführende, innovative ("fluidic space") Folgentrio, wo alles richtig gemacht wurde, mit Ausnahmen vielleicht der unglaublichen Hacken der "finalen" 7! Eingefügtes Bild
  • 4: Day of Honor - erneut eine unglaublich gut geschriebene/gespielte Folge für Dawson, sozusagen ihr Äquivalent der bekannten/beliebten STTNG-Folge "Data's Day"! Die Szenen gegen Ende in den Raumanzügen sind ein besonderes - und ST-untypisches! - Erlebnis... Eingefügtes Bild
  • 5: Drone - mal eine Folge, die 7s "mütterliche" und damit EMOTIONALE Seite andeutet, subtil gespielt von Jeri Ryan, die m.E. u.a. auch für ihre Schauspielkunst und tolle Stimme für das Herumstolzieren in den 7-Hackenschuhen gewählt wurde! Eingefügtes Bild
  • 5: Extreme Risk - eine der allerbesten ST-Folgen die es je gab: When the going gets tough, Torres gets going!!! Eingefügtes Bild
  • 5: Thirty Days - eine der SFigsten Folgen, relativ innovativ, das "sense of wonder" revitalisierend! Eingefügtes Bild
  • 5: Bride of Chaotica! - eine der wirklichen Neuerungen von STVOY ist dieses innovative Schwarz-Weiß-Holodeck, dass den Schauspielenden die Chance gibt, mal richtig nostalgisch-abgefahren melodramatisch zu agieren - und das macht niemand besser als Kate Mulgrew! Eingefügtes Bild
  • 5: Dark Frontier - der Kampf der TitanKöniginnen, in der Janeway der Borgkönigin - und damit allen Borg - zeigt, was eine Harke ist! Leider fiel die Doppelfolge ein wenig unter das Potenzial eines möglichen besseren Drehbuchs, besonders gen Auflösung am Ende, war aber trotzdem super-spannend! Eingefügtes Bild
  • 5: Course: Oblivion - mutige Folge über die stetige Zerstörung "von innen", extrem deprimierend, daher extrem effektiv - und daher eben sehr mutig! Eingefügtes Bild
  • 5: Someone to watch over me - sehr romantische Folge mit 7 & dem Holodoc, die die Basis schafft für ihr weiteres Vertrauensverhältnis, toll gespielt - von beiden!
  • 6: Tinker, Tenor, Doctor, Spy - die beste Irrer-Doktor-Folge von den vielen, die es gab; man wird immer wieder schön herein gelegt...
  • 6: Riddles - wannimmer Tuvok Probleme mit seiner Erinnerung hat, wird eine sehenswerte Folge daraus! Hier geht's vor allem um verdeckte Sympathien zwischen dem Vulkanier und dem Schiffskoch... Grandios! Eingefügtes Bild
  • 6: The Blink of an Eye - die schlechte Umsetzung von Forwards Drachenei-Konzept; trotz allen "Interpretationen" noch immer gut genug um eine der besten Erzählungen im Delta-Quadranten abzugeben! That's SF! Eingefügtes Bild
  • 6: Tsunkatse - wenn 7 schön und klug UND stark ist, muss ja auch Letzteres mal thematisiert werden, ne? Hier tritt sie herausragend gegen The Rock an! Eingefügtes Bild
  • 6/7: Unimatrix Zero - 7 war also doch schon mal ein Mensch, und hat sich sogar verliebt - in ihren Gemeinschafts-Träumen als Borg-Teenie... Eingefügtes Bild
  • 7: Body and Soul - Holodoc und 7 vereint in einem Körper, oho! Toll ist Ryans Nachmache der Macken des Dr.-Picardos! Eingefügtes Bild
  • 7: Human Error - die Menschwerdungs-Episode für 7, inkl. Fantasien über Chakotay, wie sie ihn gerne hätte! Delikat! Eingefügtes Bild
  • 7: Homestead - die Abschiedsfolge für Neelix, in der er endlich mal ein richtiger Held sein darf; beeindruckend!
(* welche Saison es jeweils war, steht immer als Zahl vor dem Folgentitel, wobei ich die dt. Titel nach und nach noch hinzu editiere - voller Text der ursprünglichen engl. Rezensionen, s. Anhang dieses Posts)

Angehängte Dateien


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#6 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 August 2012 - 23:05

  • 6: The Blink of an Eye - die schlechte Umsetzung von Forwards Drachenei-Konzept; trotz allen "Interpretationen" noch immer gut genug um eine der besten Erzählungen im Delta-Quadranten abzugeben! That's SF! Eingefügtes Bild



Das ist die einzige Folge, die mir als wirklich beeindruckend im Gedächtnis geblieben ist. Aber in der Tat hat sie im nachhinein etwas verloren, nachdem ich Drachenei gelesen hatte. Trotzdem noch ein Highlight der Serie.
Irgendwann muss ich Voyager auch noch mal wieder eine Chance geben.

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#7 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 August 2012 - 23:38

Uuuuups, beim Nachlesen im SFN zu Diversem zu Voyager merke ich gerade, dass ich die von mir damals erwähnte tolle Folge "Herkunft aus der Ferne" völlig vergessen hatte! qshock.pngblush.png Habe ich gleich im Post oben nachgeholt (aber im Attachment dort noch nicht).


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 30 June 2015 - 17:35.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#8 Zack

Zack

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 730 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 14 August 2012 - 06:20

Also von allen Star Trek-Serien gefällt mir Voyager am besten - ich schau's mir gerade auch nochmals auf Kabel 1 an :) ...

Gerade weil sie "aggressiver" ist, dass Janeway für den Schutz der Crew auch mal ihre Moralvorstellungen in den Boden tritt. Und manchmal kämpft sie sehr mit sich - trotzdem ist sie bereit, Entscheidungen zu treffen, die gegen ihr Moralbewusstsein gehen. Ich finde die ganze Serie wesentlich realistischer als die Eierkuchenmoral der vorherigen Star Trek-Reihe. Wahrscheinlich gefällt gerade diese zivilisierte, schöne Vorstellung vom zukünftigen Menschen vielen, aber ich mags lieber etwas derber und da passt "Voyager" einfach besser. Wobei da auch noch viel Eierkuchen dabei ist ;) ...

Und wenn man sich ausdenkt, dass der Borg-Raum im Delta-Quadranten liegt, dann ist es eine logische Konsequenz, dass die Voyager öfter auf die Borg trifft, zumal die sich dort stark verbreitet haben ... es wäre unrealistisch gewesen, wenn sie einfach mal in 3-4 Folgen durch den ganzen Borgraum fliegen und tschüss. In den ersten beiden Staffeln gibt es ja auch immer wieder die gleichen Gegner wie die Kazon.
“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#9 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 14 August 2012 - 06:38

Gute Zusammenstellung, einige meiner persönlichen Highlights fehlen allerdings:

2 - The 37's
4 - Year of Hell
4 - The Omega Directive
4 - Living Witness
5 - Nothing Human
5 - Relativity
5 - Equinox
6 - Dragon's Teeth
6 - Pathfinder
6 - Virtuoso
7 - Workforce

Und vermutlich würden mir noch einige mehr einfallen. Insgesamt hat mir die Serie beim zweiten mal gucken auch deutlich besser gefallen, als damals bei der Erstausstrahlung. Insgesamt wurde zwar viel Potential der Story verschwendet, aber der gute Cast macht doch einiges wieder wett.

#10 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 August 2012 - 07:04

Da sind jedenfalls einige dabei, die ich "nett" oder auch "sehr nett" fand (z.B. "Workforce"). :thumb: Aber ich wollte "gutes" oder "sehr gutes" Niveau dokumentieren, also Sachen, die nicht nur mir gut gefallen könnten. Mir persönlich gefielen z.B. ALLE Folgen mit den "Borg-Kindern" gut...

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#11 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7623 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 14 August 2012 - 08:25

Nicht zu vergessen die schönen Zeitreiseepisoden Futures End oder Relativity und besonders Timeless.

Oder "Latent Image" - Die Folge in der unser Holodoc plötzlich herausfindet das er selber Kim operierte, sich aber nicht erinnert. Ist es zunächst eine spannende Detective-Geschichte entwickelt diese Epsiode sich zum Ende hin zu einer wunderbaren auseinandersetzung mit der Frage ob eine Ki das Recht zur Selbstbestimmung hat oder nicht. ( Seven vs Janeway as so often ) Grandios gespielt und vor allem entspricht dies doch ganz genau den Ansprüchen ala Roddenberry, die einige so eingefleischte traditionalisten immer einfordern.

#12 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 December 2014 - 23:12

Die m.E. beste Voyager-Episode der 5. Staffel - die Themen Depression, & warum es gut ist die Chefingenieurin auf einer Außenmission dabei zu haben ( :o q:)d), beeindruckend thematisierend, s. Headbanger-Smiley oben in Post #5 - ist neuerdings komplett bei YT online!

 

P.S. (one year later edit): Inzwischen leider nicht mehr. q:(


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 25 January 2015 - 19:03.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#13 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 05 July 2015 - 08:10

Drüben bei DeviantArt gibt es eine "Vision" von Merkel als Capt. Janeway! Hmmm. Ich denke, es wäre eine Janeway, die wesentlich weniger entscheidungsfreudig wäre, & der ihre Crew nicht ganz so wichtig wäre wie ihre "Legende".

 

Aber es zeigt mir auch, dass es Frauen gibt, die beide - Janeway UND Merkel - wahrscheinlich verehren. Sie ist immerhin die erste Kanzlerin "ever", & Janeway der 1. weibliche Star-Fleet-Captain (in einer Hauptrolle).


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 05 July 2015 - 08:33.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#14 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 05 July 2015 - 09:37

Eine Kazon-Flotte greift die Voyager an! Was tut Janeway? Sie sitzt es aus bzw. wartet bis ihre gesamte Crew die Meinung haben, etwas tun zu müssen z.B. die Schilde hochfahren usw. :bighlaugh:

 

Im Gegensatz zu Merkel, ist Janeway noch in der Lage, Entscheidungen selbstständig zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.



#15 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2034 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 30 November 2017 - 14:02

@ Trace: Danke für den Link! Bin momentan in der 4. Staffel unterwegs und habe gestern den großen Borg-Märtyrer "Erster" angemessen bewundert. Die "Kazon"-Folgen überspringe ich ... Wenn nicht einmal die Borg sie assimilieren wollen, warum sollte ich mich mit dieser bedauernswerten Spezies befassen?

 

Wunderbar schräg auch die Folge, in denen MHN 1 und 2 mit einer romulanischen Flotte fertig werden. Bei der Erstausstrahlung hatte ich doch so manches verpasst.

 

Demnächst jette ich nach "Deep Space Nine" ... Da könnte ich sicher auch einen Link brauchen, wenn jemand so lieb sein möchte.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 30 November 2017 - 14:04.

Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0