Zum Inhalt wechseln


Foto

Phantastische Bibliothek Wetzlar


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#1 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1653 Beiträge

Geschrieben 08 September 2006 - 20:25

Heute habe ich mir das neue Gebäude der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar angesehen. Auf mehreren Etagen ist nun die umfangreiche Sammlung zu bestaunen und zu benutzen. Auch eine offizielle Homepage ist begonnen worden, die zukünftig alle relevanten Informationen enthalten wird.

Phantastische Bibliothek Wetzlar
Turmstraße 20
D-35578 Wetzlar
Tel. +49 - 6441 - 4001 - 0
Fax: +49 - 6441 - 4001 - 19
mail@phantastik.eu
http://www.phantastik.eu

#2 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1507 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 06 June 2012 - 18:28

Lohnt sich eine Fahrt zur Phantastischen Bibliothek?

Von meinem Wohnort aus ist Wetzlar knapp über eine Autofahrtstunde (rund 80 km) entfernt. Es würde sich anbieten über Fronleichnam zu fahren, da in Wetzlar zurzeit der Hessentag stattfindet und die Bibliothek von 12 bis 18 Uhr geöffnet ist. Schon die regulären Öffnungszeiten finde ich merkwürdig. Nur von Montag bis Donnerstag geöffnet??

#3 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 07 June 2012 - 11:25

In jedem Fall lohnt sich ein Besuch. Es fällt mir bei jedem Besuch schwerer, mich von den Unmengen an phantastischen Bücherregalen zu trennen.
Übrigens: Martin Stricker vom SFCD hat letztes Jahr die Bibliothek besucht und hier seine Eindrücke geschildert.

Blog: Metaphernpark  Twitter


#4 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3173 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 11 June 2012 - 23:28

Gerüchten nach könnte es dort sogar einen SFCD-Con geben... Eingefügtes Bild

#5 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1507 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 24 August 2012 - 14:16

Ich war die Woche in Wetzlar gewesen und mir sind beinahe die Augen aus dem Kopf gefallen: So viele Bücher! Ich hatte mir eine kleine Liste dorthin mitgenommen und konnte alles, was ich auf der Liste draufgeschrieben habe, finden. Ich bin vormittags dagewesen und während der Mittagspause hat mir den Dom von Wetzlar angeschaut. Danach war ich noch 2-3 in der Bibliothek gewesen und nahm auch vier Bücher als Ausleihe mit. Ich war hauptsächlich in den drei Nebenräumen (Internationale Science Fiction von A bis Z) im 2. Erdgeschoss. Einen Raum weiter gab es dann Science Fiction von deutschen und deutschsprachigen Autoren (z.B. Jeschke, Eschbach, Franke), die als Herbert W. Franke Sammlung ausgestellt waren. Was mir weniger gefiel war die Unterscheidung von SF als Utopien (1984, Clockwork Orange). Aber hier drücke mal ein Auge zu. ;) Der Rest war reine Phantastik und Fantasy. Im 3. Erdgeschoss drunter gab es einen Raum speziell zu Perry Rhodan (alle Heftromane und Silberbände), Star Trek usw. Aus vielen einzelnen Silberbänden wurde sogar ein Stuhl und einen Tisch nachgebaut. Die anderen Räume für Fantasy und Horror. Wie gesagt ich war fast nur in den o.g. Räumlichkeiten.

Ganz besonders hat mir das freundliche Personal gefallen. Sie boten mir auch was zum Trinken an, als sie erfuhren, dass ich von weit wegkomme. Für Rückgabe der ausgeliehenen Bücher muss ich nicht nach Wetzlar fahren, sondern kann sie per Post zurückschicken. Einer der Mitarbeiter hat mir auch erzählt, dass ich bei der örtl. Bibliothek auch Bücher von der PBW beziehen kann, ohne extra nach Wetzlar fahren zu müssen.

Also im allen sehr empfehlenswert und ein MUSS für jeden SF-Interessierten und auch dem geneigten "Fan". Das Aufreger-Thema von Starcadet kenne ich bereits. ;)

Gerüchten nach könnte es dort sogar einen SFCD-Con geben... Eingefügtes Bild


In dem Gebäude oder davor auf dem Parkplatz?

Die Frage meine ich ernst, denn das Gebäude hat nicht viel Platz für Verkaufsstände & Co. ;)

#6 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1653 Beiträge

Geschrieben 24 August 2012 - 15:06

Einen Teil meiner Sammlung habe ich bereits vor einigen Jahren der Phantastischen Bibliothek Wetzlar gespendet. Das waren ein paar hundert Bücher, die mir absolut nicht gefielen oder anderer Genres als das der Science Fiction. .

#7 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 07 September 2016 - 16:09

Jacqueline Montemurri hat in einem Tweet auf eine  Spendenaktion von Phantastik-Autoren für die Phantastische Bibliothek Wetzlar hingewiesen. Hier der Link zur Spenden-Seite, hier  lang zu den "Goodies"  :wink2:


Bearbeitet von Sierra, 07 September 2016 - 16:09.

Blog: Metaphernpark  Twitter


#8 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 September 2016 - 18:12

Das mit der Fernleihe ist richtig! Jede Stadtbibliothek besorgt für ein paar Euros die Bücher bundesweit. Hatte schon welche aus München - und das war nicht teurer als die amazon-Verkaufsgebühr. Hinzu kommt, dass person sich die Regale nicht zustellt. In der Regel hat per 4 Wochen zum Lesen, dann werden sie einfach am heimischen Tresen zurückgegeben. Dass sich ein Werk als unverzichtbar herausstellt, ist ja eher selten der Fall.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 07 September 2016 - 18:15.

„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#9 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 09 September 2016 - 19:58

 

Dass sich ein Werk als unverzichtbar herausstellt, ist ja eher selten der Fall.

 

Das kommt bei extra per Fernleihe angeforderten Büchern oft vor, dass sie unverzichtbar sind. Wenn jemand das Buch beispielsweise für eine akademische Arbeit braucht. Wenn das Werk aber vergriffen oder nur noch zu Wucherpreisen erhältlich ist, fordert man halt an. Und notfalls wird das Buch auch durch einen Fotokopierer gejagt. Wenn wirklich was davon abhängt, macht man das einfach. Der Gedanke, Geld zu sparen, steht da nicht im Vordergrund, denn Kopieren ist ja auch nicht grad billig. Das ist dann eine Verzweiflungstat. Vor allem, wenn man denkt, wie lange es dauert, jede Doppelseite einzeln zu kopieren.

Hier versagt der vielgepriesene Markt für Print-on-Demand und E-Books meiner Ansicht nach völlig - bei vergriffenen Büchern. Manche sind wirklich gut und werden oft zitiert, aber man kriegt sie halt noch bestenfalls zum Ausleihen. 

Da die Phantastische Bibliothek Wetzlar wohl gerne Seltenes sammelt und auch Sekundärliteratur, wird das wohl gelegentlich vorkommen. 


Bearbeitet von Nina, 09 September 2016 - 19:59.

Eingefügtes Bild

#10 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 10 September 2016 - 06:12

Hier versagt der vielgepriesene Markt für Print-on-Demand und E-Books meiner Ansicht nach völlig - bei vergriffenen Büchern. Manche sind wirklich gut und werden oft zitiert, aber man kriegt sie halt noch bestenfalls zum Ausleihen. 

 

 

Manchmal lohnt es sich, den antiquarischen Markt zu beobachten. Sammlerstücke, die eine Zeit lang verschwunden sind, tauchen auch mal wieder auf (teilweise wird das einem recht bequem ist gemacht, bei booklooker.de lassen sich etwa Suchaufträge schalten). Aber es ist natürlich klar, im Notfall ist sicherlich die Fernleihe das Mittel der Wahl.

 

 

Hier versagt der vielgepriesene Markt für Print-on-Demand und E-Books meiner Ansicht nach völlig - bei vergriffenen Büchern. Manche sind wirklich gut und werden oft zitiert, aber man kriegt sie halt noch bestenfalls zum Ausleihen. 

Da die Phantastische Bibliothek Wetzlar wohl gerne Seltenes sammelt und auch Sekundärliteratur, wird das wohl gelegentlich vorkommen. 

 

Wetzlar verfügt über viele Raritäten und hat zumindest früher sogar akademische Abschlussarbeiten zur Phantastik aufgenommen, die nicht in Buchform erschienen sind. 


Blog: Metaphernpark  Twitter


#11 Thomas Recktenwald

Thomas Recktenwald

    Temponaut

  • SFCD-Vorstand
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1175 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lenzkirch

Geschrieben 13 September 2016 - 17:54

Angehängte Datei  Spendenaktion-logo_klein.jpg   28.48K   0 Mal heruntergeladen

 

Die PBW hat eine Spendenaktion gestartet. Näheres unter

 

http://www.sfcd.eu



#12 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1099 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 September 2016 - 19:50

Ich war in diesem Frühjahr erstmals dort (HIER ein klitzekleiner Eindruck) und was soll ich sagen... es war im wahrsten Sinne des Wortes PHANTASTISCH!

Erst habe ich mit offenem Mund dagestanden und gestaunt, dann bin ich wie ein kleiner Junge aufgeregt durch die endlosen Regalreihen gelaufen und schließlich habe ich stundenlang gelesen, geblättert, gestöbert, ausprobiert und entdeckt.

Kurz und gut: Es war ein Riesenspaß! Ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

 

Und dafür mal eben 11,11 EUR zu investieren klingt mehr als angemessen..



#13 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 18 September 2016 - 09:57

Noch ein Hinweis von mir zu der Spenden-Aktion (und weil ich den erwähnten Roman mag): Andreas Eschbach hat sich zwischenzeitlich auch zu Wort gemeldet und erweitert die Goodies-Liste mit einem Typoskript seiner "Haarteppichknüpfer".


Blog: Metaphernpark  Twitter


#14 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 September 2016 - 11:40

Tolle Aktion! Ich mache mit! 


„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#15 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 18 September 2016 - 17:56

Tolle Aktion! Ich mache mit! 

 

:thumb:  Gute Sache!


Blog: Metaphernpark  Twitter


#16 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 633 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 26 September 2016 - 20:50

Zur aktuellen Spendenaktion bis zum 11.10.2016:

 

Gespendet werden kann hier: http://spenden.phantastik.eu/


Bearbeitet von Khaanara, 26 September 2016 - 20:52.


#17 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 18 June 2017 - 19:50

Sächsisches Wirtschaftsministerium & Phant. Bibliothek nutzen SF als Ideensteinbruch: "Die Zukunft der Produktion im Spiegel der Science Fiction"

Pressemitteilung, Ergebnisse (PDF)


Blog: Metaphernpark  Twitter


#18 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 19 June 2017 - 18:12

Am Dort/Eurocon habe ich mitbekommen, dass teils rare Fanzines für die Bibliothek überreicht wurden. Wäre vielleicht in Hinkunft nützlich, wenn man die Leute aufruft, so was zu Events mitzubringen, wenn wer da ist, der zumindest kleine Mengen übernehmen kann.


Eingefügtes Bild

#19 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 700 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 23 June 2017 - 08:55

Am Dort/Eurocon habe ich mitbekommen, dass teils rare Fanzines für die Bibliothek überreicht wurden. Wäre vielleicht in Hinkunft nützlich, wenn man die Leute aufruft, so was zu Events mitzubringen, wenn wer da ist, der zumindest kleine Mengen übernehmen kann.

 

Sehr unterstützenswert! Ich weiß  nicht, welche Bibliothek momentan die Anlaufstelle Nr. 1 im deutschsprachigen Raum darstellt, wenn es um SF- und Phantastik-Fanzines geht. Gibt es überhaupt eine Bibliothek, die außer den Wetzlarern im größeren Maßstab Fanzines sammelt? Oder existieren ansonsten nur noch die Archive engagierter  Vereine (SFCD?) und privater Sammler?  In jedem Fall denke ich, dass Wetzlar ein guter Ort dafür sein könnte (sofern es nicht auf Dauer zu Platzproblemen kommt). 

Vielleicht nimmt das Interesse der Bibliotheken an Fanzines mit der Zeit D/A/CH weiter zu, je stärker man die Vorbehalte gegen Fandom-Kultur abbaut und ihre Produkte allgemein als erhaltenswert begreift. 


Bearbeitet von Sierra, 23 June 2017 - 08:57.

Blog: Metaphernpark  Twitter


#20 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 23 June 2017 - 17:02

So weit ich weiß, nimmt die Villa Fantastica in Wien Fanzines entweder gar nicht oder nur in Einzelfällen in den Bestand auf. Aber ich meinte auf jeden Fall, wenn man so was haben will, ist vermutlich die Bereitschaft, sich bei persönlicher Übergabe davon zu trennen (vor allem, wenn man es dann noch publikumswirsam im eigenen Panel tun kann), sicher größer als unpersönlich per Post, wo dann auch noch Porto anfällt.


Eingefügtes Bild

#21 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 27 June 2017 - 16:48

Wenn ich mal mein Arbeitszimmer tapeziere, wird hier auf jeden Fall auch aussortiert. Ich plane dann durchaus, mit einem Umzugskarton SF/Fantasylektüre nach Wetzlar zu fahren. Alte Fanzines habe ich gottlob nicht. Habe mir schon vor Jahren angewöhnt, das, was nicht als Pressenachweis gebraucht wird, auf Cons zu verschenken. Auch in Dortmund waren sie ruck-zuck vergriffen.


„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#22 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 27 June 2017 - 20:24

Ich hab sogar Fanzines in Sprachen, die ich gar nicht lesen kann. Ich kauf die natürlich nicht, aber manchmal schenkt mir wer eins. In Dortmund habe ich auch wieder ein rumänisches Zine bekommen und neulich lag überraschend ein slowenisches im Briefkasten. Irgendwie ist das ein bisschen verrückt.


Eingefügtes Bild

#23 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 16 November 2017 - 12:38

Wenn ich mal mein Arbeitszimmer tapeziere, wird hier auf jeden Fall auch aussortiert. Ich plane dann durchaus, mit einem Umzugskarton SF/Fantasylektüre nach Wetzlar zu fahren. Alte Fanzines habe ich gottlob nicht. Habe mir schon vor Jahren angewöhnt, das, was nicht als Pressenachweis gebraucht wird, auf Cons zu verschenken. Auch in Dortmund waren sie ruck-zuck vergriffen.

 

So, zwei Umzugskisten mit phantastischer Lektüre stehen im Keller als Spende bereit. Doch ob ich 2018 nach Wetzlar komme? Keine Ahnung. 


„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#24 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 16 November 2017 - 13:27

Vorsichtshalber vorher anfragen. Viele Bücher haben sie schon mehrfach. Die nehmen sie nicht unbedingt.

Aber die Phantastische Bibliothek ist allein schon eine Reise wert.

 

Und Wetzlar selbst ist auch ein schönes Städtchen.

 

Gruß
Ralf


Bearbeitet von ShockWaveRider, 16 November 2017 - 15:00.

Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:C. Redzich "Ein Spaziergang auf dem Mars im Jahre 3000"
  • (Buch) als nächstes geplant:O. Jenner "Der Älteste"

#25 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 November 2017 - 11:08

Na ja, ich will nix dafür. Habe gehört, dass sie die Überzähligen flohmarktmäßig verhökern. Was mir ganz recht wäre, denn ich selbst mache das nicht. Ist mir viel zu mühselig, außerdem kaufe ich immer mehr, als ich verkaufe. Letztlich wird es wohl ohnehin 2019 werden (und dann vielleicht drei Kisten) ... Für einen Tagesausflug ist mir das zu weit und Hessen (Braunfels, Weilburg) immer einen Urlaub wert. Kann dann ev. Reste auch wieder mitnehmen und der Diakonie zuführen (was ich mit den zwei Regalmetern David Eddings sowieso schon gemacht habe)


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 23 November 2017 - 11:10.

„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#26 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4353 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 23 November 2017 - 11:53

Na ja, ich will nix dafür. Habe gehört, dass sie die Überzähligen flohmarktmäßig verhökern. Was mir ganz recht wäre, [...]

Dann kannst Du relativ risikolos alles anschleppen. :)

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:C. Redzich "Ein Spaziergang auf dem Mars im Jahre 3000"
  • (Buch) als nächstes geplant:O. Jenner "Der Älteste"

#27 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 November 2017 - 13:39

... und jetzt habe ich gesehen, dass ich ausgerechnet mit den Eddings richtig Geld hätte machen können! Mann, Mann, Mann ... Nur gut, dass ich keinen Mangel leide. Die Diakonie-Jäger werden sich ´was freuen ...


„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#28 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 23 November 2017 - 13:50

Als wir anlässliche eines Forentreffens der Bibliotheka Phantastika eine (ganz tolle) Führung in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar erhalten haben, haben sie die Bücher, die überschüssig waren (dreifach und mehr vorhanden), verschenkt. Da gibt es so einen tollen versteckten Raum im Keller, den niemand von uns mit weniger als einem ein Meter hohen Bücherstapel auf dem Arm verlassen hat (dafür darf man dann aber gerne etwas ins Geldschwein an der Theke spenden).



#29 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Abla Nautilia

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1943 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 November 2017 - 16:51

Das ist doch eine gute Sache. Ich habe sogar schon einmal eine Riesen-Tasche voll an einen Händler für 3 € abgegeben. Die Jungs haben es heutzutage ja richtig schwer (und viel zu schleppen). Hauptsache, die Bücher bleiben erhalten. Und meine sind in der Regel wie neuwertig, weil ich echt schnell lese, Schutzumschläge benutze und mir die Pfoten regelmäßig wasche.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 23 November 2017 - 16:54.

„Jeder ist gegen den Klimawandel. Doch alle genießen das schöne Wetter"

 

 

jottfuchs.de

 

 


#30 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 23 November 2017 - 20:12

Das ist doch eine gute Sache. Ich habe sogar schon einmal eine Riesen-Tasche voll an einen Händler für 3 € abgegeben. Die Jungs haben es heutzutage ja richtig schwer (und viel zu schleppen). Hauptsache, die Bücher bleiben erhalten. Und meine sind in der Regel wie neuwertig, weil ich echt schnell lese, Schutzumschläge benutze und mir die Pfoten regelmäßig wasche.

Bei manchen Büchern muss man sich auch waschen. Ich hatte mal so ein Buch (Teenagergesülze mit Zombies!) - ach ja, steht ja noch im Regal. Und alle sich gewundert, warum ich Glitzer im Gesicht habe. Ich mich auch und dann bin ich draufgekommen: Der ist vom Bucheinband. Kriegt man auf die Hände, wischt sich übers Gesicht, fährt sich durch die Haare und auf einmal glitzert es überall!


Eingefügtes Bild


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0