Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Galactica - Wunschfortsetzungen nach der 2. Staffel


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 30 September 2006 - 13:29

Hallo Galacticaner Eigentlich wollte ich diesen Thread schon letzte Woche starten, aber ich war mir nicht sicher ob die 2. Staffel schon im TV zu Ende gegangen war. Inzwischen scheint es mir so. SOLLTE JEMAND DIES LESEN, DER DIE 2. STAFFEL NOCH NICHT ZU ENDE GESEHEN HAT, BITTE DIESEN THREAD MEIDEN! Also: Mich interessiert wie ihr euch vorstellt, wie es in BG (21.-Jhdt.-Variante) weitergehen könnte. Wenn ihr wie ich gar nicht erst nach Infos im WWW oder anderswo sucht zur 3. Staffel, sondern euch gerne überraschen lasst, seid ihr hier richtig! (Ergo: Plot-Verräter der echten 3. Staffel bitte AUCH diesen Thread meiden!) Lasst mal eure Fantasie schweifen... Ich wünschte mir schon lange, dass das neue BG dem alten sogar insofern "huldigt", dass man Baltar als ausführenden Befehlshaber der Zylonen sieht, immer grummelnd in einem der Zylonen-Basis-"Sterne" sitzend, seinem Ersten Offizier (wie hieß dieser komisch hochgewachsene Zylone früher noch?) "beweisend", dass nur ein Mensch so bösartig sein kann, wirklich alle Menschen aus zu rotten. Also, biege ich mir folgende Fortsetzung des neuen BG zurecht: Dr. Baltar ist sauer auf praktisch alle ihn umgebende Menschen auf New Caprica, die ihn eh nicht zu schätzen wissen; außerdem hat er nach wie vor Angst, dass sie heraus finden, dass er die Menschheit verriet. Als dann die Zylonen nach 1 Jahr wieder auf New Caprica auftauchen (Schlussszenen der 2. Staffel), wird ihm außerdem klar, dass er dies erneut verursacht hat, weil ja er die Kernwaffe an die Rebellen auf Cloud 9 gab, die, als sie gezündet wurde, die Zylonen auf die Position der Menschen-Flotte aufmerksam machte. Die gerade gelandeten Zylonen werden von den Menschen unter Hilfe der aus dem All zurück kehrenden Battlestars abgewehrt und ziehen sich kurz zurück, und die Menschen auf New Caprica können wieder ins All fliehen; allerdings wird Baltar zurück gelassen, weil Nr. 6 (die "Heldin" unter den 6ern) den Menschen seine Rolle bei der Zerstörung der Kolonien mitteilte. Als die Zylonen mit allen Schiffen zu New Caprica zurück kommen, überzeugt sie Baltar, dass er keine Zukunft mehr unter den verachtenswerten Menschen hat, und daher bietet er an die Zylonen bei ihrer Jagd auf Adama & Co. zu unterstützen. Insbesonders da er dadurch wieder eine Chance hat mit seiner "echten" Nr. 6 zusammen zu sein... :smokin: Schreibt mal wie ihr euch eine Fortsetzung vorstellt, ruhig möglichst detailliert!

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 01 October 2006 - 18:08.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#2 Tarantoga

Tarantoga

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 October 2006 - 08:35

Der Zylone hieß Luzifer :smokin: Also hier meine Fortsetzung. Die Zylonen fangen an, auf Caprica 2 eine Zivilisation aufzubauen, Industrie, Nahrungsmittel ( die müssen ja auch essen ) etc . Das Verhältnis zu den Menschen ist indifferent. Auf der einen Seite werden sie praktisch versklavt, auf der anderen mit Medikamenten und Lebensmitteln versorgt. Derweil streiten sich Lee und der alte Mann, wie es weitergehen soll, sie entschliessen sich die Menschen auf Caprica2 als verloren zu betrachten und suchen weiter nach der Erde. Auch wenn die Stimmung auf Caprica 2 insgesamt eher frostig ist trifft das zumindest auf die menschliche und zylonischen Führung nicht zu, Gaius und Nummer 6 verschwinden für eininge Folgen komplett in der Kiste. Die Nummer 6 in seinem Kopf reagiert daruf zunehmend genervt und eifersüchtig. Immerhin erfährt Gaius auf diesem Wege, das die Zylonen auf der Flucht vor ihrem Volk sind. Es hatte einen längeren Bürgerkrieg um die Frage gegebenen wie es weitergehen soll und die "menschenfreundliche" Fraktion wurde geschlagen. Das bedeutet auch, das Zylonen die auf Caprica 2 sterben nicht wiedergeboren werden können. Deshalb will man eine neue Wiedergeburtstätte errichten, braucht dafür aber die Hilfe der Menschen. Auf Caprica 2 kommt es zu kleinen Scharmützeln. Gaius schlägt sich mehr und mehr auf die Seite der Zylonen und bekämft die Aufständischen mit eigenen Truppen. So verliert er nach und nach den Rückhalt. Die Beziehung von Lee und seinem Vater verschlechtert sich zusehens. Lee lehnt eine Rückkehr nach Caprica 2 aus vordergründig vernüftigen Gründen ab, ist aber eigentlich nur enttäuscht dass aus seiner Beziehung zu Starbuck nichts geworden ist. Doch dann treffen die Schiffe auf eine ausserirdische Spezies….nee, sorry, das ist Müll. :lol: Also: Nach diversen Abenteuern entschliesst man sich, doch nach Caprica 2 zurück zu kehren, greade noch rechtzeitig um zusammen mit der aufständischen Zylonenflotte einen Angriff der Zylonen abzuwehren. Danach geht man getrennte Wege. Was Gaius angeht bin ich unentschlossen….

#3 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 October 2006 - 12:23

Nicht schlecht! So würde die Entfremdung von Baltar ggü. den Menschen noch besser begründet! :lol: Das mit Apollo und Starbuck - hihi, BLASPHEMIE! :smokin:

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#4 Tarantoga

Tarantoga

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 October 2006 - 19:00

ISt zwar völlig und total off Topic, aber hier mein offizieller Kürbis zur Serie ( ein hartes Stück Arbeit ) :wink2:
Eingefügtes Bild


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0