Zum Inhalt wechseln


Foto

Primeval, die SF-Serie von ITV


64 Antworten in diesem Thema

#1 GenomInc

GenomInc

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Borgholzhausen

Geschrieben 11 February 2007 - 23:24

Primeval, die neue ITV Serie
von T. Schröder
zuerst veröffentlicht unter
http://klappe.blogspot.com


Es gibt eine neue britische SF Serie diesmal nicht von der BBC sonder ITV zeigt sie drüben auf der Insel, aber warum geht es eigendlich ?

Zitat ITV Webseite

New fantasy drama series, starring Douglas Henshall and former S Club singer Hannah Spearritt. Evolutionary zoologist Nick Cutter investigates a sighting of a mysterious animal and soon finds himself confronted by a gigantic creature believed to be extinct. As he enlists the help of his team to discover how it managed to travel to the 21st century, a deadly predator goes on the rampage


Also ich habe da gestern das Ende bzw von der Mitte an zugesehen also nicht die ganz Folge. Wie im Whocast
auch schon gesagt wurde will man damit wohl an den Erfolg des Doctors anknüpfen, aber das gelingt bei dem was ich gesehen habe nicht. Die Serie ist nicht schlecht aber auch nicht besser als der Durchschnitt Ich werde mir die nächsten folgen wahrscheinlich ansehen aber die Qualität der Serie reicht einfach nicht an aktuelle BBC Produktionen heran, das gilt jetzt nicht nur für den Doctor. Mir fehlt im Moment eine britische Serie wo ich mich auf neue Folgen freue und da hilft auch Primeval als Lückenfüller ... aber es ist ja nicht mehr lang bis der Doctor wieder da ist. Die 2 Folge erinnert mich ein bisschen an die Monsterfilme in den 50er Jahren, oder an moderne Splatter Horrorfilme mit Monstern :-) Wie gesagt anschauen werde ich mir die Folgen mal und in einigen Wochen bestimmt nochmal was zu der Serie schreiben wenn die ersten Folgen durch sind und man die Entwicklung der Serie & seiner Charaktere beurteilen kann.


Dieser Text steht unter http://creativecommo...y-nc-sa/2.0/de/

Bearbeitet von GenomInc, 11 February 2007 - 23:25.

<>< Torsten aka GenomInc <><

Alle meine Texte stehen unter http://creativecommo...y-nc-sa/2.0/de/

#2 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 28 May 2007 - 10:50

Am 4. Juni, 20:15 wird die Serie auf Pro 7 zu sehen sein. Hoffentlich nicht schon wieder eine Serie, die nach 1 Season eingestellt worden ist (wie Invasion und Jericho)
Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight

#3 GenomInc

GenomInc

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Borgholzhausen

Geschrieben 28 May 2007 - 23:48

Am 4. Juni, 20:15 wird die Serie auf Pro 7 zu sehen sein.
Hoffentlich nicht schon wieder eine Serie, die nach 1 Season eingestellt worden ist (wie Invasion und Jericho)


nein ITV hat die 2 Staffel in auftrag gegeben dafür hast du mit blade eine weitere P7 Serie die abgesetzt ist.
<>< Torsten aka GenomInc <><

Alle meine Texte stehen unter http://creativecommo...y-nc-sa/2.0/de/

#4 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 04 June 2007 - 19:33

Hallo, habe den Anfang verpasst. Habe erst ab der Unterschrift "8 Jahre später" angefangen zu schauen. Was habe ich verpasst? Den tod der Ehefrau des smarten Forchers?
Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight

#5 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 04 June 2007 - 22:27

Hmm, ich weiß nicht so recht, was ich von dem Pilotfilm halten soll?! Die Charaktere wirken zunächst etwas abgedroschen, die witzigen Momente kommen auch nicht so recht an und die Special Effects wirken extrem künstlich (erinnern mich ein wenig an Jumanji). Warten wir es mal ab...
Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight

#6 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 05 June 2007 - 05:18

Hmm, ich weiß nicht so recht, was ich von dem Pilotfilm halten soll?!


:rolleyes: Eher für ein kindliches Publikum geeignet mit seiner niedlichen Streichelflugechse(was lernt man als erstes beim Umgang mit unbekannten Tieren: Nicht anfassen! Fremde Tiere verfügen über unbekannte Eigenschaften: Verhalten, Gifte, Parasiten, Krankheitserreger...
Womit wir beim Thema sind: Da entdeckt man eine Stelle, durch die potentiell gefährliche Organismen das Ökosystem kontaminieren(und umgekehrt ebenfalls!) können -anstatt alles aufzufahren, was Militär&Wissenschaft zu bieten(schwere Waffen, Schutzanzüge etc.) haben, beschränkt man sich auf ein paar "Elite"-Kämpfer mit Sturmgewehren, die sich dann auch noch als wahre Kunstschützen entpuppen...keiner von denen ist in der Lage, den am Schluß anrückenden Räuber aus dem Perm zu treffen, nur einer der Jungspundwissenschaftler ist schneidig genug, das Vieh mit einem Auto k.o. zu hauen und ihm dann mit einem zugeworfenen Gewehr den Rest zu geben :rofl1: ...

Den Rest sehe ich mir trotzdem an, ich bin da irgendwie ein Masochist :o .

Bearbeitet von Jorge, 05 June 2007 - 08:05.


#7 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3526 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 05 June 2007 - 08:13

Lustigerweise konnte ich - als paläontologischer Laie - beide großen Spezies auf den ersten Blick identifizieren, wogegen der Herr Evolotionsbiologe etwas herumrätseln musste. Außerdem bezeichneten diverse Personen sowohl den Synapsiden als auch den Gorgonopsiden mehrmals als "Dinosaurier", was zwar vom Realismus her okay ist (die meisten kleinen Jungs würden alles einen Dinosaurier nennen, was nicht offensichtlich ein Löwe oder ein Elefant ist), aber mich trotzdem nervt. Die Unfähigkeit der Schützen am Schluss ist mir auch negativ aufgefallen. Insgesamt eine Serie, die im gorßen Stapel der "ganz nett"-Serien landen wird.

#8 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1854 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 June 2007 - 10:09

Einheitsbrei ohne besonderen Tiefgang mundgerecht für die Masse zusammengeschustert und ohne Aussicht auf einen Remember-Effekt. Ein weiterer Meilenstein in der Kategorie -Schwamm drüber-.

#9 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 06 June 2007 - 10:36

Ein weiterer Meilenstein in der Kategorie -Schwamm drüber-.


Es gibt sogar noch übleres am Mysterymontag.

Gestern habe ich mit mal die Aufzeichnung von Bermudadreieck - Das Tor zur anderen Zeit angesehen - Au weia :lol: .

Auch hier geht es um eine Raumzeitanomalie(man hat mal zwei der populärsten Berlitzmythen aus den 70ern zusammengemischt: Philadelpia-Experiment und Bermudadreieck - das eine ist für das andere verantwortlich)

Vier Stunden lange wirre Langeweile, durch die ein gewisser Bruce Geller mit dem Rest seines "Expertenteams" auf der Suche nach der Handlung umhertaumeln und dabei auf Kolumbus, Nazis, Geheimexperimente und sonstigen Quark stoßen.

Kaum zu fassen, das Bryan Singer daran beteiligt war.

Bearbeitet von Jorge, 06 June 2007 - 10:41.


#10 raben-aas

raben-aas

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 06 June 2007 - 11:11

Hab den Pilot gesehen und fand ihn ungeheuer grottig. Spätestens als der Super-Elite-Jäger alleine durch den Wald stapfte auf der Suche nach nem Raubsaurier und nichtmal ein Gewehr dabei hatte, war es mit meinem Interesse vorbei. Als dann nnoch der kleine soooooooo süüüüüüße Mini-Saurier im Aufzug zur Fahrstuhlmusik sooooooo niiiiiedlich mit dem Kopf wippte (und dem unsympathischen Büroleiter auf den Anzug schiss -- wie ungewöhnlich kreativ) hab ich abgeschaltet. Von dem Elite-Super-Golfkrieg-Veteran, der in einem Wald mit schwarzer(!) Militärkleidung rumlief (statt Flecktarn) ganz zu schweigen. Was. Für. Ein. Scheiß.

#11 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2993 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 06 June 2007 - 12:07

Bei uns hat die Serie schon im Vorfeld für Lacher gesorgt. Studentin, während Übungen zu "fossilen Repilien" an der Uni: "Her Professor, heute ist was Interessantes im Fernsehen, passend zur Übung ..." - zeigt das Fernsehprogramm her. War natürlich auch nicht ganz ernst ernst gemeint, wie ihr euch denken könnt. Ich glaube aber trotzdem, dass alle Anwesenden, die die Möglichkeit dazu hatten, mal reingschaut haben. :lol: Na ja, fand das Ding relativ schwachsinnig. Allein mit dem "Streicheldino", der gleich mal alles versteht und sofort zutraulich ist. Ja ja, da sind schon viele eingefahren: Selbst das süßeste Tierchen (z.B. eine Maus) beißt (sofern es die Möglichkeit dazu hat), wenn man es in die Enge treibt und einfängt. Na ja, gut. Haben wir ein süßes Tierchen gesehen, musikalische Dinos (auch der große hat gleich auf die Stereoanlage reagiert), tolle Helden, die böse Monster auf sich lenken, um Frauen und Kinder zu schützen und ... na ja ... eigentlich nichts, was wir nicht schon irgendwo bereits gesehen haben. Mich hat ja gewundert, dass es nicht am Schluss so eine Szene gibt, wo einer an der Klippe hängt und der andere ihn mit einer Hand raufzuziehen versucht ... und er ruft: "Nein, lassen Sie mich fallen ..." und der andere noch wie auf ein krankes Ross auf den einreden muss. Das hätte grade noch gefehlt, um die Klischees komplett zu machen. Aber vielleicht kommt das noch. Das war ja das Schlimmste von allem: Dass es nämlich weitergeht!

#12 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 06 June 2007 - 13:21

Es gibt sogar noch übleres am Mysterymontag.

Gestern habe ich mit mal die Aufzeichnung von Bermudadreieck - Das Tor zur anderen Zeit angesehen - Au weia :wacko: .

Auch hier geht es um eine Raumzeitanomalie(man hat mal zwei der populärsten Berlitzmythen aus den 70ern zusammengemischt: Philadelpia-Experiment und Bermudadreieck - das eine ist für das andere verantwortlich)

Vier Stunden lange wirre Langeweile, durch die ein gewisser Bruce Geller mit dem Rest seines "Expertenteams" auf der Suche nach der Handlung umhertaumeln und dabei auf Kolumbus, Nazis, Geheimexperimente und sonstigen Quark stoßen.

Kaum zu fassen, das Bryan Singer daran beteiligt war.


Also mir hat "Bermuda" gut gefallen. Man sollte bei solchen Filmen nicht zu sehr über den Realitätsgehalt nachdenken. Die Naziszene fand ich zum Beispiel gut - wie alle Szenen in denen eine alternative Realität durchschimmerte.

"Primeval" fand ich auch ganz in Ordnung. Allerdings etwas Trashiger als ich es von einer britischen Serie erwartet hätte.
Der kleine Dino hatte doch verblüffende Ähnlichkeit mit dem Kleinen aus "Surface"

Markus

#13 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1149 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 06 June 2007 - 15:59

Das Bermudadreieck hat mir ganz gut gefallen. Auf zwei Teile beschränkt und mit 6 Stunden recht übersichtlich. Gut in Szene gesetzt. Auch hat mir das Spiel mit alternativen oder parallelen Realitäten gefallen. Die Tricktechnik war o.k.. und das Ende erfreulich schmalzfrei. Zur rechten Einordnung meiner Wertung mag hier „Taken“ dienen. Zum Erbrechen langweilig. Zu den Primeval Kommentaren habe ich nichts hinzuzufügen… :wacko: Gespannt bin ich auf „Blade“. Wieder ein Schwertschwinger der für ein Publikum von maximal 12 Jahren kastriert wurde ? :devil:

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye


#14 MartinHoyer

MartinHoyer

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge

Geschrieben 11 June 2007 - 22:30

Nur ein Wort: Kinderprogramm.
Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
(Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)

#15 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 12 June 2007 - 12:58

Ich würde auch sagen, dass hier eher ein jüngeres Publikum angesprochen wird.
Ansonsten bin ich ein wenig übersättigt, was die Saurier angeht, wohl hervorgerufen durch Jurassic Park und diversen Dokumentationen, die etwas zu sehr auf Hochglanz poliert sind.
Mein Favorit ist im Moment Peter Jackson’s King Kong, da gefallen mir die Darstellungen vom Kleinvieh bis zum Ungetüm ausgesprochen gut.

Zur Serie: ein paar aufgeschnappte Minuten ohne Initialzündung bei mir.

#16 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 12 June 2007 - 20:26

Nur ein Wort: Kinderprogramm.


Yep, reichlich albern noch dazu und auch wissenschaftlich nicht ganz korrekt: Der Riesentausendfüsser Arthropleura hat zwar tatsächlich gelebt, allerdings weiß man schon seit einiger Zeit(Fund in der Manebach-Formation, Thüringer Wald) das dieses 2,6m lange Tier kein Pflanzenfresser, sondern -wie ein noch heute lebender Verwandter, der Kleinsäugern nachstellt- ein Raubtier war. Komisch, das die "Experten" der Serie das nicht wußten ;) ...und was die Riesenspinnen angeht: Die geisterten eine Zeitlang über die TV-Schirme(haten sogar einen animierten Auftritt in einem anderen Sachfilm über Urzeittiere), allerdings war vor ein paar Monaten in den Zeitungen zu lesen, das man wohl versteinerte Überreste falsch interpretiert hat. Statt um Riesenspinnen handelte es sich bei den fraglichen Fossilien um unvollständige Überreste von Seeskorpionen, zwar auch wahre Monster, aber Wasserbewohner.

#17 MartinHoyer

MartinHoyer

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge

Geschrieben 13 June 2007 - 09:31

Die einzigen Spinnen, die man heutzutage nicht mit einer Zeitung erschlagen könnte, sind ebenfalls Meeresbewohner - und man weiß ja, dass die Ozeane ein guter Raum für lebende Fossilien oder kaum veränderte Frühformen des Lebens sind.
Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
(Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)

#18 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 13 June 2007 - 09:44

Die einzigen Spinnen, die man heutzutage nicht mit einer Zeitung erschlagen könnte, sind ebenfalls Meeresbewohner


Nicht unbedingt http://www.de.wikipe...wiki/Megarachne - bei dem weiter unten beschriebenen heute lebenden Exemplar mit einer Spannweite von 30cm :) würde ich keine Zeitung, sondern die Beine in die Hand nehmen.

#19 MartinHoyer

MartinHoyer

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge

Geschrieben 14 June 2007 - 18:04

Nicht unbedingt http://www.de.wikipe...wiki/Megarachne - bei dem weiter unten beschriebenen heute lebenden Exemplar mit einer Spannweite von 30cm :blink:

Das ist weniger eine Frage der Spinne als vielmehr eine Frage der richtigen Zeitung! Je nach Vorliebe kann man sicherlich sowohl mit der Frankfurter Allgemeinen als auch mit der Bild am Sonntag gute Resultate erzielen ... :D

würde ich keine Zeitung, sondern die Beine in die Hand nehmen.

Aus dem gleichen Wikipedia-Artikel: "Bei einigen südamerikanischen Ureinwohnern wird Theraphosa blondi als Proteinquelle genutzt. (Der Geschmack soll dem von Langusten oder Krabben ähneln; ...)".
Die Indios nehmen also auch die Beine in die Hand - aber nicht die eigenen, sondern die der Spinne, um eben diese dann genüsslich zu goutieren. :)
Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
(Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)

#20 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 15 June 2007 - 11:09

"Bei einigen südamerikanischen Ureinwohnern wird Theraphosa blondi als Proteinquelle genutzt. (Der Geschmack soll dem von Langusten oder Krabben ähneln; ...)".


Nicht nur dort:

" Beispiel Insekten: Sie sind pro Gewichtseinheit so nahrhaft wie rotes Fleisch oder Geflügel.
In Laos, wo sechs Riesenspinnen ein halbes Pfund auf die Waage bringen und in einer Stunde gesammelt sind...werden Spinnen der Art Melopoeus albostriatus traditionell gefangen und verspeist. "
aus
Denkersmahlzeit
Warum der Mensch das Kochen lernte - Ernährung und Gehirnevolution
in
Geo Wissen: Die Evolution des Menschen

Nicht um Spinnen, aber um ähnliche Gaumenfreuden ging es vor ein paar Wochen in diesem sehr interessanten Beitrag http://www.arte.tv/d...,year=2007.html - diese Art von Schnellimbiß wäre hierzulande doch mal eine erfreuliche Alternative zu Würgerking&Co. :lol: .

Bearbeitet von Jorge, 15 June 2007 - 11:13.


#21 Jueps

Jueps

    Klabauternaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1778 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Montauk

Geschrieben 17 June 2007 - 01:08

Ich weiß zwar nicht, wie sich dieser "Primeval"-Thread in einen "Genuss von Insekten"-Thread verwandelte, aber solange sich niemand beschwert, noch folgende Anmerkung: Durch Zufall stieß ich vor einigen Wochen auf ein deutsches (!) Forum, das mich darüber belehrte, das es auch in unseren Breitengraden in nicht wenigen Küchen als Delikatesse gilt, sich ein leckeres Mehlwurmragout oder ein Madenbonbon zuzubereiten. Wenn man sich mal ein bisschen umsieht, erschrickt man, wie viele Seiten zum Thema "Entomophagie" auftauchen, also zum Verzehr von Kriechtieren. Muah, aber gut, bevor wir uns alle entweder angewidert abwenden oder in die Küche stürmen, um's selbst auszuprobieren, ähm, back to topic. :)

Bearbeitet von Jueps, 17 June 2007 - 01:09.

jps  RG


#22 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 17 June 2007 - 15:20

Wenn man sich mal ein bisschen umsieht, erschrickt man, wie viele Seiten zum Thema "Entomophagie" auftauchen, also zum Verzehr von Kriechtieren


:)
Wieso erschreckend? Schon in der Bibel ist zu lesen, das Moses&Co. Heuschrecken etc. verschnabulierten - als guter Christ solltest du ihnen nacheifern! Wenn also demnächst bei sommerlich geöffnetem Fenster sich Insektengetier welcher Art auch immer in dein Zimmer verirrt...beiß rein! It´s crunchy! It`s tasty! It`s spicy! ;)
:)




Morgen geht`s übrigens um Mosasaurier, die sich Schwimmer schnappen...mal sehen, wie unterhaltsam das ganze wird.

#23 MartinHoyer

MartinHoyer

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge

Geschrieben 17 June 2007 - 17:49

Wieso erschreckend? Schon in der Bibel ist zu lesen, das Moses&Co. Heuschrecken etc. verschnabulierten - als guter Christ solltest du ihnen nacheifern!

Moses war Christ? - Na ja, egal, auf jeden Fall gab es zu Moses Zeiten noch keine Pestizide. Heute weiß man gar nicht mehr, was man so alles zusammen mit seinen Insekten isst! :)

Sorry, aber bei so einer belanglosen Serie fällt es mir schwer, den dazugehörigen Thread von Abschweifungen frei zu halten ...
Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
(Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)

#24 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 17 June 2007 - 21:24

Ich muss gestehen, mir ein fingerdickes, sich windendes, madenartiges Gewürm zappelnd in den Rachen schieben, wie es Naturvölker zu tun pflegen, das würde mir nicht gelingen. Allerdings allerhand Getier im Mörser zerstoßen und auf kleiner Flamme ein wenig angaren, damit habe ich kein Problem. Schließlich sind wir in Besitz eines ausgezeichneten Verdauungssystems, das die unglaubliche Fähigkeit besitzt, dieses ganze Zeug sinnvoll zu verwerten.

#25 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 19 June 2007 - 05:24

:D
Ich bin Überschnappi
das olle Meeresreptil
komm`aus Prime Evil
das macht so schön debil!
Schni-Schna-Schnappi :wink2:
Schnappi-Schnappi-Schnapp :D
Schni-Schna-Schnappi ;)
tötet Hirnzell`n ab!

;)


Interessanter war dieser Beitrag http://www.phoenix.d.../0/135392.1.htm - sieht so aus, als wäre den Dinos doch nicht der Himmel auf den Kopf gefallen.

Manchmal graben die Paläontologen schneller, als die Sender ihr Programm aktualisieren können: Hier http://www.phoenix.d...20/0/2200.1.htm ist noch mal Megarachne zu sehen, wie sie nie geleibt und gelebt hat.

Bearbeitet von Jorge, 19 June 2007 - 09:31.


#26 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3526 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 June 2007 - 08:51

:D
Ich bin Überschnappi
das Meereskrokodil
komm`aus Prime Evil
das macht so schön debil!
Schni-Schna-Schnappi :wink2:
Schnappi-Schnappi-Schnapp :D
Schni-Schna-Schnappi ;)
tötet Hirnzell`n ab!

:lol:

Lustiges Lied, aber diesmal zust Du der Serie unrecht: Das Meeresreptil wurde in der Folge richtig als Mosaausier bezeichnet, und das sind keine Krokodile sondern Verwandte der Warane. Allerdings fand ich die Panzerplattenhaut etwas spekulativ, ich war auch erst versucht, das Ding als übergroßen Metrorhynchus anzusehen ;) (Ansonsten nehmen es die Protagonisten ja nicht so genau: Die Synapsiden der ersten Folge wurden ja mehrfach als "Dinosaurier" angesprochen und in Folge 2 laberten sie ständig von "Insekten", obwohl keine Insekten zu sehen waren.) Bei den Zähnen der Hespererornis haben sie es auch etwas übertrieben ...

#27 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 19 June 2007 - 09:30

Lustiges Lied, aber diesmal zust Du der Serie unrecht: Das Meeresreptil wurde in der Folge richtig als Mosaausier bezeichnet, und das sind keine Krokodile sondern Verwandte der Warane. Allerdings fand ich die Panzerplattenhaut etwas spekulativ, ich war auch erst versucht, das Ding als übergroßen Metrorhynchus anzusehen :) (Ansonsten nehmen es die Protagonisten ja nicht so genau: Die Synapsiden der ersten Folge wurden ja mehrfach als "Dinosaurier" angesprochen und in Folge 2 laberten sie ständig von "Insekten", obwohl keine Insekten zu sehen waren.) Bei den Zähnen der Hespererornis haben sie es auch etwas übertrieben ...


Ich hab`mir mal etwas künstlerische Freiheit gegönnt -wie die Serienmacher ;)-, Mosasaurier reimt sich schlecht. Aber deine Verbesserung passt textlich auch...gleich mal ändern...so, fertig ist der neue Hit!

#28 Skydiver

Skydiver

    Schwebonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1149 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 19 June 2007 - 09:43

Kann man dieses Thema nicht einfach sterben lassen?` Man sollte diese Serie ignorieren und aus dem Gedächtnis streichen. So eine schwachsinnige Handlung hat es ja schon lange nicht mehr gegeben. Künstlerische Freiheit in Bezug auf die Urzeitviecher mag ja noch angehen, es handelt sich schließlich nicht um die Sendung mit der Maus aber diese bekloppten Charaktere sind wirklich eine Zumutung.

--------------------------------------------------------
It's all fun and game until someone loses an eye


#29 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 19 June 2007 - 14:41

Kann man dieses Thema nicht einfach sterben lassen?`
Man sollte diese Serie ignorieren und aus dem Gedächtnis streichen.


Könnte man - da man gegen die geballte Flut an SF-Serienschwachsinn, den uns die Sender zumuten(privat wie öffentlich schlecht - Ijon Tichy sein witzig wie brandiges Erreger von die Milz :) ) eh nichts machen kann...außer sich drüber lustig zu machen, abzuschalten oder zu hoffen, das die Quälerei mangels Zuschauerinteresse ein abruptes Ende findet.

Mich wundert bei dem ganzen nur, das Primeval jenseits des Kanals offenbar gut ankommt...vielleicht ist BSE auf den Inseln weiter verbreitet als wir bisher gedacht haben?

Bearbeitet von Jorge, 19 June 2007 - 14:42.


#30 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 19 June 2007 - 16:21

Nicht unbedingt http://www.de.wikipe...wiki/Megarachne - bei dem weiter unten beschriebenen heute lebenden Exemplar mit einer Spannweite von 30cm ;) würde ich keine Zeitung, sondern die Beine in die Hand nehmen.


Vom Bild her kommt es auch fast hin :) : http://www.sedgwickm...s/05spider.html



Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0