Zum Inhalt wechseln


Foto

Medizin - eine Artikel und Linksammlung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
437 Antworten in diesem Thema

#31 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 February 2012 - 09:34

Hallo zusammen,

und wieder Mal startet man laut Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 02.02.2012 einen Lauschangriff auf unser Gehirn.

"_ Lauschangriff auf das Gehirn (Florian Rötzer) http://www.heise.de/...36/36339/1.html Kalifornischen Wissenschaftlern ist es gelungen, gehörte Wörter aus der Gehirnaktivität zu identifizieren und zu rekonstruieren"

Gruß Jochen

#32 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 February 2012 - 12:16

Hallo zusammen,

interessante Bilder aus dem Gehirn, derzeit der Maus - Nein nicht der Maus, verspricht der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 03.02.2012.

"NEUROLOGIE Forscher senden Live-Bilder aus Mäusehirn <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,813035,00.html#ref=nldt> Göttinger Physiker haben eine physikalische Grenze überschritten, die als unüberwindbar galt: Sie blicken in die Gehirnzellen lebender Mäuse - und schauten den Tieren quasi beim Denken zu. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,813035,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#33 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 February 2012 - 19:18

Hallo zusammen,

die beiden Artikel stammen aus dem Spiegel Newsletter vom 18.08.2011.
Im ersten geht es um eine mögliche neue Diagnose Methode.
Im zweiten darum das Krankheiten die wir eigentlich als psychologisch beschreiben würden durch aus auch eine physiologische und damit auch medikamentöse behandelbare Ursache haben können.

"ATEMLUFT-PROBEN Hunde können Lungenkrebs riechen <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,780835,00.html#ref=nldt> Dank ihrer feinen Nase sind Hunde in der Lage, Krebskranke von Gesunden zu unterscheiden. Der Geruchssinn der Tiere gibt Forschern freilich ein Rätsel auf - denn sie wissen nicht, welche Substanz die Hunde da eigentlich erschnüffeln. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,780835,00.html#ref=nldt>

SOMATOPSYCHOLOGIE Wenn der Körper die Seele krank macht <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,780686,00.html#ref=nldt> Die Diagnosen lauten Depression, Borderline, Schizophrenie. Doch bei manchen Kranken hat das Leiden eine körperliche Ursache. Wenn der Arzt dies vernachlässigt, drohen nutzlose und kostspielige Fehlbehandlugen. Von Sylvie-Sophie Schindler mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,780686,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#34 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 February 2012 - 12:16

Hallo zusammen,

der Mensch Version 2.0 kommt. Wenigstens wenn sich die Prognosen aus dem Artikel aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 09.02.2012 bewahrheiten.

"* Verbesserung des Gedächtnisses durch Tiefenhirnstimulation http://www.heise.de/tp/blogs/3/151393 Kalifornische Wissenschaftler sehen in einer künftigen Neuroprothese ein Mittel zum besseren Lernen und zur Behandlung von Alzheimer.Patienten"

Gruß Jochen

#35 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 February 2012 - 23:16

Hallo zusammen,

ein Impfstoff gegen die Malaria wäre wirklich interessant. Der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 19.10.2011 berichtet von Erfolgen und Problemen.

"KLINISCHE STUDIE Forscher präsentieren ersten wirksamen Malaria-Impfstoff <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,792501,00.html#ref=nldt> Er könnte das Leben Hunderttausender Menschen retten: Ein Impfstoff gegen Malaria hat sich erstmals in einer Studie bei Tausenden afrikanischen Kindern als wirksam erwiesen. Nun hoffen Ärzte auf einen flächendeckenden Einsatz - doch es gibt Hindernisse. Von Cinthia Briseño mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,792501,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#36 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 February 2012 - 06:50

Hallo zusammen,

angesichts der Tatsache das Herz Kreislauf Erkrankungen immer noch eine der häufigsten Todesursachen sind ist die folgende Meldung aus dem Bild der Wissenschaft Newsletter vom 14.02.2012 um so interessanter.
Besonders da eigene Stammzellen und nicht etwa embryonale Stammzellen verwendet wurden.

"Meldung vom 14.02.2012 Rubrik: Medizin Ein Reparaturtrupp fürs Herz Eigene Stammzellen flicken Schäden nach Infarkt http://www.wissensch...ews/315028.html "

Gruß Jochen

#37 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 February 2012 - 11:08

Hallo zusammen,

noch ist der Ansatz in der Grundlagenforschung. Er könnte aber wirklich ein Durchbruch sein. Denn gegen Antibiotika können Bakterien resistent werden aber ein neues Gegengift würde wohl mehr Schritte erfordern.

"NEUER ANTIBIOTIKA-ANSATZ Bakterien sollen sich selbst umbringen <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,744565,00.html#ref=nldt> US-Forscher haben einen Weg entdeckt, wie man einen gefährlichen Erreger in den Selbstmord treiben könnte: Man lässt die Bakterien sich selbst töten - indem man den Mechanismus aushebelt, der sie vor vor ihren eigenen Giften schützt. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,744565,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#38 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 February 2012 - 14:38

Hallo zusammen,

künstlich hergestellte Organe sind ja immer wieder ein Thema bei Cyberpunk. Der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 04.02.2011 zeigt das man daran arbeitet.

"REGENERATIVE MEDIZIN Forscher züchten künstliche Adern <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,743301,00.html#ref=nldt> Blutgefäße aus dem Ersatzteillager: Mit einem neuen Verfahren wollen Mediziner Adern auf Vorrat züchten. Bei Bedarf können diese sogar ein Jahr lang gelagert werden, bevor sie zum Einsatz kommen. Zumindest Tierversuche verliefen erfolgreich. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,743301,00.html#ref=nldt> "

Auch der Spiegel Newsletter in seiner Ausgabe vom 03.04.2010 dazu einen Artikel.

"Organersatz aus der Retorte <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,685545,00.html#ref=nldt> Ersatzteile für den menschlichen Körper aus dem Labor? Schon bald könnte diese Vision medizinische Realität sein. Je genauer die Gewebe-Designer die Natur nachahmen, desto besser bewähren sich die konstruierten lebenden Strukturen als Implantate. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,685545,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 16 March 2012 - 12:29.


#39 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 February 2012 - 19:47

Hallo zusammen,

ein neuer Infektionsweg ist dem Spiegel Newsletter vom 14.01.2011 einen Artikel wert. Wenn es dabei dann auch noch um Prionen, also infektiöse Proteine geht wird es doppelnd interessant.

"PRIONEN BSE-Erreger verbreiten sich auf dem Luftweg <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,739382,00.html#ref=nldt> Forscher sind auf einen bisher unbekannten Infektionsweg gestoßen: Die Erreger der Rinderseuche BSE und der Creutzfeld-Jakob-Krankheit verbreiten sich auch über die Luft, wie nun bei Mäusen nachgewiesen wurde. Für den Menschen aber scheint das zum Glück keine Gefahr zu bedeuten. Von Christoph Seidler mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,739382,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#40 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 February 2012 - 16:56

Hallo zusammen,

aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur 28.01.2010 stammt dieser Artikel über ein Unternehmen das die Leistung des menschlichen Gehirns medikamentös steigern will.

"* Viagra für das Hirn http://www.heise.de/tp/blogs/3/146979 Ein Biotech-Unternehmen vermeldet Fortschritte bei der Entwicklung von cognitive enhancern"

Gruß Jochen

#41 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 February 2012 - 19:54

Hallo zusammen,

auch heute noch wirkt sich die Evolution des Menschen auf seine Gesundheit aus. Der Artikel stammt aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 06.02.2010.

"Vom Nutzen der Evolutionsbiologie für die Medizin (Florian Rötzer) http://www.heise.de/...31/31872/1.html Trotz oder wegen der Fortschritte in Kultur und Medizin beeinflusst die Evolution auf vielfältige Weise weiterhin die Gesundheit des Menschen"

Gruß Jochen

#42 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 February 2012 - 20:11

Hallo zusammen,

individuelle Medizin wird in den nächsten Jahren sicherlich ein neues Schlagwort werden. Hierunter versteht man das Medikamente und Therapie auf jeden einzelnen Patienten abgestimmt werden. Dazu benötigt man natürlich auch möglichst vollständige genetische Informationen über den Einzelnen.
Denn nur so kann man individuelle Risiken fest stellen.

"PERSONALISIERTE MEDIZIN Meine Gene, mein Krebs, meine Therapie <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,678943,00.html#ref=nldt> Wer das Erbgut seines Tumors kennt, kann ihn gezielter behandeln. Forscher sind der Vision einer personalisierten Krebstherapie jetzt ein Stück näher: Sie haben einen Bluttest entwickelt, der winzige Rückstände von bösartigen Zellen aufspürt. Doch noch gibt es Kritik an der Methode. Von Cinthia Briseño mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,678943,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#43 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 March 2012 - 23:16

Hallo zusammen,

der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 03.03.2010 zeigt auf welche Herausforderungen bei der Reproduktionsmedizin auf uns zukommen.

"INDIEN Deutsche Familie kämpft um Zwillinge aus Leihmutterschaft <http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,681418,00.html#ref=nldt> Seit mehr als zwei Jahren wartet ein Ehepaar aus Bayern auf seine von einer indischen Leihmutter ausgetragenen Zwillinge. Doch die Behörden verweigern deren Ausreise nach Deutschland. Jetzt droht dem Vater die Ausweisung, doch er will seine Kinder nicht allein zurücklassen. mehr... <http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,681418,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#44 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 March 2012 - 09:17

Hallo zusammen,

Hallo zusammen der folgende Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 03.03.2010 zeigt neue Entdeckungen in Hinsicht auf die Alzheimer Krankheit. Diese Krankheit zeichnet sich dadurch aus das die Betroffenen Informationen nur kurz aufnehmen und vor allen Dingen auch schon abgespeicherte Informationen vergessen werden.

"HIRNFORSCHUNG Alzheimer-Plaques könnten Teil der Immunabwehr sein <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,681297,00.html#ref=nldt> Viele Alzheimersymptome gehen möglicherweise auf eine starke Immunreaktion innerhalb des Gehirns zurück. Das haben Forscher entdeckt, als sie bei den gefürchteten Eiweißablagerungen ungewöhnliche Eigenschaften feststellten. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,681297,00.html#ref=nldt> "

Ein wirklicher Therapie Ansatz gegen Alzheimer wie etwa im Spiegel Newsletter vom 11.03.2010 beschrieben wäre ja schön aber von der Theorie bis zur Therapie kann noch viel passieren. Vor allen wenn die Plaqus tatsächlich eine Reaktion des Immunsystems sind, siehe oben, sind Nebenwirkungen zu befürchten.

" HOFFNUNG FÜR DEMENZ-KRANKE Antikörper gegen Alzheimer <http://www.spiegel.de/spiegelwissen/0,1518,680224,00.html#ref=nldt> Sie sind Freunde - und sie liegen weit vorn in der Alzheimer-Forschung. Christoph Hock und Roger Nitsch sind zuversichtlich, bald eine wirksame Therapie gegen die Krankheit zu finden. Sie wollen die gefährlichen Plaques mit einer Impfung bekämpfen. Von Veronika Hackenbroch mehr... <http://www.spiegel.de/spiegelwissen/0,1518,680224,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 05 March 2012 - 08:00.


#45 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 March 2012 - 07:47

Hallo zusammen,

diese neiden Artikel aus dem Bild der Wissenschaft Newsletter vom 11.03.2010 zeigen neue Ergebnisse von Forschungen an Mäusen.

"Meldung vom 11.03.2010 Rubrik: Medizin Immunabwehr verstärkt Schlaganfall Mäuse ohne T-Zellen erleiden harmlosere Hirnschläge als normale Artgenossen http://www.wissensch...ews/310409.html

Meldung vom 11.03.2010 Rubrik: Medizin Einbruch ins Krebsgewebe Neue Therapie macht Blutgefäße von Tumoren für Medikamente durchlässiger http://www.wissensch...ews/310407.html "

Gruß Jochen

#46 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 March 2012 - 12:11

Hallo zusammen,

wenn sich diese Idee aus dem Spiegel Newsletter vom 05.03.2012 tatsächlich umsetzen ließ wäre das ein Gewinn für alle.

"ENERGIE AUS VIBRATIONEN Herzschläge sollen Strom für Schrittmacher liefern <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,819202,00.html#ref=nldt> Die vom schlagenden Herzen ausgelösten Vibrationen reichen aus, um genügend Energie zum Betrieb eines Herzschrittmachers zu gewinnen. Bislang erforderliche Operationen für Batteriewechsel wären überflüssig. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,819202,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#47 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 March 2012 - 23:32

Hallo zusammen,

also ich finde die Idee der fliegenden Impfnadel aus dem Spiegel Newsletter vom 17.03.2010 einfach nur gut.

"PARASITEN-BEKÄMPFUNG Forscher machen Mücke zur lebenden Impfnadel <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,683942,00.html#ref=nldt> So manche Mücke trägt gefährliche Parasiten in sich, die beim Stechen auf den Menschen übergehen. Was aber, wenn man das Insekt mit etwas Nützlichem ausstatten würde, etwa einem Impfstoff? Forschern ist es gelungen, Menschen mit einer lebenden Impfnadel zu immunisieren. Doch es gibt auch Bedenken. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,683942,00.html#ref=nldt> "

Unter http://www.spiegel.d...,639252,00.html findet man einen Spiegel Online Artikel zur Malaria Bekämpfung nach der gleichen Methode.

Gruß Jochen

#48 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 March 2012 - 11:56

Hallo zusammen,

die Reproduktionsmedizin sorgt wirklich für verwirrende Verhältnisse. Der Artikel stammt aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 06.03.2012.

"* Sohn von zwei biologischen Müttern http://www.heise.de/tp/blogs/3/151558 Ein israelisches Gericht kam angesichts neuer Reproduktionsverhältnisse bei einem lesbischen Paar zu einem wegweisenden Urteil"

Gruß Jochen

#49 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 March 2012 - 10:03

Hallo zusammen,

die beiden Artikel stammen aus dem Spiegel Newsletter vom 09.03.2012.
Die Entdeckung eines neuen Virus ist eine interessante Sache.
Wenn sich die Neuentwicklung der Nierentransplantation angeht wäre das nicht nur eine Erleichterung für die Betroffenen sondern natürlich auch eine gewisse Kosten Ersparnis.

" TIERSEUCHE Forscher machen Schmallenberg-Virus sichtbar <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,820262,00.html#ref=nldt> Am Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) ist es erstmals gelungen, das Virus der gefährlichen Schmallenberg-Seuche sichtbar zu machen. Der Erreger ist für Missbildungen bei neugeborenen Lämmern und Kälbern verantwortlich. Einen Impfstoff gegen die Tierseuche gibt es noch nicht. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,820262,00.html#ref=nldt> "

Der Spiegel Newsletter vom 17.03.2012 hat neues zum Virus zu berichten.

"Überträger des Schmallenberg-Virus identifiziert <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,821870,00.html#ref=nldt> Es kann für Rinder, Ziegen und Schafe gefährlich werden - und ist nur etwa 100 Nanometer groß: Das Schmallenberg-Virus bahnt sich seinen Weg durch Europa. Nun ist klar, welche Tiere die Erreger übertragen. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,821870,00.html#ref=nldt> "

"NIERENTRANSPLANTATION Neue Therapie erspart Patienten Dauermedikamente <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,820077,00.html#ref=nldt> Wer mit einer transplantierten Niere lebt, muss Medikamente schlucken - damit der Körper das fremde Organ nicht abstößt. Eine neue Methode soll das nun ändern. Bei ersten Patienten gab es ermutigende Ergebnisse. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,820077,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 17 March 2012 - 12:20.


#50 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 March 2012 - 10:31

Hallo zusammen,

die beiden Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 10.03.2012 passen ha Mal wieder so richtig nicht zusammen.
Wenn sich der Verdacht aus dem ersten Artikel bestätigt darf ich mir als Cola Trinker demnächst wohl noch mehr kluge Sprüche anhören.
Den zweiten Artikel sollte man erst Mal lesen bevor man mit der Selbstmedikamentation beginnt.

"UMSTRITTENER FARBSTOFF Krebsgesetz zwingt Cola-Konzerne zum Handeln <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,820382,00.html#ref=nldt> Der Farbstoff, der Cola dunkel werden lässt, kann vermutlich krebserregende Bestandteile enthalten. Weil sie keine Warnschilder auf die Flaschen drucken wollen, stellen Coca-Cola und Pepsi nun die Herstellung der Substanz in den USA um. In Deutschland ändert sich dagegen - nichts. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,820382,00.html#ref=nldt>

HALLUZINOGEN LSD hilft gegen Alkoholsucht <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,820313,00.html#ref=nldt> LSD ist nicht nur ein starkes Halluzinogen, es kann offenbar auch bei der Bewältigung von Alkoholsucht helfen. Forscher haben jetzt Studien aus den sechziger und siebziger Jahren ausgewertet - und sind auf erstaunliche, in Vergessenheit geratene Erkenntnisse gestoßen. Von Markus Becker mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,820313,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#51 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 March 2012 - 17:00

Hallo zusammen,

der Artikel aus dem Bild der Wissenschaft Newsletter beschreibt zwar ein Implantat aber eben ein rein medizinisches.

"Meldung vom 29.03.2010 Rubrik: Medizin Implantat gegen Gicht Ein winziger Bio-Prozessor behandelt die schmerzhafte Gelenkerkrankung ohne äußeres Zutun http://www.wissensch...ews/310608.html "

Gruß Jochen

#52 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 March 2012 - 12:19

Hallo zusammen,

ich habe zwar während der Ausbildung gelernt das ein Rauch Stopp direkt die Durchblutung des Herzen verbessert und das von einem Raucher. Aber das ein Rauchverbot tatsächlich solche Folgen hat hätte ich nicht gedacht. Ich hätte eher vermutet das gerade bei legalen Drogen jeder Abhängige einen Weg findet seine Dosis zu bekommen. Auf jeden Fall sollte man auch den sehr kritischen Artikel ganz am Ende lesen.
Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 14.03.2012.

"HERZINFARKT-STUDIE Rauchverbote retten Tausende Leben <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,821071,00.html#ref=nldt> Wo Zigaretten verschwinden, sinkt die Zahl der Herzinfarkte - das zeigt die Analyse von 3,7 Millionen deutschen Krankenhaus-Akten. Die bisher weltweit größte Studie dieser Art kommt damit zu einem eindeutigen Ergebnis: Rauchverbote retten allein in Deutschland jedes Jahr Tausende Leben. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,821071,00.html#ref=nldt> "

Das ist auch Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 13.03.2012 einen Artikel wert.

"* Einführung des Rauchverbots in Deutschland hat Herzerkrankungen deutlich gesenkt http://www.heise.de/tp/blogs/2/151605 Nach einer groß angelegten Studie ist schon nach einem Jahr die Zahl der Krankenhausbehandlungen von Patienten mit Herzinfarkt und Angina pectoris um 8 bzw. 13 Prozent zurückgegangen"

Den kritischen Artikel aus Telepolis dem Magauzin für Netzkultur vom 17.03.2012 soll da nicht zurück gehalten werden.

"_ Studie zur Wirkung des Nichtraucherschutzgesetzes in Deutschland ist fragwürdig (Bastian Rottinghaus) http://www.heise.de/...36/36611/1.html Das Ergebnis der von der DAK geförderten Studie, dass schon ein Jahr nach dem Rauchverbot ein deutlicher Rückgang von Herzerkrankungen zu beobachten sei, wurde von vielen Medien unkritisch verbreitet"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 18 March 2012 - 09:12.


#53 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 March 2012 - 09:33

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 15.03.2012 zeigt wie man Viren zur Bekämpfung von Krebs einsetzt.

"Mit Viren gegen den Krebs im Kopf <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,821326,00.html#ref=nldt> Viren lösen Krankheiten aus und können zur Entstehung von Krebs beitragen. Einige Arten aber könnten auch Gutes tun: Mediziner planen den gezielten Einsatz gegen Tumorzellen. Deutsche Forscher haben weltweit die erste Therapie gestartet. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,821326,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#54 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17 March 2012 - 09:58

Hallo zusammen,

wenn es zutrifft das Tumor Zellen sich noch ein Mal unterscheiden bietet das eine Erklärung nicht nur für die verschiedene Wirksamkeit von Medikamenten sondern auch dafür das man bisher nur selten eine klare Ursache von Krebs ausmachen konnte sondern meistens nur statistische Zusammenhänge.
Der Artikel stammt aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 16.03.2012.

"* Krebs und seine Metastasen: Es ist alles viel komplizierter http://www.heise.de/tp/blogs/3/151608 Die verschiedenen Zellen eines Tumors haben oft mehr genetische Unterschiede als Gemeinsamkeiten"

Gruß Jochen

#55 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29 March 2012 - 21:31

Hallo zusammen,

das Stammzellen wie jedes Medikament auch erst zum passenden Ort kommen müssen ist ja keine Überraschung. Das das auch einfach durch Magnete klappt finde ich schon überraschend.
Der Artikel stammt aus dem Bild der Wissenschaft Newsletter vom 09.04.2010.

"Meldung vom 09.04.2010 Rubrik: Medizin Ferngesteuerte Reparaturzellen Magnet lenkt Stammzellen zum infarktgeschädigten Herzmuskel http://www.wissensch...ews/310727.html "

Gruß Jochen

#56 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2012 - 06:22

Hallo zusammen,

der Artikel zum Anriss aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 11.04.2012 beschreibt kritisch die Rolle von Neurotransmittern und wie Wissenschaftler mit ihrer Rolle umgehen.

"Tabula Rasa im Großhirn http://www.heise.de/tp/blogs/3/151768 Das Enzym PKMzeta spielt eine wichtige Rolle im Langzeitgedächtnis. Forscher wollen es nun für gezieltes Vergessen einsetzen"

Gruß Jochen

#57 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 April 2012 - 19:35

Hallo zusammen,

Reproduktions Medizin sorgt doch immer wieder für Geschichten bei denen man den Kopf schütteln will. Hier eine aus dem Spiegel Newsletter vom 25.06.2010.

"DATINGSITE-WERBUNG Schöne Gene für den hübschen Nachwuchs <http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,702683,00.html#ref=nldt> Ein bisschen abscheulich, ziemlich skurril: Eine Dating-Website will den "attraktiven Genpool" ihrer Mitglieder weniger Gesegneten zur Verfügung stellen - mit Samen- oder Eizellenspenden. Provokation gehört bei den Betreibern der Seite zum Geschäftsmodell. Von Christian Stöcker mehr... <http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,702683,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#58 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 April 2012 - 07:12

Hallo zusammen,

ein Stammzellen Behandlungs Untergrund bietet ein faszinierendes Thema sowohl für Krimis in der Gegenwart als auch für Romane in der nahen Zukunft.
Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 17.04.2012.

"Verboten, aber lukrativ <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,827721,00.html#ref=nldt> Stammzellentherapien sind die große Hoffnung vieler unheilbar Kranker. Das verspricht gute Geschäfte, gerade wenn solche Behandlungen nicht zugelassen sind. Ganz offen werden auch in Deutschland verbotene Therapien angeboten. Eine E-Mail reicht, um auf die Patientenliste zu kommen. Von Frank Patalong mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,827721,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1190456.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen

#59 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 April 2012 - 17:15

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 20.04.2012 zeigt einen Ansatz zur Therapie von Herzinfarkten.

"UMPROGRAMMIERTE ZELLEN Mediziner reparieren Mäuseherz nach Infarkt <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,828576,00.html#ref=nldt> Aus Bindegewebszellen werden Herzmuskeln: Im Körper von lebenden Mäusen haben Forscher eine faszinierende Umprogrammierung gestartet. Das Ziel: Die Tiere sollten sich nach einem Herzinfarkt schneller erholen - und der Plan ging offenbar auf. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,828576,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1190456.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen

#60 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 April 2012 - 19:36

Hallo zusammen,

wenn man den Erfolg von der Ratte auf den Menschen übertragen könnte wäre vielen Rauchern wahrscheinlich etwas besser zu Mute.
Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 14.07.2010.

"Mediziner züchten erstmals künstliche Lunge <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,706190,00.html#ref=nldt> Durchbruch der regenerativen Medizin: Zwei Forschergruppen aus den USA ist es gelungen, künstliche Lungen zu züchten und in Ratten zu verpflanzen. Nach kurzer Zeit begannen die Organe zu atmen. Für Patienten mit unheilbaren Lungen könnte das zähe Warten auf ein Spenderorgan so ein Ende haben. Von Cinthia Briseño mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,706190,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1028947.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0