Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Galactica - Dritte Staffel


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 Stormking

Stormking

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 686 Beiträge

Geschrieben 28 March 2007 - 00:44

Wenn BSG eine Qualität hat, dann diese: Den Zuschauer nach dem Season-Finale geschockt und verwirrt zurückzulassen. Psychedelischer denn je ist letzten Sonntag die dritte Staffel zu Ende gegangen. "There's too much confusion."

Viele Fans haben diese Staffel kritisiert, oft zu recht. Zu viele schwache Episoden haben die Behauptung, jede BSG-Episode sei sehenswert, es gäbe keine Ausrutscher, Lügen gestraft. Dennoch wären allein die ersten fünf Folgen den Kauf des DVD-Sets wert. Die letzten drei machen es zu einem Pflichtkauf. "I can't get no relief."

Wenn ein Darsteller besonders erwähnenswert ist, dann Michael Hogan alias Col. Saul Tigh. Während er in den ersten beiden Staffeln lediglich die passender Besetzung für den harten, oft gnadenlosen 2. Mann in der militärischen Führungsriege war, so wäre die dritte Staffel ohne seine darstellerischen Höchstleistungen nicht möglich gewesen. Sei es seine Rolle als Anführer des Widerstandes auf New Caprica, sein anschließendes Trauma oder letzendlich die Erkenntnis, selbst zum verhaßten Feind zu gehören. Mehr als einmal hat er gestandene Filmstars wie Mary McDonnell oder Edward James Olmos an die Wand gespielt. Sein bester Satz: "I'm telling you, Bill. They've put the music into the ship!" ist gleichzeitig völlig absurd, absolut todernst und fürchterlich mitleidserregend. Genauso sein Auftritt bei der Gerichtsverhandlung gegen Dr. Gaius Baltar. "I did it."

Wie soll es nach *dem* Ende nun weitergehen? Ich bin weiterhin zuversichtlich. Vor einem Jahr hätte ich geschworen, daß es unmöglich ist, die Colonials halbwegs glaubwürdig von New Caprica zu retten! Von einer der besten Episoden der Serie, dem gleichzeitig waghalsigstens als auch genialstens Spielzug Adamas wurde ich eines besseren belehrt. Deshalb denke ich, daß wir auch im Januar 2008 wieder eine perfekte Auflösung der Cliffhanger erwarten können. "It's gonna be okay."

#2 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 28 March 2007 - 15:31

BSG dritte Staffel DVD-Set


Erscheint wann(US/GB)?

Bearbeitet von Jorge, 28 March 2007 - 15:35.


#3 Stormking

Stormking

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 686 Beiträge

Geschrieben 28 March 2007 - 22:12

Erscheint wann(US/GB)?

Gerüchteweise Mitte August.

#4 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 17 September 2007 - 10:44

Bei mir war die DVD-Box der dritten Staffel in der letzten Woche in der Post. Gestern abend haben wir gleich die ersten drei Folgen am Stück geguckt. Meine Eindrücke werde ich bei Gelegenheit mal in Worte gießen :)

Bearbeitet von Gallagher, 17 September 2007 - 10:44.

  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#5 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Singapur

Geschrieben 27 September 2007 - 21:37

So, die Hälfte ist geschafft. Freut mich, daß nach der Evakuierung von New Caprica mal wieder ein wenig mehr von der alten Serie recycelt - und angemessen modernisiert - wurde. Nahrungsmittelknappheit, Baltar bei den Zylonen, Wiederaufnahme der Suche nach der Erde usw. Die Serie ist und bleibt hochspannend, und die fiesen Cliffhanger zwingen geradezu zum Weitergucken - so, als ob man nicht zwanzig einstündige Episoden guckt, sondern einen einzigen zwanzigstündigen Film.
  • • (Film) gerade gesehen: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)
  • • (Film) als nächstes geplant: „Star Wars: The Last Jedi“
  • • (Film) Neuerwerbung: „Spider-Man: Homecoming" (Blu-ray)

#6 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 September 2007 - 09:12

Meinem Vorgänger folgend SPOILERe ich jetzt mal ein wenig im restlichen Post über die ersten 4 Folgen dieser Staffel...

Im G&G bin ich enttäuscht. Der Plot langweilt und die Schauspielkunst auch, wenn man bereits 2 Staffeln kennt. (Mit Ausnahme vielleicht von Hogan, wie oben erwähnt - und natürlich meinem Liebling, Sackhoff als Starbuck, besonders in ihrer letzten Szene in Folge 4, in der sie versteht, dass sie keine Mutter geworden war.) Außerdem finde ich den "fetten" Apollo absurd aussehend!

Das aberwitzigste ist wirklich der Plot. Nach dem Ende der 2. Staffel hätte ich mir etwas mehr Originalität gewünscht, z.B. in der Umsetzung der "göttlichen Mission" der Cylonen auf New Caprica. Anstatt dessen bekommen wir einen wenig glaubhaften Untergrundskrieg gegen die Invasoren geboten, für all jenige die noch keine derartige Filme zum 2. Weltkrieg konsumiert haben. Dabei wird nicht so ganz erklärt warum die Cylonen so uneffizient sind im Aufspüren von Waffen und Geheimzellen.

Am meisten hat mich Tighs "Lösung" bezügl. seiner Frau geärgert. Wenn er sie so sehr liebt, wieso ist er dann am Ende nicht ehrlich und schlägt beiderseitigen Suizid vor? Insbes. nachdem sie ihm eröffnet dass er ohne ihre Bemühungen gar nicht dort säße sondern noch immer in der Folterkammer dahin vegetierte.

Auch die Befreiung der Gefangenen auf dem Boden ging zu leicht.

Dann noch der wabernde "Hera"-Subplot, mit einer menschlichen Wahrsagerin die bei den Cylonen Eindruck macht, und der Ex-Präsidentin, die das Kind als "die Zukunft" sieht. Blörx.

Das Potenzial der gedrehten Cylonin Boomer als Agentin auf New Caprica unter anderen Cylonen wurde gar nicht erst plotmäßig benutzt...

Der einzige Lichtblick war, wie im vorhergehenden Post schon erwähnt, dass wir uns jetzt langsam in der Anfangskonfiguration der alten Serie befinden, mit Baltar als Cylonen-Ratgeber, die Galactica jagend. Das hätten sie aber m.E. auch in 1-2 Folgen zum Staffelbeginn schaffen können.

Fazit bis inkl. Folge 4: http://www.scifinet....tyle_emoticons/default/sleeping.gif

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#7 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 October 2007 - 14:02

(Achtung! Da ich die 3. Staffel nicht aufem TV verfolge, ist alles Folgende evtl. SPOILERisch!)

Ich bin jetzt bis Folge 12 durchgedrungen, und finde die Serie wird besser solange sie hauptsächlich auf der Galactica bzw. mit den Galactica-ProtagonistInnen bleibt, und weg von "New Galactica", dem Mensch-Cylonen-Baby und dem ganzen religiösen Kram. Bleibt also nicht all zu viel was mich begeisterte: Die Folge mit dem Piloten, der die ganze Zeit blinder Passagier auf einem der Cylonen-Mutterschiffe war, und dann zur Galactica zurück kehrt, und die Box-Episode (obwohl mir darin Adama Sr. auf den Keks ging). Die Doppelfolge 11 & 12 - es ging um den "Tempel der 5" und das "Auge des Jupiter" - war spannend, aber mir wieder etwas zu religiös; interessant darin, wie die unsterblichen humanoiden Cylonen mit der frei-denkenden Variante umgehen - einfrieren!

Baltars Gefasel verstehe ich gar nicht mehr (der alte zweifelnde Baltar gefiel mir besser), und auch nicht warum die "letzten 5" niemandem Anderen vor Folge 12 bekannt waren. Wo ist denn dann DEREN Geburts-Schiff? :huh:

Fazit bis inkl. Folge 12 also: :shifty:

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 17 July 2011 - 22:56.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#8 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 May 2008 - 22:11

Habe vor kurzem nun nochmal ab der Mitte weiter geguckt und bis zum Ende der Staffel durch gehalten. Alle Folgen bis auf die letzte fand ich so-so - mich kotzt langsam ein wenig dieses hypermilitärische Ambiente, mit etwas zuviel viel Blut und Ehr', an, an dem ständig höher geschraubt wird. Die (vorletzte?) Folge, in der Apollo auf einmal Staranwalt wird, war dann noch ein wenig L.A. Law oder Boston Legal, wobei mal eben impliziert wurde das natürlich zu Kriegszeiten das Konzept der bestmöglichen Verteidigung des Angeklagten kaum jemand dieser "fernen" Menschen verstehen kann. :angry:

Die letzte Folge war natürlich ein sehenswerter Hammer (SPOILER! in dieser Klammer: war ja klar dass Starbuck wieder auftaucht!) - besonders gut gefiel mir Tighs Spruch (Stormking hat Recht oben bezügl. Hogan, aber ich werfe ein: Tighs Rolle bekommt auch ziemlich geile Texte in den Mund gelegt!) - so ungefähr: "Jetzt springen wir mal richtig weit weg - und sofort ist es so als ob ein Schalter umgelegt wurde!" (Ich hatte nur die engl. DVDs vorliegen.)

Meine Frage vom letzten Post piekt mich aber nach wie vor. Auch warum immer von den Cylon-Klonen als "Maschinen" gesprochen wird, wenn offensichtlich problemlos Kinder zwischen Menschen und ihnen gezeugt werden können (=> per definitonem heißt das, sie sind dieselbe Spezies wie wir!), und das genauso offensichtlich bei keiner ärztlichen Untersuchung auffällt. (Dabei hatte ja Baltar damals in der 1. Staffel noch eine funktionierende medizinische Methode entwickelt, Cylonen von Menschen zu unterscheiden!) :lol:

Aber, ja, sobald die DVDs im Videoladen erscheinen, werde ich wohl auch die 4. Staffel 'nein stopfen... :devil:

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 04 May 2008 - 14:18.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#9 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1695 Beiträge

Geschrieben 04 May 2008 - 13:26

Meine Frage vom letzten Post piekt mich aber nach wie vor. Auch warum immer von den Cylon-Klonen als "Maschinen" gesprochen wird, wenn offensichtlich problemlos Kinder zwischen Menschen und ihnen gezeugt werden können

es darf halt nicht sein, was nicht sein darf.

Vielleicht steht der erste Krieg gegen die Cylonen und der jetzige zu sehr davor, die Cylonen als menschlich anzusehen. Und nur weil sie menschlich aussehen und reden, heißt es noch nicht, dass sie auch welche sind. Es hat doch schon lange gedauert, bis Sharon Valerii von Adama als gleichwertig anerkannt wurde.

Wurde Baltars Methode zur Erkennung der Cylonen einfach vergessen oder war da etwas anderes?

#10 TOASTER

TOASTER

    Mikronaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 20 May 2008 - 11:21

(Dabei hatte ja Baltar damals in der 1. Staffel noch eine funktionierende medizinische Methode entwickelt, Cylonen von Menschen zu unterscheiden!)


Da habe ich eine bessere Idee: Bei den Zylonen fängt unter bestimmten Umständen die Wirbelsäule zu glühen an :rolleyes: Man schaffe die entsprechenden Voraussetzungen und schon weiß man, wen man vor sich hat :rofl1:
TOASTER
We have a plan...

#11 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 22 May 2008 - 00:42

:jumpgrin: Ja, genau, das hatte ich auch vergessen! Oje! Aber anscheinend glüht's ja nur bei der Cylon-Oben-Position, und zwar wenn sich die Exerzierenden ansehen!? Realistischer betrachtet: Auch wenn's immer nur dann glüht, hätte es doch den Partnern einiger dieser neuen Cylonen-gegen-Ende-der-3.-Staffel sicherlich irgendwann mal auffallen müssen; um so eher, wenn, wie bei 90% aller irdischen Menschen, man die Übungen im Dunkeln durchführt...? :rofl1: :smokin:

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 22 May 2008 - 00:57.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#12 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 December 2012 - 00:31

In Folge des Re-Views der 2. Staffel letztens (s. letzte Posts dort) setze ich jetzt mit der 3. fort. Beim 2. Sehen fand ich den Anfang nicht so schlimm (evtl. half es, zu wissen, was nicht zu erwarten war? :P) - und sogar ein wenig mutig, sich so lange mit dem Wegkommen vom Planeten zu befassen. Ich bin bei Folge 6, und fand bisher die 5. die beste - darin geht es nur um die Verlierer der Planeten-Phase. Baltar ist endlich auf dem Zylonenbasisschiff wo er (entspr. der Urserie) hingehört - aber er ist ein Häuflein Elend, dass wieder alles hervorblubbert, das ihm die Haut retten könnte. Das Ende der #5 war großartig - wie blindmachend Vorurteile doch sein können!

Ich habe den Eindruck die Staffel ist ein gutes Stück härter als Staffel 2; und Tye wird langsam zu einer richtig abgerundeten Charakterrolle - ein begnadetes Arschloch, inkl. einigen der Dämone, die ihn jagen... :thumb:

P.S.: Ich darf einen Wunsch äußern. Wer mit mir über die Staffel diskutieren will, sehe sie sich auch erneut an. Fliegende Nüsse von der "peanut gallery" der altehrwürdigen BSG-Fans, die eh alles auswändig kennen, I can do without. Im Allgemeinen. Kein Edikt; nur eine Bitte.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#13 Torwan

Torwan

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 December 2012 - 10:24

P.S.: Ich darf einen Wunsch äußern. Wer mit mir über die Staffel diskutieren will, sehe sie sich auch erneut an. Fliegende Nüsse von der "peanut gallery" der altehrwürdigen BSG-Fans, die eh alles auswändig kennen, I can do without. Im Allgemeinen. Kein Edikt; nur eine Bitte.


Schade. Eingefügtes Bild

Naja, in jedem Fall viel Spaß!

Bearbeitet von Torwan, 14 December 2012 - 10:24.


#14 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 December 2012 - 12:14

Hm, ich glaube dieses P.S. war doch eine schlechte Idee nach Mitternacht... Ich ziehe es hiermit zurück! Eingefügtes Bild

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#15 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 31 December 2012 - 00:24

In Folge des Re-Views der 2. Staffel letztens (s. letzte Posts dort) setze ich jetzt mit der 3. fort. Beim 2. Sehen fand ich den Anfang nicht so schlimm (evtl. half es, zu wissen, was nicht zu erwarten war? Eingefügtes Bild) - und sogar ein wenig mutig, sich so lange mit dem Wegkommen vom Planeten zu befassen. Ich bin bei Folge 6, und fand bisher die 5. die beste - darin geht es nur um die Verlierer der Planeten-Phase. Baltar ist endlich auf dem Zylonenbasisschiff wo er (entspr. der Urserie) hingehört - aber er ist ein Häuflein Elend, dass wieder alles hervorblubbert, das ihm die Haut retten könnte. Das Ende der #5 war großartig - wie blindmachend Vorurteile doch sein können!

Ich habe den Eindruck die Staffel ist ein gutes Stück härter als Staffel 2; und Tye wird langsam zu einer richtig abgerundeten Charakterrolle - ein begnadetes Arschloch, inkl. einigen der Dämone, die ihn jagen... Eingefügtes Bild

P.S.: Ich darf einen Wunsch äußern. Wer mit mir über die Staffel diskutieren will, sehe sie sich auch erneut an. Fliegende Nüsse von der "peanut gallery" der altehrwürdigen BSG-Fans, die eh alles auswändig kennen, I can do without. Im Allgemeinen. Kein Edikt; nur eine Bitte.

Ich habe jetzt zwei von vier DVDs durch.

Die Serie bleibt spannend und man hat nach jeder Folge diesen BOAH-Effekt. Aber man darf die Story nicht näher untersuchen. Denn dann bleibt ziemlich viel Murks übrig.
Da begibbt sich die Außenmission der Galaktica ohne Vollschutz auf ein Zylonenschiff, gähn.
Boomer kann zunächst unbehelligt in der Mensa speisen, na klar.
Folteropfer werden allein gelassen.
Die Wahlfälscherin darf Präsidentin werden (von 20K, oder weniger?) - lachhhaft.

So cool die Idee von Neucaprica auch war, wie schon nach dem Auftauchen der Pegasus, gelingt es den Autoren nicht, die aufgeworfenen Probleme adäquat zu lösen. Der Abgang der Pegasus war im Übrigen mies.

Die Serie macht beim Sehen Spaß, aber mehr durch Suspense als durch Klasse.

Bearbeitet von lapismont, 31 December 2012 - 00:25.

Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:James A. Sullivan – Chrysaor

#16 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 January 2013 - 00:51

Die Serie macht beim Sehen Spaß, aber mehr durch Suspense als durch Klasse.

Sehe ich anders (s. P.S.).

Ich bin inzwischen bei inkl. Folge 14 angekommen. Mit Ausnahme des Plots um den Tempel in #11 & #12 waren die letzten 5-6 Folgen mit das Beste von BSG für mich "so far". In der #13 hatte - nach so vielen Folgen! - Baltar endlich den Moment, den man von der Pilotfolge der Serie an erwartet: Das Geständnis seiner Fahrlässigkeit, die den Zylonen anfangs ihren Genozid erlaubte. Und dieser Moment war ein erstaunlich "wahrer" Moment, und damit rührend. Sein ewiges Gelaber und Gejammere (und Gelüge) nervte hier mal eindeutig nicht.

Spoiler

Die Epidemie-Folge (#14) ist auch gut geschrieben. Das mit den "Sagittarons" (= Zigeuner?) und den entspr. Vorurteilen - wobei in solchen Fällen Tigh ja immer voll in die Pfanne tritt Eingefügtes Bild - war auch berührend. Scheinbar haben sich also die Menschenkolonien zu besseren Zeiten auch entlang rassischen Linien auf verschiedenen Planeten "versammelt" - scheint mir als Ausgangspunkt nach einem Terra-Exodus vor Urzeiten glaubhaft.

Momentan ist m.E. BSG gut wie nie! (Und damit widerspreche ich meinem eigenen ersten Eindruck, oben im Thread! Naja, älter und weiser - oder so... Eingefügtes Bild)

P.S.: Richtig "Klasse" fand ich die Folge vor den Tempelfolgen, in der Kat - Starbucks Rivalin, und ähnlich gute Pilotin - ihre Vergangenheit nach und nach offenbart, und dann eine Abwärtsspirale antritt... Das ist großes Kino, und m.E. nicht über-pathetisch realisiert (wie es ja in Militärstoffen gerne praktiziert wird). Eine der besten Folgen überhaupt. Und eben nicht nur spannungsgeladen; da kam die ganze Entwicklung der Figur zu einem Fokus. Applaus! Eingefügtes Bild

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#17 64Seiten

64Seiten

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1245 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 February 2013 - 01:22

Diese letzte Forenseite, die dritte dieses Topics, hat ihren erste Post im Jahr 2007!
Bei allen Diskussionen, darum les ich Perry Rhodan.

Leben und sterben mit meiner Serie!

Vier Staffeln und dann nix mehr zu erzählen? Amerikanischer Wahnsinn ohne Potenzial!

#18 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 14 February 2013 - 01:59

Häh?Eingefügtes Bild

#19 fahrenheit.451

fahrenheit.451

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 246 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rötha (bei Leipzig)

Geschrieben 14 February 2013 - 02:02

Vier Staffeln und dann nix mehr zu erzählen? Amerikanischer Wahnsinn ohne Potenzial!

Nein, nur ein durchgehaltenes Konzept.

Und immerhin hat es BSG geschafft, meine Schwiegertochter zur SF zu bekehren, so daß auch mein Enkel SF-infiziert aufwachsen wird.
*freu*
  • (Buch) als nächstes geplant:Shazim. Der verborgene Plan
  • • (Film) gerade gesehen: Enterprise, Staffel 4

#20 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 February 2013 - 07:32

Hab gestern die Folge gesehen, in der die Figuren gegeneinander im Boxkampf gegenüber standen und Ungesagtes durch Flashbacks und die fliegenden Fäuste visualisiert wurde,
GENIAL.

unglaublich starke Folge
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:James A. Sullivan – Chrysaor

#21 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 14 February 2013 - 11:57

Volle Zustimmungen. Solche Folgen sind Sternstunden der Erzählkunst bei "Battlestar" und heben die Serie von allen andern SF-Serien der letzten 10 Jahre ab.
Auf solchen amerikanischen Wahnsinn stehe ich total.Eingefügtes Bild

#22 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 March 2013 - 07:51

So Fazit nach dem Sehen der kompletten dritten staffel und "Razor":

Es überwiegt Begeisterung. Die Serie hantiert auf sehr hohem Niveau mit ihren Figuren und gewinnt ihnen immer neue Seiten ab. Ziemlich deutlich merkte ich das bei "Razor". Hier kamen endlich die ganzen Probleme zur Sprache, die ich mit Kane und der Pegasus hatte. In die ähnliche Erklärbär-Richtiung ging ja auch Lees "Zeugenaussage" im Baltar-Prozess.

Es gibt weiterhin Plotlöcher, einige erklären sich in den entfallenen Szenen, viele sind aber einfach der Dramarturgie geschuldet. Letztlich verschmerzbar.

Die Offenbarung von vier der fünf bisher unbekannten Zylonenmodelle war ein Hammer. Unerwartet. Verstärkt die Frage, warum man überhaupt zwischen Zylonen und Menschen unterscheidet. Ich vermute ja inzwischen, dass es am Ende auf ein "Wir sind alle Schwestern und Brüder" hinausläuft.

Jedenfalls freue ich mich auf den Rest.
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:James A. Sullivan – Chrysaor

#23 Torwan

Torwan

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 March 2013 - 16:27

Ich vermute ja inzwischen, dass es am Ende auf ein "Wir sind alle Schwestern und Brüder" hinausläuft.


Das hier ist nicht Star Trek TNG... Eingefügtes Bild

Wart's ab und viel Spaß mit Staffel 4.

#24 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 April 2016 - 21:43

Die ersten 4 Folgen der 3. Staffel, gesichtet in meinem aktuellen Drittdurchlauf, viele Jahre nach dem ersten (s. oben), gefielen mir besonders gut. Mit die besten der Serie bisher! (180° ggü. damals!) V.a. der (älteste?) Zylone Nr. 1, gespielt durch Alt-SF-Schauspieler Dean Stockwell ( :wub:), der einfach weniger Naivität an den Tag legt. Und auch mal beklagt, wieviel unangenehmer jede Wiedergeburt wird mit der Zeit! q:D

 

V.a. ist cool. dass am Ende Baltar auf dem "Basisstern" angekommen ist, so wie von Anfang an der Urserie. Der große Verräter - endlich da wo er "hin gehört". :thumb:

 

Mutig und genial war auch der fette Apollo! (Wieder 180°! :P) Und lustig, dass nun alle - außer vielleicht Adama sr. - verheiratet sind... :D


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 21 April 2016 - 11:40.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#25 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 May 2016 - 22:11

Am Ende der 3. Staffel: Recht gut, aber so ab Mitte taumelt sie in Richtung dieses hirnrissigen "final 5"-Subplots - nein, weder die Menschen noch die Cylonen wissen wer sie sind (wer verwaltet denn die Wiedergeburtsschiffe?!). Die einzige Cylonin, die die 5 gesehen hat, wird natürlich für immer eingefroren. Ooooo, und 4 der finalen 5 "wachen" gen Ende "auf", wollen aber weiter gute Menschlein spielen - aaaaahh!

 

Irgendwie Quatsch ist auch die Suche nach der Erde, nachdem ja das Ende der 2. & Anfang dieser Staffel gezeigt hat, dass es keine gute Idee ist, wenn die Menschen einen Planeten besiedeln, und damit zu einem stationären Ziel werden. Irgendwie waren wohl bei dem Genozid der Bevölkerungen der 12 Kolonien alle militärischen Strategen drauf gegangen, leider... :qdevastated: :qdevil:

 

Herausragend waren aber auch einzelne Folgen: Die um Kat und ihr Geheimnis (und was ihr dann geschieht), die in der der Chief und seine Frau in dieser Kammer sind, die immer schneller Luft verliert (und die verrückte Lösung), und der Anwalts-Apollo & sein katzenliebender Mentor.

 

Es macht auch immer wieder Spaß, Starbuck zu sehen - für mich einer der Hauptgründe, die Serie weiter zu gucken. Also auf zu Staffel 4 (huuuuuu, und wer-o-wer ist d. finale CylonIn?!)...


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F1: Hast du gut geschlafen?

F2: (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F2: Wahrahtig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F2: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0