Zum Inhalt wechseln


Foto

Verkehr der Zukunft


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
166 Antworten in diesem Thema

#1 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 April 2007 - 09:46

Hallo zusammen,

außer dem Individualverkehr gibt es ja noch einige Fahrzeuge mehr. Hier sollen Artikel zum Verkehr der Zukunft, nein nicht dieser tststs was ihr wieder denkt ;-) , gesammelt werden.

Den Anfang macht die Eisenbahn im Spiegel Online

Hier noch der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 25.12.2005.

"EISENBAHN DER ZUKUNFT
Rohrpost für Europaletten

Von Karsten Schäfer

Überall tüfteln Forscher an der Lösung unserer Verkehrsprobleme. Viele setzen auf Eisenbahntechnik: Fracht soll unterirdisch durch Röhren oder auf Stelzen über der Autobahn sausen, Güterwagen sollen ganz allein über Schienen rollen. Erste Tests der Konzepte laufen bereits."

Gruß Jochen

#2 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 April 2007 - 11:01

Hallo zusammen,

eine Möglichkeit Transportprobleme zu bewältigen sind immer größere Fahrzeuge.

Der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 20.12.2006 zeigt die Querelen um einen entsprechenden LKW.

"TESTLAUF
Nordrhein- Westfalen lässt Mega- Lkw auf die Straße

Die Riesen-Brummis erobern immer mehr Straßen: Lkw von mehr als 25 Metern Länge dürfen jetzt testweise auch durch Nordrhein-Westfalen fahren. In Niedersachsen war ein ähnlicher Versuch auf heftige Kritik gestoßen."

Der vollständige Artikel findet sich Hier.

Gruß Jochen

#3 Tarantoga

Tarantoga

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 April 2007 - 16:16

Diese großen Trucks gibt es ja auch in Australien, aber hier in Deutschland sehe ich da keinen echten Sinn drin. Schliesslich fährt man ja nicht nur auf der Autobahn. Mir reichen schon die normalen LKWs, die sich durch die Ortschaften quälen um Maut zu sparen. Ein leider unrealistischer Traum wäre, wenn wieder mehr Sachen lokal erzeugt werden würden. Warum müssen Krabben zum Pullen nach Afrika geschafft werden ? Klar, weils billiger ist. :fun: Was ich mir wünsche : Wirkliche alternative Antriebe ! Ein Auto das mit Strom fährt wäre der Hammer, wenn da nicht das Reichweiten- und das Tankproblem wären. Wenn ein elektrisches Auto den selben (Tank )Komfort bieten kann wie eines mit fossilen Brennstoffen :thumb: Aber so Sachen wie man sie aus SCIFI Filmen kennt wie fliegende Autos sehe ich nicht. Zum einen gibt es dafür gar keine Technik, zum anderen hatte schon ein Erfinder in den fünfziger Jahren den Traum, alle Amerikaner mit eigenen Minihelikoptern auszurüsten. Wurde ein flop..aus nachvollziehbaren Gründen. Ach ja, hier ein Megaprojekt, das ich gerne noch erleben würde: Eine Brücke über die Beringstrasse ! Dann könnte man vom Kap der Guten Hoffnung bis nach Feuerland fahren. Technisch machbar ist es. Die Frage ist nur..lohnt es sich auch, oder sind Schiffe einfach billiger ?

Bearbeitet von Tarantoga, 05 April 2007 - 16:16.


#4 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 January 2012 - 21:24

Hallo zusammen,

ein Fahrzeug mit einer Gehirnsteuerung ist in Cyberpunk Settings ja Standard.
Wie im Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 13.05.2011 zu lesen holt die Realität den Cyberpunk ein.

"Kopf denkt, Gehirnstrom lenkt <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,762184,00.html#ref=nldt> Mit den Gedanken auf Reisen gehen - wenn Henrik Matzke das sagt, dann meint er das wörtlich. Denn der Student ist ein sogenannter Brain-Driver in einem Forschungsprojekt der FU Berlin und steuert einen VW Passat mit seinen Gehirnströmen - bislang aber nur auf abgesperrtem Terrain. Von Tom Grünweg mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,762184,00.html#ref=nldt> "

Zum Thema fliegende Autos gibt es bei Spiegel Online unter http://www.spiegel.d...,800299,00.html auch einen interessanten Artikel.
"Fliegendes Auto Skycar: Ein Tüftler jagt Millionen in die Luft
Aus Davis, Kalifornien, berichtet Tom Grünweg
100 Millionen Dollar, 50 Jahre Arbeit und drei Prototypen - besonders weit ist Paul Moller mit seinem Traum von einem fliegenden Auto noch nicht gekommen. Doch der tüftelnde Professor aus den USA ist sich sicher: Sehr bald wird sein Skycar abheben und die Welt verändern."

Gruß Jochen

#5 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 31 January 2012 - 20:36

Hallo zusammen,

Computer greifen zunehmend auch in die Steuerung eines Autos ein. Der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 02.07.2011 beschreibt ein paar Entwicklungen dieses Trends.

"ELEKTRONISCHE FAHRASSISTENTEN Kollege Computer übernimmt das Steuer <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,770784,00.html#ref=nldt> Ob Flugzeug, Schnellzug oder Kreuzfahrtschiff - digitale Steuerinstrumente bestimmen den Kurs. Im Auto dagegen muss der Fahrer selbst ran. Noch. Denn dank neuer elektronischer Helfer könnten Bordcomputer schon bald besser lenken, bremsen und Gas geben als Menschen. Von Tom Grünweg mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,770784,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#6 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 February 2012 - 19:41

Hallo zusammen,

der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 20.08.2011. Cyberpunk Fans fallen da die Taxis aus Total Recall ein.

"AUTONOMES FAHREN Geister-Taxis ohne Chauffeur <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,780907,00.html#ref=nldt> Kann ein Pkw ohne Fahrer sicher durch den Verkehr steuern? In Abu Dhabi wird genau das erprobt: Zehn Taxis mit Autopilot haben in der Modellstadt Masdar den Betrieb aufgenommen. Später soll eine ganze Flotte der Cyber-Cabs an den Start gehen. Von Christian Tröster mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,780907,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#7 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 February 2012 - 22:20

Hallo zusammen,

die Gigaliner kommen jetzt als Test erst Mal auf die Straße. Irgendwie kommt mir die ganze Debatte so typisch Deutsch vor. Statt ein Experiment zu zu lassen und anhand der Tatsachen zu entscheiden diskutiert man erst und dann kommt es nicht auf die Tatsachen sondern auf die beste Lobbyarbeit an.
Man soll ja die Hoffnung nicht verlieren. Hoffen wir also Mal das man in diesem Falle etwas dazu gelernt hat.
Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 07.10.2011.

"GIGALINER-FELDVERSUCH Riesenlaster dürfen auf die Straße <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,790378,00.html#ref=nldt> Jetzt ist es entschieden: Extralange Lkw dürfen künftig auf deutschen Straßen fahren. Die Verkehrsminister der Bundesländer haben den Feldversuch für Gigaliner endgültig erlaubt. Nun sollen die 25 Meter langen Riesen ihre Tauglichkeit unter Beweis stellen. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,790378,00.html#ref=nldt> "

Die Entscheidung bereitete der TÜV vor indem er den Gigalinern bescheinigte sie wären verkehrssicher. Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 11.02.2011, also etwa 8 Monate vor dem ersten Artikel. Weil ich meine E - Mails aber inzwischen streng nach Unten hin abarbeite kommt dieser Artikel jetzt hinterher.

"GIGALINER-TEST TÜV nennt Riesen-Brummis verkehrstauglich <http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,744919,00.html#ref=nldt> Die Riesen-Lkws können rollen: Laut TÜV sind die bis zu 25 Meter langen Gigaliner technisch sicher und stellen keine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer dar. Sieben von 16 Bundesländern wollen die Laster nun testen. mehr... <http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,744919,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 19 February 2012 - 10:34.


#8 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 February 2012 - 10:45

Hallo zusammen,

so häufig wie die drei Buchstaben des Herstellers im Text vorkommen könnte es auch eine Reklame sein. Aber die vorgestellten Ideen sind so Cyberpunk das ich den Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 11.02.2011 hier trotzdem einstelle.

"VISION CONNECTED DRIVE BMW spielt Zukunftsmusik <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,744708,00.html#ref=nldt> Cloud-Computing, Car-to-Car-Kommunikation und immer online - die Vernetzung des Autos ist ein großes Zukunftsthema. Um der Vision ein Gesicht zu geben, bündelt BMW den aktuellen Forschungsstand auf dem Autosalon Genf in einer Studie. Die Serienchance? Gleich null. Von Tom Grünweg mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,744708,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 19 February 2012 - 10:46.


#9 fictionality

fictionality

    Illuminaut

  • Nova-Team
  • PIPPIPPIPPIP
  • 912 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald

Geschrieben 20 February 2012 - 08:24

Wie sieht es eigentlich mit Flugscheiben aus? Wie ist dort der Stand der Entwicklung? Die letzten Bilder die ich von solchen Projekten gesehen habe, gingen über die Kinderstube nicht hinaus, will sagen: Die Dinger wackelten irgendwie mehr durch die Luft als dass sie schwebten.

#10 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 February 2012 - 18:22

Hallo zusammen,

soweit meine Kenntnisse reichen hat man die Flugscheiben eigentlich aufgegeben. Statt dessen arbeitet man jetzt an Nurflüglern.
Passend zum Thema hier noch der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 18.01.2011. Es geht um die Flugzeuge der Zukunft die nach einem NASA Auftrag von drei Firmen als Planobjekt vorgestellt wurden.

"LUFTFAHRT Nasa präsentiert Flugzeuge der Zukunft <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,739882,00.html#ref=nldt> Es ist ein Blick ins Jahr 2025: Im Auftrag der US-Weltraumbehörde Nasa präsentieren drei Unternehmen faszinierende Modellstudien futuristischer Passagierflieger. Sie sollen mit wenig Sprit auskommen, sparsamer Abgase produzieren und deutlich leiser sein. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,739882,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#11 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 February 2012 - 17:39

Hallo zusammen,

der Bus aus dem Spiegel Newsletter vom 11.02.2010 ist nicht nur eine interessante Studie sondern in weniger entwickelten Gegenden sicherlich auch ein nützliches Transportmittel.

"ABGEFAHREN Ein Bus geht baden <http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,676870,00.html#ref=nldt> Um den Clyde River nahe Glasgow zu überqueren, muss man derzeit noch eine Fähre besteigen. Die Firma Stagecoach möchte das gerne ändern: Sie experimentiert mit einem schwimmfähigen Nahverkehrsbus, der demnächst regelmäßig baden gehen könnte. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,676870,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#12 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 February 2012 - 06:21

Hallo zusammen,

noch erfordert ein autonomes Fahrzeug die Anwesenheit eines fahrtüchtigen Fahrers aber in Nevada lassen sich autonome Fahrzeuge schon Mal leichter testen. Der Artikel stammt aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 23.02.2012.

"* Nur mehr Beifahrer sein! http://www.heise.de/tp/blogs/3/151487 Nevada erlaubt ab 1. März autonome Autos auf seinen Straßen"

Gruß Jochen

#13 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 February 2012 - 20:29

Hallo zusammen,

nach dem ominösen Hersteller mit drei Buchstaben hat jetzt auch der Konkurrent mit dem bekannten Symbol auf dem Kühler ein Zubehör für sein Fahrzeug entwickelt das dem Spiegel Newsletter vom 24.02.2012 einen Artikel und mir einen Post wert ist.

"SMARTPHONE-NUTZUNG IM AUTO Total App-gefahren <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,817098,00.html#ref=nldt> Im September kommt die neue A-Klasse auf den Markt - das weltweit erste Pkw-Modell, in dessen Bordelektronik sich ein Apple iPhone integrieren lässt. So will Mercedes das Auto zur Kommunikationszentrale aufrüsten - und zugleich das Rentner-Image der A-Klasse bekämpfen. Von Jürgen Pander mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,817098,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#14 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 February 2012 - 19:58

Hallo zusammen,

Drohnen die für jeden bezahlbar sind bieten ja einige interessante Möglichkeiten. Der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 26.02.2012 vergleicht die verschiedenen Modelle.

"DROHNEN-TIPPS Robo-Flieger für Jedermann <http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,816388,00.html#ref=nldt> Sie werden in Kriegen eingesetzt - doch Drohnen sind mittlerweile auch ein Allerweltsspielzeug. Computertechnik macht die fliegenden Späher leicht bedienbar, aber nicht immer bezahlbar. Welche Flugautomaten sind erschwinglich? Und wie lässt man sie aufsteigen? mehr... <http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,816388,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1175887.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen

#15 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 March 2012 - 15:06

Hallo zusammen,

das Verkehrskonzept das im Spiegel Newsletter vom 26.02.2010 vorgestellt ird hat wirklich etwas für sich. Es kann bestehende Strukturen nutzen und es erfordert nicht das direkt alle Fahrzeuge umgestellt werden. In Ordnung es erfordert noch ein wenig Entwicklung aber die grundlegende Technik funktioniert schon derzeit allerdings noch nicht als Lösung im Individualverkehr.

"VERKEHRSKONZEPT SPEEDWAY Die elektrische Autobahn <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,678168,00.html#ref=nldt> In seiner Diplomarbeit hat Designer Christian Förg das Reichweitenproblem von Elektroautos gelöst - und gleich noch ein zukunftsweisendes Verkehrssystem entwickelt. Speedway heißt das Projekt. Die Prüfer an der FH München bewerteten es mit der Note 1,0. Von Jürgen Pander mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,678168,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#16 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 March 2012 - 11:45

Hallo zusammen,

ein erster Standard für Elektro Autos wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 16.03.2010.

"STANDARDISIERUNG Japaner wollen USB für E-Autos etablieren <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,683653,00.html#ref=nldt> Ihr Ziel ist eine Art USB-Stecker für Pkw: Japans Autohersteller wollen einen globalen Standard für Elektroauto-Ladestationen schaffen. Dem zu diesem Zweck gegründete Konsortium gehören alle wichtigen Branchengrößen des Landes an - sowie etliche ausländische Konzerne. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,683653,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#17 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 March 2012 - 23:06

Hallo zusammen,

als Android Nutzer sei noch angemerkt das es auch nützliche Apps für Autofahrer aus anderer Quelle gibt.
Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 18.03.2010.

"Was die Apps fürs Auto taugen <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,682752,00.html#ref=nldt> Wer braucht da noch einen Bordcomputer? Für Apples iPhone gibt es Hunderte von Anwendungen für Autofahrer. In diesem Wust sind die Nützlichen nicht immer leicht zu finden. SPIEGEL ONLINE hat zehn Programme getestet und zeigt, ob sich die Installation lohnt. Von Roman Büttner mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,682752,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#18 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 April 2012 - 09:30

Hallo zusammen,

das Flugauto das in diesem Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 04.04.2012 vorgestellt wird, wird sicherlich nicht das nächste Standardverkehrsmittel.
Aber als interessantes Fluchtauto in einer Cyberpunkgeschichte taugt es sicherlich.

"FLUGAUTO TERRAFUGIA TRANSITION Völlig losgelöst <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,825467,00.html#ref=nldt> Debüt im Big Apple: Der Hersteller Terrafugia will gleich bei seinem ersten Auftritt auf einer Automesse einen alten Traum wahr machen. Auf der Autoshow in New York präsentiert die US-Firma ein voll funktionsfähiges Flugauto. Noch in diesem Jahr soll es serienmäßig abheben. Von Jürgen Pander mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,825467,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1188307.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen

#19 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 April 2012 - 06:55

Hallo zusammen,

über ein Fahrzeug das sowohl als individuelles als auch als Gruppenfahrzeug fahren kann berichtet der Artikel aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 04.04.2012.

"_ Andocken und ausspannen (Peter Mühlbauer) http://www.heise.de/...36/36710/1.html Das in Bremen entwickelte Fahrzeug EO smart connecting car verspricht die Verbindung der Vorteile von ÖPNV und Individualverkehr"

Gruß Jochen

#20 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 April 2012 - 20:23

Hallo zusammen,

die Fahrt die in diesem Artikel aus dem Spiegel Newsletter 21.07.2010 werde ich weiter verfolgen.

"Ohne Fahrer von Italien nach China <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,707558,00.html#ref=nldt> Es ist eine Entdeckungsreise der besonderen Art: Forscher der Universität Parma haben ein fahrerloses Auto auf die bisher längste autonome Testtour geschickt. Gut 13.000 Kilometer soll das Gefährt in den kommenden drei Monaten zurücklegen - von Italien bis nach China. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,707558,00.html#ref=nldt> "

Am 24.07.2010 geht die Fahrt im Spiegel Newsletter weiter.

"Roboter rollen von Italien nach China <http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,708068,00.html#ref=nldt> Hier lenkt ein Computer: 13.000 Kilometer sollen vier autonom fahrende Minibusse von Italien nach China zurücklegen. Zur Orientierung sind sie mit Laserscannern, Kameras und GPS-Empfänger ausgestattet - für den Notfall sitzt noch ein Mensch am Steuer. mehr... <http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,708068,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 25 April 2012 - 14:08.


#21 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 April 2012 - 17:00

Hallo zusammen,

dieser Artikel liest sich so seltsam das ich erst Mal auf einen April Scherz geprüft habe. Aber der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 05.08.2010 und wenn man den Langartikel liest und sich das Video auf der Seite ansieht macht das Konzept auch wirklich Sinn.
Ich vermute nur das einige Fahrer Hemmungen haben werden in diesen sich bewegenden Tunnel zu fahren.

"ABGEFAHREN Rasende Brücke soll Verkehrsprobleme lösen <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,710105,00.html#ref=nldt> Genial oder durchgeknallt? Mit auf Schienen fahrenden Bus-Brücken will das Unternehmen HS Future Chinas Megacitys aus dem Verkehrschaos helfen. Das Konzept sei umweltfreundlich und günstig; schon bald soll ein Pilotprojekt in Peking starten. Von Felix Knoke mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,710105,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#22 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 April 2012 - 13:06

Hallo zusammen,

Staus gehören ja zum Individualverkehr dazu. Was sich jetzt aber laut einem Artikel aus dem Spiegel Online Newsletter vom 25.08.2010 in China abspielt ist schon beeindruckend und bietet sicherlich ein interessantes Cyberpunk Szenario.

"VERKEHRSKOLLAPS IN CHINA Gefangen im Superstau <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,713525,00.html#ref=nldt> Ferienstaus auf deutschen Autobahnen sind nichts gegen das, was sich in der chinesischen Provinz Hebei gerade abspielt. Auf mehr als hundert Kilometern Länge ballen sich die Fahrzeuge, es geht mit Tempo 1 Kilometer / Tag voran, seit neun Tagen schon - und das Problem dauert noch ein paar Wochen an. Von Thomas Hillenbrand mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,713525,00.html#ref=nldt>"

Der Spiegel Newsletter vom 26.08.2010 verkündet schon das Ende vom Lied äh Stau.

"NACH VERKEHRSKOLLAPS IN CHINA 100-Kilometer-Stau hat sich aufgelöst <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,713784,00.html#ref=nldt> Nach zehn Tagen hat sich der rund hundert Kilometer lange Stau nordwestlich von Peking aufgelöst. Der Verkehr auf dem betroffenen Abschnitt des Peking-Tibet-Expressway und der G110-Landstraße zwischen Huai'an und Xinghe rolle wieder, berichteten mehrere Autofahrer. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,713784,00.html#ref=nldt>"

Nach dem Spiegel Newsletter vom 03.09.2010 hat sich der Stau nur verschoben.

" Der Superstau ist wieder da <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,715357,00.html#ref=nldt> Gerade hatten Chinas Behörden verkündet, der zehn Tage währende 100-Kilometer-Megastau vor Peking habe sich aufgelöst - nun taucht das Blechmonster an anderer Stelle wieder auf. Diesmal stauen sich die Lkw sogar auf einer noch längeren Strecke. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,715357,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1082120.html#ref=nldt> ]"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 29 April 2012 - 09:51.


#23 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 April 2012 - 21:00

Hallo zusammen,

in diesem Artikel aus dem Spiegel Newsletter 29.08.2010 treffen angebissenes Obst und deutsche Ninja Waffe zusammen. Da aber das Projekt interessant klingt verzeihe ich hier Mal die Schleichwerbung.

"APPLE-MERCEDES Rasender Rechner <http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,713740,00.html#ref=nldt> Ein Mercedes-Tuner präsentiert das erste Auto mit integrierten Apple-Geräten. Ein iPad als Schaltzentrale, ein Mac Mini als Bordcomputer - alles ist so, wie es Steve Jobs wohl träumt. Nur der Nutzwert hält sich in Grenzen. Von Christian Wüst mehr... <http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,713740,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1080419.html#ref=nldt> ]"

Gruß Jochen

#24 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 April 2012 - 15:41

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 18.09.2010 zeigt was sich die Flugzeug Konstrukteure so für die Zukunft vorstellen.

"LUFTFAHRT IM JAHR 2050 Schöner fliegen in der Kaulquappe <http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,717174,00.html#ref=nldt> Durchsichtige Rümpfe, sich selbst reinigende Sitze, Anti-Turbulenz-Sensoren: Wenn Flugzeugingenieure ihrer Phantasie freien Lauf lassen, entstehen Konzepte, die nach Science-Fiction klingen - doch die meisten dafür notwendigen Technologien existieren schon heute. Von Olaf Stampf mehr... <http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,717174,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#25 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 April 2012 - 16:12

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 18.09.2010 zeigt eine wirklich interessante Entwicklung für kurze Flüge.

"Unternehmen stellt Steh-Sitze für die Kabine vor <http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,718067,00.html#ref=nldt> Damit könnten die Airlines deutlich mehr Passagiere in einem Flugzeug unterbringen: Eine italienische Firma hat Steh-Sitze für die Kabine entworfen, auf denen man ähnlich wie auf einem Motoroller Platz nehmen kann. Gerade für Billigflieger könnte das interessant sein. mehr... <http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,718067,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#26 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 May 2012 - 19:10

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 06.10.2010 entschärft das Gemeckere über rücksichtslose Fahrradfahrer sicher deutlich.

"Google investiert in Fahrrad-Schwebebahn <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,721263,00.html#ref=nldt> Du bist Wuppertal - so könnte man ein neues Verkehrskonzept aus Neuseeland beschreiben: Eine pedalbetriebene Schwebebahn soll Fahrradfahrer von lästigen Hindernissen wie Ampeln oder Kreuzungen befreien. Schwachsinn? Der US-Konzern Google ist begeistert - und investiert in die Luftnummer. Von Holger Dambeck mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,721263,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#27 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 May 2012 - 10:21

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 13.05.2012 verbindet zwei Konzepte interessant miteinander.

"Autopie: Autonome Fahrzeuge für Car-Sharing (Raúl Rojas) http://www.heise.de/...36/36836/1.html Jenseits des Google Autos: In Deutschland werden autonome Fahrzeuge als Elemente einer Zukunftsvision für Mobilität erprobt"

Gruß Jochen

#28 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 May 2012 - 22:39

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 09.10.2010 handelt noch ein Mal von autonomen Fahrzeugen.

" "Leonie" rollt durch Braunschweig <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,722182,00.html#ref=nldt> "Leonie" hat ihre Probe bestanden: Führerlos bewegte sich das Forschungsauto durch Braunschweigs Straßen. Die Tour wird in die Geschichte eingehen - erstmals legte ein vollautomatisch gesteuertes Fahrzeug eine Strecke im realen Straßenverkehr zurück. mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,722182,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#29 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 May 2012 - 06:04

Hallo zusammen,

da es ganz ohne Auto wohl erst noch eine Weile nicht gehen wird sind neue Konzepte um den Verkehr zu leiten interessant. Das im Spiegel Newsletter vom 10.10.2010 vorgestellte kümmert sich um eines der wesentlichen Probleme aller Autofahrer.

" Wo das Telefon den Parkplatz findet <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,720679,00.html#ref=nldt> Davon träumen Autofahrer: Per Smartphone werden sie zum freien Parkplatz gelotst. Die Stadt Toulouse macht es möglich - sie experimentiert mit einem innovativen Verkehrsleitsystem, das die Nerven schont und den Spritverbrauch senkt. Aus Toulouse berichtet Stefan Simons mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,720679,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#30 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 May 2012 - 06:28

Hallo zusammen,

autonome Fahrzeuge sind ja immer wieder ein Thema. Wenn es klappt stirbt zwar der Beruf des Berufskraftfahrers aus und auch viele Menschen die als Taxifahrer oder in Taxizentralen jobben müssen sich einen neuen Job suchen aber es gibt auch Vorteile. Keine tödlichen Unfälle mehr durch Sekundenschlaf am Steuer, keine Unfälle mehr weil der Fahrer sein können überschätzte und keine Verkrüppelungen mehr weil der Fahrer es eilig hatte an sein Ziel zu kommen.
Na ja wahrscheinlich kommen dann die Unfälle aufgrund von Softwarefehlern, Hackern und Kontrolleuren die pünktlich nach Hause wollen.
Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 11.10.2010.

"Google-Roboter steuern Autos durch Kalifornien <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,722286,00.html#ref=nldt> 1600 Kilometer ohne menschlichen Eingriff - kein Problem. Google testet seit mindestens einem Jahr insgeheim Roboter-Autos auf Kaliforniens Straßen, und niemand hat's gemerkt. Begründung des Konzerns: "Computer sollen Dinge erledigen, die Menschen nicht gut können." Von Konrad Lischka mehr... <http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,722286,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1088474.html#ref=nldt> ]"

Gruß Jochen


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0