Zum Inhalt wechseln


Foto

Wurmlöcher, Warp-Antrieb etc. - Erklärungen gesucht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 hundsstern

hundsstern

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 10 October 2007 - 16:45

Liebe SF-Freunde, Wer von Euch kann mir Buchtips (sowohl Romane wie Sachbücher) oder Links zu Internetseiten geben, wo einigermaßen glaubhaft geschildert wird, auf welche Weise die großen Entfernungen im All überbrückt werden könnten. Hierzu einige Stichworte: - Hibernation interessiert mich nicht! - Überlicht-Geschwindigkeit bedeutet Zeitreise? - Wurmöcher, Schwarze Löcher..würden unsere atomare Struktur zerstören - Raumschiffe oder Sprungtore - Vielleicht nur mit dem Astralkörper verreisen, weil mit dem physichen Körper nicht möglich?

#2 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 10 October 2007 - 16:52

Buchtips (sowohl Romane wie Sachbücher) oder Links zu Internetseiten, wo einigermaßen glaubhaft
geschildert wird, auf welche Weise die großen Entfernungen im All überbrückt werden könnten.
Stichworte:
- Überlicht-Geschwindigkeit bedeutet Zeitreise?
- Wurmöcher, Schwarze Löcher
- Raumschiffe oder Sprungtore
- Vielleicht nur mit dem Astralkörper verreisen, weil mit dem physichen Körper nicht möglich?


http://forum.sf-fan....topic.php?t=754

http://www.scifinet....?showtopic=1874

http://www.scifinet....?showtopic=4376

http://www.scifinet....?showtopic=4579

http://www.scifinet....?showtopic=1699

Bearbeitet von Jorge, 10 October 2007 - 17:21.


#3 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 10 October 2007 - 17:36

- Vielleicht nur mit dem Astralkörper verreisen, weil mit dem physichen Körper nicht möglich?


Wird in keinem der Links erwähnt, ist aber empfehlenswert dazu:

J. V. Brummels
"Deus ex Machina"(Deus ex Machina)
Gibt`s als eigenständiges englisches Taschenbuch
oder in
Friedel Wahren(Hrsg.)
"Isaac Asimov`s SF-Magazin 28"
Thema ist die Evakuierung der Menschheit von der Erde, indem man sie als Datenpaket auf die Reise schickt(ähnlich der Teleportation bzw dem Transmitter).

#4 Nessuno

Nessuno

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge

Geschrieben 10 October 2007 - 18:25

- Vielleicht nur mit dem Astralkörper verreisen, weil mit dem physichen Körper nicht möglich?


In der früheren SF war das gar nicht so selten (und noch mehr in den okkultistischen Werken). Zu den besseren gehören z. B.

Waldemar Schilling: Fünf Jahre auf dem Mars: Phantastischer Roman. Kattowitz; Breslau; Berlin; Leipzig: Phönix-Verlag Inh. Fritz u. Carl Siwinna, [1913], 79 S.

Otto Schultzky: Modernismus: Ein Weltraum-Roman. 2 Bde. Potsdam: A. Stein’s Verlagsbuchhandlung, 1911 u. 1913, 270 u. 235 S.

Nessuno

#5 hundsstern

hundsstern

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 10 October 2007 - 18:56

Hallo Jorge,
Was für eine Antwort...da werd' ich ne Zeit brauchen, bis ich da durch bin.
Vielen Dank!

Zu Deinem letzten Beitrag

indem man sie als Datenpaket auf die Reise schickt

fällt mir ein weiterer Punkt ein:

Was passiert mit dem Bewußtsein der Verschickten, wenn ihr Körper zu einem Datenpaket wird? Haben sie körperfreies Bewußtsein?
Ich will keine Antwort, wie das in Deinem Beispiel funzt, sonder nur sagen, daß das in vielen Modellen ein Problem ist, aber meist übergangen wird.
Ich brauche einfach ein Modell, was halbwegs plausibel klingt. Aber es würde mich nicht stören, wenn dieses Modell einige Entdeckungen voraussetzt, die erst noch gemacht werden müssen!


Hallo nessuno,

Interessant.... vielen Dank für den Hinweis.

#6 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 11 October 2007 - 15:28

Was passiert mit dem Bewußtsein der Verschickten, wenn ihr Körper zu einem Datenpaket wird?

Eine ausführlichere Inhaltsbeschreibung:
http://www.amazon.co...customerReviews


Ein anderes Beispiel für überlichtschnelle Raumfahrt ohne Raumschiffe:

Robert Wilfred Franson
"Der Schatten des Schiffs"(The Shadow of the Ship)
Hier gibt es keine interstellaren Schiffe, sondern "Karawanenwege" der Subkosmosebene, über die Züge von sog. "Squeaker"(im Original: Waybeasts)-Gespannen gezogen werden. Diese durchqueren in wochenlangen Reisen die Galaxis; in "Umsteigestationen" kehrt man wieder in den normalen Raum zurück.
http://www.troynovan...f-the-Ship.html

Weitere Beispiele für solche nichttechnologische überlichtschnelle Raumfahrt:
Timothy Zahn
"Kriegspferd"(Warhorse)
Doris Piserchia
"Sternenreiter"(Star Rider)
George R. R. Martin
"Die Unzertrennlichen"(Fast-Friend)
http://www.scifinet....e...ost&p=54747

Bearbeitet von Jorge, 08 December 2010 - 15:26.


#7 huepfer

huepfer

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 11 October 2007 - 17:03

[...]
- Wurmöcher, Schwarze Löcher..würden unsere atomare Struktur zerstören
[...]

Wenn man's richtig macht, nicht unbedingt. :lol:
Die Wurmlöcher, die der Physiker, Kip Thorne für Carl Sagans Roman "Contact" konstruiert (entdeckt? erfunden?)
hat, sind der unter physikalischen Gesichtspunkten bislang aussichtsreichste Kandidat für ein (im Prinzip) realisierbares insterstellares Transportsystem.
Ein Einführung bietet z.B. dieser Artikel in der Zeitschrift New Scientist.
Ich habe mich selber auf der Ignore-Liste!

#8 hundsstern

hundsstern

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 13 October 2007 - 17:27

@Jorge Vielen herzlichen Dank für Deine Bemühung! So wie ich mehr Zeit habe, werde ich Deinen Links nachgehen. Daß ich die von Dir empfohlenen Romane lese kann allerdings dauern. Jorge, da Du offenbar sehr belesen bist und verschiedenste Varianten kennst, würde mich interessieren, welche Du favorisierst. Eine letzte Bitte: Kennst Du außer diesem Forum vielleicht andere Homepages, wo dieses Thema diskutiert wird und wo es vielleicht eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten gibt, zu anderen Sonnen zu reisen? @huepfer Dir auch vielen Dank für den sehr interessanten Link. Feedback später, wenn Interesse besteht.

#9 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 13 October 2007 - 18:45

welche Du favorisierst

Lies dir einfach die Tipps gründlich durch und entscheide dann, was für dich interessant und verwendbar ist(Geschmäcker sind nun mal bekanntlich verschieden - was der eine in den Himmel lobt, möchte der andere am liebsten verbrennen :rofl1:).

Eine letzte Bitte: Kennst Du außer diesem Forum vielleicht andere Homepages, wo dieses Thema diskutiert wird und wo es vielleicht eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten gibt, zu anderen Sonnen zu reisen?


Im Thread "Eine zweite Erde?" http://www.scifinet....?showtopic=5553 habe ich mal den Tipp http://www.centauri-....org/?page_id=9 http://www.centauri-...rg/?page_id=475 angegeben; dort beschäftigt man sich ausführlich mit dem Thema -es gibt auch ein (englischsprachiges) Buch Centauri Dreams: Imagining and Planing Interstellar Exploration- wie aktuell dem Tod von Dr. Robert W. Bussard http://www.centauri-dreams.org/?p=1506 , Erfinder der sog. "Bussard-Rammdüse", welche z.b. in SF-Werken von Larry Niven und Poul Anderson auftaucht; sowie andere Themen um die Möglichkeit interstellaren Reisens.

Bearbeitet von Jorge, 13 October 2007 - 18:54.


#10 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 October 2007 - 09:38

Eine Uebersicht ueber verschiedene Konzepte, mit Ueberlichtgeschwindigkeit gibt es hier. (Das wurde auch schon in diesem Beitrag erwaehnt.)

#11 translatrix

translatrix

    Mikronaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 30 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Auf der Erde

Geschrieben 21 October 2007 - 18:43

Was passiert mit dem Bewußtsein der Verschickten, wenn ihr Körper zu einem Datenpaket wird? Haben sie körperfreies Bewußtsein?


Ist die Frage, was WÄHRENDDESSEN passiert (d.h. ob das Datenpaket auch ein Bewusstsein hat, das wäre wirklich eine megainteressante Frage) oder wie das Bewusstsein überhaupt in den neuen Körper rüberkommt?

Gibt es eigentlich schon folgendes Szenario: Wissenschaftler A meint, wenn alle Teilchen einschließlich Elektronen, Photonen etc. an ihren Platz kommen, insbesondere im Gehirn, dann ist automatisch auch das Bewusstsein und die Erinnerung und alles wieder vorhanden. Wissenschaftler B hat Angst, dass das nicht klappt. Deshalb erfinden sie zunächst eine zerstörungsfreie extrem exakte Scanmethode und bauen aus den Daten einen neuen Körper auf, während der alte zur Sicherheit noch vorhanden ist. Dann hat die Versuchsperson zwei Körper und jeder hat sein eigenes Bewusstsein, und der alte will logischerweise nicht, dass man ihn jetzt umbringt...
Habe ich das mal irgendwo gelesen oder ist das einfach eine logische Idee, die sich von selbst aufdrängt?
Wer aus einer Mücke einen Elefanten macht, behält zwei Beine übrig.

#12 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12773 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 October 2007 - 17:00

(Diese Frage und Weiteres dazu von diversen Boardlern ist jetzt im Teleportations-Thread ab hier zu verfolgen... Wurde auf Bitte d. Diskutierenden umgezogen. Mod..)

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 26 October 2007 - 17:01.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#13 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 25 May 2008 - 21:56

eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten gibt, zu anderen Sonnen zu reisen?


Aus dem Anhang in Peter Watts ausgezeichnetem SF-Roman Blindflug(Blindsight):

http://math.ucr.edu/...fLight/FTL.html

Bearbeitet von Jorge, 25 May 2008 - 21:58.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0