Zum Inhalt wechseln


Foto

Boll's Schwerter des Königs


15 Antworten in diesem Thema

#1 sunshine

sunshine

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 1 Beiträge

Geschrieben 03 December 2007 - 12:02

Bin ich jetzt total bekloppt oder war der nicht so schlecht, wie alle ihn gemacht haben??
Wir haben uns jedenfalls köstlich unterhalten und das, obwohl ich kein "Augenzwinkern" im Film ausmachen konnte...:rofl1:
Jedenfalls ist mein Ziel jetzt, ein Krug-Kostüm zu ergattern. Nur leider kapier ich das Spiel hier nicht: http://www.schwerter...igs.de/freenet/
Ist jemand von Euch da mal weiter gekommen als bis zum ersten Treffer?

#2 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5931 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 03 December 2007 - 12:41

Ich weiss nicht, was Du meinst - zumindest die Kritiken, die ich gelesen habe, waren fuer ein Bollwerk recht wohlwollend. Aber beantworte mir mal eine andere Frage: welchen Zweck erfuellt der Apostroph im Titel des von Dir gestarteten Threads? Der Genitiv wird im Deutschen immer noch ohne Apostroph gebildet.

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#3 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8219 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 03 December 2007 - 13:02

Ich weiss nicht, was Du meinst - zumindest die Kritiken, die ich gelesen habe, waren fuer ein Bollwerk recht wohlwollend.

Aber beantworte mir mal eine andere Frage: welchen Zweck erfuellt der Apostroph im Titel des von Dir gestarteten Threads? Der Genitiv wird im Deutschen immer noch ohne Apostroph gebildet.


Ich sehe mich mit Diboo im Kampf gegen den Deppenapostroph vereint. Besonders übel wird's wenn der falsch "rückübersetzt" und für den englischen Plural gebraucht wird. Wenn man Schrecklichkeiten wie "DVD's" oder "Pin's" lesen müssen, die in keiner Sprache der Welt korrekt sind.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#4 Christian Günther

Christian Günther

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 395 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Buxtehude

Geschrieben 03 December 2007 - 16:31

Na super - dies ist der typische Anfang eines "Guerilla-Marketing"-Threads. Darauf würde ich einiges wetten.

#5 Turbinenreiter

Turbinenreiter

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 206 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederösterreich

Geschrieben 03 December 2007 - 18:34

noch nicht gesehen, aber ich hab das spiel gezockt und werd deshalb den film sicher mögen. sicher keine tolle neue offenbarung - aber für die leute die das spiel kennen ein spaß.

#6 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 03 December 2007 - 18:46

Na super - dies ist der typische Anfang eines "Guerilla-Marketing"-Threads. Darauf würde ich einiges wetten.


Nein, da halte ich dagegen. :thumb:

Das Phänomen würde ich auch hier im Forum nicht unbedingt immer ausschließen, das kann schon mal sein, aber dafür bei "Schwerter des Königs" ist die Eigenmasse des Films (=hohes Budget, hohe Kosten für P+A) einfach zu groß.

Und: Wenn, dann hätte FOX damit vorher angefangen.

Tippe ich zumindest.

Bearbeitet von Oliver, 03 December 2007 - 18:46.


#7 MartinHoyer

MartinHoyer

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge

Geschrieben 03 December 2007 - 20:16

Nach "BloodRayne" bin ich vorsichtig geworden - der hat sogar meine "Doof, aber lustig"-Schmerzgrenze geknackt. Jetzt warte ich erst einmal ab, bis jemand den Film gesehen und ausführlich bewertet hat, dessen Urteil ich vertraue.
Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
(Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)

#8 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3166 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 03 December 2007 - 21:15

Nach "BloodRayne" bin ich vorsichtig geworden - der hat sogar meine "Doof, aber lustig"-Schmerzgrenze geknackt. Jetzt warte ich erst einmal ab, bis jemand den Film gesehen und ausführlich bewertet hat, dessen Urteil ich vertraue.


Selbst der Kritiker der hiesigen Zeitung hat von einem "unterhaltsamen Fantasy-Film" gesprochen. Zwar alles von vorne bis hinten bei HdR geklaut, aber wohl um längen besser, als andere Boll-Machwerke. Was mit einem entsprechend dicken Budget wohl auch nicht schwer fällt...

#9 Matthias

Matthias

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 905 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gießen/Hessen

Geschrieben 04 December 2007 - 13:00

Ich bin Fantasy Fan und kenne auch die Spiele. Bin aufgrund schlechter Kritiken mit neutraler Erwartungshaltung ins Kino gegangen. Wohlwollend ausgedrückt: ein sehr unterdurchschnittlicher Film. Boll setzt voraus, dass die Zuschauer komplett das Gehirn ausschalten. Selbst dann strotzt der Film von Logikfehlern. Beispiel: Ein Bösewicht klaut einfach mal so die 11 und 12 Legion des Königreiches. Die Krönung diese Unsinnigkeit ist aber der Kommentar des Königs "2/3" unserer Truppen wurden entwendet. Da fragt man sich, woraus die restlichen 10 Legionen bestehen? Jeweils aus 10 Mann :thumb: ? Leider sind selbst die Schlachten und Kämpfe des Films nich besonders spannend. Der Film ist wirklich nur für Fantasy Fans empfehlenswert, die lockere Unterhaltung suchen und den gewissen Retro-Charm mögen. Ein paar gelungene Momente gibt es allerdings.
Lieblingsautoren: Alastair Reynolds, R.C. Wilson, G. Benford

#10 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4827 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 04 December 2007 - 18:29

Ich bin Fantasy Fan und kenne auch die Spiele. Bin aufgrund schlechter Kritiken mit neutraler Erwartungshaltung ins Kino gegangen.

Wohlwollend ausgedrückt: ein sehr unterdurchschnittlicher Film. Boll setzt voraus, dass die Zuschauer komplett das Gehirn ausschalten. Selbst dann strotzt der Film von Logikfehlern.


Das ist doch sein Geschäftsprinzip. Und es funktioniert.
Mich haben die positiven Kritiken hier im Forum so mitgenommen, das ich letzte Nacht schon von dem Film geträumt habe - ohne ihn bisher gesehen zu haben. Es war kein schöner Traum, aber sehr blutig. :thumb:
"Dungeon Siege" spiele ich sehr gerne, aber leider umgeht Boll immer das "so doof das es Lustig ist Prinzip", und ist nur doof.

Gruß Markus

#11 GenomInc

GenomInc

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Borgholzhausen

Geschrieben 05 December 2007 - 19:28

Also ich habe mir den angesehen und war mir bevor der Film anfing leider nicht bewusst das er von Boll ist. Er verwendet die typischen Fantasy Elemente wie Held muss Familie retten , verbotene Wälder Elfen usw Das Ganze ist ja eigentlich nicht schlimm, mich störte es am Anfang auch nicht. Komisch wurde es erst als sich die"Elfen" von den Lianen herablassen. Aber fassen wir doch einfach zusammen was ich gut und schlecht an dem Film fand. Aber Achtung die Rezi enthält SPOILER

Also gestört haben mich die Elfen, die waren unnütz haben nichts zu der Story beigetragen. Die gefangennahme des Bösewichtes hätte auch von der Tochter des Magiers allein geschafft werden können.
Die Schnitte, zum einen waren es viel zu schnelle gerade in den Kampfszenen und dazu hat man dann einfach Bilder kopiert zb als Pfeile abgeschossen wurden und einschlugen, da bekam man die selben Bilder zu sehen, Eine 2 Kamera die den Einschlag der Pfeile aufgenommen hat hätte dort wunder getan.
Die Wesen unter der Erde in der Schlacht graben sie sich doch unterirdisch bis zu den Guten durch nehmen ein paar mit udn das war es dann keiner rennt weg wenn so eine Erdwall auf ihn zu kommt oder man sieht auch nicht wie die bekämpft werden....

Der Film hat auch was gutes, Ich habe mich zb gefreut Burt Reynolds mal wieder zu sehen.Die restlichen Schauspieler haben auch einiges noch aus dem Buch herausgeholt zwar nicht alle aber einige gute Momente gab es schon.
Die Spezial Effekts wenn die Magier sich in den"Nebel" und zurück verwandeln den finde ich einfach Klasse und gelungen.

Der Fehler des Films lag zum einen am Drehbuch das vor Fehlern nur so strotzte aber auch da dran das man bestimmte Element von denen man dachte ein Fantasy Film muss sie haben unbedingt einbauen wollte ( zb Elfen) Ich frage mich nur ob dieses auf Druck des Produzenten oder Regisseur geschah oder ob es der Drehbuchautor von sich war.

kurz zusammen gefasst bekommt der Film gerade wegen den Schauspielern die das beste noch rausgeholt haben noch 5 von 10 Punkten nach IMDB.com System.

Bearbeitet von GenomInc, 05 December 2007 - 19:31.

<>< Torsten aka GenomInc <><

Alle meine Texte stehen unter http://creativecommo...y-nc-sa/2.0/de/

#12 Matthias

Matthias

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 905 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gießen/Hessen

Geschrieben 05 December 2007 - 22:39

Der Fehler des Films lag zum einen am Drehbuch das vor Fehlern nur so strotzte aber auch da dran das man bestimmte Element von denen man dachte ein Fantasy Film muss sie haben unbedingt einbauen wollte ( zb Elfen) ..

Genau genomme handelt es sich um Dryaden - unterscheiden sich im Spiel deutlich von Elfen. Im Film waren sie aber tatsächlich unnütz.
Lieblingsautoren: Alastair Reynolds, R.C. Wilson, G. Benford

#13 GenomInc

GenomInc

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Borgholzhausen

Geschrieben 05 December 2007 - 23:50

okay ich habe das Spiel nie gespielt ...... auf mich wirkten sie halt mehr wie Elfen. als Dryaden hätte man sie vielleicht ein wenig Pflantlicher machen sollen von der Optik her....
<>< Torsten aka GenomInc <><

Alle meine Texte stehen unter http://creativecommo...y-nc-sa/2.0/de/

#14 Gast_Gast_Transformer_*_*

Gast_Gast_Transformer_*_*
  • Guests

Geschrieben 14 December 2007 - 09:27

Also ich habe mir den angesehen und war mir bevor der Film anfing leider nicht bewusst das er von Boll ist.
Der Fehler des Films lag zum einen am Drehbuch das vor Fehlern nur so strotzte aber auch da dran das man bestimmte Element von denen man dachte ein Fantasy Film muss sie haben unbedingt einbauen wollte ( zb Elfen)
kurz zusammen gefasst bekommt der Film gerade wegen den Schauspielern die das beste noch rausgeholt haben noch 5 von 10 Punkten nach IMDB.com System.


Okay, also 5 von 10 ist nicht grad sehr viel und Fehler im Drehbuch klingt auch nicht dolle, aber da ich in den Genuss von Freikarten kommen werde (praktisch, wenn FReunde im Kino arbeiten), dürfte es nicht allzu weh tun, wenn der Film nur Mittelmaß sein sollte ... allerdings kann ich dann im Nachhinein nicht behaupten, ich hätte nicht gewusst, dass er von Boll ist :thumb:

#15 GenomInc

GenomInc

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Borgholzhausen

Geschrieben 14 December 2007 - 18:57

naja vielleicht gefällt er dir ja besser als mir :-) auf jedenfall wünsche ich dir dann viel spass im Kino bei dem Film. ach ja udn schreib mal wie du ihn fandest.
<>< Torsten aka GenomInc <><

Alle meine Texte stehen unter http://creativecommo...y-nc-sa/2.0/de/

#16 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9814 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 September 2018 - 21:43

Der Film hat auch was gutes, Ich habe mich zb gefreut Burt Reynolds mal wieder zu sehen.

 

Ist, wie gerade gemeldet wurde, verstorben.

 

Den Genrefreunden vielleicht noch bekannt durch

 

Beim Sterben ist jeder der Erste / Flußfahrt

 

 

oder

 

Abenteuer in Neuguinea

 

 

(Letzterer hat damals besonders den Autoren der Romanvorlage sehr "begeistert" :lol:)


Bearbeitet von Jorge, 06 September 2018 - 21:57.




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0