Zum Inhalt wechseln


Foto

Klassiker Lesezirkel im Mai 2008


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
55 Antworten in diesem Thema

#1 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 14 March 2008 - 15:09

Zeitplan für den Mai-Lesezirkel:

15.3 - 1.4: Sammeln der Vorschläge, vorgeschlagen werden können alle Titel deren Erstveröffentlichung mindestens 10 Jahre zurück liegt.

1.4 - 15.4: Auswahlrunde, alle Interessierten posten in diesem Thread, bei welchen Titeln (Mehrfachnennungen natürlich möglich) sie mitlesen würden, die Moderatoren notieren dass im Eingangsposting

1.5 Öffnen des/der Thread(s)

Ein paar Anregungen für Klassiker findet man u.a hier

----------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Paradiese der Sonne
James Graham Ballard

Kopernikus
Nessa
yiyippeeyippeeyay
Rusch
Morn

----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Dr. Adder
K. W. Jeter

Dülp
yiyippeeyippeeyay
pirandot
Dave

----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Luzifers Hammer
Larry Niven, Jerry Pournelle

Kopernikus

----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Reise zum Mond und zur Sonne
Cyrano de Bergerac

Nessa
yiyippeeyippeeyay
Rusch
Morn

----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Redezvous mit Rama
Arthur C. Clarke

Kopernikus
yiyippeeyippeeyay
rockmysoul67
Don Pippo
Rusch
mlich
Pogopuschel
Dave

----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Von Zeit zu Zeit
Jack Finney

Kopernikus
Dülp
Nessa
yiyippeeyippeeyay
Rusch

----------------------------------------------------------

Eingefügtes Bild
Gateway
Frederik Pohl

Kopernikus
Dülp
Nessa
yiyippeeyippeeyay
mlich

Bearbeitet von Kopernikus, 01 April 2008 - 05:34.


#2 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 14 March 2008 - 16:26

James G. Ballard
"Paradiese der Sonne"
http://www.edition-p...lard/sonne.html

oder(falls die Nennung mehrerer Titel pro Person -wie beim letzten Mal- erlaubt ist)

K.W. Jeter
"Dr. Adder"
http://www.edition-p...eter/adder.html

#3 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 14 March 2008 - 17:47

oder(falls die Nennung mehrerer Titel pro Person -wie beim letzten Mal- erlaubt ist)


Das wäre zu diskutieren. Bei den Neuerscheinungen handhabe ich es ja so, das ich die aktuellen Titel der großen Verlage automatisch zur Abstimmung stelle (Sie würden so oder so vorgeschlagen werden)
Bei den Klassikern haben wir es bisher eigentlich immer bei einem Vorschlag pro Person gelassen, das können wir aber von mir aus gerne lockerer handhaben.

Apropos Vorschläge:

Eingefügtes Bild
Luzifers Hammer
Larry Niven, Jerry Pournelle

Als die Amateurastronomen Hamner und Brown einen neuen Kometen entdeckt hatten, sagten die Fachleute, die Chancen stünden eins zu hunderttausend, daß er die Erde träfe.

Als man ihn mit bloßem Auge sehen konnte, meinten die Wissenschaftler, die Chancen stünden eins zu tausend. Als der Hamner-Brown die Sonne umrundet hatte und auf den Erdball zuraste, räumten Fachleute ein, daß der Komet unseren Planeten möglicherweise streifen könnte, doch da er hauptsächlich aus dünneren Gas und Staub und ein paar Felsbrocken bestünde, sei die Gefahr minimal.

Und plötzlich ist der Kopf des Kometen heran. Ein paar Millionen Tonnen Staub und Wasser dringen in die Erdatmosphäre ein, riesige Gesteinsbrocken treffen die Oberfläche.

Luzifers Hammer fällt, löscht die Zivilisation aus und schleudert die Davongekommenen in ein dunkles Zeitalter der Barbarei und des nackten Überlebens.



#4 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 14 March 2008 - 17:48

falls die Nennung mehrerer Titel pro Person -wie beim letzten Mal- erlaubt ist


Ja, da hätten wir gleich den nächsten Diskussionspunkt. Ich fiel sehr darüber, dass in der letzten Neuerscheinungsvorschlagrunde gleich sehr viele Bücher von einer einzigen Person vorgeschlagen wurde. Kopernikus hat mir dann erklärt (wir haben ein bisschen pm't), dass für die Neuerscheinungen gleich die ganz neuen Erscheinungen des Marktes aufgezählt werden, aber dass dies für die Klassiker natürlich nicht gilt.

Damit alles fair bleibt, bin ich dafür, dass für die Klassikerrunde nur immer ein Vorschlag erlaubt ist.

(Es ist mir egal, aber dem Neuerscheinungszirkel würde ich empfehlen, auf die ganz neuen Frischlinge zwar hinzuweisen, aber es den Mitgliedern zu überlassen den eigentlichen Vorschlag zu machen.)

#5 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 14 March 2008 - 18:05

die Klassikerrunde nur immer ein Vorschlag


Alles klar...dann schlage ich "Paradiese der Sonne"(siehe oben) vor.

Bearbeitet von Jorge, 14 March 2008 - 18:06.


#6 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 March 2008 - 18:08

Nach den Reaktionen auf Harrison und Zahn würde in "Luzifers Hammer" nicht empfehlen.

#7 pirandot

pirandot

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 820 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schalksmühle

Geschrieben 14 March 2008 - 18:49

K.W. Jeter
"Dr. Adder"

Mit »Dr. Adder« könnte ich mich anfreunden, zumal das Buch noch ungelesen bei mir rumliegt … ;)
An schlechten Tagen, wenn es regnet, glaubst du, du hättest Magengeschwüre. Nur an schönen Tagen, wenn die Sonne scheint, da denkst du, du hättest Krebs. (Die MAD-Fibel des Lebens)
You, especially, I like. Passionate, sincere… …goofball. (Three to Tango)

#8 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 March 2008 - 22:04

Mein Vorschlag waere:


Cyrano de Bergerac
Reise zum Mond und zur Sonne

Gibt es gerade bei Jokers. Zitat von deren Homepage:

Cyrano de Bergerac (1619 - 1655) war ein kühner Vordenker seiner Zeit und ein begnadeter Romancier. In der »Reise zum Mond und zur Sonne« begibt er sich auf eine wunderbare Expedition - mit exorbitanter Fantasie und hintergründigem Witz. Z.B. sind die Mondbewohner sehr bemerkenswert. Sie ernähren sich von Duft, zahlen in Oden und nutzen ihre enorm langen Nasen als Sonnenuhr... So stellte Edmond Rostand (1868 - 1918) Cyrano dann auch in einem Theaterstück dar und machte ihn damit weltberühmt: als den Dichter mit der enorm langen Nase.
359 S., einige s/w-Abbildungen, 13 x 19 cm, geb., SU.
Eichborn Verlag



#9 Matthias

Matthias

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 905 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gießen/Hessen

Geschrieben 15 March 2008 - 01:53

Rendezvous mit Rama von Arthur C. Clarke im April erscheint eine Neuauflage.
Lieblingsautoren: Alastair Reynolds, R.C. Wilson, G. Benford

#10 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7843 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 15 March 2008 - 13:21

Mir ist alles recht. Nur kein zweites Blackcollar. Das Buch wird mich wohl noch ne Weile begleiten. Zäh Zäh.

#11 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 15 March 2008 - 14:11

Mein Vorschlag waere:
Cyrano de Bergerac
Reise zum Mond und zur Sonne

Gibt es gerade bei Jokers. Zitat von deren Homepage:


Bestimmt nicht ganz einfach zu lesen, aber sicherlich interessant.

Gibt es das Buch derzeit neu zu kaufen? Ich glaube her nicht. Wie sieht es mit gebrauchten Büchern aus?

#12 DonPippo

DonPippo

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 114 Beiträge
  • Wohnort:Graz, Österreich

Geschrieben 15 March 2008 - 21:51

Bestimmt nicht ganz einfach zu lesen, aber sicherlich interessant.

Gibt es das Buch derzeit neu zu kaufen? Ich glaube her nicht. Wie sieht es mit gebrauchten Büchern aus?

http://www.amazon.de...z...5907&sr=1-4

#13 Dülp

Dülp

    Mikronaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 37 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mannheim

Geschrieben 19 March 2008 - 21:40

Da ich es eh gerade lesen will, schlage ich"Von Zeit zu Zeit" von Jack Finney vor.

Andererseits - angesichts dieser Nachricht spricht fast alles für mlichs Vorschlag.

Und Dr. Adder hört sich auch gut an....Verdammt. Ich kann mich nicht entscheiden.

#14 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 20 March 2008 - 09:03

"Von Zeit zu Zeit" ist für mich immer noch einer der besten Zeitreisen Romane. Klasse Werk und es wird neu bei Heyne aufgelegt. Allerdings ist da auch der Folgeroman mit drinnen und der ist nicht das gelebe vom Ei. Ich würde also vorschlagen nur "Von Zeit zu Zeit" (alternativ "Das andere Ufer der Zeit") zu lesen.

#15 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 20 March 2008 - 09:26

Von Zeit zu Zeit kommt im August als Neuauflage (Sammelband mit der Fortsetzung) bei Heyne (Meisterwerke-Reihe) raus, ich würde daher vorschlagen, die Nominierung bis dahin zu verschieben. Was Clarke angeht, überlege ich gerade ob vielleicht ein 3-Monatiger ACC-Zirkel. analog zu den PKD-Runden Sinn macht. Der Mann hat uns so viele Bücher hinterlassen, das wäre eine Lebensaufgabe, die alle durchzuarbeiten.

#16 Dave

Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 20 March 2008 - 11:31

Was Clarke angeht, überlege ich gerade ob vielleicht ein 3-Monatiger ACC-Zirkel. analog zu den PKD-Runden Sinn macht. Der Mann hat uns so viele Bücher hinterlassen, das wäre eine Lebensaufgabe, die alle durchzuarbeiten.

Das ist eine schöne Idee, allerdings sind einige Romane vergriffen bzw. auch gar nicht in deutscher Sprache zu haben, meine ich.
Bei PKD bot es sich ja an durch diese tolle Reihe von Heyne.
Für meinen Geschmack könnten sie das auch bei A.C. Clarke so machen, das wäre eine feine Sache...

#17 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 20 March 2008 - 15:23

Was Clarke angeht, überlege ich gerade ob vielleicht ein 3-Monatiger ACC-Zirkel. analog zu den PKD-Runden Sinn macht. Der Mann hat uns so viele Bücher hinterlassen, das wäre eine Lebensaufgabe, die alle durchzuarbeiten.


So? Ich konnte mich nie richtig für Clarke begeistern. Seine Protagonisten sind mir zu blutleer. Das einzige Buch, das ich von ihm mochte, war "Fountains of Paradise".
Und wiederkehrenden Lesezirkel machen IMHO keinen Sinn. Man sieht ja auch bei den Dick Romanen, wie wenig sich diese Lesezirkel durchsetzeten.

#18 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 22 March 2008 - 08:18

Man sieht ja auch bei den Dick Romanen, wie wenig sich diese Lesezirkel durchsetzeten.


Dick hat seine Fans und Clarke hat seine Fans. Ich habe so das Gefühl, dass gerade diese beiden SF-Autoren die zwei entgegengesetzten Sphären des SF entsprechen. Ich z.B. liebe Clarke und verabscheue Dick. So was spiegelt sich natürlich in festen Lesezirkeln; so mache ich beim Dick-Lesezirkel nicht mit.

Allerdings war ursprünglich geplant, jedes Jahr einen anderen Autoren zu nehmen, und Dick war nur für das erste Jahr gedacht.

#19 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2008 - 11:32

Verdammt. Ich kann mich nicht entscheiden.


Das gute an der Abstimmung ist eigentlich, dass man sich nicht entscheiden muss. Man gibt einfach an, welche Buecher man mitlesen wuerde.


Ich frage mich, ob man beim Klassiker-Lesezirkel nicht auch automatisch die Neuerscheinungen bzw. -auflagen, die die Kriterien erfuellen, als nominiert betrachten sollte, analog zum Romanlesezirkel. Was haltet Ihr davon?

#20 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 24 March 2008 - 19:56

Ich frage mich, ob man beim Klassiker-Lesezirkel nicht auch automatisch die Neuerscheinungen bzw. -auflagen, die die Kriterien erfuellen, als nominiert betrachten sollte, analog zum Romanlesezirkel. Was haltet Ihr davon?

Ich bin sehr dagegen. Ich wünsche mir weiterhin eine faire und ausgewogene Auswahl - von den Mitgliedern bestimmt.

#21 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2008 - 20:39

Ich habe heute bei Thalia die Gateway-Triologie von Pohl gesehen, wäre das nicht etwas für euch ?

#22 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 25 March 2008 - 20:46

Ich habe heute bei Thalia die Gateway-Triologie von Pohl gesehen, wäre das nicht etwas für euch ?


War das jetzt als Vorschlag gemeint? Dann stört mich die Formulierung "euch" allerdings etwas <_<

#23 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7843 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 26 March 2008 - 09:54

War das jetzt als Vorschlag gemeint? Dann stört mich die Formulierung "euch" allerdings etwas ;)


Stimmt. Er wollte sich doch nicht mehr beteiligen weil hier alles verrißen wird <_<

#24 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 March 2008 - 10:25

Ich wünsche mir weiterhin eine faire und ausgewogene Auswahl - von den Mitgliedern bestimmt.


Hallo Rocky!

Ich verstehe nicht, wie eine automatische Nominierung von neu erschienen Klassikern die Auswahl verzerren wuerde. Ich denke, diese Vorgehensweise waere nach wie vor fair und vielleicht sogar ausgewogener, da ja die Mitglieder auch ihren Vorschlag zusaetzlich nominieren koennen. Fuer den Monat Mai waeren unter den Neuerscheinungen dann automatisch Jorges und mlichs Vorschlaege dabei sowie noch zusaetzlich Farmers "Flusswelt der Zeit" (und vielleicht noch weitere, die mir jetzt nicht bewusst sind). Das koennte mMn die Auswahl vergroessern.

#25 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 26 March 2008 - 13:03

Hallo Rocky!

Ich verstehe nicht, wie eine automatische Nominierung von neu erschienen Klassikern die Auswahl verzerren wuerde. Ich denke, diese Vorgehensweise waere nach wie vor fair und vielleicht sogar ausgewogener, da ja die Mitglieder auch ihren Vorschlag zusaetzlich nominieren koennen. Fuer den Monat Mai waeren unter den Neuerscheinungen dann automatisch Jorges und mlichs Vorschlaege dabei sowie noch zusaetzlich Farmers "Flusswelt der Zeit" (und vielleicht noch weitere, die mir jetzt nicht bewusst sind). Das koennte mMn die Auswahl vergroessern.


Ich sehe das so:

Nehmen wir mal an, "Spaceman09" nominiert "Out in Space" von "Jon Jonson". Er will wirklich gern dieses Buch lesen, diskutieren, und er übernimmt auch gerne die Moderation des Zirkels. Auch hat er zuvor geschaut, dass das Buch erhältlich ist. Dass heisst, er wird dafür sorgen, dass was läuft in diesem Monat, falls sein Buch gewählt wird.

Nehmen wir auch mal an, dass automatisch sechs weitere Bücher zur Auswahl stehen, weil diese zufällig erneut auf dem Markt herauskommen. Jetzt muss Spaceman09 gegen sechs Bücher kämpfen, obwohl niemand sich wirklich für diese Bücher einsetzt. Schliesslich verliert sein Kandidat mit einer Stimme. Es wird also ein Buch gelesen, für das niemand sich engagieren will und halt als einzigen Vorteil hat, dass es gerade neu herausgegeben wird.

Ich bin für KLASSIKER im Klassikerlesezirkel: Romane, die nicht neu sind und die "endlich" von Leuten gelesen und diskutiert werden können. Selbstverständlich habe ich nichts gegen eine kleine Liste à la "diese Romane werden diesen Monat neu aufgelegt; ihr könnt auch hier einen Vorschlag herauspicken".

#26 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 March 2008 - 19:24

War das jetzt als Vorschlag gemeint? Dann stört mich die Formulierung "euch" allerdings etwas :rofl1:


Ich mache hier definitiv nicht mehr mit.
Das heisst aber nicht, daß ich auf so etwas nicht aufmerksam mache, wenn ich es zufällig sehe.

#27 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4922 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 27 March 2008 - 17:42

Ich mache hier definitiv nicht mehr mit.


Warum denn nicht?

Ich finde, wir sollten das System so belassen, wie es ist. Es gibt ja auch immer noch die Möglichkeit für einen offenen Lesezirkel.
Clarke fände ich aus gegebenem Anlass passend.

#28 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12815 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 March 2008 - 19:32

:
Ich bin für KLASSIKER im Klassikerlesezirkel: Romane, die nicht neu sind und die "endlich" von Leuten gelesen und diskutiert werden können. Selbstverständlich habe ich nichts gegen eine kleine Liste à la "diese Romane werden diesen Monat neu aufgelegt; ihr könnt auch hier einen Vorschlag herauspicken".

Ich möchte hier nicht zu weit den Mund auf machen, da ich es kaum je schaffe das Buch je bis Ende des aktiven Monats auch nur an zu fangen, aber möchte dann doch einen positiven Quietschlaut für rockys Argumentation einbringen; sich nur am aktuellen Buchmarkt, also aktuellen Neuauflagen von Klassikern, zu orientieren ist mein Ding sicher nicht. Nur jedes 3. Buch, das ich kaufe (oft leihe ich auch nur), ist nicht gebraucht.

Kompromissvorschlag: Die Klassiker-Neuerscheinungen werden vom Mod nur als "Hinweis in Klammern" am Anfang gepostet, und müssen je von mindestens einem Beitrag, der im Abstimmthread folgt, adoptiert werden, um abstimmbar zu werden.

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 27 March 2008 - 19:54.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im April...

Colonel: Wenn Sie schon meinen Namen kennen, müßten Sie auch wissen, dass ich vor Ihnen genauso viel Respekt habe wie vor einer Klapperschlange.

M. Geheimwaffe: Ich kann also nichts mehr sagen?

Colonel: Nichts. Die Würfel sind gefallen. (hebt Pistole, Finger am Abzug)

M. Geheimwaffe: Dann tun Sie mir Leid. Leben Sie wohl, Colonel Johns. (Pistole zuckt, macht dabei aber einen Bogen in der Luft)

<PENG!>

(Assassine vs. Psi-Befähigten, in Geheimwaffe Mensch, Ullstein-Verlag, Sn. 10 & 11, by Tucker)

 


#29 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 29 March 2008 - 09:40

So, ich denke wir haben lange genug gewartet, außerdem hatten wir in einer Klassikerrunde schon lange nicht mehr so viele Vorschläge. Die Gateway-Trilogie habe ich mit aufgenommen, unabhängig davon, ob der Vorschlagende nun mit liest oder nicht ist das eigentlich eine gute Idee. Ich biete dann bis zum 15.4 um Wortmeldungen, wer wo mitlesen würde. Alle Vorschläge können im ersten Beitrag noch mal in aller Ruhe nachgelesen werden.

Bearbeitet von Kopernikus, 29 March 2008 - 09:41.


#30 pirandot

pirandot

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 820 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schalksmühle

Geschrieben 29 March 2008 - 11:38

Mir fehlt bei den angebotenen Büchern das ebenfalls vorgeschlagene »Dr. Adder« von K. W. Jeter …
An schlechten Tagen, wenn es regnet, glaubst du, du hättest Magengeschwüre. Nur an schönen Tagen, wenn die Sonne scheint, da denkst du, du hättest Krebs. (Die MAD-Fibel des Lebens)
You, especially, I like. Passionate, sincere… …goofball. (Three to Tango)


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0