Zum Inhalt wechseln


Foto

Themenwochenende / Themenbereiche


54 Antworten in diesem Thema

#1 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 18 March 2008 - 12:32

Anhand der derzeitigen Vorschläge mal hier die (immer sich flexibel ändernde) Planung für die Themenwochenenden auf fictionfantasy. Ab Freitag läuft das Thema "Tierhorror". Hierfür habe ich dank Max Pechmann schon einiges an Material um alle drei Tage gut mit Interessantem füllen zu können. Ende März, Anfang April will ich mich ein Wochenende dem guten alten Godzilla widmen, evtl. nehm ich da noch King Kong mit rein. Im Bereich Juni - ist aber noch nicht fest - "Sternen von Superhelden" Noch ohne Datum die Themen "Alternativ/Parallelwelten" "Städte in der Phantastik bzw. Phantastische Städte"
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#2 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 24 March 2008 - 22:37

Ich habe eine Anregung bekommen, doch einmal sich mal an einem Wochenende jeweils einer alten Heftromanreihe zu widmen. Beispiele wären die Terra oder Utopia Reihe, aber auch Serien wie Zauberkreis, Raumschiff Promet oder Raumschiff Orion. Möglichkeiten gibt es hierzu ja viele. Wer hat Interesse, seine alten Heftromane aus dem Regal zu ziehen und die eine oder andere Rezension über einen der fast schon vergessenen Romane zu schreiben? Ich denke, das wären sicher interessante Rezensionen, ich persönlich kann aus meiner Sammlung ebenfalls einiges hier beisteuern...
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#3 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 06 April 2008 - 08:26

Themenschwerpunkt auf Fictionfantasy.de ab dem 30. Mai:

Parallele Welten - ein weites Feld

Als ich neulich in meinem To-Read-Stapel gleich drei phantastische Romane mit Nazis vorfand, dachte ich mir unschuldig: He, warum nicht mal ein Themenschwerpunkt dazu? Nach fünfminütigem Nachdenken hatte ich dann aber doch keine Lust mehr, Hitler & Konsorten eine so herausragende Bedeutung auf unserer Seite einzuräumen, und beschloss, das Thema weiter zu fassen.
Also kam ich auf die Idee mit den parallelen und alternativen Welten, was sich dann - wie schon der olle Fontane sagte - als weites Feld entpuppte.

1980 beschrieb das Heyne Lexikon der Science Fiction Literatur [Band 1, (München, 1980), Seite 141] dieses Teilgebiet der SF noch - gewohnt flapsig - wie folgt:

"Was unterscheidet Alternativ- von Parallelwelten? Die Voraussetzung, eine davon zu erreichen, besteht in der SF nicht selten darin, daß der Protagonist durch eine "Dimensionslücke" rutscht. Findet er sich dann in einem London wieder, auf dessen Big Ben das Hakenkreuz prangt, kann er damit rechnen sich in einer Alternativwelt aufzuhalten. Sieht er jedoch eine finstere Burg, über deren Türmen schwingenbewehrte Menschen ihre Kreise ziehen, während neben ihm grüngeschuppte Drachen auf einer Aue äsen - ist er in einer Parallelwelt gelandet."

Eine Parallelwelt ist ein anderes Universum, das neben dem unsrigen existiert und von ihm durch eine irgendwie geartete Barriere getrennt ist [siehe die "Dimensionslücke" oben]. Natürlich können ganze Universen auf diese Art und Weise nebeneinander liegen (Multiversum!) - oder zumindest völlig unterschiedliche Welten. In der Fantasy vor Allem wird diese Möglichkeit ja auch immer wieder ausgenutzt. Man denke etwa an Stephen Donaldsons diverse Romane. Natürlich gibt es auch zahllose Romane, in denen Wesen aus anderen Dimensionen sich bei uns 'breit machen', ein Motiv, das gerade die Horror-Literatur immer wieder benutzt hat. Allerdings sind in solchen Büchern die Herkunfts-Parallel-Welten wohl eher von nebensächlicher Bedeutung.
In der Science Fiction sind parallele Welten sehr oft Versionen der Erde, in denen sich die Geschichte ab einem bestimmten Zeitpunkt anders entwickelt hat. Also etwa: Was wäre, wenn die Mongolen im 13. Jahrhundert die ganze Welt erobert hätten? Was wäre, wenn die spanische Armada nicht abgesoffen wäre? Oder, das beliebteste Gedankenspiel von allen: Was wäre, wenn Nazi-Deutschland den 2. Weltkrieg gewonnen hätte? Diese Art von Roman bezeichnet man als Alternativweltroman. Alternativweltromane bilden - laienhaft ausgedrückt - eine Teilmenge/Untergruppe der Parallelweltromane. Gleichzeitig besitzt die Menge der Alternativweltromane selbst noch eine weitere populäre Teilmenge/Untergruppe, nämlich die sogenannten Steampunkromane. Diese Werke bezeichnen Alternativweltromane, die meist vor einem viktorianischen Hintergrund angesiedelt sind.
Ich möchte an dieser Stelle nicht weiter ins Detail gehen. Zumal ich sonst womöglich vom X-ten ins N-te käme und noch anfinge zu diskutieren, ob ein Werk wie Paul J. McAuleys "Pasquales Florenz" Steampunk ist (das Buch spielt zwar während der Renaissance in Italien, aber, hey!, es gibt Dampfmaschinen). Oder zum Beispiel China Miévilles Bas-Lag-Romane: Die sind zwar eindeutig nicht auf der Erde angesiedelt - aber wurde der Autor denn nicht von Dickens & Co. beeinflusst?
Wenn ich ehrlich bin, interessieren mich Definitionen der oben eingeführten Begriffe persönlich gar nicht sonderlich. Man muss allerdings wohl eine ungefähre Vorstellung von ihrer Bedeutung haben, um sich zum Thema allgemeinverständlich äußern zu können (Fachterminologie halt).

Warum schreibe ich dies alles überhaupt?
Natürlich einerseits, um auf uns aufmerksam zu machen.
Andererseits suche ich aber auch Leute, die Lust haben, irgendetwas in schriftlicher Form zum Thema beizusteuern. Wenn Ihr ein Buch/einen Film/einen Comic/eine Fernsehserie kennt, die auch nur entfernt in das von mir beschriebene Zielgebiet passt, dann schreibt doch etwas zu diesem Thema und schickt es uns. Vielleicht habt Ihr ja auch beim Lesen meiner bisherigen Sätze gedacht: "Puh, der Kerl hat aber nun wirklich gar keine Ahnung von den Begriffen, mit denen er hantiert!" Wenn dem so ist: Klasse! Schreibt einen Artikel, in dem Ihr uns erklärt, was Sache ist!
Schickt Eure Beiträge einfach an die auf www.fictionfantasy.de angegebene Adresse (womöglich mit einer Anmerkung, dass sie für diesen Themenschwerpunkt bestimmt sind).
Wenn Ihr zu irgendeinem Zeitpunkt weitere Fragen habt, könnt Ihr die jederzeit an mich richten. Zum Beispiel hier auf dieser Seite oder indem Ihr mir hier oder auf Fictionfantasy eine interne Mail schreibt.
Ich hoffe, einige unter Euch werden den Autor in sich erkennen und sich beteiligen! Zögert nicht, dies ist die große Chance, Euer Ego auszuleben! [Das war jetzt natürlich ein Witz - man soll nicht von sich auf andere schließen :( ]

Damit Ihr schon einmal wisst, was Euch u.a. erwartet:
Ich selbst werde für den Themenschwerpunkt den Debütroman des Walisers Owen Sheers rezensieren - "Resistance". Daneben versuche ich auf jeden Fall Diana Wynne Jones' "Sophie im Haus des Zauberers" zu lesen, Philips Roths "Verschwörung gegen Amerika" und Michael Chabons "Die Vereinigung jiddischer Polizisten".
Auf meinen Bücherregalen findet sich noch einiges mehr zum Thema, etwa:
Carl Amery - An den Feuern der Leyermark,
Kingsley Amis - Die Verwandlung,
Michael Bishop - Dieser Mann ist leider tot,
James P. Blaylock - Homunculus,
Paul J. McAuley - Pasquales Florenz,
Christopher Priest - The Separation.
Aber ob ich davon bis Ende Mai noch viel schaffe, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wir haben natürlich außerdem noch eine ganze Reihe von Artikeln zum Thema in unserem Archiv, auf die ich Ende Mai auf Fictionfantasy.de zumindest im Einzelnen hinweisen werde.
Also, nochmals: Ich würde mich sehr freuen, wenn einige von Euch sich in irgendeiner Weise beteiligten!
Vielleicht bis bald.
Gruß, Rainer

#4 Donovans Hirn

Donovans Hirn

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 April 2008 - 08:56

Ich mach auf jeden Fall mit. Möglicherweise finde ich ja noch die ein oder andere Filmperle. Schön, dass du Blaylock dabei hast (einer meiner Lieblingsautoren). Da könnte ich noch weitere Bücher von ihm hinzufügen, die irgendwie mit Parallelwelten zu tun haben. Sicher finden sich auch noch andere Bücher. Viele Grüsse von Donovans Hirn (Max) :(

#5 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 06 April 2008 - 10:11

Ah, bist Du womöglich unser Filmrezensent Max P.? Wenn ja, war ich offenbar bisher der Einzige, der das nicht wusste. (Im Übrigen duze ich Dich ab jetzt auch. Bisher habe ich Dich auf Fictionfantasy - aus Scheu, Leuten ungefragt zu nahe zu treten - ja immer umständlich als "Her Siodmak" oder so gesiezt.) Es wäre natürlich toll, wenn Du was zum Thema schreiben könntest! Falls Du selbst "Homunculus" rezensieren möchtest, lass es mich im Übrigen einfach wissen (ich habe ja noch genug auf meiner Liste). Außerdem hätte ich, falls Du 'Blaylock-Rezensionsmaterial' benötigst, noch eine vorzeigbare Ausgabe von "Hokusais Gral" im Regal, die ich Dir verehren könnte. (Ich weiß spontan zwar gar nicht, ob der ins Themenschema passt, aber allzu genau muss man das ja nicht nehmen.) Möglicherweise hast Du als Blaylock-Fan das Buch natürlich bereits selbst. Na ja, das Angebot steht jedenfalls. Gruß und bis bald, Rainer

#6 Donovans Hirn

Donovans Hirn

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 April 2008 - 15:14

Genau der bin ich. Übrigens war "Donovans Hirn" der erste SF-Roman, den ich gelesen hab. Stimmt, ich hab sämtliche Blaylock-Ausgaben selbst. Auch die Fortsetzung von "Homunculus" mit dem Titel "Lord Kelvins Machine", das leider nie den Weg nach Deutschland gefunden hat. Zusammen mit "The digging Leviathan" bilden alle drei Bände ja eine Art Trilogie. - Gut, gerne würde ich "Homunculus" besprechen. Dann gibt es noch "Land der Träume" und "Brunnenkinder", die ebenfalls zum Thema Parallelwelten passen. - "Hokusais Gral" hab ich in der Tat selbst. Trotzdem vielen Dank für dein Angebot!!! Aber du hast recht, der Roman passt eher nicht zu dem Thema. :( Viele Grüsse Max

#7 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 06 April 2008 - 18:27

Ahh, das ist interessant: Es gibt ja Rezensenten, die wohl nur der Erscheinen ihrer Rezis zur Kenntnis nehmen, aber Du liest mit. Schön. Übringes ergänzt Du uns wunderbar. Ich rezensiere selten Filme und nie Horror Streifen, weil mir diese Genre einfach nicht liegt. Bin halt ein Weichei. :rolleyes:

#8 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 06 April 2008 - 19:05

Toll, dass Du was über Blaylock schreiben kannst, Max! Wie Rupert bin ich übrigens auch zunehmend ein Weichei. Habe (als Sarah-Polley-Fan) diese Woche zum zweiten Mal versucht, mir die neuere Verfilmung von "Dawn of the Dead" im TV anzuschauen. Hat wieder nicht geklappt. Na, vielleicht irgendwann mal. Viele Grüße, Rainer

#9 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 08 April 2008 - 18:01

Ein paar Buchtipps:

http://www.scifinet....?showtopic=3476
http://www.scifinet....?showtopic=1817
http://www.scifinet....?showtopic=3812
http://www.scifinet....?showtopic=4428

#10 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 09 April 2008 - 11:13

Vielen Dank für die Links, Jorge! In diesen Threads werden wirklich eine ganze Menge Bücher erwähnt. Und mir ist wie Schuppen von den Augen gefallen, dass Michael Coneys "Charisma" ja auch eine Art Parallelweltroman ist (den ich - wo's gerade so schön passt - mal wieder lesen sollte). Ich werde mir die Hinweise in den Threads alle noch einmal viel genauer Ende Mai anschauen, um bei Fictionfantasy auf möglichst viele Bücher hinweisen zu können. Gruß, Rainer

#11 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 09 April 2008 - 11:18

Leider hab ich nicht soviel Zeit, um mir mehrere Bücher durchlesen zu können, aber ich werde mich sowohl mit dem Buch als auch Film "Vaterland" beschäftigen. Fiktive Parallelwelten schon fiktiver Universen zählen hierbei wohl nicht dazu, oder? Es gibt ja von Star Trek und Star Wars beispielsweise ja einige Ausarbeitungen hierzu.
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#12 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 30 May 2008 - 11:54

Themenschwerpunkt Parallelwelten: So, innerhalb der nächsten 7-10 Tage werde ich etwa 2 Dutzend Artikel zum Thema auf die Startseite von fictionfantasy stellen. Etwa die Hälfte davon sind neu und stammen von Max Pechmann und mir [herzlichen Dank, Max, für Deine tolle Mithilfe!], die übrigen stammen aus unserem Archiv. Außerdem werde ich nach und nach auf der Seite zum Thema, die sich bald rechts oben auf unserer Startseite wird anklicken lassen [ein wirklich hübsches Logo, Jürgen] Links zu weiteren Rezensionen angeben. Max wird sich in seinen Artikeln, glaube ich, mit Romanen von James P. Blaylock sowie einigen Filmen beschäftigen. Ich werde die folgenden Bücher rezensieren: Owen Sheers - Resistance [www.fictionfantasy.de/article6948] Diana Wynne Jones - Sophie im Schloss des Zauberers (Howl-Trilogie, Band 1) Christopher Priest - The Separation Michael Bishop - Dieser Mann [= PKD] ist leider tot Kingsley Amis - Die Verwandlung Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika. Der Roman von Roth könnte sich um einige Tage verspäten - ich lese noch und werde in den nächsten Tagen nicht immer viel Zeit haben. Bei der Vorankündigung zu diesem Themenschwerpunkt habe ich ja auch geschrieben, ich wolle unbedingt Michael Chabons "Die Vereinigung jiddischer Polizisten" lesen. Das plane ich weiterhin, ich muss nur erst einmal an das Buch kommen (also kommt mal in die Pötte, liebe Leute der Stadtbibliothek X). So, hoffentlich werden Euch einige unserer Parallelweltartikel interessieren. Gruß, Rainer

#13 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 13 September 2008 - 20:23

Das nächste geplante grössere Thema ist "Städte in der Phantastik bzw. Phantastische Städte". Wann sollen wir den Beginn hierfür ansetzen bzw. wieviel Zeit braucht ihr für die Vorbereitungen der Rezensionen?
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#14 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 13 September 2008 - 21:46

Puh, da muss ich mal überlegen, welche Bücher zum Thema passen. Viele fallen mir da nicht ein: Necropolis schon mal, aber da habe wir ja schon Rezensionen. Dann aber fällt mir wenig ein.

#15 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 14 September 2008 - 08:21

Ich muss mal nachher meine SF-Regale durchsehen. Spontan fielen mir Michael Bishops 2 Atlanta-Bücher ein, die ich immerhin schon 25 Jahre nicht mehr gelesen habe (an die beiden - also "Die Cygnus-Delegation" und "Die Jahre in den Katakomben" - dachte ich ja auch gleich, also Du das Thema vor 'nem halben Jahr zum ersten Mal ansprachst). Ansonsten bin ich zwar seit 3 Wochen endlich Besitzer von "Perdido Street Station"; von dem Buch haben wir aber auch einige Besprechungen, und bei so dicken Schinken besteht immer die Gefahr, dass ich zwischendrin stecken bleibe. - 2 Minuten Denkpause - Mir sind noch Brunners "Die Plätze der Stadt" und Élisabeth Vonarburgs "Die schweigende Stadt" eingefallen. Wann willst Du das Thema denn starten. So zu Weihnachten? Oder viel früher? Eine gewisse Vorlaufzeit bräuchte ich schon. Grüße, Rainer

#16 Donovans Hirn

Donovans Hirn

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 8 Beiträge

Geschrieben 14 September 2008 - 14:25

Ich denke, Filmrezensionen (z.B. Dark City) zum Thema koennte ich bereits Ende Oktober liefern. Ich wuerde dann aber auch Filme hinzunehmen, in denen es zwar nicht um die Stadt geht, sondern die Stadt eine wesentliche Rolle hinsichtlich von Atmosphaere usw. spielt (z.B. Immortal). Fuer die Buchrezensionen wuerde ich dann doch laenger brauchen. Z.B. wuerde ich dann u.a. die Stadt-Anthologie von Thomas Ligotti vorstellen (hab gerade den Titel vergessen). Ich koennte aber auch ein paar SF-Buecher beisteuern. Z.B. Die heimgesuchte Stadt (jetzt hab ich den Autor vergessen). :(

#17 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 14 September 2008 - 14:51

Da fällt mir noch eines ein: Die Stahlhöhlen von Isaac Asimov. Das kann ich rezensieren (oder habe ich das schon - muss mal nachsehen)

#18 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 14 September 2008 - 15:11

Dann sagen wir einfach, das wir Anfang Dezember das Thema ansetzen, das müsste allen genügend Vorlaufzeit geben. Ich setz dann die Tage noch was auf die Info-Seite der Homepage
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#19 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 19 September 2008 - 19:41

Nächstes Wochenende gibts es ein Batman Special! Geboten wird vor allem ein Einblick in den Comic-Batman - hier wird der Zyklus Knightfall betrachtet (der immerhin 72 Comihefte umfasst), sowie das Frank Miller Trio (Batman: The Dark Knight Returns / Batman: Year One / Batman: The Dark Knight Strikes Again). Ebenso gibts eine Rezension des aktuellen Filmes. Und mal sehen was ich sonst noch schaffe...
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#20 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 26 September 2008 - 08:28

Die Batman-Themenwoche ist angelaufen - ich hoffe es finden sich einige interessante Artikel für euch.
Am besten erreichbar über http://www.fictionfa...tter-uebersicht
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#21 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 29 September 2008 - 12:10

Die Themenseite der Batman-Woche ist nun unter
http://www.fictionfa...tter-uebersicht
erreichbar. Dort könnt ihr auch schon sehen, welche Beiträge die nächsten Tage noch kommen werden.

Während das Batman Thema noch im vollem Gange ist, könnt ihr euch gedanklich schon auf das nächste Thema vorbereiten. Diesmal dreht sich alles um die Fantasy-Reihe Forgotten Realms / Vergessene Reiche. Der Start steh noch nicht genau fest, wird aber in der ersten Hälfte des Oktober sein.
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#22 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 21 November 2008 - 15:10

Max hat mir jetzt schon einige Sachen für das Thema "Städte" geschickt, wie weit seid ihr?
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#23 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 24 November 2008 - 16:51

"Städte in der Phantastik bzw. Phantastische Städte"

http://www.scifinet....?showtopic=5618

http://www.scifinet....?showtopic=6161

http://www.scifinet....?showtopic=6835

http://forum.sf-fan....opic.php?t=1294

Jeff Vandermeer
"Stadt der Heiligen und Verrückten"
http://www.klett-cot...t_products=1888
"Shriek"
http://www.klett-cot...t_products=2141


TV-Tipp

"Schwimmende Städte - Siedlungen der Zukunft?"
http://www.3sat.de/h...8323/index.html

#24 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 06 December 2008 - 23:59

Philip Reeve
"Mortal Engines - Krieg der Städte"
http://en.wikipedia..../Mortal_Engines

Hab`ich zum Nikolaus an den Jüngsten meines Bruders verschenkt...dieser ist schon zur Hälfte durch und äußerst begeistert.

#25 raps

raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 07 December 2008 - 17:40

Ich habe "Mortal Engines" , d. h. den ersten (von vier) Bänden der "Hungry City Chronicles", vor Zeiten mal rezensiert:

http://www.fictionfa...rticle5659.html

Grüße, Rainer

#26 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 21 December 2008 - 19:44

"Die Chroniken von Centrum"
http://www.ehapa-com...iew=reihenintro
http://www.bedethequ...es_25052004.jpg

Bearbeitet von Jorge, 21 December 2008 - 19:46.


#27 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 03 January 2009 - 08:48

Deadline für die phantastischen Städte ist jetzt der 15. Januar. Das drauf folgende Wochenende gibts das namensgleiche Themenwochenende. Darauf folgt ein Lovecraft Themenwochenende. hierfür habe ich dankenswerterweise schon tolle Unterstützung bekommen. Allerdings freue ich mich natürlich auf weitere passende Einsendungen.
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#28 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 04 January 2009 - 02:45

Deadline für die phantastischen Städte


In der Ausstellung Updating Germany (heute gesehen) waren dazu ein paar schräge Sachen:

MEtreePOLIS - eine Stadt des Jahres 2108, die durch Verbindung von Gentechnik/Elektronik wachsen soll und deren Bürger "von Natur aus glücklich und wohlhabend sind"...ziemlich ausgeflippt, das ganze.
Mehr über dieses und anderes: http://wwwhwkn.com

Open the House - eine wahrhaft geniale Utopie: Durch Klimakleidung der Bewohner werden Wände überflüssig, die Häuser haben nur noch ein Dach, durch die fehlenden Wände sollen die sozialen Kontakte ansteigen :thumb: .

Bearbeitet von Jorge, 04 January 2009 - 02:47.


#29 Konrad

Konrad

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1297 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 04 January 2009 - 13:32

Deadline für die phantastischen Städte ist jetzt der 15. Januar. Das drauf folgende Wochenende gibts das namensgleiche Themenwochenende.

Mir sind noch ein paar Bücher eingefallen, die ich bis jetzt noch nicht auf den Listen gesehen habe:

Isaac Asimov: "Der Mann von drüben"
Beschreibt zwei völlig verschiedene Stadtkulturen, die durch einen Mord kurz vor einem Krieg stehen, die weitgehend unterirdische Stadt New York City am Boden und die Weltraumstadt der Astroniden in der Luft.

Herbert W. Franke: "Zone Null"
Beschreibt die militärische Expedition in eine Zone bzw. Stadt, die Jahrhunderte durch ein Schutzschild isoliert war.

Herbert W. Franke: "Ypsilon minus"
Beschreibt eine Stadt im Jahre 2000, ein totalitäres technokratisches System mittels elektronischer Überwachungsanlagen.

#30 jürgen eglseer

jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 16 January 2009 - 11:33

Während der Themenwoche Phantastische Städte findet ihr hier die Übersicht:
http://www.fictionfa...-der-phantastik

Viel Spass beim lesen...
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!



Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0