Zum Inhalt wechseln


Foto

Wer geht noch in die Videothek?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
123 Antworten in diesem Thema

#121 Ender

Ender

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 September 2017 - 08:49

Ich habe nie einen Videorecorder besessen. Meine Eltern hatten mal einen, konnten den aber nie wirklich bedienen. Ich übrigens auch nicht. Es ist uns mE nie gelungen, eine Fernsehsendung aufzuzeichnen.

Meine Videosammlung beschränkt sich auf das Video, das mein Onkel bei unserer Hochzeit aufgenommen hat, und zwei oder drei Kassetten von Kate Bush. Alles mittlerweile dicketalisiert.

 

VHS gehört zu den Technologien, die ich übersprungen habe, weil sie mir zu bedienerunfreundlich waren.

Und ich habe nicht das Gefühl, irgendetwas verpasst zu haben.

 

Waaaaaas?!? Ich bin schockiert!!

 

Also für mich war der Videorekorder damals eine der wichtigsten Erfindungen überhaupt.

Meine Eltern hatten dafür nichts übrig und waren nicht interessiert, deshalb habe ich mir als Jugendlicher das Geld für einen eigenen Rekorder zusammengespart und schließlich einen gekauft, noch bevor ich überhaupt einen eigenen Fernseher hatte. Er stand dann abwechselnd im Wohnzimmer oder bei meiner Schwester (die schon ein paar Jahre vor mir einen Fernseher in ihrem Zimmer hatte).

 

Und was wurden damals exzessive Videonächte veranstaltet!! Wenn meine Eltern im Urlaub waren, dann kam es schon mal vor, dass mehrere Freunde praktisch wochenlang bei uns GEWOHNT haben - und dabei war der Besuch in der Videothek beinahe tägliches Ritual (ebenso wie der in der Pommesbude). Die eigene Sammlung bestand am Ende auch aus mehreren hundert Cassetten.

Unsere damalige Lieblings-Videothek hat übrigens erst vor ein paar Monaten zugemacht. Zuletzt wurden dort allerdings überwiegend nur noch Spielekonsolen und Games verliehen.

 

Ich kann also ohne Übertreibung sagen, dass Teile meiner Jugend (und frühen Erwachsenenzeit) ohne Videotheken durchaus anders verlaufen wären - und mein beruflicher Weg höchstwahrscheinlich auch...



#122 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3517 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 14 September 2017 - 11:03

Bin ich froh, dass mir das erspart geblieben ist. ;)

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:B.v.St.-B. "Panikherz"; "Die Minoer"

#123 Ender

Ender

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 617 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 September 2017 - 11:25

Mir würde auf jeden Fall etwas fehlen, wenn ich "Spaceballs" nicht Wort für Wort mitsprechen könnte :bighlaugh:



#124 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2689 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 14 September 2017 - 17:26

Gar nicht so lange. Heutzutage glauben viele, dass die Leute, die das gemacht haben, ja Greise sein müssten. Oder im ersten Semester an der Uni hat uns ein Professor erklärt, dass es ja damals, als er jung war, noch gar kein Internet gegeben hat - und stellt euch vor: Bei mir auch nicht! Ich meine gut, erfunden war es schon lange, aber bis jeder zu Hause und Flatrate hat es noch erheblich gedauert, das war also auch nichts, das den Alltag beeinflusst hätte. Ich hab mir nur gedacht: "Als du jung warst, gab es kein Klopapier. Das finde ich viel erstaunlicher."


taff-174x131.jpg





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0