Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Gesamtausgaben der PKD-Kurzgeschichten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 January 2009 - 10:50

auf englisch The Collected Stories of Philip K. Dick:

Volume I, Beyond Lies the Wub
Volume II, Second Variety
Volume III, The Father-Thing
Volume IV, The Days of Perky Pat
Volume V, The Little Black Box

auf deutsch (Wikipedia):

Saemtliche Kutzgeschichten von PKD in zehn Baenden, erschienen bei Haffmans (vergriffen):
Band 1, Und jenseits - das Wobb (erste Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - Beyond Lies The Wub)
Band 2, Kolonie (zweite Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - Beyond Lies The Wub)
Band 3, Variante Zwei (erste Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - Second Variety)
Band 4, Menschlich ist... (zweite Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - Second Variety)
Band 5, Das Vater-Ding (erste Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - The Father-Thing)
Band 6, Foster, du bist tot (zweite Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - The Father-Thing)
Band 7, Autofab (erste Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - The Days Of Perky Pat)
Band 8, Zur Zeit der Perky Pat (zweite Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - The Days Of Perky Pat)
Band 9, Black Box (erste Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - The Little Black Box)
Band 10, Der Fall Rautavaara (zweite Haelfte aus: The Collected Stories Of PKD - The Little Black Box)

Saemtliche 118 SF-Geschichten, erschienen bei Zweitausendeins (z.Zt. noch einzeln erhaeltlich)
folgt "The Collected Stories Of PKD":
Band 1, Und jenseits - das Wobb
Band 2, Variante Zwei
Band 3, Das Vater-Ding
Band 4, Zur Zeit der Perky Pat
Band 5, Black Box

Ich nehme an, die Uebersetzungen sind dieselben.

#2 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1694 Beiträge

Geschrieben 30 May 2009 - 21:19

Saemtliche 118 SF-Geschichten, erschienen bei Zweitausendeins (z.Zt. noch einzeln erhaeltlich)

Inzwischen sind auch die Einzelbände Black Box und Und jenseits - das Wobb nicht mehr erhältlich.

#3 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 01 June 2009 - 18:06

Tja, gut das ich zugeschlagen haben. ;)

#4 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1694 Beiträge

Geschrieben 22 August 2012 - 22:46

Bei Zweitausendeins ist "Philip K. Dick: Sämtliche 118 SF-Geschichten" wieder erhätlich.
http://www.zweitause...eschichten.html

#5 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 22 August 2012 - 22:48

Ich kann nur jedem empfehlen, sich diese Sammlung zuzulegen.

#6 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12131 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 23 August 2012 - 06:25

Verdammt, die muss ich ja dann noch bunt anmalen ...
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:James A. Sullivan – Chrysaor

#7 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 23 August 2012 - 10:47

Ich kann nur jedem empfehlen, sich diese Sammlung zuzulegen.

Das klingt fast nach Nötigung. Eingefügtes Bild

Aber du hast recht. Eine sehr schöne Ausgabe. Bei 50 € muss ich mir das aber überlegen.


Verdammt, die muss ich ja dann noch bunt anmalen ...

Bücherschänder ... Eingefügtes Bild
»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#8 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4735 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 23 August 2012 - 11:24

Das klingt fast nach Nötigung. Eingefügtes Bild

Aber du hast recht. Eine sehr schöne Ausgabe. Bei 50 € muss ich mir das aber überlegen.

[...]

1,55 Cent/Seite, das geht doch ... ;-), scheint überdies eine schön gemachte Edition zu sein. Ich hab von Dick ziemlich alles, der Begleitband würde mich aber reizen.

LG

Jakob

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#9 Dude

Dude

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 19 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 August 2012 - 20:28

Bei Zweitausendeins ist "Philip K. Dick: Sämtliche 118 SF-Geschichten" wieder erhätlich.
http://www.zweitause...eschichten.html


Hallo Ulrich, danke für den Tipp, die muss ich mir sofort kaufen, ich hatte schon befürchtet, dass man die nie wieder in einem einigermaßen bezahlbaren Rahmen bekommen kann. :) Ich besitze bisjtzt nämlich nur ,,Der unmögliche Planet" aus der Heyne-Reihe.

lg Dude

#10 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 August 2012 - 20:51

Hm, diese Ausgabe würde mich auch interessieren - ich hab nämlich schon mit dem Gedanken gespielt, mir "Der unmögliche Planet" (also die Heyne-Ausgabe mit 30 seiner Kurzgeschichten) zu holen. Im Preisleistungsverhältnis nehmen die sich beide nichts, aber die Chance die bei Heyne fehlenden KGs irgendwie separat zu bekommen, dürfte ziemlich aussichtslos sein.

"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle


#11 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12131 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 23 August 2012 - 21:26

kommen noch 3,90 Versand hinzu
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:James A. Sullivan – Chrysaor

#12 Michael Blasius

Michael Blasius

    Mikronaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 35 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 15 April 2013 - 22:51

Hat einer die Ausgabe von 2001 und kann was zu der Qualität der deutschen Übersetzung sagen?

#13 joda

joda

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 1 Beiträge

Geschrieben 20 April 2013 - 14:37

Also ich habe keinen Vergleich zum Original. Aber mir sind keinerlei Sachen aufgefallen, die auf eine schlechte Übersetzung schließen lassen.

Was anderes: Kann mir mal jemand sagen, was sich alles genau in dem Beiheft der Gesamtausgabe befindet? Die Beschreibung auf zweitausendeins ist etwas ungenau:

Sämtliche Kurzgeschichten und Novellen in 5 Bänden. Dazu Begleitband, autobiografische Essays von Philip K. Dick selbst, eine Einleitung von Heiko Arntz, ein Comic von Robert Crumb und eine Chronik. 3.216 Seiten.


Sind die autobiografischen Essays, der Comic und die Chronik im Beiheft? Kann jemand was zur inhaltlichen Qualität des Beiheftes schreiben?! Wieviel Seiten hat es?
Ich habe bereits die Erstausgabe in 10 Bänden und will eigentlich nicht nur nochmal 50 € für das Begleitheft ausgeben. Ich weiß aber auch nicht, wie man da noch sonst rankommen könnte :-/

Bearbeitet von joda, 21 April 2013 - 18:27.


#14 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1694 Beiträge

Geschrieben 20 April 2013 - 14:47

Der Philip K. Dick Companion
Haffmans Verlag bei Zweitausendeins
94 Seiten

Philip K. Dick: Selbstporträt
Heiko Arntz: PKD und einige seiner Bewunderer
Philip K. Dick: Wie man eine Welt erbaut, die nicht nach zwei Tagen wieder auseinanderfällt
Robert Crumb: Die religiöse Erleuchtung des Philip K. Dick
Fritz Eycken: Eine kleine PKD-Chronik

#15 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 09 September 2014 - 10:17

2001 meldet:

Sämtliche 118 SF-Geschichten wieder lieferbar.


Mehr hier:
http://www.zweitause...eschichten.html

#16 Seti

Seti

    Zeitreisebegleiter durch die Windener Höhlen

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1957 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 September 2014 - 17:05

Tolle Nachricht! Da weiß ich doch, was ich mir zu Weihnachten selbst schenke.

Hoffentlich sind bis dahin nicht alle Ausgaben vergriffen. Falls jemand vom Zweitausendeins-Verlag das hier zufällig liest... Bitte ein Exemplar zurücklegen, ich kaufe es ganz bestimmt Eingefügtes Bild (<- das ist mein Hundeblick)

"What today's nationalists and neosegregationists fail to understand," Kwame said, "is that the basis of every human culture is, and always has been, synthesis. No civilization is authentic, monolithic, pure; the exact opposite is true. Look at your average Western nation: its numbers Arabic, its alphabet Latin, its religion Levantine, its philosophy Greek… need I continue? And each of these examples can itself be broken down further: the Romans got their alphabet from the Greeks, who created theirs by stealing from the Phoenicians, and so on. Our myths and religions, too, are syncretic - sharing, repeating and adapting a large variety of elements to suit their needs. Even the language of our creation, the DNA itself, is impure, defined by a history of amalgamation: not only between nations, but even between different human species!"

- The Talos Principle



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0