Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

English book-watch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
504 Antworten in diesem Thema

#61 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 12 January 2012 - 12:00

The Shape of Things to Come: Books for 2012
(gefunden auf 'the wertzone' und sf + fantasy gemischt)

#62 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 12 January 2012 - 17:28

The Shape of Things to Come: Books for 2012
(gefunden auf 'the wertzone' und sf + fantasy gemischt)


Da sind ja einige spannende Sachen bei, danke für den Link. Interessant finde ich vor allem, das es eine erweiterte und überarbeitete Neuauflage von David WIngroves Chung Kuo-Reihe gibt, das hatte ich gar nicht mitbekommen.
Was den neuen Reynolds angeht, bin ich schon mal gespannt, ob und wann Heyne zuschlägt und vor allem welche Titelverschandelung den "kreativen" diesmal einfällt. Auf so naheliegende Dinge wie "Erinnerungen an die blaue Erde" wird vermutlich keiner kommen, das wären ja mindestens zwei Wörter zu viel, verglichen mit den bisherigen Bänden... ;)
Die neuen von Brin und Robinson werde ich auch mal im Auge behalten, die beiden haben ja eigentlich auch noch nie enttäuscht.

#63 Lucardus

Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1944 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 January 2012 - 17:49

Auf so naheliegende Dinge wie "Erinnerungen an die blaue Erde" wird vermutlich keiner kommen, das wären ja mindestens zwei Wörter zu viel, verglichen mit den bisherigen Bänden... ;)

Der Titel passt doch nicht auf ein Taschenbuch! "Blaue Erde" kommt sicher dabei rum.

Ich bin gespannt, ob der nächste Miéville mich endlich mal wieder umhauen kann. Reynolds hab ich noch keinen gelesen, könnte mich aber so langsam mal interessieren.

Bearbeitet von Lucardus, 12 January 2012 - 17:50.

Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#64 molosovsky

molosovsky

    Phantastik-Fachdepp

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2172 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ffm

Geschrieben 29 January 2012 - 22:58

Verzeiht, wenn ich wiederhole, wenn zu folgendem Titel schon was gemeldet wurde.

Wer hat sich schon mal näher »The Demi-Monde: Winter« von Rod Rees angeschaut?
Gibt eine interessante und schön gestaltete Website zu dieser auf 4 Teile angelegten Cyperpunk-Fantasy-Dystopie.

Den ersten Band, der Anfang letztes Jahr erschien, habe ich mir noch Ende letzten Jahres als Schnäppchen auf mein iPad-Kindle geladen. Band zwei ist diesertage als Hardcover bzw. noch relativ teures eBook erschienen.

Falls das Teil für den deutschen Markt übersetzt werden sollte, hab ich jetzt schon mittelgroßes Mitleid … äh Respekt für den Übersetzter.

(Heute Abend habe ich Larssons »Millenium«-Trio beendet und überlege, ob ich morgen vielleicht »The Demi-Mode« statt Harkaways »Angelmaker« anpacke. Falls Rod Reed was taugt, lass ich es Euch wissen.)


Grüße
Alex / molo

MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV: STAND 13. JANUAR 2013.

Ich weiß es im Moment schlicht nicht besser.

Mehr Gesabbel von mir gibts in der molochronik

••• G+ ••• twitter ••• Goodreads ••• flickr ••• flattr •••


#65 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 30 January 2012 - 11:58

Reynolds hab ich noch keinen gelesen, könnte mich aber so langsam mal interessieren.

Ich habe jetzt gestern mit Reynolds' "Blue Remembered Earth" angefangen, bin aber noch nicht so weit, dass ich einen Ersteindruck posten könnte. VIel von ihm gelesen habe ich noch nicht, einige Kurzgeschichten, die mir gut gefallen haben, ferner bin ich leider vor knapp 10 Jahren hier im Forum (oder war das bei Florian auf SF-Fan.de?!) in einem Reynolds-Lesezirkel bei "Revelation Space" verreckt - wollte dem Zyklus aber immer mal eine zweite Chance geben. Nun versuche ich es erstmal mit Reynolds' brandneuer Trilogie.

#66 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 February 2012 - 14:27

liste (mit titelbildern) von 82 im dezember '11 erscheinenden SF, F & H neuerscheinungen und reprints, gefunden auf sf-signal

nachtrag für januar '12: A Gallery of 99 SF/F/H Books Coming Out in January 2012
und aktuell für februar '12: A Gallery of 120 SF/F/H Books Coming Out in February 2012
thx @sfsignal

#67 molosovsky

molosovsky

    Phantastik-Fachdepp

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2172 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ffm

Geschrieben 02 February 2012 - 17:29

Bin auf Seite 91 von Nick Harkaways zweitem Roman. Stellt Euch vor, dass ich begeistert herumhüpfe und »Angelmaker«, »Angelmaker«, »Angelmaker« rufe.

Und hier der frisch ins Netz gestellt hübsche Trailer zum Buch:


Grüße
Alex / molo

Bearbeitet von molosovsky, 02 February 2012 - 17:33.

MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV: STAND 13. JANUAR 2013.

Ich weiß es im Moment schlicht nicht besser.

Mehr Gesabbel von mir gibts in der molochronik

••• G+ ••• twitter ••• Goodreads ••• flickr ••• flattr •••


#68 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 02 February 2012 - 23:31

Bin auf Seite 91 von Nick Harkaways zweitem Roman. Stellt Euch vor, dass ich begeistert herumhüpfe und »Angelmaker«, »Angelmaker«, »Angelmaker« rufe.

Und hier der frisch ins Netz gestellt hübsche Trailer zum Buch:


Grüße
Alex / molo

.
Würdest Du sagen er setzt den Stil seines Erstlinges im neuen Roman fort, oder besteht für Leute meiner Art, die es lieber etwas weniger abgedreht - albern haben, noch Hoffnung ein Buch dieses Herrn mögen zu können?

#69 molosovsky

molosovsky

    Phantastik-Fachdepp

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2172 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ffm

Geschrieben 03 February 2012 - 05:02

@Amtranik: Ich versuche ehrlich und höflich zu antworten.
Aufgrund Deiner vermeldeten Leseerfahrungsmeldungen, die ich hier im Forum zur Kernntniss genommen habe, würde ich sagen: Lass es bleiben.

Grüße
Alex / molo

Bearbeitet von molosovsky, 03 February 2012 - 05:03.

MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV: STAND 13. JANUAR 2013.

Ich weiß es im Moment schlicht nicht besser.

Mehr Gesabbel von mir gibts in der molochronik

••• G+ ••• twitter ••• Goodreads ••• flickr ••• flattr •••


#70 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 06 February 2012 - 07:42

Stephen Baxter hatte ja schon vor einiger Zeit mal angekündigt, das er mit Terry Pratchett zusammen an etwas neuem arbeitet, im Sommer ist es dann soweit:

Eingefügtes Bild
The Long Earth
Stephen Baxter und Terry Pratchett

1916: the Western Front. Private Percy Blakeney wakes up. He is lying on fresh spring grass. He can hear birdsong and the wind in the leaves in the trees. Where has the mud blood and blasted landcape of No Man's Land gone? 2015: Madison Wisconsin. Cop Monica Jansson is exploring the burned-out home of Willis Linsay a reclusive - some said mad others dangerous - scientist. It appears to be arson but the firemen to have caused more damage than the fire itself. There's no sign of any human remains in the wrecked house but on a mantlepiece Monica finds a curious gadget - a box containing some wiring a three-way switch and a...potato. It is the prototype of an invention that Linsay called a 'stepper'; an invention he put up on the web for all the world to see - and use - an invention that would change the way Mankind viewed his world for ever. And that's an understatement if ever there was one...Because the stepper enables the person using it to step sideways into another America another wherever that person happened to be another Earth. And if the person using it keeps on stepping they keep on entering even more Earths. This is the Long Earth. It is our Earth - and a chain of parallel Earths each differing from its neighbour by sometimes very little (or quite a lot). It's an infinite chain offering 'steppers' an infinite landscape of infinite possibilities. And the further away a stepper travels the stranger - and sometimes more dangerous - the Earths become. The sun and moon always shine the basic laws of physics are the same. However the chance events which have shaped our Earth such as the dinosaur-killer asteroid impact might not have happened and things may well have turned out rather differently.And until Willis Linsay invented his stepper only our Earth hosted mankind. Or so we thought. Because it turns out there are some people - such as Joshua Valiente - who are natural 'steppers' who don't need a stepper to explore these other Earths. Joshua's a pioneer and and the possibilies are of course endless. Just be careful what you wish for...


Ich bin schon sehr gespannt, vom Klappentext her klingt das auf jeden Fall sehr interessant. Eingefügtes Bild

#71 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4735 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 06 February 2012 - 10:28

...
The Long Earth
Stephen Baxter und Terry Pratchett

...

Ich bin schon sehr gespannt, vom Klappentext her klingt das auf jeden Fall sehr interessant. Eingefügtes Bild

Wenn die beiden miteinander gut können, wird es vielleicht ein Volltreffer. Parallelwelten mit kleinen bist größeren Unterschieden sind ein dankbares Sujet UND die beiden Autoren gehören zu den besten zeitgenössischen ihrer Zunft. Ich bin da auch schwer neugierig und gespannt.

Die grobe Inhaltsskizze erinnert mich ein wenig an Heinleins "Die Zahl des Tiers". Über diesen allerdings sage ich lieber nichts, sonst stürzen sich die Heinlein-Aficionados des Forums unerbittlich auf mich ...Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

Jakob

Austriae Est Imperare Orbi Universo


#72 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 16 February 2012 - 15:39

aktuelles interview mit walter jon williams, indem ich u.a. erfuhr das er inzw. eine (lang erwartete *g) nachfolge-novella zu hardwired geschrieben hat (solip system) und das aus 'this is not a game' (deutsch: off) (was außer mir zb noch armin gelesen hat *g) inzw. auch eine trilogie wurde, teile 2 und 3 heißen 'deep state' und 'the fourth wall'

aktuelles interview mit george r.r.r.r.r.r. ... martin, zu allem möglichen, game of thrones nat. auch, logisch

#73 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 February 2012 - 16:06

Ich bin schon sehr gespannt, vom Klappentext her klingt das auf jeden Fall sehr interessant. Eingefügtes Bild

Für mich auch; Danke für den Hinweis! q:)d Werde ich mir wohl zulegen. Von Pratchetts Anteil verspreche ich mir etwas mehr Exerzieren meiner Lachmuskeln als sonst...

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#74 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 February 2012 - 16:23

nachfolge-novella zu hardwired geschrieben hat (solip system)

Du meinst jetzt aber nicht Solip: System aus dem Jahr 1989? Das einzig Neue daran ist wohl die Veröffentlichung als e-book (die Geschichte wurde damals sogar auf deutsch übersetzt und ist in der von Michael Nagula herausgegebenen Anthologie Atomic Avenue bei Heyne erschienen).

Aber sonst danke für den Williams-Tipp. Deep State hatte ich mal auf dem Zettel, aber irgendwie ist mir das runtergerutscht. (Derzeit lese ich übrigens passenderweise The Praxis, den ersten Band aus der Dread Empire's Fall-Trilogie.)

#75 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 16 February 2012 - 16:32

aktuelles interview mit walter jon williams, indem ich u.a. erfuhr das er inzw. eine (lang erwartete *g) nachfolge-novella zu hardwired geschrieben hat (solip system) und das aus 'this is not a game' (deutsch: off) (was außer mir zb noch armin gelesen hat *g) inzw. auch eine trilogie wurde, teile 2 und 3 heißen 'deep state' und 'the fourth wall'

Das klingt ja interessant, es soll ja tatsächlich Leute geben die seine Cyberpunk-Romane Hardwired und Stimme des Wirbelwinds (vor allem letzterer hat mir damals besonders gut gefallen) höher einschätzen als Gibsons Neuromancer-Romane ...
»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#76 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 16 February 2012 - 16:33

Du meinst jetzt aber nicht Solip: System aus dem Jahr 1989? Das einzig Neue daran ist wohl die Veröffentlichung als e-book (die Geschichte wurde damals sogar auf deutsch übersetzt und ist in der von Michael Nagula herausgegebenen Anthologie Atomic Avenue bei Heyne erschienen).

Aber sonst danke für den Williams-Tipp. Deep State hatte ich mal auf dem Zettel, aber irgendwie ist mir das runtergerutscht. (Derzeit lese ich übrigens passenderweise The Praxis, den ersten Band aus der Dread Empire's Fall-Trilogie.)

hm, man kann mir auch schonender beibringen, das ich n black out hatte, oder? :rofl1:
ansonsten hast du natürlich recht, danke auf jeden fall für die korrektur (mein ich ernst, weil ich mich echt wunderte, was das soll mit solip: system, ca. 20 jahre später *g)

#77 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 February 2012 - 16:35

hm, man kann mir auch schonender beibringen, das ich n black out hatte, oder? Eingefügtes Bild

Das war die schonende Variante ...

#78 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 18 February 2012 - 11:51

Hier ein Erstlings-Roman eines interessanten neuen SF-Autors:

John Love: Faith
erschienen bei Night Shade Books, 2012

Eingefügtes Bild


da ich nicht erst warten kann, bis der Roman - vielleicht in Jahren oder nie - auf deutsch erscheint, habe ich ihn mir schon einmal besorgt, weiß allerdings nicht wann ich dazu kommen werde ihn zu lesen.

Das Handlungsgerüst habe ich einmal von der Verlags-Website kopiert:

Moby Dick meets Duel in John Love's debut novel of Space Opera and Military Science Fiction! Faith is the name humanity has given to the unknown, seemingly invincible alien ship that has begun to harass the newly emergent Commonwealth. 300 years earlier, the same ship destroyed the Sakhran Empire, allowing the Commonwealth to expand its sphere of influence. But now Faith has returned! The ship is as devastating as before, and its attacks leave some Commonwealth solar systems in chaos. Eventually it reaches Sakhra, now an important Commonwealth possession, and it seems like history is about to repeat itself. But this time, something is waiting: an Outsider, one of the Commonwealth's ultimate warships. Slender silver ships, full of functionality and crewed by people of unusual abilities, often sociopaths or psychopaths, Outsiders were conceived in back alleys, built and launched in secret, and commissioned without ceremony. One system away from earth, the Outsider ship Charles Manson makes a stand. Commander Foord waits with his crew of miscreants and sociopath, hoping to accomplish what no other human has been able to do -- to destroy Faith!

Das klingt schon mal so abgefahren, dass es mich gleich angesprochen hat.

Den Tipp zu diesem Buch habe aus der aktuellen Science-Fiction-Rundschau der Online Ausgabe von derStandard.at

Hier gibt es noch ein interessantes Interview mit dem Autor. Nett fand ich, was er zum Thema wissenschaftliche Glaubwürdigkeit seiner Technik sagte. Erinnert u.a. ein wenig an die Antwort des wissenschaftlichen Beraters von Star Trek auf die blöde Frage, wie denn der Heisenberg-Kompensator funktioniere ...

LG Trurl
»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#79 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 February 2012 - 13:26

New Iain M. Banks Culture novel on its way

Iain M. Banks is returning to The Culture setting in his new novel, The Hydrogen Sonata. It will be published on 4 October this year in the UK by Orbit Books.

(mehr steht da nicht, braucht ihr also nicht zu klicken ^^ müßte man jetzt mal zählen wieviele trotzdem klicken ^^)

...

[GUEST POST (on SF-Signal)] Walter Jon Williams on Writing and Alternate Reality Gaming

(dabei gehts nat. auch wieder um seine letzten 3 bücher, siehe weiter oben in diesem thread [die dagmar shaw trilogie])

Bearbeitet von TheFallenAngel, 23 February 2012 - 13:39.


#80 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 March 2012 - 08:39

Kirkus Reviews: 10 Intriguing Sci-Fi and Fantasy Books Being Published in March 2012

SFSignal: A Gallery of 120+ SF/F/H Books Coming Out in March 2012

außerdem soll ca. im august '12 erscheinen (bei Tachyon Publications):
‘Digital Rapture: The Singularity Anthology’ Edited by James Patrick Kelly & John Kessel

When the Singularity arrives, and computers possess superhuman intelligence, will there be an ecstatic merging of machine and mind—or an instantaneous techno-apocalypse? Will there be the enslavement of humanity or “the Rapture of the Nerds”? The post-human future is here in its wildest science-fictional imaginings and intriguing scientific speculations. This far-reaching anthology traces the path of the Singularity, an era when advances in technology will totally transform human reality. It travels to the alien far-future of H. G. Wells (Mind at the End of Its Tether), to the almost human near-future of Ray Kurzweil (The Singularity is Near), from Elizabeth Bear’s fusion of woman, machine, God, and shark (“The Inevitable Heat Death of the Universe”), to Isaac Asimov’s evolution of ineffable logic (“The Last Question”). As intelligence both figuratively (and possibly literally) explodes, science fiction authors and futurists have dared to peek over the edge of the event horizon. Do you dare to join them there?

Table of Contents:

The End of the Human Era
“The Last Question” by Isaac Asimov
“The Flesh” by J. D. Bernal (Excerpted from The World, The Flesh and the Devil: An Inquiry into the Future of the Three Enemies of the Rational Soul)
“Day Million” by Frederik Pohl

The Posthumans
“Thought and Action” by Olaf Stapledon (Chapter Six from Odd John)
“The Coming Technological Singularity: How to Survive in the Post-Human Era” by Vernor Vinge
“Hive Mind Man” by Eileen Gunn & Rudy Rucker
“Sunken Gardens” by Bruce Sterling

Across the Event Horizon
“The Six Epochs” by Ray Kurzweil (Chapter One from The Singularity Is Near)
“Crystal Nights” by Greg Egan
“Firewall” by David Levine
“The Cookie Monster” by Vernor Vinge
“Cracklegrackle” by Justina Robson

The Others
“Nightfall” by Charles Stross
“Coelacanths” by Robert Reed
“The Great Awakening” by Rudy Rucker
“True Names” by Cory Doctorow & Ben Rosenbaum
“The Server and the Dragon” by Hannu Rajaniemi
“Inevitable Heat Death of the Universe” by Elizabeth Bear

Bearbeitet von TheFallenAngel, 02 March 2012 - 08:46.


#81 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 02 March 2012 - 14:00

SFSignal: A Gallery of 120+ SF/F/H Books Coming Out in March 2012


Was ist denn das hier?

Eingefügtes Bild

Bearbeitet von Armin, 02 March 2012 - 14:02.


#82 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 March 2012 - 14:32


Was ist denn das hier?

Eingefügtes Bild

ja, ne parodie halt^^

A PARODY OF THE BELOVED FANTASY DOORSTOP… ER, SAGA

In the land of the Eight (or was it Six?) Kingdoms—where the seasons last as long as a series of bestselling Tolkien-esque novels—trouble is brewing. The mud is growing muddier, the onions are rotting, the Wall to the North (or is it the South?) is melting, and Lord Barker of Summerseve is getting worried. His wife is addicted to Godsweede, his King is too fat to fit into his armor, and the foreshadowing is out of control. All in all, not the position you want to be in when Summer is coming.
From this world of outdoor fornication with horse-people (and indoor fornication with blood relatives) comes an epic story of novella proportions. Amid plots and counterplots, power-hungry warriors and overworked ravens, poor reception and no wireless, the future of the Barkers, their BFFs, and their enemies dangles in the balance, as each strives to survive long enough to appear in at least two of the sequels.
“His teeth might be wooden, but his prose is not.”
---J.R.R. Madison
George R. R. Washington cannot tell a lie: A Game of Groans was not prepared, authorized, licensed, approved, or endorsed by any person or entity involved in creating or producing any of the Song of Ice and Fire books or the Games of Throne television program. Please direct any inquiries to our legal counsel, Clarence R. R. Darrow.

Bearbeitet von TheFallenAngel, 02 March 2012 - 14:32.


#83 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 02 March 2012 - 14:51

ja, ne parodie halt^^

Hast du vorher schon mal was davon gehört? Oder sonstjemand?

#84 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 March 2012 - 15:04

ich nicht, habs in dem sfsignal beitrag auch zum 1. mal gesehen
ich muß aber auch sagen solche sachen interessieren mich erstmal nicht so, sollte das ding aber total abgefeiert werden von der kritik werd ich eventuell mal n blick drauf werfen

#85 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 22 March 2012 - 11:14

daniel suarez' (daemon, freedom) neues buch: kill decision

From the New York Times Bestselling Author of Daemon comes a terrifying glimpse of autonomous swarming drones and the dawn of anonymous warfare.
When the U.S. finds itself subjected to targeted drone assassinations, the race is on to find those responsible. But after the drones are discovered to be autonomous — programmed to strike without direct human control — the search for the perpetrators becomes infinitely more difficult. It's a discovery that heralds in a new era of cheap, anonymous war, where the kill decision has moved from man to machine with lasting consequences for us all.
erscheinungstermin: 19. juli 2012 Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

Bearbeitet von TheFallenAngel, 22 March 2012 - 11:16.


#86 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 March 2012 - 17:03

Eingefügtes Bild


Ich habe dieses Buch im tollen neuen English-Bookshop-Teil von Dussmanns in Berlin gefunden, und muss sagen, es war besser als ich's von einem mir unbekannten Autor erwartet hatte. So ganz überzeugend fand ich den Schreibstil nicht (eine Chance für eine Verbesserung durch dt. Übersetzung? Eingefügtes Bild), aber der Plot war Ok und dicht (das Ende gefiel mir), und die SF-Nova auch relativ neu: Z.B. die galaktischen Bösewichte und ihre Vorgehensweise. Mir gefiel bei Letzteren, und auch beim menschlichen "Bösewicht", dass man am Ende vom Buch nicht weiß, ob sie wirklich so böse sind/waren. Was bedeutet schon Ethik beim Umgang mit Aliens, die man gerade erst - und dann auch nur wenige Minuten lang - getroffen hat? Auch die Heldenfiguren sind untypisch, leiden und sterben wie jeder Andere. Das Leben auf Bengal Station is hart und oft gnadenlos.

Könnte also sein, dass ich mir auch das nächste Buch der Trilogie anlache...

P.S.: Das Titelbild ist irreführend - es handelt sich um einen riesigen, im indischen Meer stehenden, Raumschiffhafen. (Keine Orbital-Station.) Das ganze spielt zu einer Zeit als die Menschheit sich auf viele Planeten ausgebreitet hat, und immer mehr Außerirdische die Erde besuchen.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#87 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 26 March 2012 - 18:55

die bengal-trilogie hab ich mir letztes jahr auch geholt, aber (nat.) noch net gelesen ... wie so vieles *das übliche WUB gejammere hier^^*

und nach meinem offenbar sehr oberflächlichem inhaltchecken hätt ich jetzt auch gedacht es ist eine weltraumstation, die bengal... hm ...

von eric brown sind übrigens früher sogar bücher auf deutsch erschienen, u.a. auch ein story-band, ende der 90er war das, glaub ich, DAS waren noch zeiten ^^

#88 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 26 March 2012 - 21:00

Mr. Brown sollte ja schon nicht völlig unbekannt sein:
Neben der von TFA erwähnten Story-Sammlung Pithecanthropus Blues (1994) sind auch zwei seiner Romane (Tage auf Meridian, 1994, und Das Nada-Kontinuum, 1998, alle bei Heyne) auf Deutsch erschienen, außerdem einige Storys in Wolfgang Jeschkes Anthologien und zuletzt eine (Ulla, Ulla, 2005) in Nova 8. Gemeinsam mit Mike Ashley hat er das Buch Rückkehr zum Mittelpunkt der Erde herausgegeben, eine Jules-Verne-Hommage, das 2006 bei Bastei erschienen ist. (Nachtrag:) Ach, und an The Web (Bastei, 1999) war er auch beteiligt, so wie unter anderem auch Stephen Baxter und Peter F. Hamilton.

Bearbeitet von Armin, 26 March 2012 - 21:03.


#89 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 March 2012 - 22:24

Die J.V.-Sache habe ich sogar hier liegen: The mammoth book of New Jules Verne Adventures! Danke für die Verbindung im Kopf! Ich les gleich mal Browns Beitrag, "6 Weeks in a Balloon", darin an... Eingefügtes Bild

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog Ende Juni...

F: Hast du gut geschlafen? (nach Pause) Wirst du mit uns reden? [..]

S: Ihr dachtet ihr würdet mir weh tun... Warum?

F: Wahrhaftig, Kind Gottes, wir wollten dir nichts antun.

S: Mein Name ist Sheanna. Wer sind diese Anderen? (um sich sehend)

F: Sie werden weggeschickt falls du sie nicht hier haben willst... Sheanna. [..]

S: (alle Männer im Raum als Priester an deren Geruch erkennend) Schickt diese weg. (auf die Priester zeigend) Sie sind haram!

(1. Wurmreiterin seit Jahrtausenden erwacht, umgeben von religösen Betreuern, grob übersetzt, aus Heretics of Dune, Ace-Verlag, Sn. 119-121, by Herbert)

 


#90 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 01 April 2012 - 09:45

SF-Signal: A Gallery of 132 SF/F/H Books Coming Out in April 2012


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0