Zum Inhalt wechseln


Foto

AndroSF, die Reihe im Überblick


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
103 Antworten in diesem Thema

#91 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2689 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 24 November 2010 - 13:49

Es ist dem Verlag p.machinery und meiner Wenigkeit übrigens eine große Freude, mitzuteilen, daß uns der Autor ARNO ENDLER voraussichtlich in 2011 mit einer Anthologie für die Reihe AndroSF beehren wird.

My.

Da bin ich ja mal gespannt. Fand seine Story in c't sehr gelungen.

Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de


#92 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4954 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 24 November 2010 - 16:13

Fand seine Story in c't sehr gelungen.

Welche? Allein in diesem Jahr hat Arno Endler bereits 5 (in Worten: fünf (!)) Stories in der c't platzieren können.
Was m.W. noch keinem Autor vor ihm gelungen ist und damit ein Qualitätsmerkmal per se darstellt.

Gruß
Ralf
Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:G. Heafs "Traumzeit für Agenten"; phantastisch! Nr. 78

#93 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2689 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 24 November 2010 - 16:24

Welche? Allein in diesem Jahr hat Arno Endler bereits 5 (in Worten: fünf (!)) Stories in der c't platzieren können.
Was m.W. noch keinem Autor vor ihm gelungen ist und damit ein Qualitätsmerkmal per se darstellt.

Gruß
Ralf

Dies letzte...

Die anderen sind irgendwie an mir vorbeigegangen...

Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de


#94 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 November 2010 - 16:56

  • c't 2010/01: Arno Endler, OliVr, Teil 1
  • c't 2010/02: Arno Endler, OliVr, Teil 2
  • c't 2010/07: Arno Endler, Virtual Animal Inc.
  • c't 2010/20: Arno Endler, Absolute Kontrolle
  • c't 2010/22: Arno Endler, Letzter Ausweg
  • c't 2010/24: Arno Endler, Eine moderne Version
Die letzten 3 Storys kamen im Abstand von 2 c't-Ausgaben.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#95 ArnoE

ArnoE

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 242 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 November 2010 - 19:44

Welche? Allein in diesem Jahr hat Arno Endler bereits 5 (in Worten: fünf (!)) Stories in der c't platzieren können.
Was m.W. noch keinem Autor vor ihm gelungen ist und damit ein Qualitätsmerkmal per se darstellt.

Gruß
Ralf


Ich denke zwar, dass es auch ein wenig Zufall war, dass es ausgerechnet in diesem Jahr soviele Stories waren, aber selbstverständlich bin ich sehr zufrieden damit.

An Michael geht mein Dank, dass er mir die Chance bietet die Anthologie herauszugeben und darin auch weniger technikgeprägte Stories zu veröffentlichen.
Ich freue mich in jedem Fall und werde mir Mühe geben eine ordentliche Auswahl zu präsentieren.

Grüße
Arno

#96 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 May 2011 - 16:07

Nachdem sich p.machinery 2011 bislang mit Taschenbüchern sehr zurückgehalten hat, kann ich vorankündigen, dass im Mai 2011 mehr geschehen wird. Unter anderem erscheinen demnächst die AndroSF-Nummern 9, 11 und 14 (wobei das Programm ein wenig geändert wurde, aber das seht ihr dann). Und weitere Werke sind unmittelbar in Vorbereitung.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#97 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 May 2011 - 17:41

Und schon heute kann ich mehr verkünden ...

Erinnert sich jemand an das Projekt "Die Seelentrinkerin"? Hier nachzulesen: http://blog.pmachine...-ausschreibung/.
Das Projekt war verlängert worden, weil ein, zwei Autoren noch nicht fertig waren - und ich wollte nicht so sein.
Und es hat sich gelohnt ...

Das Projekt wird in drei, vielleicht auch vier Bänden erscheinen. Drei Bände stehen fest: "Brechende Seelen", "Anima Migratio" und "New Jersey" werden die Titel lauten; der vierte Band wird ein Folgeroman zu einer Story in "New Jersey", der gerade noch in Arbeit ist.

Details folgen nächste Woche. (Und vorher bekommen dann auch die Autoren eine Mail.)

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#98 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 May 2011 - 12:25

Das Projekt "Die Seelentrinkerin" ist mit Erscheinen der ersten drei Bände vorläufig abgeschlossen. Es gibt, wie schon erwähnt, noch die Option auf einen vierten Band, aber der ist, wenn, dann noch in Arbeit; jedenfalls braucht er noch seine Zeit.

Das Projekt selbst war aus meiner Sicht durchaus ein Erfolg. Es gab eine Story, die ich ablehnen mußte; die Autorin ist allerdings auch gerade mal 15 Jahre alt, insofern war das nicht verwunderlich. Alle Storys bis auf eine haben das geforderte Mindestumfanglimit überschritten - was dazu führte, dass ich am Ende eine Entscheidung treffen mußte:
Hätte ich alle 18 Storys in einen Band gebracht, dann wären am Ende gute 660 Seiten herausgekommen - ein neuer Ziegelstein. Bei einer Produktion via BoD kann man den nicht vernünftig bepreisen - der Preis wäre irgendwo zwischen 35 und 40 Euro gelandet -, so daß ich mich letztendlich zu einer Dreiteilung entschied. Die Kosten für mich - Belegex.e, Pflichtstücke etc. - sind letztlich nahezu identisch bzw. eigentlich sogar höher, aber sowohl die Autoren tun sich leichter, wenn sie eigene Ex.e für z.B. Lesungen kaufen möchten, und auch der potenzielle Käufer hat die Gelegenheit, reinzuschnuppern und sich dann zu entscheiden, auch noch einen oder zwei der anderen Bände zu erstehen.

Die Bücher sind bei Amazon bereits verfügbar, der Buchhandel dauert noch ein bißchen (ich muß heute noch die VLB-Daten aktualisieren), Amazon-Links gibt es auf www.pmachinery.de wie auch hier im AndroSF-Buchladen.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#99 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 May 2011 - 18:21

Ich finde die Aufteilung in drei Bände eine sehr gute Idee. Das senkt nicht nur die Hemmschwelle beim Kaufen, sondern auch beim Lesen.
Daher habe ich mir auch direkt mal einen Band bestellt (III).

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#100 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 July 2012 - 08:45

PDN: Publisher's Desk News

Die nächsten Titel in der Reihe »AndroSF«, die p.machinery für den SFCD e.V. publiziert, stehen fest:

AndroSF 20 ist immer noch ein wenig geheim. Vermutlich weiß schon die halbe Welt, worum es da geht – aber die andere Hälfte bleibt hiermit hochoffiziell des Weiteren im Unklaren. Klar ist nur: Herausgeber sind Ralf Boldt und Wolfgang Jeschke. Das Buch wird 28 Kurzgeschichten und Novellen beinhalten. Es wird einen noch unbekannten Umfang haben, der es zu einem echten Schwergewicht machen wird: derzeit gehen wir von 700 bis 800 Seiten Umfang aus. Es wird das außergewöhnliche Format von 148,5 x 297 mm haben. Und es wird aller Voraussicht nach nicht bei BoD, Norderstedt, produziert werden (schon deshalb, weil deren Limit 700 Seiten Umfang sind). – Alles Weitere bleibt noch geheim.
AndroSF 23 und 24 wird unter den Titeln »Schattenspiel« (AndroSF 23) und »Alptraumhaft« (AndroSF 24) die von Ellen Norten herausgegebenen »Gesammelten Werke« des Hubert Katzmarz in eben zwei Bänden präsentieren.
Der schon länger geplante sekundärliterarische Titel zum Werk des George R. R. Martin wird als AndroSF 25 erscheinen: »Sternenlieder, Schattenlieder – Romantik und Fantastik im Werk von George R. R. Martin«. Ein Teil der Beiträge ist im März 2011 als ANDROMEDA SF MAGAZIN 149 im SFCD e.V. erschienen; die Veröffentlichung im Taschenbuchformat war damals versprochen worden.
Unter dem Titel »Humanoid: SF-Geschichten« schließlich wird dann eine Kurzgeschichtensammlung von Gabriele Behrend als AndroSF 26 erscheinen.

My.

Bearbeitet von My., 05 July 2012 - 08:47.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#101 Frederic Brake

Frederic Brake

    Fabulator

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1313 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Altena i.W.

Geschrieben 05 July 2012 - 16:58

Ein v(t)olles Programm, für wahr. Da darf man gespannt sein, wann die diversen Ausschreibungen in Bücher münden. :)
I was lying in my bed the other night and looked up to the stars and thought:
who the hell took my roof and ceiling?

#102 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 July 2012 - 18:03

Ein v(t)olles Programm, für wahr. Da darf man gespannt sein, wann die diversen Ausschreibungen in Bücher münden. Eingefügtes Bild

Die stehen natürlich auch auf der Liste, aber eher für "nebenher" :) Die drei letzten - Kate Bush, Metallica und Blackburn - kommen auch noch 2012, sofern mir nix in die Quere kommt (so ein million seller z.B. <g>).

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#103 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 October 2012 - 22:44

Ein paar News im Überblick:
http://www.pmachinery.de/archive/1677

Ein bisschen Planung? Gerne.

AndroSF 23 und 24 werden SCHATTENSPIEL und ALPTRAUMHAFT heißen, von Ellen Norten herausgegeben sein und den Untertitel »Des Hubert Katzmarz’ gesammelter Werke erster Teil« bzw. »zweiter Teil« tragen. Enthalten sind Romane, Fragmente, Novellen, Geschichten und Gedichte des 2003 viel zu früh verstorbenen Autors und Verlegerkollegen, der bis zuletzt gegen die neue Rechtschreibung war und verbot, an seinen Werken auch nur ein Satzzeichen zu ändern. Dass man dergleichen dennoch auch heute noch veröffentlichen kann, beweist Ellen Norten, Katzmarz' verwitwete Ehegattin, mit ihrer kongenialen Zusammenstellung in zwei Bänden.
Geplant sind zwei Bände mit knapp 200 Seiten Umfang zu einem Preis von voraussichtlich EUR 11,90 im Buchhandel. Es wird eine Subskriptionsphase geben. Natürlich.

AndroSF 25 wird sich George R. R. Martin und seinem Werk widmen. Unter dem Titel »Sternenlieder, Schattenlieder. Romantik und Fantastik im Werk von George R. R. Martin« sind einige Artikel schon im ANDROMEDA SF MAGAZIN 149 des SFCD e.V. erschienen - es ist ein Weilchen her. Die erweiterte Ausgabe wird als Taschenbuch und als Ausgabe 25 der für den SFCD produzierten Reihe AndroSF erscheinen.

Als AndroSF 26 ist Gabriele Behrends »Humanoid« vorgesehen, eine Kurzgeschichtensammlung, die sie auch selbst illustriert hat. Farbig, selbstredend.
Nebenbei: Wir sind just in Verhandlungen mit Gabis Herrn Gatten, eine Storysammlung seiner Werke veröffentlichen zu dürfen. Es sieht so übel nicht aus - immerhin darf Frau Behrend auch dieses Werk illustrieren, und das ist doch mal ein knackiges Erfolgserreichungsdruckmittelchen …

Und es gäbe noch so viel mehr zu berichten <seufz>.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#104 augenfisch

augenfisch

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 122 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 03 October 2012 - 05:44

Nebenbei: Wir sind just in Verhandlungen mit Gabis Herrn Gatten, eine Storysammlung seiner Werke veröffentlichen zu dürfen. Es sieht so übel nicht aus - immerhin darf Frau Behrend auch dieses Werk illustrieren, und das ist doch mal ein knackiges Erfolgserreichungsdruckmittelchen …


Ich stupps ihn, ich stupps ihn. Eingefügtes Bild
Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Behrend

Der Zusammenbruch einer Illusion ist immer auch ein Tor, das sich zu einem Wunder hin öffnet.
Pascal Bruckner - Verdammt zum Glück



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0