Zum Inhalt wechseln


Foto

Star Trek TOS (Digital Remastered)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#31 LordMund

LordMund

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 11 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 February 2010 - 20:20

Macht ja nix. Für Puristen gibt es auf der BluRay ja auch die Originalfassungen (so weit ich weiß, ebenfalls in restaurierter Bild- und Tonqualität), zum Genießen und/oder Vergleichen.


Ja, genau so ist es. Das war bei den ersten beiden Staffeln schon so und wird auch bei der dritten so sein. Wobei ich ja sagen muss, dass mir die neuen Effekte besser gefallen. Passen trotz moderner Technik gut zur Serie. Ist halt schon etwas anderes, als wenn andauernd die Enterprise vor dem gleich, unwirklich aussehenden Planeten vorbei fliegt.
Geht ein Mann um die Ecke...
  • (Buch) gerade am lesen:Die Kolonie
  • (Buch) als nächstes geplant:Otherland
  • • (Film) gerade gesehen: Outlander

#32 Jordan

Jordan

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 587 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aschendorf

Geschrieben 08 January 2012 - 21:09

Ich habe mir in den letzten Wochen die gute alte "Star Trek"-Serie (zu meiner Zeit sagte man noch "Raumschiff Enterprise" dazu) mehr oder weniger am Stück angesehen, und zwar in der digital überarbeiteten Fassung, die in diesem Sommer auf DVD und BluRay erschienen ist.

Was heißt in diesem Fall "digital überarbeitet"? Nun, man ging nicht ganz so weit wie George Lucas mit seiner 1997er "Special Edition" der klassischen Star-Wars-Trilogie, nahm sich aber zwei wesentliche Punkte vor:

  • das Entfernen von Flecken und Kratzern sowie das Verbessern von Schärfe und Farbe
  • das Nachstellen der Weltraum-Szenen per Computeranimationen
Meine Eindrücke (mit einigen Vorher/Nachher-Screenshots gingen neulich bei fantasyguide.de online):




1. Staffel
2. Staffel
3. Staffel

Die BluRay-Veröffentlichungen bieten dem Vernehmen nach die Möglichkeit, zwischen den "alten" und den "neuen" Spezialeffekten zu switchen - also entweder umkreist die "Enterprise" eine bunt beleuchtete Glasmurmel oder einen realistisch wirkenden Planeten mit scharf umrissenen Kontinenten, Wolken usw. Je nachdem, wie man's gerne hätte.

Ich finde die Überarbeitungen eigentlich ganz gelungen; die Weltraumszenen fügen sich nahtlos (wie ich finde) in die Episoden ein. Jetzt sieht die Enterprise wirklich aus wie das stolze Schiff, das man aus den Kinofilmen kennt, und nicht wie ein billiges Plastikmodell. Meine zehnjährige Juniorchefin ist jedenfalls Feuer und Flamme für die Serie. Eingefügtes Bild

Habt ihr die neuen Versionen auch gesehen? Wie findet ihr die Veränderungen? Oder steht ihr derartigen Eingriffen in das Filmmaterial eher kritisch gegenüber?

Ich beginne ich das Jahr doch mal mit Thread-Nekromantie Eingefügtes Bild

Nachdem der gute Weihnachtsmann endlich gemerkt hat, dass TOS inzwischen erschwinglich geworden ist (und die amazon uk Version - sehr zur Freude meines nur dreisprachigen Schwagers (deutsch, platt und über andere) - auch mit deutscher Ton- und Untertitelspur geliefert wird), hat die erste Staffel den Weg zu mir gefunden.

Mir gefällts. Ich hab' ja gedacht, ich kenn die Folgen rauf und runter, in- und auswendig. Wie sich gezeigt hat, habe ich weit mehr vergessen, als befürchtet. Die Plots sind noch erinnerlich, aber die Feinheiten, die Details der Folgen neu zu entdecken, ist spaßig. Dazu kommen dann einige Szenen, die - laut Internetrecherche - geschnitten wurden und daher nie im TV zu sehen waren. Nachdem ich nur die synchronisierten Fernsehfolgen kannte, ist es gelegentlich nett, zu hören, was die Figuren seinerzeit tatsächlich von sich gegeben haben - aber das gilt natürlich für jede DVD-Veröffentlichung.

Zum eigentlichen Thema: Die digitale Überarbeitung hat imho den Folgen gut getan. Schärfere, saubere Bilder, Graphiken, die bei mir schon einige Wow-Effekte ausgelöst haben (z.B. das Mutterschiff von Balok) und, wie mir scheint, ein deutlich satterer Sound. Ich empfinde es nicht als Sakrileg, das Ursprungsmaterial aufzuhübschen, das hat auch schon bei Doctor Who gut geklappt. Mir scheint auch, die Veränderungen sind mit Fingerspitzengefühl vorgenommen worden. Klar, die alten Folgen sind natürlich Zeitdokumente und bilden ab, was das Budget und die Technik damals hergaben. Oft genug bewundere ich die Findigkeit der damaligen Macher, diese Bewunderung geht natürlich ein Stück weit verloren. Aber ebenso oft habe ich auch schon beim ersten Sehen das Gruseln bekommen, die Reduktion des Gruselfaktors begrüße ich sehr Eingefügtes Bild

Ansonsten: Hilfe, der Star Trek Virus hat mich befallen, Cross Cult und amazon.uk treiben mich und mein Zeitbudget in den Ruin Eingefügtes Bild

I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-Beams glitter in the dark near the Tannäuser-Gate. All those moments will be lost in time like tears in rain. Time to Die -- Roy Batty, BLADE RUNNER

Basically ... run.

 

X minus One - Adventures in a million could-be years on a thousand may-be worlds

  • (Buch) gerade am lesen:Theodora Goss: The Strange Case of the Alchemists Daughter
  • (Buch) als nächstes geplant:Kai Meyer: Die Krone der Sterne 3: Maschinengötter
  • • (Buch) Neuerwerbung: C.L. Polk: Witchmark 1: Die Spur der Toten
  • • (Film) gerade gesehen: Captain Marvel
  • • (Film) als nächstes geplant: Doctor Who Series 18
  • • (Film) Neuerwerbung: Out of the Unknown Anthology Series

#33 methom

methom

    Teetrinkonaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4615 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 January 2012 - 21:29

Aktivität im Star-Trek-Forum, juhu!

Viel Spaß damit. Ich habe bislang nur reingeschaut und finde auch, dass das eine gelungen Überarbeitung ist. Was die Frage nach dem Zeitdokument angeht: zumindest auf der Blu-Ray kann man sich ja auch die Originalfassung anschauen, wenn man möchte. Somit ist das Originalflair 100%ig gerettet.

Biom Alpha ist im Sonnensystem angekommen. Jetzt auf eigener Seite und auf Twitter @BiomAlpha


#34 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2944 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 08 January 2012 - 21:48

Ich bin gerade dabei, die Gesamtbox zu sehen. Zum einen finde ich es ganz toll, das alles mal beieinander zu haben.
Ich bin auch kein Freund von Modernisierungen. Doch hier hat man das tatsächlich sehr behutsam gemacht. Kratzer u.ä. waren ursprünglich auch nicht geplant und da braucht man wohl nicht zu diskutieren, dass die weggehören. Planeten und Weltraumaußenaufnahmen wurde ohnehin nicht "an einem Stück" mit dem Rest der Handlung gedreht (wie denn auch?), es ist also kein großer Eingriff, diese auszutauschen. Die Charaktere, die den eigentlichen Charme der Serie ausmachen (selbst heute finde ich bei den anderen ST-Serien Spezialeffekte kaum bedeutend, was gefällt, sind spritzige Wortgefechte und Co.!) sind unverändert. Ich muss soagr gestehen, wenn nicht "remastered" draufgestanden hätte und ich extra darauf geachtet hätte, wäre mir vermutlich nicht mal was aufgefallen. Ist ja doch schon einige Jahre her, dass ich die Folgen gesehen habe. Computeranzeigen sind immer noch gleich (hier sieht man teils sogar mit Schreibmaschinenschrift beschriebene Blätter, die von hinten beleuchtet werden), ebenso wie eine gezeigte Raumkarte. Also mit dem "remastered" ist alles halb so wild.

#35 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12774 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 October 2014 - 22:06

Die remasterteten Folgen scheinen jetzt auf YT zur Verfügung zu stehen. Habe mir gerade die mit dem Planetenkiller angesehen - bin ganz angetan! (Zu meinem Erstaunen! :o) Vielleicht war das aber auch ein Plot der ganz besonders davon profitieren konnte...

STTOS 2.0, ich komme!

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0