Zum Inhalt wechseln


Foto

AndroSF 6: Ein Abend beim Chinesen. Beste Geschichten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
73 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29 November 2009 - 18:12

Es sieht augenblicklich nicht schlecht danach aus, als käme dieses Jahr sogar noch AndroSF 6 auf den Markt. Es wird sich um eine "Best of"-Kurzgeschichtensammlung mit Werken von Frank Böhmert handeln, mit bekannten Werken - ja, das "Walroß Harry" ist mit von der Party - und mit unbekannten, bislang unveröffentlichten Werken.

Nach derzeitigem Stand der Dinge wird das Werk um die 240 Seiten Umfang haben und für EUR 13,90 zu bekommen sein (welche Marge dabei hängen bleibt, muß sich noch zeigen, wenn der endgültige genaue Umfang feststeht).

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#2 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4954 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 30 November 2009 - 14:36

Sag's lieber nicht: Das Ding hat eine ISBN?

Gruß
Ralf,
freut sich grundsätzlich über die Böhmert-Collection
Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:G. Heafs "Traumzeit für Agenten"; phantastisch! Nr. 78

#3 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3351 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 30 November 2009 - 15:43

Es wird sich um eine "Best of"-Kurzgeschichtensammlung mit Werken von Frank Böhmert handeln

Prima, das gibt mir Gelegenheit, seine Geschichten zu lesen. Ich würde mir außerdem bei den bereits vorher veröffentlichten Geschichten bibliographische Informationen über die Erstveröffentlichung wünschen.

Michael, Du bringst die Bücher schneller raus, als ich sie lesen kann... ;)
Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#4 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 November 2009 - 19:13

@ ShockWaveRider:

Natürlich hat das Ding ne ISBN ;)

@ Shugal:

Bibliografische Infos sind enthalten, in den Anmerkungen des Autors, aber die sind stellenweise nicht wirklich für deine Zwecke geeignet, glaube ich ;) Be prepared, be surprised :)

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#5 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 01 December 2009 - 11:11

Es gibt übrigens zum Reinlesen ab heute einen "Adventskalender" in meinem Blog, d.h. es öffnet sich jeden Tag ein Türchen in eine der enthaltenen 24 Geschichten.

Bibliografische Infos sind enthalten, in den Anmerkungen des Autors, aber die sind stellenweise nicht wirklich für deine Zwecke geeignet, glaube ich :o

Glaube ich auch. :lol:

Siehe zum Beispiel hier unter "Bereits veröffentlicht?" , dann bekommt man eine Vorstellung. :fun:


-----
Ach ja, und in der rechten Spalte unter "Leseproben im Netz" finden sich auch drei Storys, die seit geraumer Zeit komplett auf meinem Blog stehen und in die Collection aufgenommen wurden ... Muss also keiner den Kater im Sack kaufen. Sobald er dann zu kaufen ist.

Bearbeitet von Frank Böhmert, 01 December 2009 - 11:28.


#6 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3351 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 01 December 2009 - 17:20

Siehe zum Beispiel hier unter "Bereits veröffentlicht?" , dann bekommt man eine Vorstellung. :o

In der Tat... :fun: Immerhin läßt sich so einigermaßen eruieren, welche Geschichten für den DSFP relevant sind...
Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#7 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 01 December 2009 - 17:53

Immerhin läßt sich so einigermaßen eruieren, welche Geschichten für den DSFP relevant sind...

Du meinst diesen Punkt eurer Geschäftsordnung hier?

Ein Text kann nominiert werden, wenn er im fraglichen Jahr zum ersten Mal erscheint.


Dann laufe ich mit so einem Best-of-Bändchen vermutlich außer Konkurrenz. Wenn ich es richtig im Kopf habe, sind alle fantastischen Geschichten darin Nachdrucke und alle Erstveröffentlichungen nicht fantastisch.

Drei Jahrzehnte lang Storys schreiben; da kommt zwangsläufig ne wilde Mischung bei raus.

#8 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 08 December 2009 - 13:57

Michael, korrigierte Fahnen gehen heute an dich raus. Ganz altmodischklassisch auf Papier. Aber keine Bange, ich schick dir nur die Seiten, auf denen was passiert ist. :)

#9 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 December 2009 - 14:13

Michael, korrigierte Fahnen gehen heute an dich raus. Ganz altmodischklassisch auf Papier. Aber keine Bange, ich schick dir nur die Seiten, auf denen was passiert ist. :fun:

Das ist doch wirklich mal was anderes :) Ich habe lange nicht "analog" gearbeitet.
Daß du derzeit die Trommeln für das Buch kräftiger rührst als ich, geht hoffentlich in Ordnung. Ich stecke noch bis zum kommenden Wochenende bis zum Hals in der Ikebana-Neuausgabe :P

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#10 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 09 December 2009 - 09:58

Daß du derzeit die Trommeln für das Buch kräftiger rührst als ich, geht hoffentlich in Ordnung.

(Lange Pause.)


(Laaaange Pause.)



Nee, du, ist schon okeh.




:lol:

#11 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 12 December 2009 - 21:06

Hier gibt es jetzt das schicke Cover zu bestaunen :rolleyes:

#12 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 December 2009 - 09:43

Nach derzeitigem Stand der Dinge wird das Werk um die 240 Seiten Umfang haben und für EUR 13,90 zu bekommen sein (welche Marge dabei hängen bleibt, muß sich noch zeigen, wenn der endgültige genaue Umfang feststeht).

Nachzutragen wäre, daß das Werk auf 232 Seiten kommt, der Preis liegt bei "nur" EUR 12,90.
Die Daten wurden gestern zu BoD hochgeladen, so daß damit zu rechnen ist, daß das Buch kommenden Freitag verfügbar sein wird (zuerst, wie immer, im Shop von BoD, danach Libri, dann nach und nach der Rest). Details auf pmachinery.de und an den üblichen verdächtigen Orten folgen im Laufe der Woche (jetzt muß ich erstmal das Ikebana-Buch fertigmachen ...).

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#13 ✝ Christian Weis

✝ Christian Weis

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2402 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 December 2009 - 10:10

Hier gibt es jetzt das schicke Cover zu bestaunen :smokin:

Sieht klasse aus! :)

#14 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 December 2009 - 08:00

Es ist so weit, BoD hat heute morgen mitgeteilt, daß der 6. Band der AndroSF-Reihe des SFCD freigeschaltet ist, was heißt, daß er in den nächsten Tagen nach und nach überall zu bekommen sein wird.

Frank Böhmert
EIN ABEND BEIM CHINESEN
Beste Geschichten
AndroSF 6
ISBN 978 3 8391 0096 7
232 Seiten 120*190 mm, EUR 12,90

Aber:
»Ich habe nie verstanden, warum noch keiner seine Storys mal gesammelt rausgebracht hat.«
Klaus N. Frick

Nun:
»Immer wenn man glaubt, diesen Schriftsteller durchschaut zu haben, zertrümmert er jegliche Erwartungen mit geradezu erschütternder Beiläufigkeit.«
Hannes Riffel

Also:
24 beste Geschichten aus knapp 30 Jahren, quer durch Böhmerts Schaffen und über alle Genregrenzen hinweg. Unterhaltsam, eindringlich, romantisch, abgebrüht.

Eingefügtes Bild

Frank Böhmert, Jahrgang 1962, wurde hauptsächlich durch seine lose Mitarbeit an der Perry-Rhodan-Serie bekannt und lebt als Übersetzer in Berlin. Er hat Autoren wie Robert B. Parker, Philip K. Dick und James Tiptree jr. ins Deutsche gebracht.

Inhaltsverzeichnis:


Vorwort von Hannes Riffel
Der Baum beim Blutbunker
Brüderlein und Schwesterlein
Pech für Opa
Love Bug
Wie ein Adler
Spitze Dame
Die Dame ohne Unterleib
In der Hauptstadt
Hammer TV
Der Sauger
Ihre Körper
Als Raucher unter Linken
Die Welt, von Türmen aus betrachtet
Die Hubschrauber
Ein Zoo, ein Spanier, ein Gnom
Harry will Walross werden
Herr Hitler
Ein Abend beim Chinesen
Das Loch
Das Lager
Am Katzenbach
Wie Bonnie und
Sperrmüll
Die Geschichte vom Frauenmörder und den Playboyheften
Anmerkungen des Autors

Weitere aktuelle Details finden sich dann immer auf www.pmachinery.de.

My.

Bearbeitet von Beckinsale, 16 December 2009 - 08:01.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#15 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 16 December 2009 - 09:54

Es ist so weit, BoD hat heute morgen mitgeteilt, daß der 6. Band der AndroSF-Reihe des SFCD freigeschaltet ist, was heißt, daß er in den nächsten Tagen nach und nach überall zu bekommen sein wird.

Ah-ha! :thumb:

Hier gibts übrigens seit heute auch ein offenes Adventskalendertürchen in die Titelgeschichte. ;)

#16 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 December 2009 - 12:24

Bei Amazon ist der Band noch nicht zu haben.
Das finde ich *zensiert* *zensiert* *zensiert* *zensiert*.
:)

#17 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 December 2009 - 12:36

Bei Amazon ist der Band noch nicht zu haben.
Das finde ich *zensiert* *zensiert* *zensiert* *zensiert*.
:)

Was hältst du davon, wenn du edas Amazon schreibst?
Oder liest, was z.B. auf pmachinery.de dazu zu lesen ist?
Oder einfach mal nachdenkst?
Und dich geduldest?

Wenn BoD ein Buch freigegeben hat, dann werden die Daten von BoD aus weitergegeben, z.B. an Libri. Auf Libri setzt auch Amazon auf. Beide - Libri und Amazon - sitzen nicht ständig vor den Kisten und warten darauf, daß da neue Bücher bei BoD erscheinen, die einzupflegen sind, um das dann sofort zu tun. Vielmehr laufen hier Batchjobs ab, die nur zu bestimmten Zeitpunkten und in bestimmten Abständen Daten überarbeiten, löschen, neu aufnehmen usw. usf.

Für die Ungeduldigen hat BoD einen eigenen Shop: www.bod.de/bod-shop.html.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#18 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 December 2009 - 13:41

Was hältst du davon, wenn du edas Amazon schreibst?
Oder liest, was z.B. auf pmachinery.de dazu zu lesen ist?
Oder einfach mal nachdenkst?
Und dich geduldest?

Naaaaa, My., der gute Alfred schimpft doch nicht mit uns; er drückt nur seine Ungeduld aus. Das freut das Autorenherz und braucht die Verlegergalle nicht zum Brodeln zu bringen.

Frank, in bester Adventssonntagslaune

#19 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 21 December 2009 - 10:43

Amazon hat es jetzt übrigens immerhin im Programm, mit E-Mail-Vormerkmöglichkeit und "Blick ins Buch":
http://www.amazon.de...n/dp/3839100968

Bearbeitet von Frank Böhmert, 21 December 2009 - 10:44.


#20 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 December 2009 - 13:14

Amazon hat es jetzt übrigens immerhin im Programm, mit E-Mail-Vormerkmöglichkeit und "Blick ins Buch":
http://www.amazon.de...n/dp/3839100968

Superb. Dann kann ich noch ein wenig Websitekosmetik machen :thumb:
Der Rest - der Klappentext und die Autorenvita - folgen bei amazon.de jetzt auch demnächst, und dann natürlich auch ein "besserer" Liefertermin (der sich immer noch so liest, als gäbe es das Buch gar nicht [mehr], aber gut ...).

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#21 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 December 2009 - 22:05

Was hältst du davon, wenn du edas Amazon schreibst?

Eigentlich wollte ich sagen, ich kauf' da nicht mehr.
Aber Du hast das Problem ja elegant mit der AndroSF-Linkliste gelöst. Kompliment.
:thumb:

#22 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 December 2009 - 07:22

Eigentlich wollte ich sagen, ich kauf' da nicht mehr.
Aber Du hast das Problem ja elegant mit der AndroSF-Linkliste gelöst. Kompliment.

Fein. - Wenn ich im Januar ein bißchen Zeit habe, werde ich schauen, wie die Möglichkeiten für solche "Listen" bei libri.de, bei buch.de und bei 2-3 anderen großen Anbietern ist. Ich denke, wenigstens bei Libri sollte da was gehen.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#23 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 09 January 2010 - 14:36

Heute kam endlich endlich endlich mein eigenes Exemplar. Schön geworden!

(Und natürlich habe ich in den Anmerkungen des Autors prompt zwei hübsche Fehler entdeckt. Die werden aber niemandem außer mir auffallen, hehe.)

#24 My.

My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 January 2010 - 18:41

(Und natürlich habe ich in den Anmerkungen des Autors prompt zwei hübsche Fehler entdeckt. Die werden aber niemandem außer mir auffallen, hehe.)

Laß hören (per PM), damit wir das in der nächsten Auflage korrigieren können. Für alle Fälle.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#25 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 08 February 2010 - 08:09

Hm. Seit Erscheinen der Storysammlung sind die Seitenaufrufe meines Blogs ganz schön angezogen:
http://frankboehmert...ette-welle.html

Jetzt müssen nur noch seit Anziehen der Seitenaufrufe meines Blogs die Verkaufszahlen der Storysammlung ganz schön hochgehen ... :)

Bearbeitet von Frank Böhmert, 08 February 2010 - 08:10.


#26 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 February 2010 - 10:05

Ich lese ja jetzt schon ein weilchen immer wieder eine Story aus dem Band, und es ist mir immer ein Vergnügen. Also Vorfazitiere ich hier mal:

der Baum beim Blutbunker: Bei aller Lockerheit doch ganz schon verstörend. So viel Scheiße hab ich als Kind nie gebaut, dazu hatte ich viel zu viel Schiss!

Brüderlein und Schwesterlein: Hübsches schwarzes Märchen ohne brauchbare Moral (oder hab ich die überlesen?). Sehr gut, wer will schon eine brauchbare Moral statt einer Geschichte.

Pech für Opa: JA! Wenn eklig, dann richtig!

Love Bug: Echt tragisch. Ja, was ist eigentlich passiert zwischen 6, 12 und 17?

Und dann hab ich wegen Hannes Vorwort vorgeblättert und schon mal "Als Raucher unter Linken" gelesen. Ach, muss das den ganz so hässlich sein? Die eine Hälfte davon habe ich am eigenen Leib und im eigenen Kopf erfahren, die andere ist mir absolut fremd ... aber jeder hat halt seine eigene Linke. ich bin mir gar nicht mal sicher, wie verächtlich der Protagonist da gemacht wird, dieses innere Gezergel von Wunsch, Selbstansprüchen und verklemmter Moral ist ja recht universell. Nur, dass es bei diesem Raucher halt besonders kläglich ausfällt.
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#27 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 18 February 2010 - 07:57

Ah, die erste öffentliche Reaktion auf mein neues Buch. ;) Darauf wartet ein Autor doch immer mit bangem Herzen ...

der Baum beim Blutbunker: Bei aller Lockerheit doch ganz schon verstörend. So viel Scheiße hab ich als Kind nie gebaut, dazu hatte ich viel zu viel Schiss!

Diese Story gibt es übrigens hier komplett im Netz zu lesen.

#28 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 February 2010 - 17:39

Ach so, und die Szenerie dieser Geschichte hier ...

Love Bug: Echt tragisch. Ja, was ist eigentlich passiert zwischen 6, 12 und 17?


... also Garagen, alte Fabrik, Neubauviertel und so, spielt auch eine große Rolle in dem Roman, den ich gerade in meinem Blog schreibe, bloß dass der 1973 spielt. Auch ein Bernd kommt vor. Aber ob das derselbe ist? Pff, da mach ich mir keine Gedanken drüber; ich schreib das doch bloß! :(

#29 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 February 2010 - 20:40

Das ist schon mal schön für den Roman! Aber lesen tu ich ihn trotzdem erst, wenn er fertig ist ...

Dafür hab ich ja noch Geschichten übrig. "Wie ein Adler" ist gruselig und surrealistisch, kommt mir allerdings auch ein bisschen - böses Wort - überambitioniert vor. Da sind so viele tolle Bilder drin, aber insgesamt ist das ein bisschen überladen, finde ich.
Bei "Spitze Dame" verstehe ich leider einfach gar nichts - ich erahne so ein Motiv, das ist aber auch alles. Lustigerweise finde ich dagegen "Die Dame ohne Unterleib" absolut klar, eingängig, tragisch und komisch - obwohl du ja in der Nachbemerkung davor warnst, dass das eine sehr "experimentelle" und irgendwie gescheiterte Geschichte sei. Ich finde sie kein bisschen gescheitert.
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#30 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 22 February 2010 - 11:44

"Wie ein Adler" ist gruselig und surrealistisch, kommt mir allerdings auch ein bisschen - böses Wort - überambitioniert vor. Da sind so viele tolle Bilder drin, aber insgesamt ist das ein bisschen überladen, finde ich.

Gut erkannt. :smokin: Diese Story war Überladenheit als Programm. Ich hab damals an den vielleicht zwanzig Seiten ein gutes Jahr geschrieben. Ich wollte alles reinpacken, was ich damals konnte, und hab also immer, wenn mir wieder eine coole Formulierung oder eindringliche Kleinigkeit eingefallen ist, gekuckt, wo ich die noch unterbringen kann.

Diese Strategie ist dann ja auch aufgegangen; es wurde meine erste professionelle Veröffentlichung. In einer Herbert-W.-Franke-Anthologie bei Ullstein SF.

Barocker habe ich nie wieder geschrieben.

Lustigerweise finde ich dagegen "Die Dame ohne Unterleib" absolut klar, eingängig, tragisch und komisch - obwohl du ja in der Nachbemerkung davor warnst, dass das eine sehr "experimentelle" und irgendwie gescheiterte Geschichte sei. Ich finde sie kein bisschen gescheitert.

Das freut mich ungemein zu hören. Ich mag diese Geschichte sehr, habe aber den Schluss bestimmt achtmal umgeschrieben, nur um dann doch immer wieder bei der ursprünglichen Version zu landen. Das heißt, ich habe die ganze Zeit über das Gefühl, der Schluss bringt es irgendwie nicht so richtig, ohne aber den endgültig richtigen Dreh finden zu können. Da hilft mir so ein "kein bisschen gescheitert" doch enorm, meinen Frieden mit den letzten zwei Sätzen zu machen. :D


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0