Zum Inhalt wechseln


Total Recall (Bundesstart: 16.8.2012)


58 Antworten in diesem Thema

#1 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9023 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 19 September 2011 - 07:19

Columbia Pictures arbeitet an einem Remake von Total Recall (nach der Erzählung We Can Remember It for You Wholesale von Philip K. Dick) mit Colin Farrell in der Hauptrolle, Regie führt Len Wiseman (Stirb langsam 4.0, Underworld). Geplanter US-Kinostart ist am 3. August 2012.

Comingsoon.net schreibt zum Inhalt:
The new story involves the nation states of Euromerica and New Shanghai, with Douglas Quaid (Farrell) a factory worker in the latter who begins to believe he is a spy, although he doesn’t know for which side. Vilos Cohaagen (Cranston) the leader of Euromerica who, under the cover of protecting his people, is secretly readying an invasion of New Shanghai.
"Total Recall" is a new, con-temporized reimagining of the science fiction saga. The short story "We Can Remember It for You Wholesale" by Philip K. Dick served as the source for the 1990 Motion Picture screenplay by Ronald Shusett & Dan O'Bannon and Gary Goldman, with the updated screenplay being written by Kurt Wimmer and Mark Bomback and James Vanderbilt.


An Schauspielern werden neben Colin Farrell und Bryan Cranston auch Bill Nighy, Kate Beckinsale, Jessica Biel und John Cho genannt.

Bilder von den Dreharbeiten gibt es hier.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#2 Frank

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bielefeld

Geschrieben 19 September 2011 - 07:26

Ist genehmigt. :D Der alte ist nicht übel, aber den können die gerne auch noch mal neu machen ... :rolleyes:
Eingefügtes Bild<br />
<br />
Eingefügtes Bild

#3 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6356 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 19 September 2011 - 13:03

Beitrag anzeigenFrank sagte am 19.09.2011, 08:26:

Ist genehmigt. :D Der alte ist nicht übel, aber den können die gerne auch noch mal neu machen ... ;)


Was heisst "nicht übel". Der Film ist grossartig. Einer der seltenen Fälle, bei denen rabiate Arnieaction und SFX nicht im Gegensatz zu einer wirklich raffiniert gebauten Geschichte stehen.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#4 Harald Giersche

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 858 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr

Geschrieben 19 September 2011 - 13:18

Beitrag anzeigensimifilm sagte am 19.09.2011, 14:03:

Was heisst "nicht übel". Der Film ist grossartig. Einer der seltenen Fälle, bei denen rabiate Arnieaction und SFX nicht im Gegensatz zu einer wirklich raffiniert gebauten Geschichte stehen.

Danke Simon, so gut hätte ich es nicht ausdrücken können.
____________________________________
Harald Giersche
Verlag
Begedia @ fb

#5 lapismont

    Elfverhaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5189 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 September 2011 - 13:28

und ich wage es, an die wirklich süße Sharon Stone zu erinnern
:D
Eingefügtes Bild
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
http://www.fantasyguide.de
http://www.saramee.de
http://montbron.blog.de

#6 Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2245 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 19 September 2011 - 19:09

Würdest dich wohl gern von ihr vermöbeln lassen *g*
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"
Eingefügtes Bild

#7 lapismont

    Elfverhaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5189 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 September 2011 - 19:53

;)
lieber ich als Arnie!
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
http://www.fantasyguide.de
http://www.saramee.de
http://montbron.blog.de

#8 Gast_Dirk_*

  • Guests

Geschrieben 19 September 2011 - 20:12

Beitrag anzeigenlapismont sagte am 19.09.2011, 14:28:

und ich wage es, an die wirklich süße Sharon Stone zu erinnern
;)
Eingefügtes Bild


Es lebe das Matriarchat!

(dezenter Querverweis auf andere Baustelle :D )

Bearbeitet von Dirk, 19 September 2011 - 20:12.


#9 Gast_Dirk_*

  • Guests

Geschrieben 19 September 2011 - 20:16

Beitrag anzeigenlapismont sagte am 19.09.2011, 20:53:

:D
lieber ich als Arnie!


Bist du dir auch wirklich sicher????

Ich denke an einen ganz bestimmten Moment ... :wacko:

:huh: ;) :P

Bearbeitet von Dirk, 19 September 2011 - 20:16.


#10 lapismont

    Elfverhaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5189 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 September 2011 - 20:17

Du wirst Dich nicht zwischen uns stellen!
;)
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
http://www.fantasyguide.de
http://www.saramee.de
http://montbron.blog.de

#11 Gast_Dirk_*

  • Guests

Geschrieben 19 September 2011 - 20:21

Keine Sorge :P

Die lasse ich dir ganz alleine ;)

Samt Eispickel, Fäustlingen ... :D

Aber ernsthaft:
Ich in auch mal gespannt, wie die Neuverfilmung rüberkommt. Farell ist ja nicht gerade für seine einfachen Charakterrollen bekannt. Wird bestimmt gut.
Und Kate B. ... *soifz* ...

Memo an mich selber:
Am Wochenende unbedingt Matrix einschieben! Und als Dessert Red Planet :wacko:

#12 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9023 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 19 September 2011 - 20:44

Beitrag anzeigenlapismont sagte am 19.09.2011, 20:53:

lieber ich als Arnie!

... und lieber als von Arnie ...
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#13 Gast_Dirk_*

  • Guests

Geschrieben 19 September 2011 - 21:44

Beitrag anzeigenArmin sagte am 19.09.2011, 21:44:

... und lieber als von Arnie ...


;) ... :huh: ... also DEN möchte ich erleben, der sich von Arnie freiwillig verhauen lässt :D

#14 Krk

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 16 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 20 September 2011 - 09:22

Remakes schön und gut, aber warum kommt denn nicht mal wieder was NEUES? Es gibt so viele gute Bücher und Kurzgeschichten, aber nein, man macht lieder etwas, dass es schon gab. Könnte ja ein Risiko sein was neues zu machen...
„Fate protects fools, little children and ships named Enterprise“
  • (Buch) gerade am lesen:Korona
  • (Buch) als nächstes geplant:n/a
  • • (Film) gerade gesehen: Captain America
  • • (Film) als nächstes geplant: n/a

#15 Gast_Dirk_*

  • Guests

Geschrieben 20 September 2011 - 09:24

Beitrag anzeigenKrk sagte am 20.09.2011, 10:22:

Remakes schön und gut, aber warum kommt denn nicht mal wieder was NEUES? Es gibt so viele gute Bücher und Kurzgeschichten, aber nein, man macht lieder etwas, dass es schon gab. Könnte ja ein Risiko sein was neues zu machen...


Never change a winning Team :D

#16 Krk

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 16 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 21 September 2011 - 17:53

Beitrag anzeigenDirk sagte am 20.09.2011, 10:24:

Never change a winning Team :)


Stimmt wohl, aus Sicht des Kommerzdenkens, aber aus Sicht eines Fans sehe ich das ganz anders. So viele schöne (Kurz)Geschichten warten nur darauf, entdeckt und ggf. sogar ohne extreme SFX umgesetzt zu werden... nun ja, vermutlich naives Traumdenken. Ist bei Spielen leider nicht anders.
„Fate protects fools, little children and ships named Enterprise“
  • (Buch) gerade am lesen:Korona
  • (Buch) als nächstes geplant:n/a
  • • (Film) gerade gesehen: Captain America
  • • (Film) als nächstes geplant: n/a

#17 Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 21 September 2011 - 18:57

Beitrag anzeigenKrk sagte am 20.09.2011, 10:22:

Remakes schön und gut, aber warum kommt denn nicht mal wieder was NEUES? Es gibt so viele gute Bücher und Kurzgeschichten, aber nein, man macht lieder etwas, dass es schon gab. Könnte ja ein Risiko sein was neues zu machen...

Ja. Seufz. *mitlamentier*

#18 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3446 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 21 September 2011 - 19:06

Wobei man sich über magelnde Verfilmungen von Phillip K. Dick Geschichten nicht beschweren kann, derer es 10 gibt. Da können andere Autoren und Androiden nur von Träumen.

Ich habe nichts gegen Remakes (das war einmal ganz anders), wenn sie gut gemacht sind, und man ihnen anmerkt, dass da nicht nur eine Geldkuh gemolken werden soll. (Was leider viel zu selten der Fall ist.) Aber der neue Planet der Affen Film, zeigt wie es funktioniern kann, auch wenn er kein wirkliches Remake ist.

#19 Krk

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 16 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 22 September 2011 - 11:33

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 21.09.2011, 20:06:

Wobei man sich über magelnde Verfilmungen von Phillip K. Dick Geschichten nicht beschweren kann, derer es 10 gibt. Da können andere Autoren und Androiden nur von Träumen.


Ich glaube darüber beschwert sich auch niemand, oder? :angry:

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 21.09.2011, 20:06:

Ich habe nichts gegen Remakes (das war einmal ganz anders), wenn sie gut gemacht sind, und man ihnen anmerkt, dass da nicht nur eine Geldkuh gemolken werden soll. (Was leider viel zu selten der Fall ist.) Aber der neue Planet der Affen Film, zeigt wie es funktioniern kann, auch wenn er kein wirkliches Remake ist.


Gegen "Prequels" habe ich ich generell nichts, wenn sie Sinn machen. Mir ging es mit meiner Aussage wirklich nur darum, bereits verfilmte Werke erneut zu verfilmen. Sowas macht imho höchstens dann Sinn, wenn das Original 30-40 Jahre alt ist. Wobei es auch hier Negativbeispiele gibt, wie z.B. H.G.Wells Zeitmaschine. Hier finde ich das "Original" von 1960 wesentlich besser als die spätere Neuverfilmung von 2002.
„Fate protects fools, little children and ships named Enterprise“
  • (Buch) gerade am lesen:Korona
  • (Buch) als nächstes geplant:n/a
  • • (Film) gerade gesehen: Captain America
  • • (Film) als nächstes geplant: n/a

#20 Amtranik

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4505 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 22 September 2011 - 14:15

Beitrag anzeigenKrk sagte am 21.09.2011, 18:53:

Stimmt wohl, aus Sicht des Kommerzdenkens, aber aus Sicht eines Fans sehe ich das ganz anders. So viele schöne (Kurz)Geschichten warten nur darauf, entdeckt und ggf. sogar ohne extreme SFX umgesetzt zu werden... nun ja, vermutlich naives Traumdenken. Ist bei Spielen leider nicht anders.


Na ja so lange alle wie die Schaafe in die Kinos laufen und diesen Filmen annehmbare Erfolge bescheren wird sich daran wohl auch nix
ändern. Ich für meinen Teil konnte mich zb beim Star Trek Reboot zurückhalten und hab mir stattdessen Moon oder Inception angeschaut.
Bei mir war auch nach Terminator 2 schluss, oder nach Predator 2 ( würg ) oder Highlander 1 oder oder oder. Wenn die Mehrheit der
Konsumenten so entschiede dann hätten wir heute eine weit geringere Sequelschwämme.

Gemacht wird vor allem was Geld bringt und bekannte Blockbustertitel haben einen hohen Bekanntheitsgrad zum einen und die Macher
habens bequem und können von den Vorgängern abschreiben und somit viel weniger Aufwand betreiben als bei einer komplett neuen Produktion.

#21 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3446 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 22 September 2011 - 14:41

Beitrag anzeigenAmtranik sagte am 22.09.2011, 15:15:

Na ja so lange alle wie die Schaafe in die Kinos laufen und diesen Filmen annehmbare Erfolge bescheren wird sich daran wohl auch nix
ändern. Ich für meinen Teil konnte mich zb beim Star Trek Reboot zurückhalten und hab mir stattdessen Moon oder Inception angeschaut.
Bei mir war auch nach Terminator 2 schluss, oder nach Predator 2 ( würg ) oder Highlander 1 oder oder oder. Wenn die Mehrheit der
Konsumenten so entschiede dann hätten wir heute eine weit geringere Sequelschwämme.

Gemacht wird vor allem was Geld bringt und bekannte Blockbustertitel haben einen hohen Bekanntheitsgrad zum einen und die Macher
habens bequem und können von den Vorgängern abschreiben und somit viel weniger Aufwand betreiben als bei einer komplett neuen Produktion.


Tja, ich habe mir "Moon", "Inception" und "Star Trek" angeschaut. Letzteres kann mit den ersten beiden Filmen in keiner Weise mithalten, war aber trotzdem ganz in Ordnung. Meine Meinung zu Remakes habe ich überdacht, nachdem ich herausgefunden, wie viele meiner geliebten Filmklassiker Remakes oder Neuverfilmungen sind.
Nach deiner Argumentation könnte man auch den Machern Voyager vorwerfe, dass ihnen nach TNG und DS9 nichts besseres als noch eine Star Trek Serie eingefallen ist und das Franchise praktisch zu Tode gemolken wurde.

Arnold Schwarzenegger wird seine 2012 erscheinende Autobiografie übrigens "Total Recall" nennen.

#22 Amtranik

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4505 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 22 September 2011 - 18:05

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 22.09.2011, 15:41:

Nach deiner Argumentation könnte man auch den Machern Voyager vorwerfe, dass ihnen nach TNG und DS9 nichts besseres als noch eine Star Trek Serie eingefallen ist und das Franchise praktisch zu Tode gemolken wurde.



So ein Unsinn :)

#23 Harald Giersche

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 858 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr

Geschrieben 22 September 2011 - 18:36

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 22.09.2011, 15:41:

Tja, ich habe mir "Moon", "Inception" und "Star Trek" angeschaut. Letzteres kann mit den ersten beiden Filmen in keiner Weise mithalten, war aber trotzdem ganz in Ordnung. Meine Meinung zu Remakes habe ich überdacht, nachdem ich herausgefunden, wie viele meiner geliebten Filmklassiker Remakes oder Neuverfilmungen sind.
Nach deiner Argumentation könnte man auch den Machern Voyager vorwerfe, dass ihnen nach TNG und DS9 nichts besseres als noch eine Star Trek Serie eingefallen ist und das Franchise praktisch zu Tode gemolken wurde.

Arnold Schwarzenegger wird seine 2012 erscheinende Autobiografie übrigens "Total Recall" nennen.

Imho kann man die drei genannten Filme absolut überhaupt nicht vergleichen. Okay, in Sachen mag ich und mag ich nicht vielleicht. Moon ist ein einfacher europäischer Film, Story vor SFX, Inception ist Actionkino pur, effektlastig von Hause aus.
Star Trek ist ein moderner SciFi-Film, der trotz der Anpassungen an die Zeit total StarTrek ist. Und eigentlich kein Remake, sondern ein Nova-Ableger á la PRN. Ich fand es ausgesprochen gelungen.
____________________________________
Harald Giersche
Verlag
Begedia @ fb

#24 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3446 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 22 September 2011 - 19:02

Beitrag anzeigenHarald Giersche sagte am 22.09.2011, 19:36:

Imho kann man die drei genannten Filme absolut überhaupt nicht vergleichen. Okay, in Sachen mag ich und mag ich nicht vielleicht. Moon ist ein einfacher europäischer Film, Story vor SFX, Inception ist Actionkino pur, effektlastig von Hause aus.
Star Trek ist ein moderner SciFi-Film, der trotz der Anpassungen an die Zeit total StarTrek ist. Und eigentlich kein Remake, sondern ein Nova-Ableger á la PRN. Ich fand es ausgesprochen gelungen.


Aber das ist doch auch ein Vergleich. :) Der eine ist ein Actionfilm und der andere ein Kammerspiel. Wobei ich "Inception" nicht als Action pur bezeichnen würde, da er auch noch eine intelligente Story und eine clevere und verschachtelte Erzählstruktur hat.
Ich habe aber auch nie verstanden, warum man Äpfel und Birnen nicht miteinander vergleichne kann. ;)

#25 Krk

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 16 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 23 September 2011 - 11:39

Beitrag anzeigenAmtranik sagte am 22.09.2011, 15:15:

Na ja so lange alle wie die Schaafe in die Kinos laufen und diesen Filmen annehmbare Erfolge bescheren wird sich daran wohl auch nix
ändern. Ich für meinen Teil konnte mich zb beim Star Trek Reboot zurückhalten und hab mir stattdessen Moon oder Inception angeschaut.


Sehe ich ähnlich und habe mit den Star Trek FIlm auch verkniffen und später auf DVD geschaut, was im Nachhinein auch sehr gut war" Leider lief Moon meines Wissens nach aber nie im Kino, oder?!
„Fate protects fools, little children and ships named Enterprise“
  • (Buch) gerade am lesen:Korona
  • (Buch) als nächstes geplant:n/a
  • • (Film) gerade gesehen: Captain America
  • • (Film) als nächstes geplant: n/a

#26 Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 September 2011 - 12:09

Moon lief in Programmkinos, teilweise sogar recht lange.
Und ich bin ins Kino gerannt, als Star Trek anlief, und werde es beim nächsten auch wieder tun.

#27 Amtranik

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4505 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 23 September 2011 - 13:02

Beitrag anzeigenUschi Zietsch sagte am 23.09.2011, 13:09:

Und ich bin ins Kino gerannt, als Star Trek anlief, und werde es beim nächsten auch wieder tun.


Wissen wir doch liebe Uschi.

Wenn einem Sequels, Prequels und Reboots genügen ist da ja auch nix verwerflich daran.

#28 Uschi Zietsch

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 September 2011 - 14:11

Danke für den Hinweis. Da bin ich aber erleichtert.

Was du aber offenbar nicht weißt, obwohl ich das mehrmals zum Ausdruck gebracht habe, dass mir das keineswegs genügt.

Also ist es doch verwerflich? :)
Übrigens ein starkes Wort, das ich keinem solchen Zusammenhang verwenden würde.

#29 Amtranik

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4505 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 23 September 2011 - 14:56

Beitrag anzeigenUschi Zietsch sagte am 23.09.2011, 15:11:

Danke für den Hinweis. Da bin ich aber erleichtert.

Was du aber offenbar nicht weißt, obwohl ich das mehrmals zum Ausdruck gebracht habe, dass mir das keineswegs genügt.

Also ist es doch verwerflich? ;)
Übrigens ein starkes Wort, das ich keinem solchen Zusammenhang verwenden würde.


Seufz :) ;)

#30 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3446 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 23 September 2011 - 15:27

Beitrag anzeigenAmtranik sagte am 23.09.2011, 14:02:

Wissen wir doch liebe Uschi.

Wenn einem Sequels, Prequels und Reboots genügen ist da ja auch nix verwerflich daran.


Das "genügen" hört sich in der Tat ein wenig abschätzig an. Obwohl wir alle, die hier im Thread schrieben, dass uns "Star Trek - Reboot" gefallen habe, deutlich gemacht haben, dass wir auch innovative und liebevoll gemachte Filme wie "Inception" und "Moon" sehr schätzen, sie sogar mehr schätzen als Reboots, Prequel und Sequels. Hättest du stattdessen "mögen" geschrieben, hätte ich mich gar nicht beschwert.





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0