Zum Inhalt wechseln


Die Top 99 heimischer Romankunst


51 Antworten in diesem Thema

#1 Tiff

    D9Expansionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1837 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 August 2012 - 14:26

Jede/r möchte hier bitte seine ein bis zehn Lieblings-Romane nennen.

Science Fiction oder nicht, ist völlig egal, bloß keine Übersetzungen ins Deutsche.

Bearbeitet von Tiff, 02 August 2012 - 14:38.


#2 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10099 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 August 2012 - 15:46

Here we go, here we go, here we go...
  • Anonyma - Eine Frau in Berlin
  • Becker - Jakob der Lügner
  • Welskopf-Henrich - Blut-der-Adler-Zyklus
  • Zweig - Schachnovelle*
  • Kästner - Pünktchen & Anton
  • Hesse - Steppenwolf
  • Remarque - Im Westen nichts Neues
  • Amery - Untergang der Stadt Passau
  • Rosendorfer - Briefe in die chin. Vergangenheit
  • Dominik - Atomgewicht 500
Mir fällt dabei auf, dass viele dt.-sprachige Texte, die mir gefallen, übersetzt sind (z.B. Citadelle von de Saint-Exupéry), oder eben keine Romane (z.B. Theaterstücke von Ödön von Horváth, Biografien). Tja... Eingefügtes Bild

(* hoffe, das geht durch als Roman)
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im September...
Z: Wie war Vater denn?
E: Er war o.k.. Er war halt keine Mutter.
Z: (nickt) ... Warum sie das wohl getan haben?
E: Was?
Z: Uns getrennt. Sich getrennt. Alles auseinandergerissen.
E: Sie hatten höhere Ziele.
(Künstlerin vs. prospektive Astronautin, den Gedanken auslebend, dass sie Zwillinge sein könnten, aus Es ist die Schwerkraft die uns umbringt, edition-atelier-Verlag, S. 44, von Schmitzer)

#3 Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4914 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 02 August 2012 - 15:48

Ich kann leider nichts anbieten. Ich lese nichts außer SF & F. Und 99 % meiner Lektüre stammt von ausländischen Autoren.
"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
Die Kaiserkrieger
Rettungskreuzer Ikarus
Tentakel

#4 Turbinenreiter

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 206 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederösterreich

Geschrieben 02 August 2012 - 16:04

  • Robert Schneider - Schlafes Bruder
  • Sven Regener - Herr Lehmann
  • Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt


#5 Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 August 2012 - 16:19

Beitrag anzeigenTurbinenreiter sagte am 02 August 2012 - 16:04:

  • Robert Schneider - Schlafes Bruder
  • Sven Regener - Herr Lehmann
  • Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt



Guter Gedanke, den Schneider hatte ich total verdrängt ...

Robert Schneider - Kristus
Siegfried Lenz - Deutschstunde
Peter Berling - Die Kinder des Gral (und die 3 Folgebände)
Walter Moers - alles aus Zamonien
Carl Amery - An den Feuern der Leyermark
Carl Amery - Das Königsprojekt
Otfried Preußler - Krabat
Karl May - Winnetou I-III / Orientzyklus (die habe ich als Junge verschlungen, aber später dann etwas penetrant superheldig gefunden)

Nachtrag: Indianer gehen immer:
Fritz Steuben - Tecumseh (alle Bände), auch als Erwachsener sehr gut lesbar

Bearbeitet von Lucardus, 02 August 2012 - 16:41.

Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#6 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3440 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 02 August 2012 - 16:55

Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Kapitän Blaubär
Walter Moers - Die Stadt der träumenden Bücher
Walter Moers - Rumo und die Wunder im Dunkeln
Sven Regener - Neue Vahr Süd
Sven Regener - Hr. Lehmann
Michael Marrak - Lord Gamma
Richard Schwarzt - Das erste Horn
Tobias Meißner - Paradies der Schwerter
Wolfgang Hohlbein - Märchenmond
Volker Kutscher - Der nasse Fisch

#7 J.C.Denton

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 15 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nähe Stuttgart

Geschrieben 02 August 2012 - 16:59

Hhm,

nicht der Reihe nach geordnet:

Andreas Eschbach: Das Jesus-Video

Michael Tietz Rattentanz

Carl Amery: An den Feuern der Leyermark

Karl May: da schliess ich mich Lucardus an :-))

Sten Nadolny: Ein Gott der Frechheit

Oliver Hassenkamp: Alle Burg Schreckenstein - Bücher (ebenfalls Kindheitserinnerung, danach nie wieder testgelesen,
obs mir noch gefallen würde.)

#8 Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 825 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 02 August 2012 - 17:51

Carl Amery: An den Feuern der Leyermark
Carl Amery: Der Untergang der Stadt Passau
Herbert Rosendorfer: Briefe in die chinesische Vergangenheit
Michael Ende: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Michael Ende: Jim Knopf und die Wilde 13
Otfried Preußler: Der Räuber Hotzenplotz
Nina Morawietz: Ren Dhark Sternendschungel Galaxis 47, Die Flotte der Verlorenen
Walter Moers: Das kleine Arschloch
Walter Moers: Die Klerikalen
Bertold Brecht: Geschichten vom Herrn K.

10 Titel können nur eine kleine Auswahl sein. So auf Anhieb fallen mir an die 100 Bücher ein, die in dt. Sprache geschrieben wurden, und die mich ernsthaft begeistert haben. Bei einigen bin ich mir nicht ganz sicher, etwa bei B.Traven (= Red Marut), ob er den „Schatz der Sierra Madre“ nicht vielleicht doch auf spanisch geschrieben hat. Ein Buch von Monika Pauderer, „Nicht Christrosen und Konfetti“, kann ich leider nicht mit aufzählen, da sie es bisher noch nicht geschrieben hat. Noch nicht einmal geplant hat. Woher ich von dem Buch weiß? Das ist eine laaaange Geschichte...

Bei Nina Morawietz sind es die 20 Seiten mit den Mneax. Die meiner Meinung nach beste jemals geschriebene Science Fiktion Geschichte überhaupt.

Schalom,

Schlomo

Bearbeitet von Schlomo, 02 August 2012 - 18:01.

@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.
  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#9 molosovsky

    Phantastik-Fachdepp

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2171 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ffm

Geschrieben 02 August 2012 - 17:59

Unterwegs und aus dem Ärmel geschüttelt, also womöglich würden mir mit mehr Ruhe andere Titel ein- und dafür andere wegfallen.

Molos Top Ten deutsche Romane
1. Wolf von Niebelschütz: »Der Blaue Kammerherr«
2. Wolf von Niebelschütz: »Die Kinder der Finsternis«
3. Alfred Kubin: »Die andere Seite«
4. Hans Saßmann: »Xanthippe«
5. Helmut Krausser: »Melodien«
6. Daniel Kehlmann: »Die Vermessung der Welt«
7. Gisbert Haefs: »Roma. Der erste Tod des Marc Aurel«
8. Thor Kunkl: »Das Schwarzlicht-Terrarium«
9. Rainald Goetz: »Irre«
10. Arno Schmidt: »Nobodaddy’s Kinder«-Trio

Grüße
Alex / molo

MOLOSOVSKY IST DERZEIT IN DIESEM FORUM NICHT AKTIV: STAND 13. JANUAR 2013.

Ich weiß es im Moment schlicht nicht besser.

Mehr Gesabbel von mir gibts in der molochronik

••• G+ ••• twitter ••• Goodreads ••• flickr ••• flattr •••


#10 Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1225 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 02 August 2012 - 18:02

Walter Moers – Der Schrecksenmeister
Walter Moers – Die Stadt der träumenden Bücher
Walter Moers – Rumo und die Wunder im Dunklen
Sibylle Berg – Ende gut
Gerdt von Bassewitz – Peterchens Mondfahrt
Heinrich Steinfest – Gewitter über Pluto
Heinrich Steinfest – Ein dickes Fell
Heinrich Steinfest – Mariaschwarz
Michael Marrak – Morphogenesis
Victoria Schlederer - Des Teufels Maskerade

Bearbeitet von Susanne11, 02 August 2012 - 19:00.


#11 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10099 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 August 2012 - 18:14

Beitrag anzeigenSchlomo sagte am 02 August 2012 - 17:51:

Michael Ende: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Michael Ende: Jim Knopf und die Wilde 13
Otfried Preußler: Der Räuber Hotzenplotz
Die ersten beiden waren bei mir fast in den Top 10 drin, aber haben's nicht ganz geschafft. Den Dritten habe ich gerade fertig gelesen, und wieder sehr genossen! q:)d
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im September...
Z: Wie war Vater denn?
E: Er war o.k.. Er war halt keine Mutter.
Z: (nickt) ... Warum sie das wohl getan haben?
E: Was?
Z: Uns getrennt. Sich getrennt. Alles auseinandergerissen.
E: Sie hatten höhere Ziele.
(Künstlerin vs. prospektive Astronautin, den Gedanken auslebend, dass sie Zwillinge sein könnten, aus Es ist die Schwerkraft die uns umbringt, edition-atelier-Verlag, S. 44, von Schmitzer)

#12 Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 825 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 02 August 2012 - 18:26

Als ich damals den Hotzenplotz gelesen hab (vorgelesen bekommen hab...), stand mein Entschluss fest: Ich will einen Vollbart! War dann total frustriert, dass es noch bestimmt 10 Jahre dauern würde, bis mir einer wächst. Als dann die Hotzenplotz Verfilmung in der Glotze lief war klar: Ich will unbedingt einen Vollbart! Und zwar jetzt und sofort! Also hab ich angefangen, einen zu basteln. Die ersten Versuche mit UHU und abgeschnittenen Haaren gingen leider ein klein wenig daneben, aber mit doppelseitigen Teppichklebeband und zwei langen Haarsträhnen hatte ich dann wenigstens einen Zwirbelbart. Nicht wirklich das, was ich wollte. Aber immer noch besser, als ein kahles Gesicht.

Unangenehm waren danach eigentlich nur die Reaktionen meiner Umgebung, speziell meiner Eltern, wegen der partiellen Glatzenbildung...

Schalom,

Schlomo, der mit 16 endlich am Ziel seiner Wünsche angelangt war.
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.
  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#13 Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1838 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 August 2012 - 18:32

Beitrag anzeigenyiyippeeyippeeyay sagte am 02 August 2012 - 18:14:

Die ersten beiden waren bei mir fast in den Top 10 drin, aber haben's nicht ganz geschafft. Den Dritten habe ich gerade fertig gelesen, und wieder sehr genossen! Eingefügtes Bild

Der Räuber Hotzenplotz: Der einzige "Fantasy"-Roman, in dem ein Magier ein Kartoffel-Fetischist ist und das Buch, in dem ich zum ersten Mal das Wort "Unke" gehört habe. Sowas Schönes kriegt man als Kind nie wieder aus dem Schädel. Preußler ist so ziemlich die wunderbarste Kinderlektüre, an die ich mich erinnern kann. Zuerst vorgelesen bekommen, dann selbst gelesen. Die Bücher sehen immer noch genau so aus wie damals. *schwelg*

Bearbeitet von Lucardus, 02 August 2012 - 18:34.

Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#14 Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4260 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 02 August 2012 - 19:00

  • Hermann Hesse - Der Steppenwolf
  • Hermann Hesse - Siddhartha
  • Peter Handke - Der kurze Brief zum langen Abschied
  • Peter Handke - Chronik der laufenden Ereignisse
  • Peter Handke - Die linkshändige Frau
  • Alfred Döblin - Hamlet oder Die lange Nacht nimmt ein Ende
  • Max Frisch - Homo faber
  • Heinrich Böll - Die verlorene Ehre der Katharina Blum
  • Günter Grass - Das Treffen in Telgte
  • Bertolt Brecht - Dreigroschenroman

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:A. Lee Martinez - Diner des Grauen
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Lee Martinez - Die Kompanie der Oger
  • • (Buch) Neuerwerbung: Eva Horn - Zukunft als Katastrophe
  • • (Film) gerade gesehen: The Return of the First Avenger
  • • (Film) als nächstes geplant: Non-Stop
  • • (Film) Neuerwerbung: Der Omega-Mann

#15 seond

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 August 2012 - 21:24

Bommi Baumann - Wie alles anfing. (Ich weiß es ist kein Roman gehört für mich aber in meine Persönliche Liste)
Edgar Hilsenrath - Der Nazi und der Friseur
Irgentwas von Karl May weil ich ihn als Kind viel gelesen habe und die Bücher toll fand
Chaika Großmann - Bialystock
Irgentwas von den John Sinclair Sachen
Heinrich Böll - Die verlorene Ehre der Katharina Blum

#16 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8988 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 August 2012 - 07:08

Ich habe (auch) keine Top Ten deutscher Literatur. Ich habe eigentlich überhaupt keine Top Ten für Literatur. Seufz.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#17 Torwan

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 August 2012 - 07:54

Ich habe zwar keine Top Ten, würde aber folgende Bücher auflisten wollen:

Andreas Eschbach - Quest
Andreas Eschbach - Der letzte seiner Art
Andreas Eschbach - Ausgebrannt
Erwin Moser - Der Mond hinter den Scheunen (mein Lieblingsbuch als Kind)
Wolfgang Hohlbein - Charity
Michael Ende - Die unendliche Geschichte (Hat mir als Kind auch sehr gut gefallen)

Mehr fällt mir grade nicht ein, ich habe sicher irgendwas wichtiges vergessen...

#18 Skydiver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1115 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 03 August 2012 - 10:44

Johann Wolfgang von Goethe – Faust

Gottfried Keller – Kleider machen Leute

Karl May – Old Shatterhand

Friedrich von Schiller – Wilhelm Tell

Michael Marrak – Lord Gamma

Erich M/P Remark – Im Westen nichts Neues

Carl Amery – Untergang der Stadt Passau

Walter Moers – Das kleine Arschloch

Andreas Eschbach – Der Letzte seiner Art

Hans Fallada – Jeder stirbt für sich allein
-----------------------------------------
It's always funny until someone loses an eye
  • (Buch) gerade am lesen:1Q84
  • • (Buch) Neuerwerbung: Handbuch für Detektive - Berry
  • • (Film) gerade gesehen: Elysium
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Medicus

#19 Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4260 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 03 August 2012 - 11:01

Beitrag anzeigenSkydiver sagte am 03 August 2012 - 10:44:

Johann Wolfgang von Goethe – Faust
Ist leider kein Roman, sonst hätte ich es auch aufgeführt, wie z.B. auch Dantons Tod von Georg Büchner oder Maria Stuart, Don Carlos oder die Wallenstein-Trilogie von Friedrich Schiller. Eingefügtes Bild

Romane gibt es per definitionem erst ab den 19. Jahrhundert. Allerdings muss auch ich zugeben, dass ich nicht ganz konsequent war, ich habe einfach Erzählungen ebenfalls unter Roman subsumiert, was eigentlich nicht korrekt ist.

Deshalb habe ich ja auch den Dreigroschenroman von Bertolt Brecht und nicht Die Gewehre der Frau Carrar oder Leben des Galilei aufgeführt – das eine ist ein Theaterstück, das andere ein episches Stück. Eingefügtes Bild

Bearbeitet von Ming der Grausame, 03 August 2012 - 11:18.

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:A. Lee Martinez - Diner des Grauen
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Lee Martinez - Die Kompanie der Oger
  • • (Buch) Neuerwerbung: Eva Horn - Zukunft als Katastrophe
  • • (Film) gerade gesehen: The Return of the First Avenger
  • • (Film) als nächstes geplant: Non-Stop
  • • (Film) Neuerwerbung: Der Omega-Mann

#20 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10099 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 03 August 2012 - 11:02

Beitrag anzeigenSkydiver sagte am 03 August 2012 - 10:44:

Hans Fallada – Jeder stirbt für sich allein
Das ist vor kurzem der große Renner im engl.-sprachigen Raum gewesen. Überlege mir, den zu kaufen. Kannst du dazu netterweise ein paar Worte kommentieren?
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im September...
Z: Wie war Vater denn?
E: Er war o.k.. Er war halt keine Mutter.
Z: (nickt) ... Warum sie das wohl getan haben?
E: Was?
Z: Uns getrennt. Sich getrennt. Alles auseinandergerissen.
E: Sie hatten höhere Ziele.
(Künstlerin vs. prospektive Astronautin, den Gedanken auslebend, dass sie Zwillinge sein könnten, aus Es ist die Schwerkraft die uns umbringt, edition-atelier-Verlag, S. 44, von Schmitzer)

#21 Skydiver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1115 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 03 August 2012 - 11:34

Beitrag anzeigenyiyippeeyippeeyay sagte am 03 August 2012 - 11:02:

Das ist vor kurzem der große Renner im engl.-sprachigen Raum gewesen. Überlege mir, den zu kaufen. Kannst du dazu netterweise ein paar Worte kommentieren?

Ist schon eine Weile her. Hatte mich damals schwer beeindruckt. Ich suche es am Wochenende heraus und schreibe was dazu.
-----------------------------------------
It's always funny until someone loses an eye
  • (Buch) gerade am lesen:1Q84
  • • (Buch) Neuerwerbung: Handbuch für Detektive - Berry
  • • (Film) gerade gesehen: Elysium
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Medicus

#22 T. Lagemann

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 476 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 03 August 2012 - 11:37

Hallo zusammen,

Uwe Johnson "Jahrestage"
Jörg Fauser "Rohstoff"
Clemens Meyer "Als wir träumten"
Clemens Meyer "Gewalten"
Sten Nadolny "Die Entdeckung der Langsamkeit"
Andreas Maier "Kirrilow"
Alfred Döblin "Berlin Alexanderplatz"
Wolfgang Koeppen "Das Treibhaus"
Martin Walser "Ein fliehendes Pferd"
Peter Wawerzinek "Rabenliebe"

Die Reihenfolge ist keine Rangfolge.

Viele Grüße
Tobias
"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)
  • (Buch) gerade am lesen:Dave Eggers "Der Circle"
  • (Buch) als nächstes geplant:John R. Lansdale "Das Dickicht"
  • • (Film) gerade gesehen: "From Paris With Love"
  • • (Film) als nächstes geplant: "Die Royal Tenenbaums"

#23 Skydiver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1115 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spreeathen

Geschrieben 03 August 2012 - 11:39

Beitrag anzeigenMing der Grausame sagte am 03 August 2012 - 11:01:

Ist leider kein Roman, sonst hätte ich es auch aufgeführt, wie z.B. auch Dantons Tod von Georg Büchner oder Maria Stuart, Don Carlos oder die Wallenstein-Trilogie von Friedrich Schiller. Eingefügtes Bild

Lieber Ming,
da dieses Werk in meinem Bücherregal als eigenständiges Büchlein steht habe ich mir die Frechheit der Nennung erlaubt.
Im Gegenzug werde ich kein böses Wort verlieren falls Du dir ebenfalls gewisse Freiheiten bei der Nennung deiner Lieblingswerke erlauben magst.

Gruss
Alex
-----------------------------------------
It's always funny until someone loses an eye
  • (Buch) gerade am lesen:1Q84
  • • (Buch) Neuerwerbung: Handbuch für Detektive - Berry
  • • (Film) gerade gesehen: Elysium
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Medicus

#24 Edgar Güttge

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 August 2012 - 12:00

Auf Anhieb fallen mir folgende zehn Romane ein:

Franz Hohler – Der neue Berg
Chlodwig Poth – Kontaktperson
P. M. - Die Schrecken des Jahres Tausend
Michael Ende – Jim Knopf (beide Bände)
Wolfgang Jeschke - Der letzte Tag der Schöpfung
Thomas Mielke - Grand Orientale 3301
Thomas Ziegler - Die Stimmen der Nacht
Sten Nadolny – Die Entdeckung der Langsamkeit
Achim Hildebrand – Der Meuchelsänger
Bernhard Hennen – Nebenan

#25 Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4260 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 03 August 2012 - 13:30

Beitrag anzeigenSkydiver sagte am 03 August 2012 - 11:39:

da dieses Werk in meinem Bücherregal als eigenständiges Büchlein steht habe ich mir die Frechheit der Nennung erlaubt.
Das war eigentlich keine Kritik an dich, sondern eher an den Threadstarter. Er hat ganz bewusst die Auswahl auf Romane eingeschränkt und war sich wohl damit nicht klar, dass er damit praktisch die gesamte Literatur der Weimarer Klassik ausgeschlossen hat, den Romanen sind nun einmal eine Erfindung des 19. Jahrhunderts. Auch Die Gewehre der Frau Carrar oder Leben des Galilei von Bertolt Brecht kenne ich persönlich nur als Edition-Suhrkamp-Büchlein, sind aber nun einmal Theaterstücke und keine Romane – daran kann ich auch nichts ändern.

Bearbeitet von Ming der Grausame, 03 August 2012 - 13:34.

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:A. Lee Martinez - Diner des Grauen
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Lee Martinez - Die Kompanie der Oger
  • • (Buch) Neuerwerbung: Eva Horn - Zukunft als Katastrophe
  • • (Film) gerade gesehen: The Return of the First Avenger
  • • (Film) als nächstes geplant: Non-Stop
  • • (Film) Neuerwerbung: Der Omega-Mann

#26 Audiovisionär

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 189 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfut am Main

Geschrieben 03 August 2012 - 13:36

... Label draußen: NON-SF - HOCHLITERATUR
drinnen: reinste SF mit allen typischen Elementen

Günter Grass: Die Rättin
Arno Schmidt - Die Gelehrtenrepublik

ansonsten Amery ...

und aus meiner Kindheit (späßle) Lurchis lustige Salamander-Gschichten: ;-)
Lurchi seiner Zeit voraus
forscht den weiten Weltraum aus
...
in dem Raum der ohne Schwere
trifft sie plötzlich die Misere
Unkerich geht aus dem Leim
angstvoll schreit er ich will heim
Lurchi hat sich nicht geniert
hat den Armen bandagiert
Und lange schallt ´s im Weltall noch
Salamander lebe hoch!

Herzliche Grüße,
Lurchi - ähh
Jürgen

#27 Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 825 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 03 August 2012 - 13:40

@Edgar: Die Schrecken des Jahres Tausend kenn ich noch gar nicht! Hab von P.M. bisher nur Weltgeist Superstar und Bolo Bolo gelesen. Jetzt weiß ich, was mir als nächstes beschaffe!

Schalom,

Schlomo
@NSA: F**k you! Take this: tails, linux, USB, CD, secure desktop, IRC, truecrypt, tor.
  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#28 Pharo

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 August 2012 - 15:01

Der Thron der Libelle (Wolfgang Hohlbein)
Das Netz (Wolfgang Hohlbein)
Der letzte seiner Art (Andreas Eschbach)
Das Halsband der Taube (E.W. Heine)
Der Prozess (Franz Kafka) (Leider ist "Die Verwandlung" kein Roman, sonst wäre es auf jeden Fall hier in der Liste begriffen)
Die Unendliche Geschichte (Michael Ende)
Die Vermessung der Welt (Daniel Kehlmann)

Alle meine Titel beginnen mit einem Artikel. Zufall? Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Dunkle Halunken (Terry Pratchett)
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Tod kommt nach Pemberley (P.D. James)
  • • (Buch) Neuerwerbung: Dunkle Halunken
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Cloud Atlas
  • • (Film) Neuerwerbung: Skyfall

#29 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6339 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 03 August 2012 - 15:06

Relativ wahllos:

Thomas Mann: Doktor Faustus.
Theodor Fontane: Effi Briest.
Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften.
Max Frisch: Mein Name sei Gantenbein.
Daniel Kehlmann: Ruhm.
Jeremias Gotthelf: Ueili der Knecht.
Johann Wolfgang Goethe: Die Wahlverwandschaften.
Ottfried Preussler: Krabat.
Erich Kästner: Das fliegende Klassenzimmer.
Walter Kempowski: Tadellöser & Wolff.

Bearbeitet von simifilm, 03 August 2012 - 15:08.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#30 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10099 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 03 August 2012 - 15:19

Beitrag anzeigenPharo sagte am 03 August 2012 - 15:01:

Alle meine Titel beginnen mit einem Artikel. Zufall? Eingefügtes Bild
Vielleicht magst du es ja im Leben allgemein, dass es eher bestimmter zugeht? q;)
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im September...
Z: Wie war Vater denn?
E: Er war o.k.. Er war halt keine Mutter.
Z: (nickt) ... Warum sie das wohl getan haben?
E: Was?
Z: Uns getrennt. Sich getrennt. Alles auseinandergerissen.
E: Sie hatten höhere Ziele.
(Künstlerin vs. prospektive Astronautin, den Gedanken auslebend, dass sie Zwillinge sein könnten, aus Es ist die Schwerkraft die uns umbringt, edition-atelier-Verlag, S. 44, von Schmitzer)





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0