Zum Inhalt wechseln


Cloud Atlas (Bundesstart: 15.11.2012)


44 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_stolle_*

  • Guests

Geschrieben 04 August 2012 - 17:21

Jessas! Knapp 6-minütiger Trailer:https://www.youtube....h?v=uI621l8_FNU

Vielleicht kriegen die Wachowski-Brüder ja mal wieder was hin.
An alle, die das Buch gelesen haben: Soll ich es vor dem Film lesen?

#2 Trurl

    Felizitologe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1338 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 04 August 2012 - 18:08

Sehr eindrucksvoll, da kann man sich Ende des Jahres auf etwas gefasst machen. Hat mich eh schon gewundert, dass nach Veröffentlichung des Trailers (den gibt's ja schon mindestens seit zwei Wochen) noch niemand hier einen Hinweis gepostet hat. Hab mich selbst nicht getraut. Sonst macht das nämlich unser Filmbeauftragter Armin. Hat es wohl vergessen, oder?

Ich frag mich nur, warum man den Film hier in Germany nicht unter dem mindestens genauso schönen, wie genauen deutschen Titel des Buches "Der Wolkenatlas" veröffentlichen kann? Was auch immer sich diese Film-Verleiher dabei gedenkt haben mögen ...

LG Trurl
"Die Felizitologie oder Programmierte Eudämonistik gliedert sich im Prinzip in zwei Richtungen, die schlagartige, revolutionäre und die stufenweise, evolutionäre. Die evolutionäre Richtung besteht im wesentlichen darin, keinen Finger zu rühren und voll und ganz darauf zu vertrauen, daß sich jede Zivilisation schon aus eigener Kraft irgendwie durchwursteln wird. Die revolutionäre Richtung arbeitet mit Zuckerbrot und Peitsche. Der Einsatz der Peitsche, d.h. die Schaffung des Glücks mit Gewalt, hat nach unseren Berechnungen zwischen hundert und achthundertmal mehr Unglück zur Folge als der Verzicht auf jegliche Intervention. Bei der Zuckerbrot-Methode sind die Resultate - so unglaublich das auch klingen mag - genau dieselben"

aus Altruizin oder Der wahre Bericht darüber, wie der Eremit Bonhomius das universelle Glück im Kosmos schaffen wollte, und was dabei herauskam, Stanislaw Lem: Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Peter Watts - Blindflug
  • (Buch) als nächstes geplant:Charles Stross - Accelerando
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Hobbit - Smaugs Einöde

#3 Seti

    Temponaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1131 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 August 2012 - 21:53

Ich kenn das Buch leider nicht, aber der Trailer sieht wirklich interessant aus. Hab grade überlegt, warum mir die Geschichte eines Paares, dass sich in verschiedenen Jahrhunderten begegnet so bekannt vorkommt, bis mir einfiel, dass der Film "The Fountain" ein ähnliches Thema hat.

Beitrag anzeigenTrurl sagte am 04 August 2012 - 18:08:

Ich frag mich nur, warum man den Film hier in Germany nicht unter dem mindestens genauso schönen, wie genauen deutschen Titel des Buches "Der Wolkenatlas" veröffentlichen kann? Was auch immer sich diese Film-Verleiher dabei gedenkt haben mögen ...

In der IMDB ist er aber unter "Der Wolkenatlas" gelistet. Bestimmt trägt der Trailer nur den englischen Titel, um mehr Hits zu generieren (ich glaube, so heißt das heutzutage)

OT:

Beitrag anzeigenstolle sagte am 04 August 2012 - 17:21:

Wachowski-Brüder

Die beiden nennen sich jetzt übrigens die Wachowski-Geschwister, Larry heißt jetzt nämlich Lana...

Ich hoffe, ihr haltet mich jetzt nicht für einen Klugsch***er... Eingefügtes Bild

#4 methom

    Teetrinkonaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3405 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 August 2012 - 21:57

Beitrag anzeigenSeti sagte am 04 August 2012 - 21:53:

Ich hoffe, ihr haltet mich jetzt nicht für einen Klugsch***er... Eingefügtes Bild

Nein, nicht jetzt:P
Linkfreie Signatur

#5 Seti

    Temponaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1131 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 August 2012 - 22:47

Beitrag anzeigenmethom sagte am 04 August 2012 - 21:57:

Nein, nicht jetztEingefügtes Bild

Wieso? Ich glaube, ich hatte bisher in keinem meiner 470 vorangegangenen Beiträge eine so hohe Informationsdichte wie in dem da oben. Eingefügtes Bild

#6 Trurl

    Felizitologe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1338 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 04 August 2012 - 23:00

Beitrag anzeigenSeti sagte am 04 August 2012 - 21:53:

Hab grade überlegt, warum mir die Geschichte eines Paares, dass sich in verschiedenen Jahrhunderten begegnet so bekannt vorkommt, bis mir einfiel, dass der Film "The Fountain" ein ähnliches Thema hat.

Mal den Teufel nicht an die Wand. Ich habe mich selten über einen Film so aufgeregt.
"Die Felizitologie oder Programmierte Eudämonistik gliedert sich im Prinzip in zwei Richtungen, die schlagartige, revolutionäre und die stufenweise, evolutionäre. Die evolutionäre Richtung besteht im wesentlichen darin, keinen Finger zu rühren und voll und ganz darauf zu vertrauen, daß sich jede Zivilisation schon aus eigener Kraft irgendwie durchwursteln wird. Die revolutionäre Richtung arbeitet mit Zuckerbrot und Peitsche. Der Einsatz der Peitsche, d.h. die Schaffung des Glücks mit Gewalt, hat nach unseren Berechnungen zwischen hundert und achthundertmal mehr Unglück zur Folge als der Verzicht auf jegliche Intervention. Bei der Zuckerbrot-Methode sind die Resultate - so unglaublich das auch klingen mag - genau dieselben"

aus Altruizin oder Der wahre Bericht darüber, wie der Eremit Bonhomius das universelle Glück im Kosmos schaffen wollte, und was dabei herauskam, Stanislaw Lem: Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Peter Watts - Blindflug
  • (Buch) als nächstes geplant:Charles Stross - Accelerando
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Hobbit - Smaugs Einöde

#7 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3362 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 04 August 2012 - 23:26

Beitrag anzeigenstolle sagte am 04 August 2012 - 17:21:

Jessas! Knapp 6-minütiger Trailer:https://www.youtube....h?v=uI621l8_FNU

Vielleicht kriegen die Wachowski-Brüder ja mal wieder was hin.
An alle, die das Buch gelesen haben: Soll ich es vor dem Film lesen?


Unbedingt, das Buch ist genial und wird vermutlich das Verstehen des Films erleichtern. Deshalb haben sie ja auch einen so langen Trailer für die Leute gemacht, die das Buch nicht gelesen haben. Um ihnen den Einstieg zumindest halbwegs zu erleichtern.

#8 Gast_stolle_*

  • Guests

Geschrieben 05 August 2012 - 06:50

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 04 August 2012 - 23:26:


Unbedingt, das Buch ist genial und wird vermutlich das Verstehen des Films erleichtern. Deshalb haben sie ja auch einen so langen Trailer für die Leute gemacht, die das Buch nicht gelesen haben. Um ihnen den Einstieg zumindest halbwegs zu erleichtern.

Meine Erfahrungen mit Literaturverfilmungen ist halt, dass das Buch meist besser kommt. Ich empfehle z.B, Neu-ASOIAF-Fans immer, erst die Serie zu gucken.
Ich wollte mit dem Thread übrigens nicht Armin vorgreifen, ich hoffe, es war okay, ihn aufzumachen.

#9 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8102 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 05 August 2012 - 06:51

Beitrag anzeigenTrurl sagte am 04 August 2012 - 18:08:

Sonst macht das nämlich unser Filmbeauftragter Armin. Hat es wohl vergessen, oder?

Wenig Zeit mal wieder ... Ich freue mich aber, wenn auch mal jemand anderes einen Trailer/Film ankündigt.

P.S.: Ich werde nur eine Sache ändern, nämlich die Angabe zum Starttermin im Thementitel. Wenn da in Klammern "Bundesstart: 15.11.2012" (statt wie jetzt Starttermin D: 15.11.2012) steht, wandert der Termin automatisch in den Terminkalender.

Beitrag anzeigenstolle sagte am 05 August 2012 - 06:50:

Ich wollte mit dem Thread übrigens nicht Armin vorgreifen, ich hoffe, es war okay, ihn aufzumachen.

Absolut okay!
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#10 Gast_stolle_*

  • Guests

Geschrieben 05 August 2012 - 06:54

Beitrag anzeigenArmin sagte am 05 August 2012 - 06:51:

Wenig Zeit mal wieder ... Ich freue mich aber, wenn auch mal jemand anderes einen Trailer/Film ankündigt.

P.S.: Ich werde nur eine Sache ändern, nämlich die Angabe zum Starttermin im Thementitel. Wenn da in Klammern "Bundesstart: 15.11.2012" (statt wie jetzt Starttermin D: 15.11.2012) steht, wandert der Termin automatisch in den Terminkalender.


Absolut okay!

Cool.Eingefügtes Bild

#11 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8102 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 05 August 2012 - 06:57

Beitrag anzeigenstolle sagte am 05 August 2012 - 06:54:

Cool.Eingefügtes Bild

Die Ehre gebührt Yip der das so hingebastelt hat.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#12 T.H.

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 337 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 05 August 2012 - 09:12

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 04 August 2012 - 23:26:


Unbedingt, das Buch ist genial und wird vermutlich das Verstehen des Films erleichtern.


Oh jeh, und ich hoffe, der Film hilft mir beim Verstehen des Buches... War ja ein großartiges Lektüreerlebnis, aber ich wage nicht zu behaupten, dass ich da alles richtig vertanden habe...

Bearbeitet von T.H., 05 August 2012 - 12:28.

Phantastische Grüße,
Thomas


Im Netz zu finden unter phantasticus
(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)

#13 Lucardus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1802 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 August 2012 - 12:01

Da muss erst ein Filmtrailer kommen, damit ich auf dieses Buch aufmerksam werde. Eingefügtes Bild
Goodreads: Ich lese gerade" (sorry, nur für "Mitglieder" sichtbar)
Wer mal reinschauen will: http://www.goodreads.com/

#14 Trurl

    Felizitologe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1338 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 05 August 2012 - 12:41

Da ist dir wohl auch dieser Thread zum Roman entgangen, den ich schon vor einem halben Jahr, als ich zum ersten mal von dem Verfilmung erfahren habe, eingestellt hatte.

LG Trurl
"Die Felizitologie oder Programmierte Eudämonistik gliedert sich im Prinzip in zwei Richtungen, die schlagartige, revolutionäre und die stufenweise, evolutionäre. Die evolutionäre Richtung besteht im wesentlichen darin, keinen Finger zu rühren und voll und ganz darauf zu vertrauen, daß sich jede Zivilisation schon aus eigener Kraft irgendwie durchwursteln wird. Die revolutionäre Richtung arbeitet mit Zuckerbrot und Peitsche. Der Einsatz der Peitsche, d.h. die Schaffung des Glücks mit Gewalt, hat nach unseren Berechnungen zwischen hundert und achthundertmal mehr Unglück zur Folge als der Verzicht auf jegliche Intervention. Bei der Zuckerbrot-Methode sind die Resultate - so unglaublich das auch klingen mag - genau dieselben"

aus Altruizin oder Der wahre Bericht darüber, wie der Eremit Bonhomius das universelle Glück im Kosmos schaffen wollte, und was dabei herauskam, Stanislaw Lem: Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Peter Watts - Blindflug
  • (Buch) als nächstes geplant:Charles Stross - Accelerando
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Hobbit - Smaugs Einöde

#15 Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 August 2012 - 14:27

Beitrag anzeigenT.H. sagte am 05 August 2012 - 09:12:


Oh jeh, und ich hoffe, der Film hilft mir beim Verstehen des Buches... War ja ein großartiges Lektüreerlebnis, aber ich wage nicht zu behaupten, dass ich da alles richtig vertanden habe...

Wieso? Abgesehen davon, dass das Buch genial ist, besonders unverständlich finde ich es nicht. Es ist ein Werk, das man in Schichten genießen kann: Man kann es zunächst mal als eine Sammlung von verschiedenen Romanen lesen, dann kann man die unterschiedlichen Parallelitäten und Querverbindungen bemerken, dann kann man darauf achten, wie diese die Handlung beinflussen ... Wie gesagt, ein geniales Buch auf vielen Ebenen.
_________________________________________________________________________________________________________________

Semantomorph: Mein Blog, meine Geschichten
Liest gerade: Skora, Hebben, Fieberglasträume; Nicolaisen: Winteraustreiben; Boyle: Grün ist die Hoffnung

D9E - Das Haus der blauen Aschen (Januar '14)
D9E - Die Seelen der blauen Aschen (Januar '15)
Steampunk-Chroniken — Geschich­ten aus dem Æther
Rache ist eine schwere Schaufel Amazon Beam
Fieberglasträume

#16 T.H.

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 337 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 05 August 2012 - 15:57

Beitrag anzeigenNaut sagte am 05 August 2012 - 14:27:

Wieso? Abgesehen davon, dass das Buch genial ist, besonders unverständlich finde ich es nicht. Es ist ein Werk, das man in Schichten genießen kann: Man kann es zunächst mal als eine Sammlung von verschiedenen Romanen lesen, dann kann man die unterschiedlichen Parallelitäten und Querverbindungen bemerken, dann kann man darauf achten, wie diese die Handlung beinflussen ... Wie gesagt, ein geniales Buch auf vielen Ebenen.


Genial? Oh ja, das fand ich auch!!!! Und liest sich einfach grandios.
Verweise zwischen den Handlungen habe ich durchaus bemerkt, aber ich befürchte, sie nicht alle durchschaut zu haben. Ist auch der Grund, weshalb ich das Buch vor dem Film noch mal lesen möchte; um dann besser mit dem Film "vergleichen" zu können
Phantastische Grüße,
Thomas


Im Netz zu finden unter phantasticus
(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)

#17 Torwan

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 August 2012 - 08:47

Bei den Kommentaren steht unter anderem:

"the movie must be 122333905498734523 hours long"

Das war auch mein erster Gedanke, als ich den Trailer gesehen habe (OK, vielleicht nicht exakt diese Zahl...). Wie groß ist das Buch? Und wird das 'ne Reihe oder ein einzelner Film? Die Story macht einen so vielschichtigen Eindruck, dass ich mir kaum vorstellen kann, wie man das zufriedenstellend in einen 2-Stunden-Film reinpacken soll...

#18 Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 August 2012 - 09:59

Man müsste eigentlich sechs Filme drehen, wobei dann noch das Problem der Übergänge bliebe. Das Buch hat ja neun Abschnitte, weil es einmal auf der Zeitachse vorwärts und dann in umgekehrter Reihenfolge wieder rückwärts geht.
_________________________________________________________________________________________________________________

Semantomorph: Mein Blog, meine Geschichten
Liest gerade: Skora, Hebben, Fieberglasträume; Nicolaisen: Winteraustreiben; Boyle: Grün ist die Hoffnung

D9E - Das Haus der blauen Aschen (Januar '14)
D9E - Die Seelen der blauen Aschen (Januar '15)
Steampunk-Chroniken — Geschich­ten aus dem Æther
Rache ist eine schwere Schaufel Amazon Beam
Fieberglasträume

#19 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8102 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 17 September 2012 - 07:26

Hier gibt's den deutschen Trailer zu sehen:



Und der neuste englischsprachiger Trailer, in Normallänge:


Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#20 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8102 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 04 November 2012 - 18:26

Den zweiten Trailer gibt's längst auch auf Deutsch:


Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#21 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6203 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 04 November 2012 - 18:32

Habe den Film letzte Woche gesehen und fand ihn doch eher schwach. Visuell zwar durchaus ansprechend, aber letztlich packte mich keine Story wirklich, und die mit fortschreitender Dauer immer aufdringlichere Eso-Kitsch-Moral war schlicht und ergreifend übel.

Was ich nicht verstehe: Tykwer und die Wachowskis haben mehrfach zu Protokoll gegeben, Kubricks 2001 sei ihr filmisches Vorbild gewesen. Auch ganz jenseits von der Qualität der Filme kann ich das nicht nachvollziehen, denn sie sind narrativ und inhaltlich komplett anders gelagert. 2001 deckt zwar einen riesigen Zeitraum ab, ist aber dennoch chronologisch erzählt. Das ist fundamental anders als Cloud Atlas, der dauernd springt. Zudem ist 2001 bewusst offen gehalten, während Cloud Atlas dem Zuschauer die Botschaft penetrant aufs Auge drückt.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#22 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6203 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 05 November 2012 - 09:44

Hier noch der Hinweis auf einen ausführlichen Artikel im New Yorker, der meines Wissens nicht zuletzt deshalb besonders ist, weil die Wachowskis normalerweise kaum mit der Presse sprechen. Hier wird zudem direkt auf 2001 Bezug genommen:

Zitat

The model for their vision, they explained, was Stanley Kubrick’s “2001: A Space Odyssey,” which the Wachowskis had first seen when Lana, then Larry, was ten and Andy seven.

Bearbeitet von simifilm, 05 November 2012 - 09:59.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#23 Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 November 2012 - 03:32

Beitrag anzeigensimifilm sagte am 04 November 2012 - 18:32:

[...] während Cloud Atlas dem Zuschauer die Botschaft penetrant aufs Auge drückt.

Interessant. Worin siehst Du denn die Moral des Films (ich habe ihn noch nicht gesehen)? Denn ich hätte Probleme, in dem Buch, das ich sehr genossen habe, so etwas wie eine Botschaft oder Moral zu entdecken. Es ist mehr so etwas wie ein opulentes, rundes Gemälde, eine Art Maya-Kalender als Literatur.
_________________________________________________________________________________________________________________

Semantomorph: Mein Blog, meine Geschichten
Liest gerade: Skora, Hebben, Fieberglasträume; Nicolaisen: Winteraustreiben; Boyle: Grün ist die Hoffnung

D9E - Das Haus der blauen Aschen (Januar '14)
D9E - Die Seelen der blauen Aschen (Januar '15)
Steampunk-Chroniken — Geschich­ten aus dem Æther
Rache ist eine schwere Schaufel Amazon Beam
Fieberglasträume

#24 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6203 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 06 November 2012 - 07:12

Beitrag anzeigenNaut sagte am 06 November 2012 - 03:32:

Interessant. Worin siehst Du denn die Moral des Films (ich habe ihn noch nicht gesehen)? Denn ich hätte Probleme, in dem Buch, das ich sehr genossen habe, so etwas wie eine Botschaft oder Moral zu entdecken. Es ist mehr so etwas wie ein opulentes, rundes Gemälde, eine Art Maya-Kalender als Literatur.


Alles hängt zusammen, kein Mensch lebt für sich, jede Handlung hat Konsequenzen bis weit in die Zukunft. — Glaub mir, die letzte Viertelstunde des Films besteht fast nur noch aus solchen Poesiealbum-Sprüchen.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#25 Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 November 2012 - 18:38

Beitrag anzeigensimifilm sagte am 06 November 2012 - 07:12:


Alles hängt zusammen, kein Mensch lebt für sich, jede Handlung hat Konsequenzen bis weit in die Zukunft. — Glaub mir, die letzte Viertelstunde des Films besteht fast nur noch aus solchen Poesiealbum-Sprüchen.

Das ist ja grauenhaft! Danke fuer die Warnung.
_________________________________________________________________________________________________________________

Semantomorph: Mein Blog, meine Geschichten
Liest gerade: Skora, Hebben, Fieberglasträume; Nicolaisen: Winteraustreiben; Boyle: Grün ist die Hoffnung

D9E - Das Haus der blauen Aschen (Januar '14)
D9E - Die Seelen der blauen Aschen (Januar '15)
Steampunk-Chroniken — Geschich­ten aus dem Æther
Rache ist eine schwere Schaufel Amazon Beam
Fieberglasträume

#26 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8102 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 17 November 2012 - 15:26

Meine Meinung zum Film hier und hier.
Wie ich sehe, hatte ich ein ähnliches Esoterik-Problem wie Simon - allerdings habe ich es besser verkraftet; will sagen: Der Film hat mir insgesamt trotzdem gefallen.

Bearbeitet von Armin, 17 November 2012 - 15:26.

Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#27 Matthias

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 905 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gießen/Hessen

Geschrieben 19 November 2012 - 09:57

Für mich einer der besten Filme des Jahres, dazu ein besonderes Erlebnis: unaufdringlich und zurückhaltend; vermittelt ein breites Spektrum an Emotionen; Anti-Mainstream (Verzicht auf 3D), gespickt mit SF-Themen.

Keine Frage, der Film wird jedoch stark polarisieren.
Lieblingsautoren: Alastair Reynolds, R.C. Wilson, G. Benford

#28 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6203 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 19 November 2012 - 13:16

Da der Film in der Schweiz später anläuft, ist meine Rezension noch nicht online (muss auf Print-Veröffentlichung warten), aber Cloud Atlas scheint sich für mich zu einem dieser Filme zu entwickeln, die mich umso mehr nerven, je weiter der Kinobesuch zurückliegt.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#29 Enthymonaut

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 29 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 November 2012 - 18:21

Beitrag anzeigenNaut sagte am 06 November 2012 - 18:38:

Das ist ja grauenhaft! Danke fuer die Warnung.


Das Problem ist, daß das alles mit dem Buch nichts zu tun hat. Dort gibt es kein Karma, keinen Carlos Castaneda, keine durchgehende Identität der Protagonisten, sondern jeder stirbt für sich allein...

Bearbeitet von Enthymonaut, 19 November 2012 - 18:22.


#30 Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 November 2012 - 18:50

Beitrag anzeigenEnthymonaut sagte am 19 November 2012 - 18:21:

Das Problem ist, daß das alles mit dem Buch nichts zu tun hat. Dort gibt es kein Karma, keinen Carlos Castaneda, keine durchgehende Identität der Protagonisten, sondern jeder stirbt für sich allein...

Gar kein Problem. Das Buch kenne & liebe ich, den Film werde ich einfach meiden (habe ich in den letzten Jahren oft so gehalten).
_________________________________________________________________________________________________________________

Semantomorph: Mein Blog, meine Geschichten
Liest gerade: Skora, Hebben, Fieberglasträume; Nicolaisen: Winteraustreiben; Boyle: Grün ist die Hoffnung

D9E - Das Haus der blauen Aschen (Januar '14)
D9E - Die Seelen der blauen Aschen (Januar '15)
Steampunk-Chroniken — Geschich­ten aus dem Æther
Rache ist eine schwere Schaufel Amazon Beam
Fieberglasträume





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0