Zum Inhalt wechseln


[FF-Klatsch] Die gute alte Fandom Zeit


11 Antworten in diesem Thema

#1 Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 14 November 2006 - 19:36

Ich habe heute ein wenig im Keller aufgeräumt und dabei fielen mir zwei Ausgaben von "Fandom a Week" in die Hände. Das besondere: Dies war ein Umdurck News Fanzine. Das letzte seiner Art und Florian "Flocky" Breitsameter betrieb das ganze so lange, bis keine Matrizen mehr aufzutreiben waren. Wahrscheinlich denken die jüngern hier im Forum: "Was ist Umdruck", aber die älteren unter uns wissen noch, wie es war, wenn der Lehrer ein neues Arbeitsblatt herausgegeben hatte und man schnell dieses zu Nase führte um den Spiritus zu schnüffeln. :fun:

#2 Gevo

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 394 Beiträge

Geschrieben 14 November 2006 - 20:04

Irgendwo habe ich noch einen Koffer voll mit alten MRUs usw. Sogar in mehrfarbigem Umdruck ...

Gevo

#3 Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 14 November 2006 - 21:24

Beitrag anzeigenGevo sagte am 14 Nov 2006, 20:04:

Irgendwo habe ich noch einen Koffer voll mit alten MRUs usw. Sogar in mehrfarbigem Umdruck ...

Gevo


Ja, das Cover von dem einen FAW ist sogar dreifarbig. Wenn man bedenkt, welchen Aufwand man da treiben musste...

#4 rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2004 Beiträge

Geschrieben 14 November 2006 - 21:56

Irgendwo habe ich noch eine Flasche Spiritus. :fun:

#5 Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4914 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 15 November 2006 - 10:30

Ich habe sogar noch einen Umdrucker. Einen elektrischen! Keine Handkurbel nötig!!
"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
Die Kaiserkrieger
Rettungskreuzer Ikarus
Tentakel

#6 jürgen eglseer

    Temponaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2500 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Traunstein

Geschrieben 16 November 2006 - 16:37

Ich habe gestern gelesen, das man versucht, Fanzines wieder aufleben zu lassen - am Handy. Egozines mit sechs bis zehn Seiten...
Hm.... Kann mich irgendwie gar nicht reizen sowas
-------------------------------

http://www.fictionfantasy.de

Phantastische Literatur und Film

auf Facebook: fictionfantasy.de Seite mit allen neuen Artikeln!

#7 Chao

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 78 Beiträge
  • Wohnort:Oberpfalz

Geschrieben 18 November 2006 - 01:55

Die gute alte Fanzine-Zeit hatte schon was *seufz*.

Zitat

Ich habe gestern gelesen, das man versucht, Fanzines wieder aufleben zu lassen - am Handy. Egozines mit sechs bis zehn Seiten...
Hm.... Kann mich irgendwie gar nicht reizen sowas


Naja, es gibt soviel Bockmist fürs Handy, bei Egozines würd ich sogar mal zuschlagen :cheers:

#8 Gast_muellermanfred_*

  • Guests

Geschrieben 11 January 2011 - 11:58

Hach ja … Letzte Woche erst hab' ich einen Umschlag im Briefkasten gehabt. War ein Fanzine drin. Aus echtem Papier! Ganz miese Druckqualität und der Inhalt … Nur Laien und Amateure schreiben da. Nach allem, was man so hört, ist sowas ja total out, aber ich habe mein Abo verlängert, weil ich mich schwarz ärgern würde, wenn ich das vergessen würde. Man stell sich das vor: wenn man dann wieder dran denkt, gibt's das Ding vielleicht nicht mehr! :o

Nee, nee, da laß ich es mir lieber jeden Monat ins Haus schicken. Kann ich mir auch neben's Klo legen. Cool. Kann mir nicht vorstellen, daß ich mir einen elektronischen Reader dahinlegen würde …

Wenn man das "Gute, Alte" nur lang genug weitertreibt, wird es vielleicht wieder hip - siehe Steampunk! Irgendwann, wenn ich alkt bin, gibt's dann Papierpunk … :)

#9 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 11 January 2011 - 12:20

Beitrag anzeigenmuellermanfred sagte am 11.01.2011, 11:58:

Papierpunk

Das ist doch mal'n cooler Name für'n Fanzine! Solltet ihr glatt als Untertitel nehmen.

#10 lapismont

    Elfverhaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5155 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 11 January 2011 - 13:09

Beitrag anzeigenFrank Böhmert sagte am 11.01.2011, 12:20:

Das ist doch mal'n cooler Name für'n Fanzine! Solltet ihr glatt als Untertitel nehmen.

das klingt englisch sogar noch cooler
paperpunk
yeah!
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
http://www.fantasyguide.de
http://www.saramee.de
http://montbron.blog.de

#11 Gast_muellermanfred_*

  • Guests

Geschrieben 12 January 2011 - 00:27

Mit Deiner wohlmeinenden Erlaubnis, lapismont, tu ich jetzt mal so, als sei mir das "i" höchstselbst verlorengegangen und überlege, was man mit "Paperpunk" so alles anstellen könnte …

(Da der Fandom Observer zum Beispiel von einigen ohnehin als Müll betrachtet wird, seine Mitarbeiter mithin also als Punks gelten können – Enpunkt wälzt sich gerade unruhig im Bett: schlechte Träume –, wäre "Paperpunk" sicher ein logisches Etikett dafür. Leider hat der Herausgeber ja schon 1989 seine Abscheu gegenüber "Primärkrempel" kundgetan, warum wir auch nichts Literarisches mit dem schönen Label verknüpfen können, was sehr schade ist.)

Diese Etiketten leben ja vor allem von Attributen. Was fällt euch denn dazu ein?

Mir fällt schlechtes, holzhaltiges Papier ein, zerfallende Paperbacks, Alkohol und Zigaretten, ein klein bißchen Barfly, etwas film noir, aber auch zeitgenössische Moden wie die derzeit arg gedehnte "urban fantasy".

Der logische Schritt wäre, die Liste der Attribute zu komplettieren und dann Beiträge für eine Anthologie zu sammeln. Cyberpunk hat ja auch mit Geschichtensammlungen angefangen … B)

(Natürlich sind schon andere auf die Idee gekommen, wie eine kurze Gugelei ergibt …)

Bearbeitet von muellermanfred, 12 January 2011 - 00:32.


#12 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3440 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 12 January 2011 - 00:44

Beitrag anzeigenRusch sagte am 14.11.2006, 19:36:

Ich habe heute ein wenig im Keller aufgeräumt und dabei fielen mir zwei Ausgaben von "Fandom a Week" in die Hände. Das besondere: Dies war ein Umdurck News Fanzine. Das letzte seiner Art und Florian "Flocky" Breitsameter betrieb das ganze so lange, bis keine Matrizen mehr aufzutreiben waren. Wahrscheinlich denken die jüngern hier im Forum: "Was ist Umdruck", aber die älteren unter uns wissen noch, wie es war, wenn der Lehrer ein neues Arbeitsblatt herausgegeben hatte und man schnell dieses zu Nase führte um den Spiritus zu schnüffeln. B)


Solch nostalgischen Gefühle bekomme ich, wenn ich hier duch die alten Threads blättere. Meine Fandomzeit hat nämlich hier im Forum begonnen.
Diese alten Kopierer mit Handkurbel und Alkohol werden in brasilianischen Schulen übrigens noch heute verwendet. Da sind sie mir auch zum ersten Mal begegnet. :D





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0