Zum Inhalt wechseln


[FF Fant./Horr.] Happy Halloween!


13 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 31 October 2008 - 10:50

Hallo, allerseits!

Für alle Ghoulies und Monsterchen und angefahrenen Schulkinder etc. gibt es heute in meinem Blog eine meiner Kurzgeschichten online zu lesen: Der Baum beim Blutbunker Viel Spaß damit!

#2 raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1350 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 31 October 2008 - 11:04

Ach ja, heute ist ja der Tag der "Ghoulies und Monsterchen und angefahrenen Schulkinder", der Tag, an dem renitente Blagen uns die Türklinken mit Zahnpasta vollschmieren, wenn die Süßigkeitenvorräte zu früh ausgehen. Na, hoffentlich kommen dieses Jahr weniger - dann kann ich meine Schokovorräte selbst verspeisen. Und hoffentlich geht es den Knirpsen in Deiner Geschichte so richtig an den Kragen ;-) Gleich mal nachschauen.

Grüße, Rainer

#3 heschu

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 611 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 31 October 2008 - 13:15

Sorry für meine Unkenntnis. Aber was bedeutet das Wort "zeckte"?
(Noch nie gehört oder gelesen.)
Autorin des SF-Hörspiels "Der Schweif des Diabolus"
http://hpsch.blogspot.com/
  • (Buch) gerade am lesen:Das Licht der Hajeps von Doska Palifin
  • (Buch) als nächstes geplant:Auf zwei Planeten von Kurd Laßwitz

#4 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 31 October 2008 - 13:54

Beitrag anzeigenheschu sagte am 31.10.2008, 14:15:

Sorry für meine Unkenntnis. Aber was bedeutet das Wort "zeckte"?
(Noch nie gehört oder gelesen.)

Huch? Sollte das etwa berlinert sein?

Weiß es jemand aus einer anderen Gegend?

"Zecken" heißt jedenfalls so viel wie schmerzen oder wehtun.

#5 Christian Günther

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 368 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Buxtehude

Geschrieben 31 October 2008 - 15:06

Hey,
schöne Geschichte. Habe eigentlich erwartet, dass der Lehrerin eine Wurstscheibe auf den Kopf fällt. Wär aber vielleicht doch zu viel Slapstick gewesen.

Das Wort "zecken" kenne ich auch nciht, weder aus dem ostwestfälischen noch aus dem norddeutschen Sprachraum. Hier gibt es nur das "einzecken", was soviel wie "sich einnisten" bedeutet, besonders bei unliebsamem Besuch.

Happy Halloween!
:D
  • (Buch) gerade am lesen:NOVA SF Magazin 20
  • (Buch) als nächstes geplant:2012 - T minus Null
  • • (Film) gerade gesehen: #9

#6 heschu

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 611 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 31 October 2008 - 16:00

Beitrag anzeigenFrank Böhmert sagte am 31.10.2008, 13:54:

Sollte das etwa berlinert sein?

Tja, die Berliner! Das konnte ich pingeliger Hinterwäldler natürlich nicht wissen. :D
Aber Autoren können natürlich auch Worte erfinden. :D Wer hat schon was dagegen, wenn die Schreibe stimmt?
Die Story habe ich übrigens auch gern gelesen.
Autorin des SF-Hörspiels "Der Schweif des Diabolus"
http://hpsch.blogspot.com/
  • (Buch) gerade am lesen:Das Licht der Hajeps von Doska Palifin
  • (Buch) als nächstes geplant:Auf zwei Planeten von Kurd Laßwitz

#7 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 31 October 2008 - 16:36

Beitrag anzeigenheschu sagte am 31.10.2008, 17:00:

Tja, die Berliner!

Hm. Laut Wahrig sich zecken = zechon = ahd. für necken, plänkeln. Laut Duden 1 kommt noch Zeck spielen = Fangen spielen hinzu.

"Das zeckt" für "Das tut weh" scheint wirklich berlinerisch zu sein. Witzigerweise ist die Geschichte so in einem Münchner Verlag erschienen ... :D

#8 heschu

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 611 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 31 October 2008 - 17:12

Beitrag anzeigenFrank Böhmert sagte am 31.10.2008, 13:54:

Huch? Sollte das etwa berlinert sein?

Seitdem eine nahe Verwandte Neuberlinerin geworden ist, stelle ich eigenartige Veränderungen an ihr fest. Jedes Mal, wenn ich mit ihr telefoniere, redet sie anders, seltsamer. Mittendrin tauchen plötzlich solche horrormäßigen Worte wie wat und dat auf. Es liegt am Ort! Bestimmt. Ich werde sie gleich mal anrufen und mir das richtige Feeling für Halloween holen. :D :D :devil:
Autorin des SF-Hörspiels "Der Schweif des Diabolus"
http://hpsch.blogspot.com/
  • (Buch) gerade am lesen:Das Licht der Hajeps von Doska Palifin
  • (Buch) als nächstes geplant:Auf zwei Planeten von Kurd Laßwitz

#9 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 01 November 2008 - 10:49

Beitrag anzeigenFrank Böhmert sagte am 31.10.2008, 11:50:

gibt es heute in meinem Blog eine meiner Kurzgeschichten online zu lesen: Der Baum beim Blutbunker

Heute an Allerheiligen lasse ich sie natürlich noch drin, aber ab morgen ist sie wieder weg. Falls also noch jemand zuschlagen will ...

Frank, der nun schon das zweite Mal hintereinander auf riesigen Naschvorräten sitzengeblieben ist; irgendwie liegt unser Haus jenseits des Ereignishorizonts der Gespensterchen, da muss ich nächstes Jahr mal was dran ändern ... :whistling:

#10 Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1317 Beiträge

Geschrieben 01 November 2008 - 12:07

Beitrag anzeigenFrank Böhmert sagte am 31.10.2008, 10:50:

Hallo, allerseits!

Für alle Ghoulies und Monsterchen und angefahrenen Schulkinder etc. gibt es heute in meinem Blog eine meiner Kurzgeschichten online zu lesen: Der Baum beim Blutbunker Viel Spaß damit!

Ein Mann, der auch Robert B. Parker und Philip K. Dick übersetzt, kann nur gute Geschichten schreiben!

Bearbeitet von Ulrich, 01 November 2008 - 12:08.


#11 raps

    Scoobynaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1350 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:J.w.d. im Norden

Geschrieben 02 November 2008 - 09:34

Robert B. Parker? Dat iss'ja int'ressant. Happich gleich in mein Regal nachgekuckt un inskesamt siebm Übersetza für Paka gefunn - Frank leider nich. Um welches Buch / welche Bücher geht's denn da?

Schluss mit dat/wat und so weiter. Zur Statistik: bin 14 mal erpresst worden (was mich um 560 g Schokolade brachte). Schade - die hätten mir auch geschmeckt.

Grüße, Rainer

#12 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 02 November 2008 - 10:53

Beitrag anzeigenraps sagte am 02.11.2008, 10:34:

Robert B. Parker? Dat iss'ja int'ressant. Happich gleich in mein Regal nachgekuckt un inskesamt siebm Übersetza für Paka gefunn - Frank leider nich. Um welches Buch / welche Bücher geht's denn da?

Parker erscheint jetzt bei Pendragon. Von den dort bisher erschienenen drei Bänden habe ich zwei übersetzt.

#13 Andreas

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 382 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dreieich

Geschrieben 02 November 2008 - 18:43

Beitrag anzeigenFrank Böhmert sagte am 02.11.2008, 10:53:

Parker erscheint jetzt bei Pendragon.


Wow, danke für den Hinweis ;). War mir bisher durchgegangen.
Homepage/Blog: www.dr-dings.de

#14 Gast_Frank Böhmert_*

  • Guests

Geschrieben 02 November 2008 - 18:54

Beitrag anzeigenAndreas sagte am 02.11.2008, 19:43:

Wow, danke für den Hinweis ;). War mir bisher durchgegangen.

Weitersagen! Das wissen noch viel zu wenig Leute. Mehr Käufer = mehr deutsche Spenserromane.





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0