Zum Inhalt wechseln


p.machinery


105 Antworten in diesem Thema

#31 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 October 2011 - 23:01

Das mit den Einstellungen ist nicht so einfach. Es geht nicht nur darum, dass ich mir das leisten können muss. Das geht noch nicht. 2012 vielleicht. Jetzt noch nicht. Aber ich muss mich auf den- oder diejenige auch verlassen können. Sie muss so arbeiten (wollen), wie ich das erwarte, meine Linie verfolgen. Da geht es um Feinheiten im Korrektorat und Lektorat einer Story, eines Romans. Wenn ich die Arbeit einer solchen Person noch einmal kontrollieren muss, dass sie meiner Linie entspricht, dann kann ich mir eine solche Einstellung sparen. Genau das ist aber das Problem. Schau dir, Alfred, doch mal die Werke von Kleinverlagen an. Atlantis ist gut, keine Frage. Wurdack ist gut, keine Frage. Aber sonst? Schau dir mal meine einschlägigen Rezis auf www.beckinsale.de an, wo ich an Feinheiten rumnörgle, aber genau die Feinheiten sind das Problem. Die Feinheiten hast du bei großen Verlagen nicht zu beanstanden, die sind auch bei Atlantis und Wurdack und anderen nicht zu beanstanden, aber dafür brauchst du eben die richtigen Leute. Die, die ticken, wie du selbst.

Solche Leute kenne ich nicht.

Und ja, lapismont, so was ist es. Man ist europhorisch und meint, die ganze Welt gehört einem. Und dabei übersieht man, dass man eben nur zwei Hände hat, und die Welt zu groß ist für nur zwei Hände. So blöd das ist. Für den Augenblick werde ich mal neue Prioritäten setzen, neue Termine machen, ein paar Mails schreiben. STORY CENTER 2011 wird z.B. ganz sicher nicht mehr 2011 kommen. Aber es kommt. Solche Sachen halt.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#32 a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5355 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 October 2011 - 00:12

Hey, das war mehr ein komischer Einwurf, keine irgendwie ernstgemeinte Kritik.
Denn, und das ist der eigentliche Pudel-Kern : So wie Dir geht es vielen Kleinverlagen. Deren qualitativer und quantitativer Ausstoß etwa Random House bereits lange hinter sich gelassen hat. Nicht von den Auflagen her, aber von der Anzahl unterschiedlicher Romane. Was der Qualität der gedruckten Phantastik nur entgegenkommt.

#33 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 October 2011 - 11:26

Ich hab das auch nicht als Kritik aufgefaßt. Jemanden einzustellen, das steht längst auf meiner Agenda (und wird wohl 2012 tatsächlich passieren). Aber ich muß halt suchen, bis ich den oder die Richtige(n) habe, der mir auch wirklich Arbeit abnimmt, wobei ich mich gleichzeitig darauf verlassen kann, daß er die Arbeit so macht, wie ich mir das vorstelle.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#34 a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5355 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 October 2011 - 13:38

Beitrag anzeigenMy. sagte am 16 October 2011 - 11:26:

Jemanden einzustellen, das steht längst auf meiner Agenda (und wird wohl 2012 tatsächlich passieren).
Das verblüfft mich jetzt aber schon. Du expandierst tatsächlich ? Da bin ich aber 'mal gespannt, wie Dein Output in den nächsten Jahren aussehen wird ...

Bearbeitet von a3kHH, 16 October 2011 - 13:40.


#35 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 October 2011 - 18:24

Beitrag anzeigena3kHH sagte am 16 October 2011 - 13:38:

Das verblüfft mich jetzt aber schon. Du expandierst tatsächlich ? Da bin ich aber 'mal gespannt, wie Dein Output in den nächsten Jahren aussehen wird ...

Ich muss, Alfred. Der Stopp der Annahme neuer Manuskripte ist dem Augenblick geschuldet; ich stemme nicht mehr. Ich habe nur zwei Alternativen: weitermachen oder aufhören. Wenn ich weitermachen will, brauche ich Unterstützung: mindestens ein, vielleicht zwei Mitarbeiter. Wenn ich das nicht in Erwägung ziehe und umzusetzen versuche, kann ich meinen Laden auch gleich dicht machen.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#36 a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5355 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 October 2011 - 20:07

Ich finde das toll !
Aber : Hast Du das vorher einmal durchgerechnet ?

#37 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17 October 2011 - 08:03

Beitrag anzeigena3kHH sagte am 16 October 2011 - 20:07:

Ich finde das toll !
Aber : Hast Du das vorher einmal durchgerechnet ?

Ja. Es wird eine "Investition in die Zukunft" Eingefügtes Bild

My.

Bearbeitet von My., 17 October 2011 - 08:03.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#38 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 November 2011 - 12:05

Veronika A. Grager
NANOBOTS. Gefährliche Teilchen
Ein Fall für Stella Marini & Barry Denton
ATM 2 (Action, Thriller, Mystery)
p.machinery, Murnau, November 2011, 264 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 22 5
EUR 14,90 (DE), EUR 15,40 (AT)

Eingefügtes Bild

Bei der Wiener Privatdetektivin Stella Marini landen ein unaufgeklärter Mordfall und die Suche nach einem vermissten Ehemann. Beide Männer waren Wissenschaftler. Verkehrten in den gleichen Kreisen. Woran arbeiteten die beiden?

Die Ermittlungen Stellas und ihres Partners Barry Denton führen sie nach Frankfurt. Dort treffen sie auf Barrys Schwester, die Journalistin Sam Evers, die einem gefährlichen Experiment der US-Army an Soldaten in Afghanistan auf der Spur ist. Hängen die Fälle möglicherweise zusammen?
Die Jagd nach der Wahrheit führt von Wien über Ramstein bis nach Washington.

Ein Thriller aus der Welt der Nanotechnologie.

Die Autorin Veronika A. Grager wurde 1948 in Wien geboren und ist dort auf einem Bauernhof aufgewachsen. Matura. Zwei Semester Chemiestudium. Chemische Analytikerin, EDV, langjährige Assistentin der Geschäftsleitung, Betriebsratsvorsitzende, 7 Jahre im Aufsichtsrat der österreichischen Tochter eines amerikanischen Konzerns. In ihren vielfältigen Jobs erhielt sie Einblick in recht unterschiedliche Lebenswelten.
Sie lebt mit ihrem Mann, zwei großen Hunden und zwei Katzen in Aigen, einem kleinen Dorf nahe Hernstein, in Niederösterreich. Sie schreibt derzeit an ihrem sechsten Roman. – www.grager.at

http://blog.pmachine...neuer-thriller/

Bearbeitet von My., 10 November 2011 - 12:06.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#39 Nina

    Temponaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1930 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 10 November 2011 - 22:56

Zitat

Da geht es um Feinheiten im Korrektorat und Lektorat einer Story, eines Romans. Wenn ich die Arbeit einer solchen Person noch einmal kontrollieren muss, dass sie meiner Linie entspricht, dann kann ich mir eine solche Einstellung sparen. Genau das ist aber das Problem. Schau dir, Alfred, doch mal die Werke von Kleinverlagen an. Atlantis ist gut, keine Frage. Wurdack ist gut, keine Frage. Aber sonst?

Ich habe schon für Atlantis gearbeitet, magst Du mich nicht einstellen? Eingefügtes Bild ... Wobei das mit dem "Einstellen" wohl etwas hoch gegriffen ist. Leben können davon ist ohnehin Utopie, aber erfahrungsgemäß bekommt man von Kleinverlagen halt unregelmäßig etwas zum Durchsehen, von einer "Einstellung" kann da keine Rede sein. Allein schon der ermäßigte Krankenkassenbeitrag für geringfügig beschäftigte Personen (ist für Erwerbslose tatsächlich viel höher) dürfte wohl nicht drin sein.
Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Cristian Teodorescu: Big Bang Larissa - Case 74
  • (Buch) als nächstes geplant:Tom Zola: Stahlzeit - Schicksalsschlacht Kursk
  • • (Buch) Neuerwerbung: Clayton Husker: T93 - Überleben!
  • • (Film) gerade gesehen: Jules Vernes The Mysterious Island
  • • (Film) als nächstes geplant: Thor - The Dark Kingdom

#40 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 November 2011 - 08:00

Es sieht für mich so aus, daß ich hauptsächlich jemanden vor Ort (Murnau und Umgebung) bräuchte. Was nicht ausschließt, daß ich dir, Nina, auch mal etwas zuschanze. Ich habe vor, über Weihnachten eine Prioritätenliste der vorhandenen (und eingeplanten) Manuskripte zu bauen, im Januar kann ich dann mehr sagen. Ausprobieren kann man das immer :)

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#41 Nina

    Temponaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1930 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 17 November 2011 - 00:18

Ach so, wenn das örtlich gebunden wäre, ist es klar. Danke, dass Du mich trotzdem in Betracht ziehst! - Ansonsten muss ich aber ganz ehrlich sagen, dass sich so sporadische Kleinaufträge mit mal hier, mal da Korrekturlesen sich für mich inzwischen relativ leicht auftreiben lassen. Ich habe letztens auch schon bei einem Verlag abgewunken, weil alles zusammen einfach nicht mehr ging. Was fehlt, ist etwas, das soziale Sicherheit bieten würde (und damit meine ich erst mal, eine offizielle, geringfügige Beschäftigung, nicht mehr und nicht weniger) oder vielleicht sogar mal, das sich zu einem "richtigen" Beruf entwickeln könnte. Ich denke aber, dass beides letzten Endes Traumtänzerei ist und man in diesem Bereich wenn dann nur Gelegenheitsjobber für maximal ein Taschengeld bleibt, also etwas, das man letztendlich nur nehmen kann, wie es kommt, aber wo man nichts drauf aufbauen kann.
Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Cristian Teodorescu: Big Bang Larissa - Case 74
  • (Buch) als nächstes geplant:Tom Zola: Stahlzeit - Schicksalsschlacht Kursk
  • • (Buch) Neuerwerbung: Clayton Husker: T93 - Überleben!
  • • (Film) gerade gesehen: Jules Vernes The Mysterious Island
  • • (Film) als nächstes geplant: Thor - The Dark Kingdom

#42 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17 November 2011 - 08:07

Nina, das ist ein Thema auf meiner 2012er Agenda. Ich habe dich auf jeden Fall notiert.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#43 Nina

    Temponaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1930 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 17 November 2011 - 19:17

O.K., danke!
Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Cristian Teodorescu: Big Bang Larissa - Case 74
  • (Buch) als nächstes geplant:Tom Zola: Stahlzeit - Schicksalsschlacht Kursk
  • • (Buch) Neuerwerbung: Clayton Husker: T93 - Überleben!
  • • (Film) gerade gesehen: Jules Vernes The Mysterious Island
  • • (Film) als nächstes geplant: Thor - The Dark Kingdom

#44 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29 November 2011 - 16:41

Simone Knels & Katja Braasch
ZWÖLF MÄRCHEN. GESPENSTERGESCHICHTEN
Fantasy 4
p.machinery, Murnau, November 2011, Taschenbuch (170 x 170 mm)
ISBN 978 3 942533 24 9
EUR 8,90 (DE)

Eingefügtes Bild

Weitere Details unter:
http://blog.pmachine...zu-weihnachten/

My.

Bearbeitet von My., 29 November 2011 - 16:42.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#45 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 December 2011 - 12:05

Matthias Falke
RONGBUK. Kloster am Mount Everest
Ein Reisejournal
ErlebnisWelten 5
p.machinery, Murnau, Dezember 2011, 176 Seiten (200 g/qm Fotodruck), Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 26 3
EUR 29,90

Eingefügtes Bild

Weitere Details unter:
http://blog.pmachine...s-neuen-jahres/

My.

Bearbeitet von My., 19 December 2011 - 12:06.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#46 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 December 2011 - 07:10

Falles jemanden interessiert: Unter http://blog.pmachine...nachsten-plane/ finden sich einige Informationen zum geplanten Programm in den nächsten zwei Monaten.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#47 valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1972 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 27 December 2011 - 08:05

Beitrag anzeigenMy. sagte am 27 December 2011 - 07:10:

Falles jemanden interessiert: Unter http://blog.pmachine...nachsten-plane/ finden sich einige Informationen zum geplanten Programm in den nächsten zwei Monaten.

My.

Klar doch :-)

"wir gehen mal davon aus, dass er auch ein evtl. benötigtes zweites Titelbild machen wird."
Wenn ja früh genug melden ...

lothar

Bearbeitet von valgard, 27 December 2011 - 08:05.

  • (Buch) gerade am lesen:Der Zauberer Muzot
  • (Buch) als nächstes geplant:???
  • • (Buch) Neuerwerbung: Capasso, Sofie, OZEANAUGEN; Beylouny, Julia, Das Flüstern der See. Durch die Flut 2

#48 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 December 2011 - 14:22

Beitrag anzeigenvalgard sagte am 27 December 2011 - 08:05:

"wir gehen mal davon aus, dass er auch ein evtl. benötigtes zweites Titelbild machen wird."
Wenn ja früh genug melden ...

Ganz sicher :)

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#49 valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1972 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 27 December 2011 - 18:04

Beitrag anzeigenMy. sagte am 27 December 2011 - 14:22:

Ganz sicher Eingefügtes Bild

My.

Ich könnt aber schon mal ...
Verloren ist ein Bild ja nie.

Zuerst aber mal anstehendes erledigen.

lothar
  • (Buch) gerade am lesen:Der Zauberer Muzot
  • (Buch) als nächstes geplant:???
  • • (Buch) Neuerwerbung: Capasso, Sofie, OZEANAUGEN; Beylouny, Julia, Das Flüstern der See. Durch die Flut 2

#50 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 January 2012 - 11:38

Und weiter geht's. Der 2. Band der DARK-WOR(L)DS-Reihe hat sich erheblich verzögert; soll nicht wieder vorkommen (jedenfalls mit dem 2. Band), wird es aber <gnichel>.

Margret Schwekendiek
TIME TRAVELLERS
Mit Trans-Time-Net durch die Zeit

Dark Wor(l)ds 2
p.machinery, Murnau, Januar 2012, 188 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 10 2
EUR 13,90 (DE)

Eingefügtes Bild

Details und Bestellmöglichkeit unter:
http://blog.pmachine...t-schwekendiek/
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#51 methom

    Teetrinkonaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 January 2012 - 12:57

Das Titelbild ist sehr … äh … schick. Den Untertitel finde ich jedoch zu trivial. Aber das Titelbild …
Die Dame sollte zur nächsten SFSDNDingsda-Runde eingeladen werden.

»Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.«

In Erinnerung an Jaktusch.


#52 MoiN

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3383 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 January 2012 - 13:07

Beitrag anzeigenMy. sagte am 23 January 2012 - 11:38:

Details

Beitrag anzeigenmethom sagte am 23 January 2012 - 12:57:

Das Titelbild ist sehr … äh … schick.


Ja. Und von wem stammt das Titelbild? In den Details steht leider nichts.
„Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich möchte nur nicht dabei sein, wenn's passiert.“ Woody Allen

"Man täuscht sich nirgends leichter als in dem, was die gute Meinung von sich selbst begünstigt." Immanuel Kant

Büchermarkt ..... Druckfeucht ..... ttt ..... aspekte ..... DLF ..... Verena ..... Dana ..... Vanida ...

#53 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 January 2012 - 13:18

Der Untertitel war zwingender Wunsch der Autorin.
Das Titelbild stammt von Andrä Martyna, der uns im August 2011 leider viel zu früh verließ. (Erwähnt habe ich es bei Facebook; auf pmachinery.de hole ich es gleich noch nach.)

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#54 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 February 2012 - 14:14

Hanno Berg
TANGOLI
Fantasy 6
p.machinery, Murnau, Februar 2012, 164 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 30 0
EUR 10,90 (DE)

Eingefügtes Bild

Vor Zousas Geburt hat ein Bote des Herrn ihren Eltern gesagt, sie sei auserwählt. An ihrem achtzehnten Geburtstag werde am Himmel ein Regenbogen erscheinen, an dessen Ende der See ohne Namen zu finden sei. Das Mädchen müsse noch am selben Tag dorthin ziehen. Dann werde sie ihr Glück machen und ein zerstrittenes Land gewänne den Frieden zurück, was unabdingbar für den Fortbestand der Welten sei.
Als der Regenbogen an besagtem Tag erscheint, reitet Zousa zum See ohne Namen an seinem Ende, und ein märchenhaftes Abenteuer voller Zauberei und Wunder beginnt …

Hanno Berg wurde 1961 in Lüdenscheid geboren und wuchs dort auf. 1981 Abitur am Zeppelin-Gymnasium der Stadt. Anschließend Studium von Jura und ev. Theologie in Bochum, Gießen und Marburg. Noch während des Studiums Veröffentlichungen kleinerer Texte in Tageszeitungen und im regionalen Radio. Später Veröffentlichung von drei Büchern, zwei eBooks und Beteiligung an Dutzenden von Anthologien. Zusätzlich eine Reihe von Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Magazinen und im Internet. 1995 einjährige Mitarbeit bei der Gießener Allgemeinen. Erkrankung und langwierige Behandlung in der Gießener Uni-Klinik. Im Anschluss Beschäftigung in diversen Abteilungen einer Gießener Reha-Werkstatt, u. a. in der Gruppe ›Silk & Art‹, wo er das Kunsthandwerk der Seidenmalerei erlernte und praktizierte. Einzelausstellungen von Grafik in Gießen, Lüdenscheid und Lich sowie Gruppenausstellungen von Seidenbildern mit den Kollegen und Kolleginnen von ›Silk & Art‹ im Raum Gießen. Seit November 2008 Mitarbeit beim Online-Magazin Geisterspiegel. Von Dezember 2009 bis Mai 2011 Mitarbeit beim Gießener Anzeiger. Seit Mai 2011 hauptberuflich in der Bibliothek der Gießener Sophie-Scholl-Schule tätig.

Das Titelbild stammt von Angela Kaden.

My.

Bearbeitet von My., 25 February 2012 - 14:15.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#55 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 February 2012 - 17:45

Elke Becker & Alex Conrad
MALLORCA-SCHATTENGESCHICHTEN
Außer der Reihe 3
p.machinery, Murnau, Februar 2012, 96 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 31 7
EUR 6,90 (DE)

Eingefügtes Bild

Mallorca-Schattengeschichten sind unterhaltsame Kurzgeschichten, die auf der wunderbaren Insel Mallorca spielen. Geschichtliches, Lustiges, Kriminelles und Gespenstisches in immer neuen Facetten, wie das Spiel von Licht und Schatten.
Ob als Urlaubslektüre oder für kalte Tage unter der kuscheligen Decke: Sie werden anschließend von Mallorca auf jeden Fall ein anderes Bild haben. Auch wenn die Geschichten fiktiv sind, könnte es doch genau so gewesen sein …

»Man merkt den Texten gleichermaßen Freude am Schreiben und Ernsthaftigkeit in der Ausarbeitung an. Dass (nicht immer sympathischen) Archetypen deutscher Residenten ein Denkmal gesetzt wird, versteht sich von selbst. – Schreiben ist ja immer auch ein Ventil. Und das Lesen in diesem Fall ein abwechslungsreiches Erlebnis.
Der Mallorca-Bezug schwankt von nebensächlich bis inhaltlich prägend. Eine der »mallorquinischsten« Geschichten stellt eine verblüffende Beziehung zwischen einer prähistorischen Insulaner-Sippe und einem deutschen Residentenpaar her. Es geht um die Magie eines Ortes. Wie so manchmal in der Fiktion ist der unglaublichste Umstand des ganzen Buches nicht erfunden.«
Mallorca Zeitung


Geboren wurde Elke Becker 1970 im schwäbischen Ulm. Ihre früh geweckte Abenteuerlust führte sie regelmäßig nach Süd- und Mittelamerika. Das südamerikanische Leben faszinierte sie so, dass sie mit dreißig ihren Job als Vorstandssekretärin hinwarf, um ein Jahr nach Venezuela zu gehen und dort Spanisch zu studieren. Dort begann sie auch zu schreiben.
Nach mehrjährigen Aufenthalten in Venezuela und der Karibik ließ sie sich auf Mallorca nieder, wo sie seit sechs Jahren lebt. Die Kurzgeschichte »Haitis Hunger« wurde in dem Kurzgeschichtenband von Amnesty International zum Thema Menschenrechte aufgenommen.
Aus ihrer Feder stammt das Drehbuch zum Kurzfilm »Maries Stimme‹. Der Film lief auf internationalen Festivals und erhielt den 2nd Jury Award des Landes-Filmfestivals Berlin und wurde für das Bundesspielfilmfestival 2012 nominiert.
»Das Mallorca Kartell«, ein Thriller, erschien im August 2011 im Schenkbuchverlag. Unter dem Namen J. J. Bidell veröffentlichte sie die Fantasy-Roman-Reihe »Im Schatten des Mondlichts«.
Weitere Informationen unter www.elke-becker.com.

Geboren wurde Alex Conrad 1965 in Hessen und lebt seit 2000 auf Mallorca. Inspiriert durch viele Bücher, besonders Krimis, Thriller und Science Fiction, begann sie zu schreiben. Im Sommer 2010 trat sie als Gründungsmitglied dem Autorenkreis Son Baulo bei. Nach Teilnahme an verschiedenen Kurzgeschichtenwettbewerben, einem Seminar über das Verlagswesen, Schreibseminaren und angeregt durch das Leben auf Mallorca entstanden die »Mallorca-Schattengeschichten« als Gemeinschaftsprojekt mit Elke Becker. Ein Thriller, der auf Mallorca spielt, ist in Arbeit; ein weiterer Roman ist in Planung.
Weitere Informationen unter www.alex-conrad.com.

Das Titelbild stammt von Alex Attard (www.alexattard.com).
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#56 Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 25 February 2012 - 20:13

Muss ein Versehen sein und soll wohl heißen:

"MALTA- Schattengeschichten"....;-)

Jaktusch
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#57 methom

    Teetrinkonaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 February 2012 - 20:26

Um mal einen ehemaligen Fußballer (fast) zu zitieren: "Malta oder Mallorca - Hauptsache Spanien"!

»Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.«

In Erinnerung an Jaktusch.


#58 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 February 2012 - 21:26

Nein, kein Versehen. Allerdings ist der Titelbildkünstler Alex Attard tatsächlich Malteser :)

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#59 My.

    www.sfcd.eu

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8995 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 March 2012 - 15:41

Sebastian von Arndt
DIE LETZTE SAAT
Fantasy 7
p.machinery, Murnau, März 2012, 76 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 32 4
EUR 4,90 (DE)

Eingefügtes Bild

Im Jahre 1746 kämpfen Sagengestalten gegen dampfende, von Menschen geführte Maschineneinheiten. Erstere wollen ihren Lebensraum erhalten. Letztere sehen in ihm eine wichtige Ressource in Zeiten der Holzknappheit. Sie benötigen das Holz für die Stahlindustrie und zur Dampferzeugung.
Tau, ein eigentümliches Pflanzenwesen mit einem Spross auf dem Kopf und einem verformbaren Körper aus Erde, gerät mit seiner Gilde in diesen Kampf. Während seine Freunde versuchen, gegen die Übermacht zu bestehen, erhält Tau einen wichtigen Auftrag: Er soll den Fortbestand der Art sichern, indem er mit den Samen des Urbaums vor den Invasoren flieht.

Eine SteamFantasy-Geschichte …

Sebastian von Arndt erblickte 1984 in Lippstadt das Licht der Welt. Er studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster die Fächer Deutsch und Sachunterricht und machte Ende 2010 seinen Abschluss zum Master of Education. Derzeit arbeitet er als Referendar an einer Grundschule in Lengerich.
Seine große Leidenschaft ist das Lesen und Schreiben fantastischer Texte. Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Story-Olympiade 2009/2010 veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte in der Anthologie »Rache!« im Wurdack-Verlag.

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer, nach einer Vorlage von Sebastian von Arndt.

Bestellen? Hier.

My.
Kontaktdaten? Hier. Oder hier.

#60 TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2435 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 March 2012 - 09:00

Beitrag anzeigenMy. sagte am 23 January 2012 - 11:38:

Margret Schwekendiek
TIME TRAVELLERS
Mit Trans-Time-Net durch die Zeit
Dark Wor(l)ds 2
p.machinery, Murnau, Januar 2012, 188 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 10 2
EUR 13,90 (DE)

Details und Bestellmöglichkeit unter:
http://blog.pmachine...t-schwekendiek/


Sci-Fi Watchman Rezension: "Time Travellers" von Margret Schwekendiek

...
Time Travellers - Mit Trans-Time-Net durch die Zeit ist ein gelungener Zeitreise-Roman, der von seinen Charakteren lebt, darüber hinaus aber auch eine spannende Geschichte aufzuweisen hat, die zeigt, dass man diesem Themenkeis der Science-Fiction immer noch neue Seiten abgewinnen kann. Allen, die auf der Suche nach einem lohnenden SF-Roman aus deutschen Landen sind, sei dieses Buch ans Herz gelegt.

... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0