Zum Inhalt wechseln






Foto

Ein Gedicht

Geschrieben von † a3kHH , 03 January 2009 · 509 Aufrufe

SFCD
Auf des Vereines Zinnen stand,
Chic anzusehn im rot‘ Gewand
Der Ritter Rubi, königlich,
er in die Ferne sah und spricht :
„Ich mach‘ Kultur, mach‘ ein Gedicht,
zum täglich lesen ewiglich.“
Im Schlaf Erato rührte sich.
Gesagt, getan, der Rubi Ritter,
spuckt täglich aus das Wortgeflitter.
Die andren Alten, ganz begeistert,
Vom dem, was Rubi hingekleistert
Sie applaudierten, laut und klar.
Erato wacht auf, noch nicht ganz da.
Und Rubi, der bestätigt fühlt
Sein groß‘ Talent, im Netz er wühlt
Und stolz er spricht zu vielen Wesen :
„Hier ist Kultur, das müsst ihr lesen !“
Es lasen viele – einmalig.
Mit Grausen abwandten sie sich.
Erato weinte bitterlich.
„Oh, Ritter Rubi, seid so fein
Und lasst doch bloß das Dichten sein.
Nie wurdest Du von mir gekusst
Dein‘ Lyrik ist der Menschen Frust !“

Doch Ritter Rubi, voll bewehrt,
Der dichtet weiter unbeschwert.
Hört nicht der Muse deutlich Worte
Und reimet weiter an dem Orte.
Und jeder Reim, ein jedes Wort,
treibt Leute vom Vereine fort.
Und irgendwann sind sie allein :
Der Ritter Rubi plus Verein.
Nur alte Alte sind noch da
Und lesen Labertrallala.
Und die Moral von der Geschicht :
Wenn Du’s nicht kannst, mach‘ kein Gedicht !



August 2021

M D M D F S S
       1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Neueste Einträge

Blogkennzeichnung