Zum Inhalt wechseln






Foto

Marvel Now: Ms. Marvel [Marvel/2014f]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 05 November 2016 · 4854 Aufrufe

21.Jhdt. Marvel

Mit nur GANZ WENIGEN Tagen Verspätung rutscht der Oktober-Blokk hinein auf den Spuren der neuen Miss Marvel, die die Comicwelt in den USA wunderbar aufwirbelte - und schnell ein Renner in den Läden wurde - weil es sich um die erste muslimisch-jugendliche Comicheldin "ever" handelt! Gezeichnet wird sie von mehreren guten Leuten bei Marvel, aber der lässig-lustige Stil von Adrian Alphona gefällt mir am besten.

 

Das Fundament der gelungenen Serie - bis heute gibt es 5 Sammelbände* - ist aber die innovative und v.a. kenntnisreiche Schreibe der Texterin Willow Wilson, die sich scheinbar SEHR gut mit muslimischem Alltag auskennt, bis hin zu einem reichen pakistanischen Vokabular für Alltagsrollen & Objekte - "Shalwar kameez" z.B. für pakistanische Festkleidung (die die Protagonistin, Kamala, hasst)...

 

Man könnte meinen, Marvel reitet da mal wieder eine geldbringende Sympathiewelle - bzw. wollte geldbringenden Krawall lostreten - aber was sofort heraus sticht, ist wie klischeeplättend normal das Leben der Khans ist. Der etwas runde, großköpfige Vater, der seine Zeitung am morgen so liebt, die umsorgende/strenge Ma, der religiös-überkompensierende große Bruder... und die nerdige Tochter, die am liebsten neuste Computergame-Updates kompiliert, und in Jersey City - wo viele der Action stattfindet, nahe NYC - am liebsten mit einer Russenwinterklappenkappe herum läuft. q:D

 

Als dann diese junge Dame, von einem besonderen Nebel getriggert, zu einer merkbaren Inhuman reift - den Begriff kennen natürlich ALLE Agents-of-SHIELD**-Fans! - entscheidet sie sich, mit Hilfe ihres "Sidekick"-Freundes Bruno, ihren Burkini zu einem Heldinnenkostüm umzugestalten und sich den gerade frei gewordenen Namen "Miss Marvel", den dessen vorherige Inhaberin nur wenige Monate vorher abgab, zu schnappen!

 

Mit ihren besonderen Fähigkeiten - sie kann beliebige Körperteile verkleinern/vergrößern/verlängern, oder alle zusammen, und seltener sogar ihre Form wandeln, und bei jeder Rückverwandlung wird der betroffene Teil in den Urzustand versetzt, d.h. sofortige Heilung bei Verletzungen - kommt sie schnell vom Nebel in die Traufe, und so auch ins Visier der Inhuman-Königin Medusa, die ihr zur Hilfe eine meiner Allerlieblings-Comic-Figuren "ever" schickt, die teleportierfähige Riesenbulldogge Lockjaw. (S. Coverbild oben!)

 

Durch Wilsons gelassenen Umgang der "immigrantischen" Umgebung der neuen, unsicheren aber freudig-wilden Heldin sind die Geschichten ein Genuss, immer wieder tolle unerwartete Wendungen nehmend - z.B. als Kamala sich im 3. Band in einen ehemals verachteten gleichaltrigen Strebersohn von Freunden ihrer Eltern verknallt - und das Trumpeten-Thema nicht-islamischer Leitkultur so ganz und gar vom Tisch kehrend. Genial! Und sehr zeitgemäß!

 

Nur gelegentlich sickert durch, dass es Leute gibt, die die Khans etwas "anders" behandeln. Was natürlich v.a. eher belacht oder belächelt wird von Kamala selbst.

 

Fazit: In your face, Otherland!  :qwiseguy: Diese Serie ist der Beweis, dass Marvel alles Andere als zu klischeehaft ist fürs Coole-Comics-Regal. Meine Empfehlung ist... nicht verpassen!

 

(Das "in your face" ist seit Anfang Dezember ca. obsolet; mit Hilfe eines K.L.-Übersetzungs-Preisträgers konnte das Otherland doch überzeugt werden! Juhuu!

* Diese Besprechung deckt nur die ersten 3 Bände ab, damit der Post nicht zu lang wird.

** Am Ende des 3. Bandes gibt es übrigens ein kurzes Crossover mit genau 2 dieser Agents! :o

Übrigens ist das Coverbild von einem von sehr vielen Heften, die es im Angebot gibt; wer die Sammelbände finden will, sehe sich nur ein wenig um...)





Klingt nach einer interessanten und sympathischen Zeitgenossin unter den Comic-Held(inn)en. Danke für den Tipp!

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Nov 06 2016 09:51

Gern geschehen. Ich geb zu, in den letzten Bänden bisher geht es etwas sehr wild (= chaotisch) zu.

 

Aber der Erfolg dieser Serie ist wahrscheinlich auch - neben Profitgier des Verlags - der Grund für den aktuellen rabiaten Umbau der Comic-Avengers. (Sie gehört natürlich zum Team.) Evtl. zu rabiat: Ich kann mir kaum vorstellen, dass das MCU, also die Film-Rächer inkl. eines blonden Capt. Americas, da gleich ziehen werden... :P

  • Melden

;-) Apropos Trumpeten-Thema, ich habe gerade die Suchmaschine angeworfen: In der neuesten US-Ausgabe des Comic ist sich Ms. Marvel nicht zu schade, bei dem Normal-Bürger fürs Wählen zu werben: Haaretz-Artikel

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Nov 06 2016 18:22

Interessanter Artikel. (Danke, Sierra!) Wannimmer Großcomicverlage politisch werden, wird's interessant, u.a. auch weil die AutorInnen ja dann ihr eigenes politisches Verständnis der Lage bloßlegen. In diesem Fall geht mir das ein wenig zu sehr ins Selbstverliebte (bei Marvel nichts Neues), aber ansonsten find ich das natürlich lobenswert. Solange die MsM-Machenden nicht wirklich glauben, sie seien mit ihrem Hit-Heftchen jetzt de facto die ErzieherInnen der US-Jugend...

 

Positivum am Artikel: Ich hab gelernt, dass Ms. Wilson vielleicht doch nicht diejenige ist mit dem großen pakistanisch-muslimischen Hintergrundwissen, sondern die Serien-Chefredakteurin Ms. Amanat. q:)d

 

(Kleines!) Negativum: Gleich die frühe Nennung der Geheimidentität der neuen Superheldin wurde falsch buchstabiert. :D

  • Melden

Find das auch interessant, gerade im Zusammenhang der muslimisch-pakistanischen Heldin und einer Real-Life-Präsidentschaftskandidaten, der durch seine sehr 'eigene' Sicht auf Muslime bzw. Einwanderer allgemein auffällt.

Schauen wir mal nun, inwieweit die amerik. Wählerschaft Ms Marvels Aufruf befolgen wird...

  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    Gerd
    16 May 2021 - 00:08
  • Foto
    Günther Drach
    29 Jan 2021 - 15:25
  • Foto
    rostig
    27 Jan 2021 - 13:45
  • Foto
    Wrong
    12 Jan 2021 - 16:27
  • Foto
    kstwinkler
    25 Nov 2020 - 22:21

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.