Zum Inhalt wechseln


Foto

Mitgliederversammlung 2010, 19.09.2010, Leipzig


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
122 Antworten in diesem Thema

#31 † a3kHH

† a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 October 2010 - 16:08

Ruhig Blut. Würde ja sagen, dass wird schon wieder, bin mir hier aber nicht so sicher ob das stimmen könnte.^^

*Mod-Modus an*
@MoiN + Michael: Kinners, bitte!
;)
*Mod-Modus (erstmal) aus*

Würdet ihr bitte aufhören, die Wogen zu glätten, wenn zwei Kontrahenten gerade anfangen, amüsant zu werden. Der Rest des Vereins incl. Nichtmehrmitglieder wollen auch ihren Spaß.
Ganz davon abgesehen : Ich bin sicher, im Vorstand gibt es mindestens einen, der zustimmen würde, daß auf ein Haitel immer ein grober Keil gehört.
:)

#32 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3385 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 16 October 2010 - 22:56

PS @ Shugal: Und erklär mir jetzt bitte nicht, daß dieses Forum nicht dazu da ist, irgend jemandem Spaß zu machen! Mal kann´s ja wohl nicht schaden!

Freut mich, daß es Dir Spaß macht! Ich finde es halt nicht lustig (das übliche Problem beim Humor... ;)).
Herzliche Grüße,
Martin Stricker

Mitglied im Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
verliehen vom Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD)
Deutsche Science Fiction
Science Fiction Rezensionen

#33 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 October 2010 - 11:28

Punkt Mitgliedsbeitrag. Zitat aus Protokol: "Der Vorstand sieht zurzeit keinen Bedarf einer Erhöhung"

Schön und gut! Aber ich könnte mich durchaus mit einer Beitragserhöhung anfreunden, wenn ich im voraus genau erfahren würde, *wozu* dieses Geld dann verwendet werden soll. Und nicht nur die üblichen Begründungen wie allgemeine Preissteigerung oder Rücklagen bilden.

Wenn ich - sagen wir - 1 oder 2 Euro im Jahr mehr zahlen sollte, und ich wüßte, dieser Betrag würde voll zur Unterstützung z.B. der Sammlung Ehrig dienen ... - Warum eigentlich nicht? Kein Thema. :D

Bearbeitet von MoiN, 20 October 2010 - 11:29.

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#34 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2714 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 20 October 2010 - 11:39

Punkt Mitgliedsbeitrag. Zitat aus Protokol: "Der Vorstand sieht zurzeit keinen Bedarf einer Erhöhung"

Schön und gut! Aber ich könnte mich durchaus mit einer Beitragserhöhung anfreunden,

Andere Mitglieder vielleicht nicht.

wenn ich im voraus genau erfahren würde, *wozu* dieses Geld dann verwendet werden soll. Und nicht nur die üblichen Begründungen wie allgemeine Preissteigerung oder Rücklagen bilden.

Genau das wird der Vorstand dann auch tun. Wobei es für eine Erhöhung der Rücklagen wohl im Vorstand keine Mehrheit geben wird.


Wenn ich - sagen wir - 1 oder 2 Euro im Jahr mehr zahlen sollte, und ich wüßte, dieser Betrag würde voll zur Unterstützung z.B. der Sammlung Ehrig dienen ... - Warum eigentlich nicht? Kein Thema. :D

Mach du dann doch den Vorschlag, bitte!

Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de


#35 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 October 2010 - 11:48

Nicht mißverstehen! Ich sprach ganz klar von meiner persönlichen Meinung! ;) Und die Sammlung Ehrig war nur als Beispiel gedacht. Ich bin grudnsätzlich immer etwas allergisch, wenn Beitragserhöhungen mit den üblichen Begründungen geliefert werden. Das ist zwar auch notwendig, aber manchmal wäre er besser - zumindest für mich - zu akzeptieren, wenn ich wüßte - wofür. Klar, daß nicht alle Mitglieder so denken. Aber es geht darum, etwas einfach nur *schmackhafter* zu machen. :D ( Die passenden Gegenargumente kenne ich natürlich auch :blink: ;) )

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#36 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2714 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 20 October 2010 - 12:02

Nicht mißverstehen! Ich sprach ganz klar von meiner persönlichen Meinung! ;)

Habe ich nicht!
Gerade die Beitragshöhe ist aber immer ein echter Diskussionspunkt im Vorstand. (Erhöhen, senken, halten).
Beiträge sind immer ein heikles Thema...

Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de


#37 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13306 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 October 2010 - 13:12

Da eine Beitragserhöhung gem. Feststellung (nicht nur des Vorstands) nicht notwendig ist, läßt sich schwerlich erklären, wofür sie nötig sein soll. Eine direkte Unterstützung von Marianne seitens des SFCD würde ziemlich sicher dessen Gemeinnützigkeit gefährden. Wenn du im übrigen Marianne direkt unterstützen möchtest, kannst du das z.B. auch so tun, wie Harald G. (glaube ich) und ich (sicher) das tun. My.

Bearbeitet von Beckinsale, 20 October 2010 - 13:12.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#38 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 13:37

[Aus dem Elstercon-Thread rübergeholt -- Bö.]

Aber man sollte sich vielleicht angewöhnen, nur das zu tun, was in Protokollen auch vermerkt wurde ( wie "H.T. kümmert sich darum"), sofern es mit Kosten für den Verein verbunden ist. Was nicht darin steht, ist dann eben Privatsache.

In den Vereinen, Organisationen und Firmen, in denen ich so tätig war, stellte ein Besuch "mit der Familie" grundsätzlich eine Privatsache dar. Einzige Ausnahme: repräsentative Veranstaltungen, zu denen man, dem Protokoll entsprechend, besser den Partner oder die Partnerin mitbrachte.

Das war allerdings im vorigen Jahrhundert, hat sich also vielleicht geändert. ;)

Das mit dem Bericht in den AN als Begründung finde ich ganz windig. So weit ich weiß, nehmen sämtliche Mitarbeiter dort ihre Recherchekosten auf die eigene Kappe. Warum sollte das bei einem Vorstandsmitglied plötzlich anders sein?

Sehr unsaubere Sache. Erfüllt für diesen ehemaligen (Personal)Buchhalter und Kassenprüfer hier in keiner Weise die Vorschriften für eine ordnungsgemäßeGepflogenheiten einer ordnungsgemäßen Abrechnung.

Selbst dann nicht, wenn ein Auftrag des Vorstands vorgelegen haben sollte.

Das mal grundsätzlich in Ergänzung zu den Nachfragen Thomas Recktenwalds.

Dann noch zur Höhe der Kosten:

Ralfs Bericht ...

Die Kassenprüfer wiesen auf eine abgerechnete Reise von Herbert Thiery zu Marianne Ehrig (Saarbrücken-Buckautal, lt. Google Maps ca. 650 km) hin

... in Zusammenhang mit ...

Am 24.10.09 war die Familie Thiery bei mir zu Besuch. [...] In seiner ersten Mail an mich zu diesem Thema schrieb Herbert Thiery (im Januar 2009), er wolle um den Hansecon Ende Oktober herum ein paar Tage Urlaub nehmen und bei dieser Gelegenheit mit Familie die Villa Galactica besuchen

... bedeutet für mich, dass (wenn man keine Probleme mit der Übernahme der Fahrtkosten an sich hätte) allerhöchstens folgendes Kilometergeld anzusetzen wäre: Die einmalige Strecke vom Hansecon zur Villa, und zwar geteilt durch die Anzahl der Reisenden.

Ich bezweifle, dass da 150 Euro bei rauskämen.

Und das ist noch eine sehr freundliche Berechnung, die sich z. B. für eine öffentlich geförderte Organisation am Rande der Legalität befände.

#39 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 13:39

[Aus dem Elstercon-Thread rübergeholt -- Bö.]

Hört, hört! Am Rande der Legalität. Dann ist es natürlich sehr geschickt, die Angelegenheit in der Öffentlichkeit breitzutreten und damit die Existenz des Vereins zu gefährden. ;)

Seufz. Es würde einen Verstoß gegen das Haushaltsrecht des jeweiligen Landes darstellen, damit als Einzelausgabe nicht von der öffentlichen Förderung gedeckt werden und müsste aus den Eigenmitteln des Vereins bestritten werden.

Würde natürlich keinen guten Eindruck machen und einem vielleicht bei späteren Haushaltsverhandlungen immer mal wieder unter die Nase gerieben werden, kommt ja ganz praktisch so psychologisch-politisch -- aber mit einer Existenzgefährdung hätte das gar nichts zu tun.

Wer bringt euch auf solche Angst-Ideen?


-----

P.S. Es stellt in meinen Augen eine Qualität des SFCD dar, dass er solche Diskussionen nicht deckelt. Eine Qualität, die ihm ebenso gut ansteht wie die Andromeda Nachrichten unter Michael Haitels Ägide!


-----

P.P.S. Nichtsdestotrotz könnte es nichts schaden, diese Diskussion, die ja wenig mit dem Elstercon zu tun hat, in einen Thread zur Mitgliederversammlung o.ä. auszulagern.

#40 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 13:41

[Aus dem Elstercon-Thread rübergeholt -- Bö.]

Die MV hat formal die Entlastung von Herbert bestätigt. Damit ist das gegessen. (Das war es wohl, was Stefan meint).

Das ist dann "gegessen", wenn nach der Entlastung keine neue Fakten mehr auftauchen.

War den versammelten Mitgliedern bekannt, dass Herbert während einer privaten Urlaubsreise mit seiner Familie diesen Abstecher gemacht und auch konkret dort seine Familie dabei gehabt hat?

#41 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 October 2010 - 13:41

Wenn du im übrigen Marianne direkt unterstützen möchtest, kannst du das z.B. auch so tun, wie Harald G. (glaube ich) und ich (sicher) das tun.


Wenn jemand ein Abo bestellt, kann er sich zwar selbst damit schmücken, aber nicht der SFCD. Wenn der SFCD für eine Sache finanzielles Engagement zeigen will, muß das Geld *vom SFCD* kommen.

(Woher, ob über eine Anhebung des Beitrags finanziert oder aus einer Spende, ist letztlich egal)

Zitat: "Eine direkte Unterstützung von Marianne seitens des SFCD würde ziemlich sicher dessen Gemeinnützigkeit gefährden."

Das wäre ein gutes Argument dagegen. Ob es so ist, kann ich nicht beurteilen.

NB: es geht hier auch nicht speziell um Marianne, sondern generell über finanzielle Förderung seitens des SFCD. Und darum, woher das nichtvorhandene Geld kommen soll. ;) )

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#42 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13306 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 October 2010 - 15:03

@ Frank: Nein, der Umstand des Zusammenhangs mit einer privaten Reise war den Mitgliedern auf der MV 2010 nicht bekannt. (Und Ralf Bodemann - im ElsterCon-Thread übriggeblieben ;) - war sich nur deshalb nicht sicher, weil ich es ihm auf der Heimfahrt von Leipzig erzählte.) @ MoiN: Der SFCD hat den Bestandskatalog abonniert. Ich habe das getan. Er geht direkt von Marianne an Andreas Kuschke ins Archiv. Ich überweise das Geld. Ich rechne das über die Jahresabrechnung ab, die von Herbert Thiery als "schwarze Kasse" bezeichnet wurde (dies hier nicht als Vorwurf, sondern als Identifikationshilfe; eine solche Abrechnung war auch in sfcd:intern 7 zu sehen). Der Grund für diese Abwicklung ist einfach: Ich hatte damals - und habe heute noch - keinen Bock darauf, mit einem Mann ständig wegen einfacher, simpler, satzungskonformer Dinge rumzudiskutieren, dessen einzige Reaktion auf Dinge, die ich tun wollte und tat - jedenfalls bis zum ElsterCon -, war, dagegen zu sein, es zu blockieren, es abzulehnen usw. usf. Dem SFCD taugt der Bestandskatalog im Archiv bestens. Marianne ist damit ein wenig geholfen. Punkt. Aus. Feierabend. Ich habe darüberhinaus noch ein eigenes Abo des Bestandskataloges. Darüber hinaus habe ich ein Abo des Luftpiraten. Und darüber hinaus überweise ich Marianne ohne weitere Gegenleistung jeden Monat (ich glaube, seit August) 50 Euro. (Und Harald meinte damals, er wolle das auch tun.) Dem SFCD würde es schaden (bzw. seiner Gemeinnützigkeit), würde er Marianne mit Geld ohne Gegenleistung unterstützen. Es wäre anders, würde der SFCD für sein Archiv - man weiß nie, wofür es einmal gut ist - den Luftpiraten abonnieren. (Ich mache das nicht mehr; nochmal setze ich mich nicht in die Nesseln.) Alles andere muß einfach eine Art von Unterstützung sein, die auf kürzestmöglichem Weg neue Abonauten oder anderes Geld einbringt. Ein über die SFCD-Kasse auch nur teilweise abgerechneter Besuch mit einem darauffolgenden Artikel, der sich in nichts von anderen Materialien zur Sammlung unterscheidet, ist keine Unterstützung, sondern allenfalls ärgerlich. My. P.S.: Was für Marianne gilt, gilt auch für andere "Empfänger" von Unterstützungsmaßnahmen. Im übrigen ist Geld da.

Bearbeitet von Beckinsale, 20 October 2010 - 15:07.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#43 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 15:19

An solch eine Aussage kann ich mich nicht erinnern.

Nein, der Umstand des Zusammenhangs mit einer privaten Reise war den Mitgliedern auf der MV 2010 nicht bekannt.

Ah ja. Danke.

Dann sehe ich nicht, dass diese Belegfrage mit der Entlastung des Kassenwarts "gegessen" ist.

#44 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13306 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 October 2010 - 15:38

Dann sehe ich nicht, dass diese Belegfrage mit der Entlastung des Kassenwarts "gegessen" ist.

Dann sind wir schon zu zweit. Zumal ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Stimmen die Kassierer-Entlastung abgelehnt habe. Also auch mit deiner (via Vollmacht).

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#45 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 15:48

Zumal ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Stimmen die Kassierer-Entlastung abgelehnt habe. Also auch mit deiner (via Vollmacht).

Das hast du in diesem Falle gut gemacht, sprich: in meinem Sinne.


-----

Zu einer anderen Sache noch, ebenfalls aus dem Elstercon-Thread rübergeholt:

Diese Pseudospenden hatte ich schon während meiner Amtszeit kritisiert.

Mit Berechtigung. Sie vertragen sich nur zugekniffenen Auges mit den GoB (Grundsätzen ordnungsgemäßermäßiger Buchführung). Von steuerlichen und eventuellen haushaltsrechtlichen Problemstellungen einmal ganz abgesehen.

Bearbeitet von Frank Böhmert, 20 October 2010 - 15:56.


#46 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 20 October 2010 - 17:11

[Aus dem Elstercon-Thread rübergeholt -- Bö.]

... bedeutet für mich, dass (wenn man keine Probleme mit der Übernahme der Fahrtkosten an sich hätte) allerhöchstens folgendes Kilometergeld anzusetzen wäre: Die einmalige Strecke vom Hansecon zur Villa, und zwar geteilt durch die Anzahl der Reisenden.

Ich bezweifle, dass da 150 Euro bei rauskämen.

Und das ist noch eine sehr freundliche Berechnung, die sich z. B. für eine öffentlich geförderte Organisation am Rande der Legalität befände.


Und noch einmal: der Besuch fand am 24.10 statt (geht sicher auch aus der Rechnung hervor, die ihm das Gasthaus Haug in Rottstock ausgestellt hat), der Hansecon war eine Woche später, die Vorstandssitzung am 31.10. Das bedeutet: er hat in der Zwischenzeit mit Frau und Sohn Urlaub gemacht. Soviel ich aus dem ganzen Durcheinander herauslesen konnte, hat er den Vorstand nicht darüber informiert, daß der Besuch bereits stattgefunden hatte, ehe darüber gesprochen wurde. Herbert schrieb mir zu seiner Reiseroute, er und seine Familie kämen über Hannover, vielleicht auch über Leipzig, von Buckau aus dann weiter über Schwerin nach Lübeck. In AN 228 schreibt er in seinem Bericht: "Von meiner Unterkunft in Rottstock steuerte ich dann am 24.10.09 ihr Domizil an."

Ergo: am Datum kann keinerlei Zweifel bestehen.

#47 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 20 October 2010 - 17:15

Wenn ich - sagen wir - 1 oder 2 Euro im Jahr mehr zahlen sollte, und ich wüßte, dieser Betrag würde voll zur Unterstützung z.B. der Sammlung Ehrig dienen ... - Warum eigentlich nicht? Kein Thema. :D


Ui - danke schön! ;)

#48 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 17:19

[...] Gasthaus Haug in Rottstock [...] In AN 228 schreibt er in seinem Bericht: "Von meiner Unterkunft in Rottstock steuerte ich dann am 24.10.09 ihr Domizil an."

Fein. Dann hätten wir als Vereinsfahrkosten (so es welche gewesen sein sollen, denn er hatte ja die Familie dabei) allerhöchstens Rottstock - Villa Galactica. Das sind so ungefähr drei Kilometer einfache Strecke. :D

Bearbeitet von Frank Böhmert, 20 October 2010 - 17:20.


#49 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 20 October 2010 - 17:24

Zitat: "Eine direkte Unterstützung von Marianne seitens des SFCD würde ziemlich sicher dessen Gemeinnützigkeit gefährden."


So nett die von dir erwähnte Geste wäre ( :D ): Das wäre vor allem für mich / die Villa Galactica problematisch. Wir leben in bekanntlich in einer Schein-Gesellschaft: Für alles braucht man einen Schein. Auch für die Entgegennahme von Spenden. Kommen die noch dazu von einer Institution / einem Verein - nein, den Ärger kann ich mir bei meinem Arbeitspensum nicht leisten.

#50 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 20 October 2010 - 17:25

[Aus dem Elstercon-Thread rübergeholt -- Bö.]

und auch konkret dort seine Familie dabei gehabt hat?


Er war hier mit Frau und Sohn.

#51 Marianne Sydow †

Marianne Sydow †

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Buckau bei Ziesar

Geschrieben 20 October 2010 - 17:32

Fein. Dann hätten wir als Vereinsfahrkosten (so es welche gewesen sein sollen, denn er hatte ja die Familie dabei) allerhöchstens Rottstock - Villa Galactica. Das sind so ungefähr drei Kilometer einfache Strecke. :D


Und auch diese drei Kilometer ist er mit Familie gefahren - weil ja seine Frau mal eine richtige Sammlung sehen sollte. Die sechsi km-chen (hin und zurück) kannst du also getrost auch noch streichen ;)

Bearbeitet von Marianne Sydow, 20 October 2010 - 17:33.


#52 Gast_Frank Böhmert_*

Gast_Frank Böhmert_*
  • Guests

Geschrieben 20 October 2010 - 17:59

Ich bitte die anderen vier Vorstandsmitglieder nunmehr eindringlich darum, die Bewilligung der Reisekosten zurückzuziehen (wenn man dieses augenscheinliche Überrumpeltwerden überhaupt eine Bewilligung nennen kann) und das Geld vom Kassenwart zurückzuverlangen.

Bearbeitet von Frank Böhmert, 20 October 2010 - 17:59.


#53 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13306 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 October 2010 - 18:43

Ich bitte die anderen vier Vorstandsmitglieder nunmehr eindringlich darum, die Bewilligung der Reisekosten zurückzuziehen (wenn man dieses augenscheinliche Überrumpeltwerden überhaupt eine Bewilligung nennen kann) und das Geld vom Kassenwart zurückzuverlangen.

Das unterstütze ich vollumfänglich.

My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#54 valgard

valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2165 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 20 October 2010 - 18:46

Das unterstütze ich vollumfänglich.

My.


ich auch!

valgard/lothar
  • (Buch) gerade am lesen:Biom Alpha 1-3

#55 Icho Tolot

Icho Tolot

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 64 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Altheim

Geschrieben 20 October 2010 - 18:54

Ich bitte die anderen vier Vorstandsmitglieder nunmehr eindringlich darum, die Bewilligung der Reisekosten zurückzuziehen (wenn man dieses augenscheinliche Überrumpeltwerden überhaupt eine Bewilligung nennen kann) und das Geld vom Kassenwart zurückzuverlangen.


Also hab ich es richtig verstanden, ein Mitglied hat eine quasi Privat Fahrt von der SFCD Kasse bezahlt bekommen?
Wenn dem so ist, dann schließe ich mich dem an. Privat ist Privat und nicht sich nachträglich eine Privat Fahrt bezahlen lassen, nur weil man ein paar Min was für den Club getan hat.


Eingefügtes Bild

Ich bin nicht gemein sondern nur anders Höflich.

Mal verliert ihr, mal gewinne ich.

  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan Silberbände
  • (Buch) als nächstes geplant:Perry Rhodan, für etwa die nächsten 5 Jahre noch.

#56 valgard

valgard

    Revoluzzer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2165 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Merzig-Silwingen/Saarland/

Geschrieben 20 October 2010 - 18:57

Also hab ich es richtig verstanden, ein Mitglied hat eine quasi Privat Fahrt von der SFCD Kasse bezahlt bekommen?
Wenn dem so ist, dann schließe ich mich dem an. Privat ist Privat und nicht sich nachträglich eine Privat Fahrt bezahlen lassen, nur weil man ein paar Min was für den Club getan hat.


Wenn es so ist wie ich es mir vorstelle und ich darum für Franks Vorschlag bin.
Dann erinnert mich das immer mehr an unsere politische Landschaft.
Und eine soche brauche ich mir in meiner Freizeit nicht auch noch an zutun

valgard
  • (Buch) gerade am lesen:Biom Alpha 1-3

#57 Kaffee-Charly

Kaffee-Charly

    ---

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1720 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 October 2010 - 19:55

Ich bitte die anderen vier Vorstandsmitglieder nunmehr eindringlich darum, die Bewilligung der Reisekosten zurückzuziehen (wenn man dieses augenscheinliche Überrumpeltwerden überhaupt eine Bewilligung nennen kann) und das Geld vom Kassenwart zurückzuverlangen.


Dem schließe ich mich an!
Nach den hier verfügbaren Informationen (vor allem nach den Aussagen von Marianne Ehrig) handelte es sich um einen privaten Familienausflug.
Dafür kann man keine Auslagenerstattung aus der SFCD-Kasse verlangen!
Und offenbar wurde die MV über diesen Sachverhalt nicht ausreichend informiert.

Normalerweise würde mich diese Angelegenheit nur wenig tangieren.
Aber dass ausgerechnet jemand, der anderen einen 'Griff in die Kasse' vorwirft und wiederholt Regressforderungen gegen den Chefredax wegen der Mehrkosten einer dickeren AN-Ausgabe durchzusetzen versucht, sich die Kosten eines Familienausfluges vom SFCD erstatten lässt, ist echt der Hammer.
Dass es sich bei dem Betreffenden auch noch ausgerechnet um den Kassenwart handelt, der sonst jeden Cent in der SFCD-Kasse mit Zähnen und Klauen verteidigt, macht auf mich einen sehr seltsamen Eindruck.

:D
Kaffee-Charly

#58 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2714 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 20 October 2010 - 20:13

Ok, Leute. Ist beim Vorstand angekommen. Habe ich gerade zur Diskussion ins interne Forum eingestellt.

Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de


#59 Thomas Recktenwald

Thomas Recktenwald

    Temponaut

  • SFCD-Vorstand
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1273 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lenzkirch

Geschrieben 20 October 2010 - 22:01

Dann sehe ich nicht, dass diese Belegfrage mit der Entlastung des Kassenwarts "gegessen" ist.

Siehe
http://www.buergerge...rstands/104128/

Die einzige Information zur Sache, die auf der MV aus dem Vorstand herauszuholen war, war die Aussage, daß die in Rechnung gestellte Reise nur von einem Vorstandsmitglied durchgeführt werden konnte. D.h. an einen Auftrag konnte sich niemand erinnern, wohl aber daran, daß der Auftrag die Kompetenzen eines "normalen" (und unter Umständen näher an Mariannes Domizil wohnenden) Mitglieds überschritten hätte.

Da hier Zahlen im Raum schwirren: Die vom Kassierer beantragte und vom 1. Vorsitzenden genehmigte Kostenerstattung, wie auf der öffentlichen MV von den Kassenprüfern bekannt gegeben, belief sich auf 445 Euro, von denen der Kassierer anschließend 300 Euro spendete.

#60 SF Dinner Norddeutschland

SF Dinner Norddeutschland

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 696 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zwischen Rendsburg, Neumünster und Kiel

Geschrieben 20 October 2010 - 22:08

Die einzige Information zur Sache, die auf der MV aus dem Vorstand herauszuholen war, war die Aussage, daß die in Rechnung gestellte Reise nur von einem Vorstandsmitglied durchgeführt werden konnte. D.h. an einen Auftrag konnte sich niemand erinnern, wohl aber daran, daß der Auftrag die Kompetenzen eines "normalen" (und unter Umständen näher an Mariannes Domizil wohnenden) Mitglieds überschritten hätte.

??? Und diese Kompetenzen wären dann welche? :)
Ad astra
"Es ist gut, das Staunen neu zu erlernen", sagte der Philosoph.
"Die Raumfahrt hat uns alle wieder zu Kindern gemacht."


Meine Blogs:
Helgas galaktische Funkbude, Science Fiction Dinner Kiel, Handelshaus Kuri Onerè
  • (Buch) gerade am lesen:Winterlang von Myra Cakan
  • (Buch) als nächstes geplant:Das Kristallei von H.G. Wells
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wie man die Unendlichkeit in Griff bekommt von James Tiptree Jr.
  • • (Film) gerade gesehen: Captain Future Komplettbox BD
  • • (Film) als nächstes geplant: Passengers
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0