Zum Inhalt wechseln


Foto

Trans-Atlantic Fan Fund 2015

Trans-Atlantic Fan Fund TAFF

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 03 January 2015 - 01:41

[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Seit dem neuen Jahr läuft die Wahl des Trans-Atlantic Fan Funds (TAFF), das ist so eine Art Austauschprogramm für Science-Fiction Fans zwischen Nordamerika und Europa. Der Gewinner wird dann auf eine Convention auf den jeweils anderen Kontinent geschickt, um dort sein Fandom zu repräsentieren.[/font]
 
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Das Geld kommt übrigens aus Spenden und auch aus Fanartikel-Aktionen, wobei das Material auch gespendet wird. (Also es geben da Fans halt Sachen her, von denen sie meinen, dass jemand bei einer Auktion zuschlagen würde. Manchmal sind das recht witzige Sachen und mit guter Moderation nebenbei ist das ein netter Spaß für eine Convention.) Wähler müssen übrigens auch eine kleine Spende entrichten und ansonsten mindestens ein Jahr aktiv im Fandom gewesen sein. Falls wer Zweifel hat: Das System funktioniert seit den 50ern. [/font]
 
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Ich würde mich jedenfalls freuen wenn der oder die oder andere wählen gehen würde. Selbst wenn es für den Gegenkandidaten ist, hält das ja das traditionsreiche Projekt am Leben. [/font]
 
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Hier noch Links: [/font]
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Wahlformular mit Erklärung: [/font]http://tafftrip.com/...llot-form-2015/
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Offizielle Seite: http://taff.org.uk/[/font]
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Eintrag im englischen Wikipedia: https://en.wikipedia...lantic_Fan_Fund[/font]
 
[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Falls was unklar ist, fragt mich bitte einfach. Ich bin ja da. [/font]

Bearbeitet von Nina, 19 December 2015 - 21:27.


#2 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3375 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 10 April 2015 - 08:14

Nina Horvath Wins TAFF

 

Herzlichen Glückwunsch, Nina!

:baloon:



#3 Thomas Recktenwald

Thomas Recktenwald

    Temponaut

  • SFCD-Vorstand
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1283 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lenzkirch

Geschrieben 10 April 2015 - 17:09

Hallo Nina,

 

auch von mir Glückwunsch zum erfolgreichen Ausgang deiner Bewerbung!

 

Letztlich ist es dann doch nicht so knapp ausgegangen wie die Vorankündigung suggerierte:

http://file770.com/?p=21806

 

Leider war die Promotion auf dem Eastercon nicht berauschend. Ich habe erst aus dem Con-Newsletter erfahren, in welchem der kleinen Verkaufsräume man seine Stimme (plus das, was einem das Finanzamt übrig läßt) abliefern konnte. Es gab keinen großen Dealers' Room, wo man beim Rundgehen hätte darauf stoßen können. Der Bereich der Fan-Tische wäre wohl besser gewesen.

 

Ich muß mit meinen Vorstandskollegen besprechen, was dir der SFCD als zusätzliches "Taschengeld" mitgeben kann, schließlich bist du als Mitglied auch Botschafterin des Vereins. Zweckgebundene und steuerlich absetzbare Spenden an den Verein können natürlich von jedem getätigt werden.

 

Man sieht sich in Spokane.



#4 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1712 Beiträge

Geschrieben 10 April 2015 - 17:54

Das ist echt toll! Du bist ja sehr engagiert und reist zu etlichen Cons. Diese Unterstützung hast du echt verdient.



#5 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 10 April 2015 - 23:24

Vielen Dank für die Glückwünsche! Ich bin im Moment total überwältigt davon und bekomme auch privat wahnsinnig viele Zuschriften. Es geht richtig rund, ich bekomme Glückwünsche und Vorschläge, was ich mir anschauen soll und sogar Einladungen. Es wird sicher richtig toll und ich freue mich schon sehr auf die Herausforderung - und ja, "mein" Fandom in Nordamerika zu repräsentieren, das werde ich auch ernst nehmen. Aber ich denke, mit ein bisschen Lockerheit und Spaß geht das sicher besser. ;-)Danke Thomas für das großzügige Angebot. Wir bleiben diesbezüglich in Kontakt? - Du weißt aber auch, dass ich ohnehin mein Fandom repräsentiere und auch meine Wurzeln nicht verleugnen werde. Also irgendeine Art von Unterstützung ist nichts, das ich fordere, ich würde es aber wohl nicht aufgrund irgendeines falsches Stolzes ablehnen. So eine Reise zu organisieren ist nicht ohne und ich muss gestehen, dass ich momentan sogar ein wenig überfordert bin angesichts der Vorschläge, die ich bekomme. Ich werde wohl ein Notizbuch anfangen müssen und dann mit Landkarte, Rückfragen und Co. einen Plan erstellen. - Und nein, es wird erwartet, dass man nicht nur die Con besucht, sondern auch rumreist.

#6 Thomas Recktenwald

Thomas Recktenwald

    Temponaut

  • SFCD-Vorstand
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1283 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lenzkirch

Geschrieben 13 April 2015 - 18:49

Als Vorbereitung für die Überreichung des HUGO (wahrscheinlich in einer der Fan-Kategorien) kannst du dir die Veranstaltung von 2013 in San Antonio anschauen:

 

http://www.ustream.t...corded/38546105

 

und vom Loncon 3:

 

http://www.ustream.t...corded/51500276

 

Auf dieser Website ist auch der Retro-Hugo vom Loncon 3 zu finden:

 

http://www.ustream.t...corded/51769206

 

plus Schnipsel früherer HUGO-Zeremonien (einfach nach "Hugo Awards" suchen)

 

Leider hat der SFCD keinen Vertrag mit Modeschöpfern, um dich wie für eine Oscar-Verleihung repräsentativ ausstatten zu lassen. Am besten etwas Helles nehmen, damit du auf der abgedunkelten Bühne gut fotografiert werden kannst, und worüber du nicht versehentlich stolperst.



#7 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13072 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2015 - 20:58

Kongratulation, Nina! q:)d :thumb: :thumbup: -- Also, ich würde was "Taschengeld" für dich spenden. (S. #3 oben.)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 13 April 2015 - 20:59.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Teilgedicht Ende September...
Der vollen Mondin Ruf erklingt / Und dich zu Shai-Hulud bringt.

(Beginn eines metrisch dem Gang über den Sand ähnlichen - q;) - Bestattungsgedichts der Fremen, aus Der Wüstenplanet, im Heyne-Verlag, S. 482, by Herbert sr.)


#8 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 13 April 2015 - 22:28

Finde ich total lieb von Dir! Und Danke! - Aber an und für sich wird vom Fanfund recht gut für mich gesorgt, also ich bekomme die Anreise gezahlt, eine Membership und Hotel bekomme ich wohl von der Worldcon und ich darf auch noch ein bisschen rumreisen. Das plane ich zusammen mit den Treuhändern, wobei miteinbezogen wird, wer mich in Nordamerika einlädt und es soll natürlich am besten was mit dem Fandom zu tun haben. Mir wurde gesagt, dass ich ruhig Inlandsflüge in Betracht ziehen darf. Ich glaube, dass es recht eindeutig zusätzlich auf Seattle rausläuft, das ist nicht weit, sehr bekannt und sie haben eine kleine Con ne Woche vor der Worldcon. Mein derzeitiger Favourit wäre noch San Franscisco, das hat man schon oft gesehen (Sternenflottenhauptquartier und so ...) und da gibt es so ein regelrechtes "Fannest". Die haben mich auch angeschrieben, dass sie mich gerne mal da hätten, und ich denke, das geben die Mittel des Funds auch her. Der Rest ist noch offen und muss ausgemacht werden. Viel Freiheit bringt natürlich auch viel Verantwortung. Das wird nicht leicht, die Route auszuarbeiten. 

 

@Thomas: Danke! Ich habe schon ein wenig im Schnelldurchlauf geschaut. Was ich aber gerne sehen würden, wäre das Publikum. Sitzen da wirklich Tausende??? Oder machen die mehr Party und regen sich dann bloß nachher per Webblog-Kommentar auf, wer gewonnen hat? - Ich krieg ja schon echt Muffensausen, aber wenn sich das eh nur 100 + Leute antun, dann schaff ich das. So was kenn ich ja schon. - Na ja, aber das muss ich eh noch abklären. Vielleicht muss ich ja bloß Lächeln und Winken. Eine tragende Rolle werde ich jedenfalls nicht einnehmen, aber irgendwie halt was machen. 

 

 

 

[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Leider hat der SFCD keinen Vertrag mit Modeschöpfern, um dich wie für eine Oscar-Verleihung repräsentativ ausstatten zu lassen. Am besten etwas Helles nehmen, damit du auf der abgedunkelten Bühne gut fotografiert werden kannst, und worüber du nicht versehentlich stolperst.[/color]

Ja, schade! Vor allem wo ich sehr wenig Gepäck für mindestens zwei Wochen, aber vermutlich sogar länger mitnehmen muss. Und man soll es nicht unterschätzen, Kleidung für die Zeit, darunter auch einige feine Sachen, dann praktisches (was auch für die Schuhe gilt), womöglich für mehrere Klimazonen, und auf dem Heimweg muss ich auch die Sachspenden für eine Auktion mitnehmen, die die Kassen des TAFFs wieder füllen sollen ... ach ja, und ich habe mir überlegt, wenn mich ein Fan zu sich einlädt, dass man wohl auch ein kleines Geschenk mitnehmen sollte - muss ja nicht teuer sein, einfach eine kleine Aufmerksamkeit aus der Heimat, aber das Zeug wiegt halt auch. Mir wurde schon geraten, dass ich mir von einem amerikanischen Fan zwischendurch die Sachen in seine Waschmaschine stecken lassen soll, weil es sonst zu schwierig wird. (Ich meine gut, meine Wäsche meiner Mama zu geben, ist O.K., aber das ist schon ein bisschen seltsam ...) 

 

Tja, ansonsten muss ich noch überlegen, was ich anziehe. Meinst Du, dass weinrot zu dunkel ist? - Ich hätte eher an das oder schwarz-weiß gedacht, aber wenn Du meinst, dass das da nicht passt von der Ausleuchtung her ... 

Gegenvorschlag (mehrfach, unabhängig voneinander) war von anderen Fans, dass ich im Dirndl komme. Das ist ja ähm, na ja. Ich bin keiner so ländlichen Gegend aufgewachsen und war auch nie in einem Heimatverein oder so, dass ich eine Auswahl davon im Kasten hätte. 



#9 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3375 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 14 April 2015 - 06:55

Nein, kein Dirndl. Das bedient nur das Klischee von Deutschland als Trachtenreservat.

Weinrot gilt als "dunkel", definitiv.

 

Die Kleidungs-Gewichts-Frage könntest du mit Barsoom-Mode lösen, das wäre auch total SF, würde aber bei den Amis wohl gar nicht ankommen... Hast du sonst etwas in Richtung "Cosplay light"?

(Z.B. http://cosplaysky.co...rm-costume.html)



#10 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3074 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 14 April 2015 - 09:47

Ich empfehle https://clockworkcou...nk-glamour.html ... oder so ähnlich ...

 

http://www.rebelsmar...ordering--77128

 

:whistling:


 In memoriam Christian Weis & Alfred Kruse             Noch keine Idee, welche KG Ihr für den KLP nominieren wollt? Dann schaut mal hier: Spoiler


#11 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3375 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 14 April 2015 - 10:31

Ich empfehle https://clockworkcou...nk-glamour.html ... oder so ähnlich ...

 

:whistling:

Ist ja auch wieder schwarz...



#12 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3074 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 14 April 2015 - 14:20

Ist ja auch wieder schwarz...

Schwarz ist zeitlos.  :ph34r:


 In memoriam Christian Weis & Alfred Kruse             Noch keine Idee, welche KG Ihr für den KLP nominieren wollt? Dann schaut mal hier: Spoiler


#13 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 14 April 2015 - 20:16

Ich bin keine Deutsche. (Speziell an Valerie.) Es gibt natürlich viele Berührungspunkte zum deutschen Fandom, vor allem wegen der gemeinsamen Sprache. Und wo soll ich bitte eine SF-Geschichte veröffentlichen oder zu einer Convention mit Programm in meiner Muttersprache gehen (zu ner richtigen, wo ich nicht an die Haustür klingeln muss, damit mich einer mal reinlässt oder die Location alle zwei Stunden wechselt - Convention ist kein geschützter Begriff, aber man verbindet schon gewisse Vorstellungen damit, wie das ablaufen soll. Ich sage auch gar nicht, dass das kein Spaß für die Gäste ist, aber für mich ist es hat die übliche österreichische SF-Con genauso viel oder so wenig mit Convention zu tun wie mit zwei Freunden eine Nacht lang Star Trek zu schauen) wenn es Deutschland nicht gäbe? - Und ja, das ist eine rhetorische Frage. Versucht bitte die Antwort nicht in einem Fanzine zu finden, das erst seit zwei Jahren existiert oder irgendwelchen Verlagen, die zufällig mal ein SF-Buch rausgehauen haben. Das heißt natürlich, ich werde natürlich sehr viel über das deutsche Fandom zu erzählen haben, zu dem ich mich auch zugehörig fühle, aber ich habe auch meinen Nationalstolz. Ich bin Österreicherin. Meine Muttersprache ist Deutsch. Und ich bin auf beides stolz, obwohl es nicht mein Verdienst ist. 

 

Und zu der Dirndl-Idee: Ja, ist auch ein wenig komisch. Würde ich auch nicht bei den repräsentativen Sachen machen. Wenn dann vielleicht in einer modernen Version zwischendurch mal als Gag (wobei die Dinger für einen Gag an und für sich zu teuer sind), aber das wäre dann fast so was wie Cosplay für mich. Ich bin nicht aus einer traditionellen Familie, die Mitglied im Trachtenverein ist. (Ich bin ursprünglich aus Oberösterreich, also das ist in vielerlei Hinsicht recht ähnlich zu Bayern - Wien ist da wieder anders.) - Das erinnert mich an einen Inder aus einer Mobilfunkwerbung, die hier bei uns sehr bekannt ist. Er ist eigentlich Musicaldarsteller und kommt aus einer modernen Familie - und laut Interview haben die gelacht, als sie mitbekommen haben, dass er im österreichischen Fernsehen Turban trägt. 

 

Bezüglich der Galauniform: Also ich habe schon eine ST Uniform (ein türkis-schwarzes Uniformkleid aus TNG - wenn man das schwarz an der Seite nicht sieht, ist es sogar gut, man schaut so schlanker aus), das reicht eigentlich. Ich finde es ganz lustig, die ab und an zu tragen (für einen offiziell-feierlichen Anlass finde ich die aber nicht angemessen), wobei die ist echt ... huh! Also ich frage mich, wer die designt hat, man kommt echt schwer rein (ich brauch gefühlte 10 Minuten dafür), weil der Reißverschluss hinten recht kurz ist. Und den Reißverschluss dann hochzuziehen, wird zu einem echten Geschicklichkeitsspiel, wenn man das selbst macht. 

 

Mit Steampunk bin ich generell vorsichtig. Nicht nur, dass die Outfits meist zu teuer sind und oft recht normale Sache als Steampunk verkauft werden (ein knielanger schwarzer Rock mit ein wenig Tüll ist für sich gesehen kein Steampunk), hat gerade die Frauenmode häufig viele Elemente, die einschneiden. Breite Hüftgürtel, Korsetts etc. Ich habe ohnehin nicht das Stimmvolumen einer Opernsängerin, wenn ich jetzt eine Lesung mache oder sonst einen Vortrag, wäre es Irrsinn, dann noch so ein Zeug zu tragen, das mich zusätzlich behindert. Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber wenn ich öffentlich und laut spreche, muss ich mir die Luft, die ich für dieses extrem laute und deutliche Sprechen brauchen, recht gut einteilen. Gerade bei Lesungen bin ich für jeden Punkt und jedes Komma dankbar, wo ich wieder ein bisschen Luft in die Lungen pumpen kann. 



#14 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3375 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 14 April 2015 - 20:38

Entschuldige, Nina, ich wollte dich nicht "vereinnahmen".

 

@Frank: Der Anknüpfungspunkt oben war der Rat, etwas Helles zu tragen, das sich auf Fotos vor dunklen Hintergründen besser abhebt. Da finde ich deine Antwort "Schwarz ist zeitlos", so richtig sie ist, etwas am Zweck der Beratung vorbei.



#15 Thomas Recktenwald

Thomas Recktenwald

    Temponaut

  • SFCD-Vorstand
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1283 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lenzkirch

Geschrieben 15 April 2015 - 17:28

@Thomas: Danke! Ich habe schon ein wenig im Schnelldurchlauf geschaut. Was ich aber gerne sehen würden, wäre das Publikum. Sitzen da wirklich Tausende??? Oder machen die mehr Party und regen sich dann bloß nachher per Webblog-Kommentar auf, wer gewonnen hat? - Ich krieg ja schon echt Muffensausen, aber wenn sich das eh nur 100 + Leute antun, dann schaff ich das. So was kenn ich ja schon. - Na ja, aber das muss ich eh noch abklären. Vielleicht muss ich ja bloß Lächeln und Winken. Eine tragende Rolle werde ich jedenfalls nicht einnehmen, aber irgendwie halt was machen. 

Ein nordamerikanischer Worldcon hat zwischen 4000 und 6000 Besucher, und mindestens ein Viertel dürfte die Großereignisse Masquerade und HUGO Ceremony besuchen. Da lohnt es sich, eine halbe Stunde vorher einen Platz zu suchen, wenn man nicht nur von den nach der Verleihung auf der Bühne versammelten Preisträgern Fotos machen will.

 

Von der Menge dürftest du aber wegen der auf die Bühne gerichteten Scheinwerfer nicht allzu viel sehen. Blitzlicht ist nicht erlaubt, selbst wenn kein Botschafter anwesend ist wie damals in Den Haag.

 

Hinterher gibt es die HUGO Winner und die Loser Party, da weiß ich nicht, ob man als TAFF Delegate Rechte/Pflichten hat.

 

Die Basis des HUGO darf vom Veranstalter frei gestaltet werden, deren Gewicht hängt also davon ab, ob Holz, Marmor oder Edelstahl verwendet wird. Die Rakete wird seit Jahrzehnten von Peter Weston produziert und wiegt umgerechnet ca. 1.4 kg.

 

Siehe http://www.thehugoaw...specifications/



#16 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 16 April 2015 - 00:04

 

 

[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Entschuldige, Nina, ich wollte dich nicht "vereinnahmen".[/color]

Kein Problem. Deutsches Fandom bekommt ja von mir ein eindeutiges Ja, dass ich dabei bin.

 

 

 

[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Ein nordamerikanischer Worldcon hat zwischen 4000 und 6000 Besucher, und mindestens ein Viertel dürfte die Großereignisse Masquerade und HUGO Ceremony besuchen. Da lohnt es sich, eine halbe Stunde vorher einen Platz zu suchen, wenn man nicht nur von den nach der Verleihung auf der Bühne versammelten Preisträgern Fotos machen will.[/color]

Beim Hugo soll ich einen der Preise "präsentieren", was auch immer das genau heißt. (Das kann alles sein, von Lächeln und Winken und die Rakete in die Hand drücken bis zum Laudatio). Zum Glück wohl eine Fankategorie, wenn ich so verfolge, was da abläuft ... Ich möchte ungern an die Hunde verfüttert werden, wenn ihr versteht, was ich meine. Aber das werden sie ja wohl doch nicht machen, ich meine, da muss man, weil die ja gewinnen könnten (ich denke aber, dass es nicht so weit kommt), jemanden ranlassen, der so richtig erfahren ist und mit der Situation umgehen kann und nicht irgendeine Frau, die die Orgas nicht wirklich kennen und Englisch möglicherweise etwas unbeholfen spricht. - Aber wie dem auch sei, ich gehe davon aus, dass ich einen Platz freigehalten bekomme, weil die werden ja nicht warten wollen, bis ich mich irgendwo von ganz hinten durchkämpfe. - Masquerade muss ich nicht unbedingt sehen. Ich mag die schönen Kostüme, aber es ist nicht ein besonderes Interesse. Und so am Gang sieht man die viel besser als irgendwo in einer größeren Halle auf der Bühne. 

 

 

 

[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Von der Menge dürftest du aber wegen der auf die Bühne gerichteten Scheinwerfer nicht allzu viel sehen. [/color]

Hatte ich bei einer Lesung auch schon mal. Blöderweise genau bei der, wo ich Probleme mit dem Publikum hatte. Also ich hab wen zur Räson bringen müssen, den ich gar nicht gesehen habe. (Genaugenommen zwei Damen.) - Ich nehme es übrigens nicht persönlich. Man sollte halt nicht zwischen Pausenclown-Typen und Konzert mit einer ruhigen Kurzgeschichte ankommen. Das packt das Publikum halt nicht. Die sind aufgedreht von vorher und hibbeln wegen nachher. Ich mache diese gemischten Künstlerabende auch inzwischen nicht mehr, auch wenn es gutes Publikum bringt. 

 

 

 

[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Hinterher gibt es die HUGO Winner und die Loser Party, da weiß ich nicht, ob man als TAFF Delegate Rechte/Pflichten hat.[/color]

Also ich würde es eher als Recht ansehen. ;-) Ich muss aber noch genau fragen, was die eigentlich erwarten. 

 

 

 

[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Die Basis des HUGO darf vom Veranstalter frei gestaltet werden, deren Gewicht hängt also davon ab, ob Holz, Marmor oder Edelstahl verwendet wird. Die Rakete wird seit Jahrzehnten von Peter Weston produziert und wiegt umgerechnet ca. 1.4 kg.[/color]

Dieses Jahr gab es auch eine öffentliche Ausschreibung dazu. - 1.4 Kilo (und die Base wird wohl auch nicht mehr wiegen, also vielleicht im schlimmsten Fall 3 kg?) sind ja noch O.K. Ich hatte schon Katzen mit 8 Kilo + am Arm. Der Hugo wehrt sich aber wenigstens nicht. ;-)



#17 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 13 August 2015 - 17:44

Ich darf freudig verkünden, dass ich gestern meine Reise angetreten habe. Ich bin derzeit in Seattle. Heute steht ein bisschen ruhiges Touristenprogramm mit netten Fans an, dann ist die Prologue-Con hier in der Stadt dran. Erst dann geht es mit dem Bus, den ein paar Fans zusammen gemietet haben, mit Zwischenstopps nach Spokane zur Worldcon. Insgesamt werde ich über ein Monat unterwegs sein, in die Gegend von San Francisco, nach Las Vegas und Toronto kommen und überall Fans kennen lernen. Das wird bestimmt das Abenteuer meines Lebens!



#18 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 06 September 2015 - 17:08

Ich habe inzwischen den Großteil meiner Reise hinter mehr. Erst war ich in Seattle auf der Prolog(ue)-Convention (da haben sie mich auch für zwei Panels eingetragen, eines über Fanfunds und eines zu Frauen im Fandom) und dann in Spokane am Worldcon. Da hatte ich ein volles Programm (als Vortragende), Eröffnungs- und dann am Ende die Abschlusszeremonie, Hugos, Lesung und Literary Beer (total witzig, die setzen einen an einen runden Tisch hinter ein Namensschild und dann sitzt man da, trinkt Bier und plaudert mit einem Grüppchen vorangemeldeter Leute). Und bei einer Auktion habe ich auch geholfen. Das war alles wahnsinnig aufregend. Danach bin ich mit zwei Fans auf einen zweitägigen Roadtrip gegangen und dann in der Bucht von San Francisco gelandet, wo ich zwischen verschiedenen Fans herumgereicht wurde und auch ein Vereinstreffen besucht habe. Jetzt bin ich in Las Vegas.



#19 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6086 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 07 September 2015 - 10:21

Ich habe inzwischen den Großteil meiner Reise hinter mehr. Erst war ich in Seattle auf der Prolog(ue)-Convention (da haben sie mich auch für zwei Panels eingetragen, eines über Fanfunds und eines zu Frauen im Fandom) und dann in Spokane am Worldcon. Da hatte ich ein volles Programm (als Vortragende), Eröffnungs- und dann am Ende die Abschlusszeremonie, Hugos, Lesung und Literary Beer (total witzig, die setzen einen an einen runden Tisch hinter ein Namensschild und dann sitzt man da, trinkt Bier und plaudert mit einem Grüppchen vorangemeldeter Leute). Und bei einer Auktion habe ich auch geholfen. Das war alles wahnsinnig aufregend. Danach bin ich mit zwei Fans auf einen zweitägigen Roadtrip gegangen und dann in der Bucht von San Francisco gelandet, wo ich zwischen verschiedenen Fans herumgereicht wurde und auch ein Vereinstreffen besucht habe. Jetzt bin ich in Las Vegas.

 

Und sie liegt dauernd in irgendwelchen großen Betten.


"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#20 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13072 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 September 2015 - 14:46

Hört sich toll an, Nina! Hab weiterhin eine schöne Zeit! q:)d


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Teilgedicht Ende September...
Der vollen Mondin Ruf erklingt / Und dich zu Shai-Hulud bringt.

(Beginn eines metrisch dem Gang über den Sand ähnlichen - q;) - Bestattungsgedichts der Fremen, aus Der Wüstenplanet, im Heyne-Verlag, S. 482, by Herbert sr.)


#21 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 20 September 2015 - 16:51

Danke! Ich musste aber inzwischen leider wieder zurück. 

Und ja, ich habe in sehr vielen tollen Betten gelegen.  :bighlaugh: Das größte war in Seattle:

Eingefügtes Bild

 

Und da ich mehrfach über Facebook und Co. gefragt wurde: Das Bild ist per Selbstauslöser entstanden. (Demnach müssen auch die Admins die Bildreche nicht prüfen, die liegen nämlich bei mir. 





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Trans-Atlantic Fan Fund, TAFF

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0