Zum Inhalt wechseln


Foto

Neues im Fantasyguide


2782 Antworten in diesem Thema

#2701 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 April 2021 - 17:14

Diese Jugend-Urban-Fantasy kombiniert bekannte Elemente mit neuen Ansätzen. Es dürfte sich lohnen, diese Reihe im Blick zu behalten:

Wächter der Lüfte von Heiko Wolz
Reihe: Falcon Peak Band 1
Gebundene Ausgabe, 272 Seiten
arsEdition, 1. März 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2702 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 10 April 2021 - 14:00

Eine Meerjungfrau im Süßwasser? Das ist Vivis kleinstes Problem!

Die kleine Spreejungfrau von Regina Mars
Reihe: Die Wächter von Magow Band 4
eBook
Dateigröße: 1155 KB, ca. 116 Seiten
Greenlight Press, 4. März 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2703 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 10 April 2021 - 14:37

Ein vielversprechender Start in eine Jugenddetektivreihe, bei dem speziell der 2. Band Potenzial für kommende Abenteuer verspricht:

Die Feuerspatzen – Doppelband 1
Gebundene Ausgabe, 184 Seiten
Selbstverlag, 9. Februar 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2704 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 10 April 2021 - 16:37

Somit ist »Der Tag, an dem mein Vater die Zeit anhielt«, dessen deutscher, nicht originalgetreu übersetzte, Titel möglicherweise falsche Erwartungen weckt, keine Lektüre für die durchschnittliche SF-Gemeinde, sondern eher ein Abstecher in leicht (ab-)gehobene Gefilde. Daher gilt: Betreten auf eigenes Leserisiko.

Der Tag, an dem mein Vater die Zeit anhielt von Erika Swyler
Gebundene Ausgabe, 446 Seiten
Limes, 22. Februar 2021

Rezension von Matthias Hofmann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2705 Cavortelf

Cavortelf

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 119 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 April 2021 - 18:14

Batman: Die drei Joker: Bd. 1

 

Fazit:

„Batman: Die drei Joker: Bd. 1“ ist inhaltlich und zeichnerisch ein mehr als verheißungsvoller Auftakt. Wenn Story und Illustrationen in den Folgebänden auf diesem hohen Niveau bleiben, hat das vom Duo Johns/Fabok geschaffene Comic das Zeug dazu, in einem Atemzug mit den großen Batman-Klassikern genannt zu werden.  



#2706 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 April 2021 - 18:20

Das Buch fordert seiner Leserschaft einiges ab, denn immer wieder gibt es Sprünge in der Zeit und zwischen den Erzählperspektiven. Die mitunter wilden Theorien sind fordernd und belehrend, doch wer sich offen darauf einlässt, wird den Roman mit Genuss lesen. SF für Feministinnen und, wie eingangs erwähnt, nur für literarisch Fortgeschrittene, die gerne Fragen stellen wie: »Was möchte uns die Autorin damit sagen?«

Das Lied der Kämpferin von Lidia Yuknavitch
Taschenbuch, 352 Seiten
btb, 8. März 2021

Rezension von Matthias Hofmann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2707 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2021 - 18:16

»Kronsnest« ist ein stimmungsvoller und lebendiger Roman, der das Leben in den ländlichen Elbmarschen mit all den guten und schlechten Seiten aufleben lässt. Einfühlsam und spannend zugleich fesselt der Autor mit seinen Schilderungen die für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen interessant sind.

Kronsnest von Florian Knöppler
Pendragon Verlag, Februar 2021
Gebundene Ausgabe, 448 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2708 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2021 - 18:27

Mit seinen knapp zwei Spielstunden gehört »Before Your Eyes« zu den knappen Spielerfahrungen. Aber die emotionale Wucht des Spiels arbeitet auf einer anderen Ebene als der reinen Spielzeit. Die Story ist lebensnah und berührt den Spieler. Als narratives Spiel ist »Before Your Eyes« zu empfehlen, wenn man auf innovative Ideen steht.

Before Your Eyes (PC)
GoodbyeWorld Games / Skybound Games, 8. April 2021

Rezension von Cronn


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2709 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2021 - 18:58

Mit seiner klaren Handlungsstruktur und ersten Erfolgen der Protagonisten kann man Band 27 als einen der besten der letzten Zeit bezeichnen.

Immortalis von Andreas Suchanek
Reihe: Das Erbe der Macht Band 27
Dateigröße: 1433 KB, ca. 162 Seiten
Greenlight Press, 23. März 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2710 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 April 2021 - 17:35

Die hier zusammengefassten Kurzgeschichten lesen sich überwiegend unterhaltsam. Dabei bieten sie teilweise wirklich überraschende Plots.

Verlorene Geschichten von Lucian Caligo
Taschenbuch, 328 Seiten
Selbstverlag, 4. März 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2711 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 April 2021 - 18:02

Dieser in Deutschland verortete Urban-Fantasy-Krimi kann mit einigen im Genre neuen oder zumindest ungewohnten Elementen punkten:

Hexenangelegenheiten von Mara Schmiedinghoff
Taschebuch, 296 Seiten
Eisermann Verlag, 2. Januar 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2712 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 14 April 2021 - 18:23

Überwiegend gute Kurzgeschichten, von denen aber nur wenige wirklich in die Kategorie Steampunk passen:

Das Dampfbein schwingen hrsg. von Ingrid Pointecker
Taschenbuch, 250 Seiten
ohneohren, 8. Februar 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2713 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 April 2021 - 12:52

»Die kleine Spreejungfrau« steht den vorhergehenden Episoden in nichts nach und macht einfach Spaß – nicht nur wegen dem abgeschlossenen Abenteuer, sondern auch weil die interessante Hintergrundgeschichte von »Die Wächter von Magow« gekonnt weiter gesponnen wird.

Die kleine Spreejungfrau von Regina Mars
Reihe: Die Wächter von Magow Band 4
eBook
Dateigröße: 1155 KB, ca. 116 Seiten
Greenlight Press, 4. März 2021

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2714 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 April 2021 - 13:17

»Löchtenberger und der Uhrturmschatten« ist ein inhaltlich solider, modern und unterhaltsam geschriebener Krimi, der die Spannung durch ein gelungenes Wechselspiel aus Tätersicht und Ermittlungsarbeit aufbaut, dabei aber auch menschliche Momente und vor allem den Humor nicht vergisst, so dass die Handlung bis zum Ende kurzweilig bleibt.

Löchtenberger und der Uhrturmschatten von Rudi Zötsch
Selbstverlag, 22. November 2020
Taschenbuch, 572 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2715 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 April 2021 - 15:39

So bekommt man den Eindruck, dass sich Wells mit dem langen Format nicht wohlgefühlt hat. Was auf 150 Seiten wie aus einem Guss gewirkt hat, und als Tagebuch-Sammler noch überzeugen konnte, wirkt hier wie ein Ritt auf einem toten Pferd. Oder zumindest auf einem, welches etwas mehr Futter benötigt, um frisch zu wirken.

Der Netzwerk-Effekt von Martha Wells
Taschenbuch, 580 Seiten
Heyne, 8. Februar 2021

Rezension von Matthias Hofmann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2716 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 April 2021 - 16:09

»Im Zeichen der Mohnblume – Die Kaiserin« beweist, dass der erste Band keine Eintagsfliege war. Im Gegenteil, R. F. Kuang konnte noch eine Schippe drauflegen. Sie lieferte einen wunderbaren Mix aus High und Dark Fantasy ab, mit vielschichtigen, menschlichen Charakteren, von denen man nicht immer weiß, wer jetzt die Guten und wer die Bösen sind. Moderne Fantasy, deren Schöpferin daher völlig zu Recht mit dem Astounding Award 2020 als »Beste neue Autorin« ausgezeichnet wurde. Der abschließende dritte Teil kann kommen.

Die Kaiserin von R. F. Kuang
Reihe: Im Zeichen der Mohnblume Band 2
Taschenbuch, 796 Seiten
Blanvalet, 16. November 2020

Rezension von Matthias Hofmann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2717 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 April 2021 - 18:51

So bietet »Die blaue Reiterin« pures Lesevergnügen, nicht nur durch den Lokalkolorit und die augenzwinkernd gestaltete Handlung, sondern auch die zeitgeschichtlichen Bezüge, die alles noch viel spannender machen und das Motiv selbst sehr vielschichtig erscheinen lassen.
Auch sind die Figuren so sympathisch gestaltet, dass der Leser gerne mehr Abenteuer um Theres und ihre Freunde und Verwandten lesen möchte, denn alle haben noch sehr viel Potential.

Die blaue Reiterin von Monika Pfundmeier
Ein Oberammergau-Krimi
Servus, 18. März 2021
Taschenbuch, 296 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2718 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 April 2021 - 19:32

»Drei Sommer« ist trotz seines Alters ein zeitloser und moderner Roman, der sich mit dem prägenden Jahren im Erwachsenwerden einer jungen Frau beschäftigen. Denn vieles, was dort angesprochen wird, ist aktueller denn je. Da macht es auch nichts aus, dass die Geschichte bewusst magisch aus der Zeit gerückt wurde und auf den ersten Blick eine längst vergangene und beschauliche Idylle zeigt. Denn dieser Aspekt hebt die wichtigen Aussagen der »Coming of Age«-Geschichte deutlicher hervor.

Drei Sommer von Margarita Liberaki
Arche Literatur Verlag, 18. März 2021
Gebundene Ausgabe, 388 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2719 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 April 2021 - 16:59

Für Tolkien-Fans sind die »Nachrichten aus Mittelerde« eine wahre Fundgrube an weiterführenden Storys und Informationen. Klett-Cotta hat dieses Buch seit den 1980er-Jahren schon mehrfach in verschiedenen Ausgaben aufgelegt. Wer die alten Editionen hat, braucht die neue nicht unbedingt. Aber für alle anderen (und natürlich für Komplettisten) ist diese schöne illustrierte Ausgabe sicherlich ein kleines Juwel und daher eine tolle Ergänzung der eigenen Fantasy-Bibliothek.

Nachrichten aus Mittelerde von J. R. R. Tolkien
Klett-Cotta Hobbit Presse, 20. März 2021
Hardcover, 718 Seiten

Rezension von Matthias Hofmann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2720 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 April 2021 - 17:24

Sieht man einmal von dem schwachen Artikel und dem auch nicht gerade lustigen internen Comic ab, kann sich »Cozmic – Die phantastische Comic-Anthologie« in dritten band wieder sehen lassen, die die Sammlung an Kurz- und Fortsetzungsgeschichten bieten wieder interessante Einblicke in das Schaffen junger deutschsprachiger und internationaler Künstler, die dem Genre interessante und lebendige neue Aspekte abgewinnen können.

Only Time herausgegeben von René Moreau und Michael Vogt
Cozmic – Die phantastische Comic-Anthologie Vol. 3
Atlantis-Verlag, April 2021
gebundene Ausgabe, 96 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2721 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 April 2021 - 18:07

»Paradise Lost« ist kein Spiel, das Durchschnittsspieler·innen erreichen wird. Zu leer wird es sich anfühlen, zu eckig an manchen Stellen beim Gameplay. Sobald man sich aber auf die Storytiefe einlässt, mit Fantasie die Lücken füllt, erzeugt »Paradise Lost« eine sehr gute Atmosphäre und einen Spannungsbogen, der zum Weiterspielen reizt.
Vor allem die Bunkerwelt und die darin aufgebaute Gesellschaft sind innovativ erfunden und überzeugen die Spieler·innen durch ihre Storytiefe. Wer gerne eine ruhige Narration in einer alternativen Historie erfahren möchte und den innewohnenden Gruselfaktor mag, ohne erschreckt zu werden, ist sicherlich bei »Paradise Lost« gut aufgehoben.

Paradise Lost (PC)
PolyAmorous / All in! Games, 24. März 2021

Rezension von Cronn


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2722 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 April 2021 - 18:18

Alles in allem ist »Star Wars – Doctor Aphra 1: Glück und Schicksal« der gelungene Start der zweiten Reihe um die schräge Gaunerin Chelli Aphra, die wieder einmal beweist, dass der Hintergrund der großen Saga auch ganz anderen Geschichten Raum bieten kann, als dem üblichen Kampf von Gut gegen Böse.

Star Wars – Doctor Aphra 1: Glück und Schicksal
Taschenbuch: 112 Seiten
Panini-Verlag, 04/2021

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2723 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 April 2021 - 19:23

»The Fabled Woods« ist als Spiel im Bereich der narrativen Erfahrungen angesiedelt. Diese werden, leider oft etwas abschätzig „Walking-Simulatoren“ genannt, um den Mangel von Interaktivität anzukreiden. Im Fall von »The Fabled Woods« ist das leider weitgehend zutreffend.
Es gibt wenig Möglichkeiten etwas zu tun, um Aktionen auszulösen. Das wäre aber verschmerzbar, sollten andere Gameplay-Elemente passen, wie beispielsweise die Story. Aber auch auf diesem Feld ist »The Fabled Woods« nicht überragend.
Bleiben noch die Gameplay-Elemente während des Spiels. Und diese wiederholen sich in zu ähnlicher Form, sodass das Spiel repetitiv und ermüdend wirkt.
Alles in allem kann »The Fabled Woods« nur absoluten Fans des Walking-Simulatorengenres empfohlen werden.

The Fabled Woods (PC)
CyberPunch Studios / Headup, 25. März 2021

Rezension von Cronn


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2724 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 April 2021 - 19:35

»Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Der offizielle Comic zum Film« ist als Junior Grapic Novel gerade einmal interessant für die jüngeren Leser ab zehn, die die Geschichte noch einmal auf diese Weise Revue passieren lassen möchten. Erwachsene Fans werden eher von Inhalt und Darstellung enttäuscht sein.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Der offizielle Comic zum Film
Taschenbuch, 80 Seiten
Panini-Verlag, 04/2021

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2725 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 April 2021 - 15:31

Ein Bonbon für alle Peter-Grat-Fans, in dem wir auch mal erfahren, was seine Mit-Charaktere über ihn denken.

Geister auf der Metropolitan Line von Ben Aaronovitch
Reihe: Peter Grant
Taschenbuch, 224 Seiten
dtv, 18. März 2021

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2726 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 April 2021 - 15:44

Auch der zweite Band von »Faithless« spricht Leser an, die erotisch angehauchte Dark Fantasy mit einem Hauch Horror schätzen. Zwar werden die Darstellungen derber und direkter, aber noch immer kann man einiges mehr zwischen den Zeilen herauslesen.

Faithless 2
Panini Verlag, 04/2021
Vollfarbiges Softcover, 164 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2727 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 April 2021 - 16:15

Der Genre-Mix aus Humor, Cosy Crime und Urban Fantasy ergibt ein außergewöhnliches Ganzes, das seinen eigenen Reiz ausstrahlt.

Herzlfresser von Sean McFly
Reihe: Die Blut... Bucklige Welt Band 1
Selbstverlag, 6. Dezember 2020
Taschenbuch, 282 Seiten

Rezension von Frank W. Werneburg


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2728 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 April 2021 - 17:16

Wer düsteren Horror mit dem Ambiente des ausgehenden 19. Jahrhunderts mag, sollte ruhig zu »Daphne Byrne – Besessen« aus der Reihe »Joe Hill präsentiert« greifen, denn die Geschichte bietet gleich auf mehreren Ebenen deftigen und vielschichtigen Grusel, der noch eine Weile nachwirkt.

Daphne Byrne – Besessen
Reihe: Joe Hill präsentiert
Panini Verlag, 04/2021
Vollfarbiges Softcover, 164 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2729 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 April 2021 - 17:24

»Stranger Things: Zombie Boys« beinhaltet eine Geschichte, die Comics und Serie miteinander verbindet, aber auch ohne Probleme von Neueinsteigern lesbar ist. Die Story fängt die Atmosphäre und Erzählweise der Netflix-Serie gelungen ein.

Stranger Things: Zombie Boys
Panini Verlag, 02/2021
Vollfarbiges Softcover, 96 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2730 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 April 2021 - 17:37

»Stranger Things: Der Rowdy« kann vor allem durch die realistische Note in der Geschichte punkten, lässt aber ebenfalls nicht das spannende und magische Ambiente der Netflix-Serie nicht vermissen.

Stranger Things: Der Rowdy
Panini Verlag, 04/2021
Vollfarbiges Softcover, 80 Seiten

Rezension von Christel Scheja


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog



Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0