Zum Inhalt wechseln


Foto

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 19 November 2015 - 00:41

Titel: Verbotene Bücher (Auf den Spuren H.P. Lovecrafts)
ISBN: 978-3-940036-34-6
Umfang: 357 Seiten
Herausgeber: Thomas Backus, Sabrina Hubmann, Nina Horvath, Eric Hantsch
erschienen im Verlag Torsten Low
Titelbild von Chris Schlicht
 
Eingefügtes Bild
 
Ein in Menschenhaut gebundenes Buch zieht eine Spur von Selbstmorden hinter sich her … Der König in Gelb sucht einen Erben … Worte der Qual bewahren unser Universum vor dem Wahnsinn … Die Notizen eines alten Mannes bergen eine blasphemische Geschichte … Das Buch Llyfr y Cythraul eröffnet einer Frau ein Schicksal, dem sie nicht entkommen kann …„
 
Blasphemische und verbotene Bücher, die schreckliche Geheimnisse in sich tragen oder grauenvolle Entitäten heraufbeschwören, waren schon immer ein wichtiger Bestandteil des lovecraft’schen Kosmos. 16 Autoren wandeln erneut auf den Spuren des Meisters und haben sich aufgemacht, die Bibliothek des Schreckens zu öffnen, und sind dabei auf Mysterien jenseits der menschlichen Vorstellungskraft gestoßen. Das Grauen lauert nicht in Gräbern oder Spukhäusern, sondern zwischen den Worten und Buchstaben verruchter Bücher!
 
Autoren und Geschichten:
Eric Hantsch – Untergang
Holger Göttmann – Bitte nicht lesen!
Christian Damerow – Blockade
Johannes Harstick – Das Erbe des Walther Stuck
Thomas Backus – Der verschollene König
Bernhard Finger – Ein Wolf im Schafspelz
Sabine Frambach – Fim Schabbah
Detlef Klewer – Köderwurm
Bettina Ferbus – Marketing
Julia Annina Jorges – Samhain
Tobias Müller – Sammelband
Felix Woitkowski – Tod dem König in Gelb
Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser – Mr Ashshires Vermächtnis
T. S. Orgel – Thaler Thaler
Sabrina Hubmann – Der Mann am anderen Ende
Nina Horvath – Das Bionomicon
 


#2 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13033 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 November 2015 - 08:04

Torsten hatte auf dem BuCon daraus vorgelesen, ich glaube es war Bitte nicht lesen!

Sehr eindrucksvoll.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Uwe Post – E-TOT

#3 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13290 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 November 2015 - 08:46

Obwohl ich Lovecraft und lovecraftsche Settings nicht mag, hört sich das recht interessant an.

Gibt es davon auch ein E-Büchlein?

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#4 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 November 2015 - 08:59

So wie der Threadtitel daherkommt, dachte ich zunächst, dies wäre eine Diskussion ÜBER verbotene (i.e. indizierte) Bücher.  :D

 

(Was grundsätzlich auch nicht uninteressant wäre)


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#5 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3123 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 19 November 2015 - 19:01

@lapismont: Freut mich, dass Du bei der Lesung warst!

 

Obwohl ich Lovecraft und lovecraftsche Settings nicht mag, hört sich das recht interessant an.

Gibt es davon auch ein E-Büchlein?

 

My.

Derzeit noch nicht, es ist aber fix eingeplant. 

 

So wie der Threadtitel daherkommt, dachte ich zunächst, dies wäre eine Diskussion ÜBER verbotene (i.e. indizierte) Bücher.  :D

 

(Was grundsätzlich auch nicht uninteressant wäre)

Ja, aber dann wäre es wohl die falsche Kategorie. Bücher sind normalerweise eine Weile auf dem Markt, bevor sie wer verbieten kann und demnach keine Neuerscheinung. Und falls es Möglichkeiten gibt, das vorher zu tun - wie Amazon das teils mit E-Books macht, die ihnen inhaltlich bedenklich erscheinen - wird es nicht genug Leser geben, um darüber zu diskutieren. 





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Verbotene Bücher, Verlag Torsten Low, H.P.Lovecraft, Chris Schlicht, Thomas Backus, Nina Horvath, Eric Hantsch, T.S.Orgel, Bettina Ferbus

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0