Zum Inhalt wechseln


Foto

Kurzgeschichten auf deutsche-science-fiction.de


49 Antworten in diesem Thema

#31 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3008 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 31 July 2019 - 08:06

 

"Das Blinzeln des ehrwürdigen Pangu” von S.A. Dürigen

 

 

 

Sehr schöne Geschichte. Ich erkenne großes Erzähltalent und freue mich bereits auf die nächste Story aus seiner Feder.


 In memoriam Christian Weis & Alfred Kruse  ___________________________________ Lest meine für den Kurd-Laßwitz-Preis nominierte Geschichte DELTER jetzt online! ______              


#32 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 27 August 2019 - 13:11

Das höre ich gerne.

 

Erwähnt sei an dieser Stelle die neue Ausschreibung. Denn wir brauchen noch mehr Geschichten, um zu Weihnachten ein tolles Jahrbuch präsentieren zu können!

 

Einzige Vorgaben: Eingereichte Storys sollen in Deutschland (oder Österreich oder der Schweiz) spielen und zumindest ein bisschen witzig sein. (Es gelten natürlich auch die üblichen Bedingungen für Veröffentlichungen, also Länge, Erzählform usw.)

 

Alles weitere steht hier.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#33 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 05 September 2019 - 13:58

Soeben ist eine neue Kurzgeschichte auf unserem Portal online gegangen. Es handelt sich um die Story "U69" von Marco Rauch aus Österreich. Ich wünsche gute Unterhaltung!

Gerne können hier Kommentare zu der Geschichte gepostet werden.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#34 Simbad

Simbad

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 195 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 05 September 2019 - 16:31

Witzig. Genau das richtige für zwischendurch oder um mal nach der Arbeit abzuschalten.



#35 T. Lagemann

T. Lagemann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1113 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 30 November 2019 - 13:17

Huch,

 

da habe ich doch glatt das mit dem "Deutschland" vergessen ...!?

 

Zudem ist der Text, der gerade aus der Pipeline geploppt ist, 5.000 Zeichen zu lang. Der wandert daher mal auf Halde ...

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: The Expanse Staffel 5 (Folge 6)

#36 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 02 December 2019 - 14:57

Die eingegangenen Geschichten werden in den nächsten Tagen gesichtet, dann folgt noch eine offizielle Ankündigung des Jahrbuchs und noch vor Weihnachten wird es erscheinen (hoffe ich), ganz sicher aber noch in diesem Kalenderjahr.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#37 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12985 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 January 2020 - 12:48

amazon schrieb mir grad, das eBook sei da. Wirds auch ein richtiges Jahrbuch geben oder bleibts bei der Jahresdatei?

:devil:


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#38 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 01 June 2020 - 16:41

Nein, kein richtiges Buch. Der Aufwand lohnt nicht.

 

Nach (viel zu langer) Pause gibt es mal wieder eine Kurzgeschichte auf deutsche-science-fiction.de, und zwar "Ranya stürzt ab" von Lisa Jenny Krieg.

Eine wirklich nicht alltägliche Geschichte, daher wünsche ich ganz besonders nachdrücklich gute Unterhaltung.


Bearbeitet von Uwe Post, 01 June 2020 - 16:42.

Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#39 Aelita

Aelita

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 86 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Mars

Geschrieben 07 June 2020 - 17:42

Gibt es eigentlich eine Zeichenobergrenze? Sind z. B. 20.000 Zeichen (15 Textseiten) zu viel?



#40 Jordan

Jordan

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 686 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 July 2020 - 07:51

Nein, kein richtiges Buch. Der Aufwand lohnt nicht.

 

Nach (viel zu langer) Pause gibt es mal wieder eine Kurzgeschichte auf deutsche-science-fiction.de, und zwar "Ranya stürzt ab" von Lisa Jenny Krieg.

Eine wirklich nicht alltägliche Geschichte, daher wünsche ich ganz besonders nachdrücklich gute Unterhaltung.

 

Eine tolle Geschichte, die so richtig zum Träumen einläd, das Kopfkino befeuert und das "Von dieser Welt würde ich gern weitere Geschichten lesen"-Gefühl auslöst.. Vielen Dank.  



#41 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1743 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 20 November 2020 - 10:18

Eine tolle Geschichte, die so richtig zum Träumen einläd, das Kopfkino befeuert und das "Von dieser Welt würde ich gern weitere Geschichten lesen"-Gefühl auslöst.. Vielen Dank.  

Das hat mich jetzt neugierig gemacht. Dann lese ich da auch mal rein. 


  • (Buch) gerade am lesen:"The Meeting of the Minds: The Cases of Sherlock Holmes & Solar Pons", David Marcum (ed.)
  • (Buch) als nächstes geplant:"Mortality", Nicholas Royle
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Die Kameraaugen des Fritz Lang", Axel Block
  • • (Film) gerade gesehen: "Mythic Quest: Raven's Banquet" (grandiose Workplace Sitcom auf AppleTV+)
  • • (Film) als nächstes geplant: "Malmkrog", Crisi Puiu (auf Mubi)
  • • (Film) Neuerwerbung: "The Indian Horse" (von Clint Eastwood produzierte Doku)

#42 rostig

rostig

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 243 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 November 2020 - 10:42

Unbedingte Leseempfehlung für die o.g. Geschichte "Ranya stürzt ab". Hat die Qualität für den DSF: witzig, originell, emphatisch!



#43 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 21 November 2020 - 09:13

Freut mich, dass die Geschichte so gut ankommt. Ich halte sie auch für ein Highlight dieses Jahres bisher. Texte dieser Qualität sind selten, und ich wünsche mir natürlich, dass dergleichen öfter eingereicht werden würde. In letzter Zeit kam leider nicht viel. Im Moment ist aber eine aussichtsreiche Geschichte in der "Warteschlange".

 

Die Statuten des Kurd-Laßwitz-Preises erlauben übrigens grundsätzlich eine Nominierung der Geschichten auf unserem Portal, da sie lektoriert und layoutet werden und Internet-Veröffentlichungen solchen auf Papier gleichgestellt sind.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#44 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3663 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 21 November 2020 - 12:54

"Ranya stürzt ab" hat mir auch gut gefallen. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, wie man auch aus nahezu minimaler Handlung (es passiert fast nichts) mit Erzählkunst viel machen kann. Insgesamt tolle (90er-Revival) SF.

#45 Oliver

Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1743 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zeven

Geschrieben 23 November 2020 - 09:09

Freut mich, dass die Geschichte so gut ankommt. Ich halte sie auch für ein Highlight dieses Jahres bisher. Texte dieser Qualität sind selten, und ich wünsche mir natürlich, dass dergleichen öfter eingereicht werden würde. In letzter Zeit kam leider nicht viel. Im Moment ist aber eine aussichtsreiche Geschichte in der "Warteschlange".

 

Die Statuten des Kurd-Laßwitz-Preises erlauben übrigens grundsätzlich eine Nominierung der Geschichten auf unserem Portal, da sie lektoriert und layoutet werden und Internet-Veröffentlichungen solchen auf Papier gleichgestellt sind.

Ich habe die Geschichte jetzt gestern Abend gelesen und hatte viel Freude damit. Die rannte bei mir aber auch offene Türen ein, ich schätze es sehr, wenn nicht immer alles auserklärt wird und Elemente und Bilder über eine Geschichte hinaus weisen. Sehr schön. Die Autorin werde ich mal im Auge behalten. 


  • (Buch) gerade am lesen:"The Meeting of the Minds: The Cases of Sherlock Holmes & Solar Pons", David Marcum (ed.)
  • (Buch) als nächstes geplant:"Mortality", Nicholas Royle
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Die Kameraaugen des Fritz Lang", Axel Block
  • • (Film) gerade gesehen: "Mythic Quest: Raven's Banquet" (grandiose Workplace Sitcom auf AppleTV+)
  • • (Film) als nächstes geplant: "Malmkrog", Crisi Puiu (auf Mubi)
  • • (Film) Neuerwerbung: "The Indian Horse" (von Clint Eastwood produzierte Doku)

#46 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 21 December 2020 - 11:44

Kurz vor Ende des Jahres habe ich nochmal eine Story auf dsf herausgebracht, diesmal von Tobias Lagemann. Hinter dem Titel "Ideenskizze" verbirgt sich wiederum deutlich mehr, als man annehmen mag...

 

https://deutsche-sci...tion.de/?p=5577


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#47 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8077 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 22 December 2020 - 08:00

Insgesamt tolle (90er-Revival) SF.

Hey kannst Du mir das mal näher erläutern? Nach Lektüre der KG ist mir nicht klar wieso das 90er Revival SF ist.

 

Danke.



#48 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3663 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 22 December 2020 - 08:54

Weil es Mitte bis Ende der 90er eine Welle thematisch ähnlich gelagerter Geschichten gab, etwa teilweise in den "Synergy"-Anthos oder der britischen Wettbewerbs-Antho "War Tours". Manche nannten das damals Biopunk oder Ribofunk, aber so richtig ein Subgenre wurde das nicht. Mich hat die Geschichte angenehm an die Zeit erinnert, weil es danach in Kurzgeschichten oft immer dystopischer, finsterer und (vermeintlich) realistischer zugehen musste. Ich mochte aber diesen wilden Ansatz.

#49 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8077 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 22 December 2020 - 09:52

Weil es Mitte bis Ende der 90er eine Welle thematisch ähnlich gelagerter Geschichten gab, etwa teilweise in den "Synergy"-Anthos oder der britischen Wettbewerbs-Antho "War Tours". Manche nannten das damals Biopunk oder Ribofunk, aber so richtig ein Subgenre wurde das nicht. Mich hat die Geschichte angenehm an die Zeit erinnert, weil es danach in Kurzgeschichten oft immer dystopischer, finsterer und (vermeintlich) realistischer zugehen musste. Ich mochte aber diesen wilden Ansatz.

Ok danke. Davon kenn ich nix.



#50 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4455 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 24 December 2020 - 10:12

Tatsächlich besitze auch ich die ausgezeichnete "War Tours"-Anthologie. Ich finde auch den "wilden Ansatz" vielversprechend: Kurzgeschichten als Spielwiese oder Labor für Zukunftsideen zu betrachten. Im Vergleich lesen sich heute viele Geschichten fast schematisch. Es wurde ja auch oft gepredigt: Du brauchst einen Spannungsbogen, am Ende eine Pointe, und halt dich nicht mit Nebensächlichkeiten auf. Aber sich sklavisch an diese Regeln zu halten, bringt nicht automatisch eine gute Geschichte hervor. Schon gar keine besondere. Deshalb versuche ich, für deutsche-science-fiction.de eben diese "besonderen" Geschichten herauszupicken. Mit dem Nebeneffekt, dass nur selten welche erscheinen ...


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0