Zum Inhalt wechseln


Foto

Ausschreibung „Erstkontakt“


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 79 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 January 2021 - 01:23

Gemeinsam mit dem Eridanus Verlag bereite ich eine neue SF-Anthologie vor. Die entstehende Sammlung widmet sich dem spannenden Thema der ersten Begegnung zwischen Mensch und Alien.

Edit: Ausschreibung beendet!

Bearbeitet von ChristophGrimm, 04 August 2021 - 13:54.


#2 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 79 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2021 - 22:13

Weil gerade „Halbzeit“ der Ausschreibung ist, schubse ich diesen Thread mal etwas nach oben :)

#3 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 79 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 August 2021 - 13:36

Update: Es gingen 238 Einsendungen zur Ausschreibung ein - das sind deutlich mehr, als ich angenommen habe. Ich vermute, das Thema zieht. Zum Vergleich: die letzte Ausschreibung des Verlags (Fast menschlich) kam auf 128. Die Auswertungsphase wird daher etwas länger dauern, ich peile Ende Oktober an.

Bearbeitet von ChristophGrimm, 01 August 2021 - 13:54.


#4 ReWrite

ReWrite

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 August 2021 - 19:49

Hallo Chrstoph, wau ... und wieviele können den maximal in das Buch aufgenohmen werden?



#5 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 79 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04 August 2021 - 13:10

Hallo Chrstoph, wau ... und wieviele können den maximal in das Buch aufgenohmen werden?


Das kann ich momentan nicht beantworten. Der von der Verlegerin angedachte Rahmen liegt bei einer Text-Gesamtzeichenzahl von 400.000 bis 600.000 (300-400 TB Seiten in der Formatierung der Eridanus Verlag TB). „Alien Eroticon“ hatte 15 Stories, „Fast menschlich“ 25. Das entscheiden sowohl die Länge als auch die handwerkliche Güte, Abwechslung und Originalität der 238 Einsendungen. Im Gegensatz zu net-Verlag und Konsorten haben wir ja nicht die Autoren als Hauptkäuferschaft im Blick ;).

Bearbeitet von ChristophGrimm, 04 August 2021 - 15:25.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0